Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Januar 2015
Ich habe sie zu Weihnachten meiner Mutter geschenkt und sie ist hellauf begeistert. Super Design und einfach klasse. Macht genau das was sie soll. Russel Hobbs ist einfach super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. November 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kaffeemaschine, Russel Hobbs, Collecton Cottage, erscheint kompakt und robust. Dieser Eindruck bestätigt sich beim Ausprobieren und Benutzen. Die Kombination von Rot, Schwarz und Silber wirkt elegant und gefällig.

Die Bedienungsanleitung ist einfach und knapp gehalten, aber verständlich und in gutem Deutsch, leider nicht immer üblich.

Der Wassertank ist etwas umständlich zu füllen, hier ist der hochgeklappte Deckel der Maschine im Wege.

Entfernbar und somit auch leicht zu reinigen, sind nur der Kaffefilterträger und natürlich die Glaskanne. Die beiden Teile sind nicht spülmaschinengeeignet, was für mich kein Mangel darstellt, für andre sicher schon, außerdem ist der Deckel der Kanne leider nicht abnehmbar und somit diese etwas sperrig zu spülen.

Beim ersten Versuch den Timer einzustellen, ist mir angenehm und schmerzhaft aufgefallen, dass die Heizplatte in sekundenschnelle richtig heiß wird! Der große blaue leuchtende Timer ist im Dunkeln ein hübscher Hingucker und zeigt gut lesbar die aktuelle Zeit, in der Konsequenz aber, hängt die Kaffeemaschine auch ausgeschaltet noch am Strom, wer dies nicht möchte, muss den Stecker ziehen und die aktuelle Zeit, sofern er den Timer erneut aktivieren möchte, wieder neu einstellen. Aus Sicherheitsgründen schaltet sich die Russel Hobbs zwei Stunden nach dem Brühvorgang automatisch ab, sofern der Kaffeetrinker das Abschalten vergisst, sehr positiv finde ich, denke aber die Zeit kann kürzer sein.

Positiv ist die "Aromataste" für weniger als 5 Tassen Kaffeegenuss, führt sie gedrückt dazu, dass das Wasser etwas langsamer in den Filter fließt, die Brühzeit verlängert und somit das Aroma verstärkt wird.

Fazit:

Eine solide, zweckmäßige Kaffeemaschine, hübsch anzuschauen und leicht zu bedienen. Sie brüht nicht übermäßig laut, spritzt und kleckert nicht, und mein Kaffe hat geschmeckt.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kaffeemaschine von Russell Hobbs sieht mit ihrem schicken Design in Rot und Silber
sehr gut aus und ist ein echter Blickfang in der Küche.

In der Benutzung weist sie allerdings einige Schwächen auf.
Die Öffnung zum Einfüllen des Wassers ist sehr klein, so dass beim Wasser einfüllen meistens etwas
daneben geht. Wenn man den Deckel öffnet, um den Filter zu entnehmen, läuft hinten an der Maschine
Wasser herunter. Wischt man das Wasser nicht immer gleich weg, dann steht das Gerät bald in einer
Wasserpfütze.
Auch der Geschmack des Kaffees hat mich nicht überzeugt. Dies ist zwar immer Geschmackssache,
aber meine alte Kaffeemaschine hat wesentlich besseren Kaffee gemacht.

Die Kaffeemaschine von Russell Hobbs ist meiner Meinung nach nur mittelmäßig. Man kann mit ihr
Kaffee kochen, doch es gibt wesentlich bessere Maschinen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2015
Ich hatte diese Kaffeemaschine bereits vor 5 Jahren über Amazon erworben. Damals war uns wichtig, dass die Maschine eine Timer-Funktion besitzt, da mein Mann teils sehr, sehr früh aufstehen musste, also entschied ich mich für die Russel Hobbs in aubergine (lila).

Die Kritik zuerst:
Jetzt nach 5 Jahren, muss ich mich nach einer neuen Maschine umsehen, da - ist jedoch verständlich - beide Plastikhalterungen am Deckel, der den Deckel an der Kanne hält, abgebrochen sind. Es ist jetzt immer ein ziemliches Gefrickel, den Deckel auf die Kanne und dann in die Mulde der Maschine zu platzieren, sodass der Deckel nicht herunter fällt. Das nervt mich.

Zuerst hatte ich überlegt, einfach eine neue Kanne zu ordern. Aber als ich mich das erste Mal danach umsah, musste ich feststellen, dass so eine Ersatzkanne gar nicht so günstig ist (und es damals nur welche mit rotem Henkel gab). In Anbetracht der Tatsache, dass die Maschine dann doch schon 5 Jahre alt ist, habe ich mich entschieden, mir eine neue Kaffeemaschine anzulegen (was es wird, ist noch nicht klar). Ich möchte jetzt nicht so viel Geld ausgeben für eine Glaskanne und in 1/2 Jahr oder Jahr ist dann die Maschine defekt. Auch optisch passt das lila - ist eher aubergine - nicht mehr in meine Küche.

Die Farbwahl ist ein weiteres Manko. Wenn man immer wieder neu dekoriert oder - wie wir - sehr oft umzieht, passt das Design alsbald nicht mehr in die Küche :) Und man kann es auch einfach irgendwann nicht mehr sehen.

Ein weiteres Manko, über das ich all die Jahre hinweg gesehen habe, das jedoch sehr wohl störend war, war die Tatsache, dass der Tropfstopp nach ca. 1 Jahr bereits kaputt ging. Es sind zwar keine Unmgenen, die da auslaufen, aber holt man während des Brühvorgangs oder direkt danach die Kanne aus der Mulde, um sich schnell mal einzugießen, fängt es sofort an zu tropfen. Man musste halt schnell sein und direkt die Platte abwischen oder es einfach sein lassen...

Zu den Vorzügen:
Die Timer-Funktion war uns am Wichtigsten und sie war gold wert. Sie funktioniert auch heute noch. Ebenso funktioniert auch noch die Aromataste für kleinere Mengen.

Wir haben in den Jahren an div. Orten gewohnt. Mit kalkhaltigem Wasser und mit sehr gutem Wasser und die Maschine wurde von mir regelmäßig gereinigt und entkalkt. Alles kein Problem. Sie lässt sich super reinigen, wobei man sagen muss, dass durch manche der Rundungen und Erhebungen es etwas tricky ist, an alle Ecken zu kommen, aber es geht.

Der Kaffee war auch immer ok. Ich bin kein Kenner / Liebhaber, daher kann ich mich da nicht weiter zu äußern. Es ist natürlich auch immer eine Sache der Bohne, die einen guten Kaffee ausmacht. Wir haben uns ein separates Mahlwerk gekauft, das war mir wichtig, damit nicht eine Funktion kaputt geht und man gleich die ganze Maschine wegwerfen kann (wobei das mit dem Deckel jetzt fast nichts anderes ist :) )
Wir sind aber Vieltrinker und die Maschine war nahezu täglich im Gebrauch, daher werde ich eine RH auch wieder in Betracht ziehen in meiner weiteren Auswahl.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Russell Hobbs Kaffeemaschine besticht auf den ersten Blick mit ihrem ansprechenden Design. Die verwendeten Materialien sind hochwertig und runden das Paket ab.
Die Bedienungsanleitung zur Russell Hobbs Kaffeemaschine ist mit 3 Seiten knapp gehalten, aber beinhaltet alles, was man wissen muss.
Die Bedienung der Kaffeemaschine ist sehr simpel.
Für bis zu 5 Tassen gibt es eine Aromataste, die dafür sorgt, dass der Kaffee langsamer gebrüht wird und dadurch genauso stark wird, als würde man eine ganze Kanne voll machen.

Etwas umständlich ist das Befüllen der Kaffeemaschine mit Wasser, da man doch genau zielen muss, um nichts daneben zu schütten, jedoch tut man sich dann schwer, die Füllstandsanzeige im Auge zu behalten. Hilfreich ist hier die Füllstandsanzeige an der Kanne, so kann man vorab schon die richtige Menge Wasser vorbereiten.

Schön gelöst finde ich den Filtereinsatz, den man mit einer Hand einfach entnehmen und ausleeren und reinigen kann.

Die Timer-Funktion ist super und ganz einfach zu programmieren. Mit wenigen Knopfdrücken ist die Zeit eingestellt, in der die Kaffeemaschine den Brühvorgang startet.
Schön wenn morgens der Kaffee schon fertig ist, wenn man grade erst aufgestanden ist!

Zudem schmeckt der Kaffee wirklich sehr lecker und mild. Sowas ist immer schwer zu beschreiben. Jede Kaffeemaschine macht halt ihren eigenen Kaffee.
Mir persönlich gefällt die Kaffeemaschine sehr und ich kann sie wirklich weiterempfehlen!
Auch den Preis finde ich klasse. Für das Geld kriegt man echt eine 1A Kaffeemaschine!

Edit: Nach mehrwöchigem Betrieb ziehe ich einen Punkt ab, weil mich das Befüllen des Wassertankes doch etwas stört. Das hätte besser gelöst werden können.
Trotzdem noch grandiose 4 Sterne für die Kaffeemaschine!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
Hallo,
die Kaffeemschine kocht leckeren Kaffee und sieht gut aus, aber wir haben folgende Punkte zu bemängeln.
1. Kondenswasser was sich am Gehäusedeckel während des Kaffeekochens ansiedet, läuft dann beim neubefüllen der Kaffeemaschine (Filter mit Kaffeepulver und Wasser) hinten am Gehäuse hinunter. Die Folge - Wasserflecken hinter, bzw. unterhalb der Kaffeemaschine.
2. Die Öffnung zum befüllen des Wassertanks ist schmal geraten.
3. Die Uhr vorne am Gehäuse leuchtet grellblau.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Beim Auspacken der Russel Hobbs fiel mir als erstes die dicke Bedienungsanleitung auf - mehr als 60 Seiten. Braucht man jetzt schon zum Bedienen einer Kaffeemaschine ein ingenieurwissenschaftliches Studium? Nein, den siehe da, lediglich 3 Seiten waren auf Deutsch, den Rest der Anleitung beanspruchten andere Sprachen.

Die Bedienung ist wirklich einfach und weitestgehend selbsterklärend. Papierfilter und Kaffee in den herausnehmbaren Filterträger geben, entsprechende Wassermenge in den Tank und noch die Maschine einschalten - wie immer halt. Die Eingießöffnung vom Wassertank ist recht klein, man muss also etwas zielen. Mit der tropffrei ausgießenden Kanne ist das aber überhaupt kein Problem. Ein voller Wassertank braucht dann etwa 10 Minuten, bis er durchgelaufen ist. Der fertige Kaffee ist sehr heiß und damit gut temperiert, und das bleibt er auch, wenn er mehr als 1 Stunde auf der Warmhalteplatte verbracht hat, schmecken tut er auch dann noch. Nach 2 Stunden schaltet sich die Maschine dann automatisch ab.

Die Bedieneinheit verfügt über 6 Tasten: einen zum Ein- und Ausschalten, zwei für die Uhr, zwei weitere für den Timer und eine Aroma-Taste für kleine Kaffeemengen, die den Brühvorgang verlangsamt, damit die Kaffeestärke gleich einer vollen Kanne ist. Die mit einer dezenten blauen Beleuchtung versehene Uhr wird mit den zwei Tasten für Stunden und Minuten eingestellt. Die Uhr verwendet die 12-Stunden-Darstellung mit den Anhängen a.m. für Vormittag und p.m. für Nachmittag. Zum Einstellen des Timers drückt man die Prog-Taste, stellt die Zeit mit den Uhrzeit-Tasten ein und drückt dann auf die Auto-Taste - sehr einfach, wie ich finde und für Frühaufsteher, die zur Arbeit müssen, keine schlechte Einrichtung.

Summa summarum eine klasse Maschine mit durchdachter Bedienung, guter Verarbeitung, hochwertigen Materialien und einem sehr schönen Design.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Wir haben die Kaffeemaschine mit Toaster und Wassserkocher im Set gekauft. Sieht alles sehr gut und hochwertig aus.
Kaffeekanne:
Kaffee schmeckt gut, kochen meist mit der Aroma-Taste. Mit dem Einfüllen haben wir kein Problem, wenn man schön langsam das Wasser einfüllt, geht auch nichts daneben. Glaskanne gießt gut aus und tropft nicht. Einziges Problem: das Display ist nach ein paar Tagen plötzlich nicht mehr von allen Seiten sichtbar gewesen. Wir vermuten einen Wasserdampf-Einbruch. Nach 1-2 Wochen hat sich das wieder etwas gebessert.
Toaster:
Die Auftautaste kann man nur bei Toast benutzen, wir haben aber meist gefrorene Brötchen drauf ! Schade. Der Toast wird nicht besonders gleichmäßig braun, oft auch eine Seite mehr wie die andere.
Wasserkocher:
Das Wassereinfüllen geht gut, trotz schmaler Öffnung. Er heizt leise und schnell. Der Kocher ist das beste Stück aus dem Set.
Insgesamt sind wir zugrieden mit den Sachen, sie sind eben nicht perfekt, wir haben sie hauptsächlich wegen dem tollen Aussehen gekauft....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2016
ich benutze die Kaffeemaschinen nun das 2. Jahr und bin nicht zufrieden. Großer Mangel ist, dass man mindestens 2 Tassen Kaffe brühen muss, nur 1 Tasse geht nicht. Nach nicht mal 2 Jahren und mehreren Entkalkungen funktioniert die Wasserstandsanzeige nicht mehr, ich messe vorher ab, der Wasserstand erhöht sich aber nicht auf die jeweilige Tassenanzahl. Der Wasserbehälter selbst ist schwierig zu befüllen, man kippt leicht daneben. Das akustische Geräusch, das anzeigt, wenn der Brühvorgang beendet ist, tritt gleich nach dem Beginn des Brühvorganges auf, funktioniert also auch nicht mehr. Es haben andere, viel preiswertere Kaffeeautomaten viel länger funktioniert und waren in der Lage, auch nur 1 Tasse Kaffee zu brühen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Ähnlich wie der toaster von hobbs sehr hübsch anzuschauen...allerdings nicht gut durchdacht. die einfüllöffnung ist mini, die kanne gießt überaus schlecht. kauf lohnt nicht. und nun nach drei monaten : gerät defekt !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)