Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
3
4,0 von 5 Sternen

am 15. Juni 2006
Angesichts inzwischen zahlreicher Bücher mit den kultigsten und irrwitzigsten Fußballersprüchen aller Zeiten kann man eine weitere Veröffentlichung dieser Art kaum mit Euphorie kommentieren. Das besondere an diesen "schönsten Sprachfouls" ist allerdings das Format. 10 x 7 cm bei einer Dicke von 6 mm passen bequem in jede Hosentasche und lassen sich mit ins Stadion nehmen, um sich in der Halbzeitpause zusammen mit den Fußballfreunden über die verbalen Brutalitäten von Fußballern, Trainern und Reportern zu amüsieren. Das Miniformat verdirbt einem nicht den Spaß, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei tatsächlich mehr als 350 (!) enthaltenen Sprüchen spitzenmäßig gut! Die gesammelten Werke, darunter die Klassiker, die man zumeist schon mal gehört hat, aber mit Sicherheit auch viele, viele richtig gute 'Exoten' neueren und älteren Datums, sind grob in ein paar Kategorien eingeteilt:

Bei "Auswärtsschwäche" kämpfen Fußballer mit Fremdwörtern ("Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.", Fritz Walter, jun.).

"Internationale Härte" dreht sich um die große, weite Fußballwelt ("Ich lerne nicht extra Französisch für Spieler, wo diese Sprache nicht mächtig sind.", Mario Basler).

"Kopf-Ball-Duell" liefert die schönsten Spielanalysen ("Im Fußball ist es wie im Eiskunstlauf: Wer die meisten Tore schießt, der gewinnt.", Reiner Calmund. "Wir haben 99 Prozent des Spiels beherrscht. Die übrigen 3 Prozent waren Schuld daran, dass wir verloren haben.", Ruud Gullit).

Unter die Gürtellinie geht es bei "Manndeckung" ("Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: Komm, Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt gehts los.", Steffen Freund.)

"Aufgespielt, abgefälscht" zeigt, wie man Sprichworte und Wendungen verpeilen oder zweifelhafte neue kreieren kann ("Ich blickte kurz auf und banante den Ball zur Mitte.", Walter Schachner. "Wir dürfen nun nach einem Sieg in Folge nicht wieder den Schlendrian anbrennen lassen.", Valentin Herr).

Zeitlose Weisheiten werden bei "Querpässe" zitiert ("Ich habe versucht, den Spielern das Gefühl zu geben, dass sie Fehler machen dürfen. Das haben sie bis auf wenige Ausnahmen gut gemacht", Rudi Völler).

Zu guter letzt erklärt sich "Kampfgeist" fast von selbst ("Der Schiedsrichter war scheiße, der Ball war scheiße, die Linienrichter waren scheiße, das Publikum war scheiße, der Gegner war scheiße, die Spieler waren scheiße, das Spiel war scheiße - aber ansonsten war das Spiel ganz gut.", Wolfgang Reus).

Mehr als 350 davon - da bleibt kein Auge trocken. Also einfach dieses Büchlein als kleine Zugabe auf die nächste amazon.de-Bestellung draufpacken!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. März 2008
Das vorliegende Buch enthält tatsächlich nur Zitate - von Fußballern, Trainern, Funktionären und Reportern, gesammelt auf 62 Seiten. Und der Untertitel "die schönsten Sprachfouls" verspricht nicht zu viel. Ich habe das Buch im Nu verschlungen - kaum ein Zitat, das mich nicht zum Schmunzeln brachte. Anders als in Gerhard Dellings "Fußball - Deutsch. Deutsch - Fußball" sind die gesammelten Zitate tatsächlich allesamt höchst unterhaltsam. Dem Leser wird bewusst, wie sehr ein Olaf Thon, Torsten Legat oder Lothar Matthäus der Bundesliga fehlen - zumindest sprachlich. Der Autor hat sich bei der Zusammenstellung des Buches größte Mühe gegeben und ein Buch vorgelegt, das jeden Fußballfan begeistern wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMETOP 500 REZENSENTam 27. Mai 2006
Aufgepasst! Nicht nur der Preis ist klein, sondern auch das Format. Was auf dem Bild aussieht wie ein normales Buch, ist in Wirklichkeit 70mm breit, 99mm hoch und 6mm dick. Die Kreditkartengrösse soll wohl dazu verleiten, diese Zitatensammlung auch ins Stadion oder auf die nächste Party mitzunehmen. Dann kann man auftrumpfen. Denn Schadenfreude kommt immer gut an. Die verbalen Ausrutscher von Fussballern, Trainern und Managern verleiten zur Annahme, wer mit dem runden Leder zu tun habe, sei nicht ganz dicht. Das mag bei einigen Fussballverrückten tatsächlich der Fall sein. Aber undichte Stellen gibt es überall. Das wurde mir noch klarer, seit ich von Politikern aller Couleur gebeten werde, ihre Reden aufzupolieren oder aufgrund ihrer Vorgaben etwas Neues zu verfassen. Es wäre ein Leichtes, ähnliche Sammlungen von anderen Berufsgattungen zusammenzustellen. "Sprechen sie Akademisch?"

Mein Fazit: 62 Miniseiten mit Aussagen von Fussballverrückten. Ausrutscher, die uns allen passieren, aber aus dem Mund eines Fussballgotts eine andere Brisanz haben. Günstig, klein und etwas lieblos gemacht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)