Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
39
4,1 von 5 Sternen
Es Werde Nicht
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 8. November 2011
ich bin kein Fan der ersten Stunde - wenn ich die Entwicklung der Alben anschaue, kann ich mir vorstellen, dass für die Leute, die von Anfang an dabei waren dieses Album nicht so gut finden. Denn Knorkator ist melödiöser geworden.
Deshalb gefällt mir die neue CD auch viel besser als manche alte!
Vollste Empfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2011
Keine andere Band verknüpft so genial Wahnsinn, Spass, Geknüppel und ganz große Kunst.
Diese CD ist ähnlich wie "Ich hasse Musik" nichtmehr im Stil der älteren Platten geschrieben. Mir gefällt's, vielleicht nicht der alten Riege.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2011
Knorkator ist in meinen Augen eine der genialsten (oder bei Knorkator: der Genitalsten) Band.

Leider ist dieses Album etwas enttäuschend gegenüber den klassikern. Gekauft habe ich es mir, da auf dem letzten Konzert schon "Du nich", "Arschgesicht" und "Du bist schuld" gespielt wurden und ich diese Lieder super fand. Leider kommt das restliche Album da nicht ran. Genial sind allerdings die Zwischensequenzen von Alf :D.

Grüße

Nidhoegger
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
habe mir das neue album selbstverständlich gleich kaufen müssen und bin mal wieder hellauf begeistert von knorkator!!!!!neues super top album!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2011
Tadel- und problemloser Transfer eines Produktes der Spitzenklasse. ;-) Es werde nicht, ... und es ward nicht! Weiter so und Danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Nachdem sich Knorkator vor einiger Zeit aufgelöst hatten - gibt es wieder eine neue CD??
Das konnte ich mir nicht entgehen lassen!

Wieder einmal versteht es Knorkator eine CD zu veröffentlichen, die die Menschheit in zwei Gruppen teilt:
Man mag sie - oder nicht!
Wieder einmal verweigern sich die Bandmitglieder einer eindeutigen Zuordnung ihrer Musikrichtung.

Der anarchistische Gesang eines Stumpen in "Du nich", "Nö" oder "Refräng", der eher in Richtung Punk-Rock geht, oder der melodiöse Gesang eines Alf Ator in "Ain't nobody" oder "Auf dem See", den man eigentlich in der Schlagerparade vermuten würde, werden diesmal überraschender Weise durch eine Kinderstimme "Arschgesicht" und "Kinderlied" ergänzt.

Auch musikalisch ist die Band wie immer Top - die einzelnen Tracks eignen sich fast alle zum Ohrwurm - wie immer gibt es Coverversionen.

Wie in den letzten beiden Alben hörbar, sind die Protagonisten deutlich "reifer" geworden - sofern man dies sagen kann :-) man merkt es an den wenigeren "Kraftausdrücken", die dafür umso gezielter eingesetzt werden.

Die vorliegende CD dürfte daher auch "Otto-Normal-Zuhörer" gefallen, was die Fanschaft mehren dürfte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2012
Leider bin ich von den Album schwer enttäuscht anscheinend haben die Jungs ihre besten Tag hinter sich :( Die paar Lieder die Potential haben ,sind leider durch kinderstimmen total verunstaltet wurden ... Schade Knorkator ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2011
Verflucht und zugenäht! Wie der eine Kollege vor mir schon schrieb: an Meilensteinen wie dem "nächsten Album" oder gar, gottbehüte, "Schlechtst of" kann dieses Album nicht gemessen werden, ich würde sogar so weit gehen, zu sagen: Dafür hätten sie sich nun wirklich nicht wiedervereinigen müssen.

"Du nich" ist zu Recht Titel Nr. 1, und ganz schlecht können auch die Lieder nie sein, in denen Stumpen im Falsett singt. Was hier [in der Deluxe-Version der CD] aber unsagbar nervt, sind die Zwischentexte, die zwar die Titelliste aufblähen, deren Lustigkeit aber schnell abnimmt. Einer pustet sogar immer ins Mikrofon! Haha, witzig! Und wieso zwei Lieder von dem Knorkator-Nachwuchs mit der allerquäkigsten Nervstimme gesungen werden müssen, verstehe ich auch nicht. Hier scheint wohl Vaterstolz zu einem gewissen Tunnelblick bzw. -gehör geführt zu haben.

Das große Plus der Deluxe-Version ist die beiliegende DVD vom Abschiedskonzert in der Columbiahalle im Dezember 2008- eines der besten Konzerte, auf dem ich je war. Ist eine schöne Erinnerung daran. Daher gibts doch zwei Sterne.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Nachdem diese CD nun schon etliche Male in meinem Player rotieren durfte, muss ich sagen, dass ich ihr eine weitaus kürzere Lebensdauer bescheinige als den älteren Silberlingen.
Neben dem Kracher "du nich" und "Refräng", die man beide schon auf der 77-Minuten-Tour probehören konnte, gefallen mir die anderen Lieder nicht mehr sonderlich. Seien es Stücke im alten Style ("Nö", "du bist schuld"), die eher düsteren, traurigen ("warum") oder die Coversongs - so richtig gefallen mag mir keins der Stücke.
Lediglich die beiden "Kinderlieder" finde ich originell. Diese Dreistigkeit muss den Jungs erstmal einer nachmachen: den eigenen Nachwuchs aufnehmen, nur um der Dreistigkeit gerecht zu werden, den eigenen Nachwuchs aufgenommen zu haben.
Ich will hier nicht von alten Zeiten schwärmen, denn jede Band geht ihren Weg und Knorkator scheint sich ein Feld abseits der Blödelmusik erarbeiten zu wollen. Doch dafür wirken die Texte zu holperig und nicht originell genug. Oftmals ist mir der Wechsel "Strophe - Refrain - Strophe - Refrain" auch zu langweilig (wie bei "Nö") und der Nonsens nicht irre genug.
Aber das muss jeder Hörer für sich entscheiden.
Ich empfehle auf jeden Fall, das Album zunächst auf Probe zu hören und vielleicht doch nur die MP3s zu kaufen, die einem gefallen. So werden alle glücklich.
Achja, zur Entwarnung: es ist bekannt, dass Live selbst die schwächeren Songs zünden, also das Geld vielleicht lieber in in eine Karte investieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2011
Als ich gelesen habe, welches Zusatzmaterial das Album haben soll, war ich ziemlich begeistert. Dafür hatte ich auch den hohen Preis in Kauf genommen. Die Begeisterung bekam jedoch einen Dämpfer, als ich feststellte, dass die Hälfte der Titel (Kinderlied, warum, faster, harder, scooter, geboren) schon veröffentlicht wurden. Auch die "Hörspiel"-tracks sind ziemlich unkreativ und haben es nicht verdient, dass man ein paar Euro extra dafür zahlt. Mit "du nich" und "refräng" haben sie mich wieder etwas besänftigt und auch die DVD ist sehenswert. Das ändert aber nichts an dem Gefühl, veräppelt worden zu sein von den großen Ankündigungen auf ihrer Webseite. Dieses Album ist das viele Geld, das es kostet, sicher nicht wert. Das lohnt sich wohl eher nur für wahre Fans als Sammelstück zum Auch-Haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken