flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
15
Runaway: A Twist of Fate
Preis:8,03 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 3. Januar 2014
Das Spiel ist schon etwas älter aber auch gleichzeitig das Finale dieser Reihe. Die Story ist sehr abwechslungsreich und spannend. Teilweise sind die Rätsel sehr kniffelig aber zur Not und nach Stunden kann man ja mal in die PDF schauen die dabei ist und sich mal eben weiterhelfen.
So muss ein Adventure halt sein. Gute Charaktere, fesselnde Story und mit viel Liebe zum Detail gemachtes Spiel.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Gutes Aventure, welches durch gute Rätsel und eine relativ kurzweilige Geschichte besticht. Für Adventure Freunde auf jeden Fall zu empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2014
Ein wirklich gelungener Titel, das interagieren von mehreren Charakter gibt ein ganz neues spiel Gefühl. Alle Teile wer zu diesem Titel toll kombiniert.

Die Rätsel sind nach meiner Meinung kniffliger als bei den vorherigen Titel, aber dennoch, der Spassfaktor bleibt erhalten.

Die Geschichte dieses Titels ist einfach "geil".
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Ich habe das Spiel innerhalb von zwei Tagen durchgespielt, weil ich richtig gefesselt davon war. Die Grafik ist zwar einfach, aber sehr schön. Wer die anderen beiden Teil kennt und liebt, wid diesen auch mögen. Bei diesem Spiel gab es erstmal eine eingebaute Hilfestellung des Spieleherstellers. Ich fand es schade, dass das Spiel nur so wenige Kapitel hat und sich so schnell durchspielen lies. Ich bin aber dennoch froh, dass ich es habe und endlich weiß, wie die Triologie um Brian und Gina ausging.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Oktober 2012
Auch Teil 3 macht Spaß. Tolle Grafik, guter Aufbau und knifflige Rätsel. Wie gewohnt :)Kann ich nur empfehlen.
Besonders die integrierte Hilfe ist gut, falls es mal gar nicht weiter geht :)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. September 2014
Weiß nicht, was Amazon sich dabei gedacht hat, kaputte Ware zu versenden ...
Schade, denn trotz des niederen Preises erwarte ich vollständige und intakte Artikel.
Naja, für 5 € fang ich nicht an das Spiel zurückzuschicken.

Liebes Amazon, überprüft bitte, ob eure Waren unbeschädigte sind, bevor ihr sie rausgebt!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Februar 2014
War nicht mein Ding. Zwischendurch lustig und prima aber den Schluss hab ich nicht mehr gespielt. Das ist mir erst zwei Mal passiert. Die zwei Sterne gibt es für die kleinen Nettigkeiten zwischendurch.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2014
Leider bin ich enttäuscht von dme dritten Teil der Runaway Reihe. Grafisch hat sich leider garnichts verändert gegenüber den anderen Vorgängern.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Februar 2013
Man fühlt sich schon etwas veräppelt von den Pendulo-Studios, nachdem "The Dream of the Turtle" - wohl aus Zeitgründen - mit einem reichlich unbefriedigenden Ende aufwartete, kommt nun der dritte Teil als Quasi-Fortsetzung daher, wobei das Ganze wenig abwechslungsreich und die Story langweilig ist. Der dritte Teil wirkt lust- und einfallslos, nach dem sehr guten ersten und dem immer noch guten zweiten Teil (dieser baut ja erst am Ende stark ab), muss man jetzt wohl froh sein, dass die Reihe abgeschlossen ist.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. April 2012
... dann möchte ich wirklich nicht wissen, wie ein schlechtes Adventure aussieht. Jedenfalls kann ich die begeisterten Rezensionen, die dieses Spiel abstauben konnte, absolut nicht verstehen. Für den Preis dieser Budget-Edition (Vollpreis-Originalversion) war es ok, mehr aber auch nicht.

1. Technik:
Da auf der offiziellen Seite keinerlei Information zu einem Patch zu finden war, haben wir die Hammerpreis-Edition ungepatched gespielt, in der Annahme, sie sei bereits aktuell.
Jedefalls ist das Spiel mehrmals abgestürzt - Autosaves gibt es offensichtlich nur an Kapitelübergängen. Die Sprachausgabe hatte öfter Störungen (Aussetzter, Plops, abgeschnittene und sich wiederholende Dialogzeilen, ...). Wir mußten mit Untertiteln spielen.

2. Lokalisierung
Die Übersetzung (offensichtlich aus dem Englischen) ist äußerst mäßig - die deutschen Synchronsprecher sind ganz ok, die gesprochenen Dialoge gehen auch noch, aber die Untertitel und v. a. die Beschreibungen von Aktionen, die man bei Mouse-overs bekommt, reichen von haarsträubend bis unverständlich. Mir scheint, es waren mehrere Übersetzer ohne Koordination am Werk.

3. Steuerung / Interface / Gameplay
Nichts Neues. Irgendwie unfertig.
Nur, warum man im 21. Jahrhundert in Dialogen sofort alle Optionen angeboten bekommt, also auch Gesprächsthemen, von denen man noch gar nichts weiß, weil man darauf erst in einer anderen kommt, verstehe ich nicht. Auch nicht, warum man bei Dingen, die nicht gehen, (fast) nur generische Antworten bekommt. Manche Aktionen werden quasi mit "Ja, so könnte man das auch lösen - aber ich mag nicht." quittiert ...
In einer einzigen Szene kann man zwischen zwei Akteuren umschalten, das allerdings nur für ein einziges "Rätsel", dabei hätte es durchaus Möglichkeiten gegeben, das auszubauen. Auch in den spielbaren Rückblenden hätte man originelle Gestaltungsmöglichkeiten gehabt.
Bei einigen Rätseln startet schon eine Zwischensequenz, noch bevor man überhaupt weiß, worauf genau man hinaus will - da wären auch noch ein paar zusätzliche Rätsel (oder zumindest Interaktionsmöglichkeiten) rausgegangen.
Lästig: Die paar Schauplätze, in denen man - obwohl nicht offensichtlich - einfach so "aus dem Bildschirm" gehen kann und dann eine andere Ansicht bekommt.

Positiv hervorzuheben ist das nett integrierte Tip-System, wenn ich mir auch manchmal intelligentere Tips gewünscht hätte.

4. Handlung, Setting, Charaktere
Ein gutes Adventure hat den Effekt, daß ich irgendwann auf die Uhr schaue und es ist vor lauter "Haa, ich muß einfach wissen, wie's weitergeht!", "Nur dieses Rätsel noch!" 5 Uhr früh geworden. Runaway hat das absolut nicht geschafft, die Handlung ist weder spannend noch mitreißend noch originell oder sonst irgendetwas, sie ist einfach Standardkost, die noch dazu gröbere Löcher aufweist. Am frustrierendsten waren die Szenen, in denen man einfach nicht wußte, was es nun zu erreichen galt. Motivation Null.
Tiefere Einblicke in irgendwelche Charaktere gibt es nicht, sie sind alle flach und fade - bis auf einen, vielleicht.

Ja, gut, das sehrt gute Runaway 2 ("The Dream Of The Turtle") bekommt so endlich ein Ende ... Meine Großmutter würde sagen, "Geh mit Gott, aber geh!" - ob das notwenig oder beabsichtigt war?

Gesamteindruck
Der Teil dürfte merklich mehr Budget gehabt haben, als die Vorgänger - und das wurde dann auf die Graphik verblasen, anstatt auf innovatives oder auch nur gehoben kompetentes Spieldesign. Wenn ich die Konzepte bedenke, die halbherzig eingeführt und nie wirklich realisiert werden, die Charaktere und Schauplätze, bei denen man schwören könnte, es gibt ein Rätsel dazu, das dann nie kommt, dann bleibt mir nur der Schluß, das das Spiel einfach zu 80% fertig publiziert wurde.
Während der 1. und 2. Teil wirklich gute Adventures (auch) für Erwachsene waren, hatte man bei diesem wohl eher den Kinder-Markt im Auge.

Schade.
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

A New Beginning
7,95 €
Runaway: A Road Adventure
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken