Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
46
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,97 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2010
Drei Musiker suchen für einen Auftritt einen Drummer.
Alle drei haben ein Handicap, Der Sänger Koen ist ein Junkie und lebt in einem ständigen Verfolgungswahn, verprügelt mit Ziegelsteinen telefonierende Frauen, ist ein Serienvergewaltiger und hat Sex mit der Glatzköpfigen Mutter von Jan.
Jan ist der Bassist der Band, er hat einen steifen Arm, ist schwul und hat einen Mordsüchtigen Vater, der permanent mit einer Zwangsjacke ans Bett gefesselt ist.
Ivan ist der dritte im Bunde, er ist der fast taube Gitarrist der Band.
Wenn er zuhause ist, verprügelt er seine koksende Ehefrau und lässt seine kleinen vor sich hinwegetierenden Tochter Drogen zur Beruhigung essen.
Diese Drei klingeln auf ihrer Suche bei Dries, einem supererfolgreichen Schriftsteller, mit einer super Modernen Wohnung und einer Freundin, die sexuell für alles offen ist und es auch gern zu dritt macht.
Jans Mutter hatte mal gelesen, dass er nicht nur ein super Autor, sondern auch ein super Drummer ist.
Unterschiedlicher können ihre Lebensumstände also nicht sein.
Dries hat alles und sie nichts.
Zuerst lehnte er auch das Angebot der Herren ab und hielt es für einen schlechten Witz.
Nach einer kleinen Bedenkzeit willigt er aber doch ein, denn er sieht jetzt die Chance aus seinem für ihn öden Leben auszubrechen und der absolute König über die Drei aus der Unterschicht zu sein.
Ihm gefällt es in dieser von Sex, Drogen, Vergewaltigungen, Mord und der Musik geprägten Welt, seine geistige Überlegenheit auszunutzen.
Bei den Proben der Band stellt Dries schnell fest das es die Drei richtig drauf haben, allerdings gibt es ein Problem mit ihrem Song, denn Großer Schwanz, ein Typ mit einer 50cm Nudel, hat diesen Song angeblich zuerst geschrieben.
Er droht damit auf die Bühne zu kommen und ihnen die Schädel einzuschlagen.
Dries und er können sich aber einigen so das dem großen Auftritt nichts mehr im Wege steht.
Im Verlaufe des Films gewöhnt man sich allmählich an die gesehenen Bilder, um dann in der letzten Viertelstunde wieder mit offenem Mund dazusitzen.

Was man hier zusehen bekommt ist ein verdammt harter und wirklich schonungslos erzählter Mix aus Uhrwerk Orange und Trainspotting.
Also definitiv nix für zarte Gemüter.
Genau so Krass wie der Film selbst ist die Kameraführung, in Koens Wohnung steht zum Beispiel immer die Kamera auf dem Kopf, auch darf man sich über Rückwärts laufende Bilder nicht wundern.
Alles in allem ein absolut schräger Film, der aber sicher nicht der breiten Masse zugänglich ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2012
selten einen so irrealen und zugleich faszinierend film gesehen. Die FSK 16 finde ich da doch etwas niedrig angesetzt. Geschmacklos ist er auf alle fälle, mir gefällts!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2008
Habe Ex Drummer nun zum zweiten Mal gesehen - das erste Mal beim Fantasy Film Festival, nun auf dieser DVD. Ich war ein wenig besorgt wegen der deutschen Übersetzung, was sich teilweise auch bewahrheitete. Nicht alle Dialoge kommen so trocken und frech rüber wie im Original (das merkt man auch, wenn man, wie ich, kein Flämisch kann). Auch die Taubheit vom Bassisten Ivan (Sam Louwyck) ist leider nur selten zu erahnen. Allerdings hat die Übersetzung den Vorteil, dass man das Lispeln vom Sänger Koen (Norman Baert) endlich auch mal heraus hört und die brutale Figur dadurch noch viel lächerlicher wirkt. Die Übersetzung ist meiner Meinung nach also eine zweischneidige Sache.

Zum Film selbst: Auch beim zweiten Sehen immer noch verstörend und intensiv, aber auch ein wenig verständlicher, besonders das Handeln des schreibenden Drummers Dries (Dries Vanhegen). Der Film ist durchaus hart und brutal und eckelig, aber ich habe ihn gestern mit mehreren Frauen gesehen und von denen hat niemand den Raum verlassen (ganz anders als z.B. bei Funny Games). Ex Drummer ist alles andere als ein schöner Film, aber er bleibt hängen, er fasziniert und er lässt sich diskutieren - von den vielen unkonventionellen Einfällen und filmischen Umsetzungen mal ganz abgesehen!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. Februar 2010
Zum Inhalt wurde hier schon genug geschrieben, ich sage nur soviel:

Der Film wurde offensichtlich ohne Kompromisse, was Story, Schauspieler, Kameraführung, Musik (Mongoloid!) usw. betrifft, produziert. Endlich mal kein weichgespülter Hollywood-Einheitsbrei. Viele werden damit nichts anzufangen wissen, andere werden verstört oder ablehnend reagieren. Ich mochte diesen Film jedenfalls vom Anfang bis zum sagenhaften Grande Finale! Disk 2 enthält den nicht üblen punkigen Soundtrack. Bild und Ton der DVD sind ebenfalls OK.

- Typisch gutes Kino Kontrovers eben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Also Ich muss nicht sagen, das ich grundsätzlich gegen Gewalt bin, und ich will hier auch gar nicht den Moralapostel spielen.

Aber was mich nervt, sind die Jungs und Mädels der FSK die sonst immer einen auf Ober Korrekt machen.

In diesem Film werden Menschen vergewaltigt, Menschen reißen sich gegenseitig Ihre Geschlechtsteile ab, und andere Menschen werden schier weg physisch und psyschich missbraucht.

Dieser Film ist ab 16 ?! Ich habe ja schon bei " In my Skin " mit dem Kopf geschüttelt, aber hier noch mehr. Also bitte liebe Oberlehrer FSK nehmt doch Filme wie tanz der Teufel vom Index wenn ihr es schon gleich nicht gebacken bekommt.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2008
Ein phantastischer Film mit aus cineastischer Sicht faszinierend anderen Ideen, die konsequent durchgezogen werden, siehe alleine schon den Anfang wo die Charaktere vorgestellt werden, in dem der Film rückwärts abgespielt wird!
Auch dass der Brutalo-Freund an der Decke lebt finde ich extrem geistreich.

Der Film zeigt unglaublich drastisch die Unterschiede im Leben des sozial gutgestellten Musikers im Vergleich zum kaputten Leben der Band. Er betrachtet es als Sozialstudie, das Leben der "Kaputten" zu begleiten und zu beobachten.
Was mich an dem Film gestört hat war einzig das Ende, dass ich hier nicht verraten möchte, aber über dass man sicherlich diskutieren kann. Es passt allerdings in den durchweg drastischen Film und ist nicht minder drastisch.
33 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2008
die menschliche psyche ist doch wirklich unergründlich, und immer dann,wenn man glaubt,schon alles gesehen zu haben, kommt so ein film daher!
er zeigt uns den bodensatz der sozialen unterschicht in belgien-oder doch nicht?die protagonisten scheinen es zumindest zu sein,tief blicken lässt uns der film in das innere der figuren,lässt uns an ihrem erbärmlichen leben teilnehmen,nur um zuzuschauen,wie sie ihr ziel ereichen wollen.
im zentrum dieses universums steht der schlagzeuger,der, wie ein puppenspieler, alle fäden in der hand hat,um alles nach seinem gusto in die richtigen bahnen zu lenken.
in der umlaufbahn dieses universums lernen wir so viele skurrile menschen kennen, die mit ihren geschichten,taten,vorhaben das ganze komplettieren.
das buch "ex-drummer"galt als unverfilmbar.nun,der regisseur des films lehrt uns eines besseren.so skurril die vorlage auch sein mag-der film ist es auch.es gibt jede menge situationen in dem film, die viel raum für eigeninterpretationen lassen und für jede menge diskussionsstoff sorgen.
beängstigend ist nur,dass der film erschreckend viel realissmus enthält,und zum schluss gibt es für den zuschauer dann auch kein filmende sondern nur die erlösung(nicht im spirituellen sinne)!
wer wirklich was übrig hat für kontroverse filme,sollte diesen nicht verpassen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Was für ein rotziger Rausch - der Film gehört in die Liga der gewaltigen Highspeed-Filme wie 'Trainspotting', 'Bringing out the Dead' und '9,99'. Es tut schon weh, den widerwärtigen Hauptfiguren zuzuschauen, aber der Film erzählt dieses Drama vom sozialen gesellschaftlichen Bodensatz so hart und gnadenlos vorwärts (auch wenn manche Szenen rückwärts laufen), dass man sich dieser Geschichte um eine Punkband nicht entziehen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Ein im Wohlstand lebender Autor steigt hinab in den gesellschaftlichen Abschaum,kann aber jederzeit in seine edle Penthousewohnung zurückkehren, seine Frau samt Gespielin genießen. Und dies tut er auch. In starken Bildern die mit Sicherheit nicht jedem zuschauer gefallen werden schildert der Film 2 Welten. Die einen sind in der Spirale aus Hass, Gewalt und Elend gefangen, die anderen vergnügen sich in dem für sie spannenden sozialen Freizeitpark. Wer ist der wahre Bösewicht?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2009
Ein Film von sehr guter erzählweise, ein film wie man ihn selten sieht, ein film (wenn man auf filme steht die einen sinn haben)aus Europa denn man Locker mit Drehbücher aus Hollywood (wenn nicht noch besser) vergleichen kann. Ich kann diesen Film ihnen nur an Herz legen.
Liebe gruß
Martin
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
14,49 €
8,78 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken