Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
10
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Juni 2013
Tons of music. great packaging. beautiful music. Wonderfulhappy talent. great bargain! great price if ordered at the right time.
Glad i bought from Amazon.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
...für diesen Spottpreis einen solchen Klavierschatz erstehen zu können. Die editorisch sehr sorgfältige Edition inklusive DVDs und sehenswertem Begleitbuch (allein das Foto, auf dem Rubinstein Richters Hände hält, wäre die Anschaffung wert)ist mit unter einem Euro pro Tonträger eigentlich viel zu billig. Es ist eine Reise durch Rubinsteins Leben, die Entwicklung der Aufnahmetechnik und last but not least durch die Musik- und Interpretationsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Vor allem die frühen Mono-Aufnahmen sind technisch sehr gut restauriert worden und absolut hörenswert. Gerade die Chopin- und Brahms-Aufnahmen sind spannend zu vergleichen mit den späteren Aufnahmen, natürlich finden sich auch viele Virtuosenstücke, die damals den Zeitgeschmack besonders gut trafen, und heute kaum mehr gespielt werden- und insofern ebenfalls wichtige Dokumente sind. Besonders spannend sind natürlich auch die Aufnahmen, die Rubinstein als sehr einfühlsamen Kammermusikpartner zeigen, etwa mit Heifetz ,Feuermann oder Piatigorsky, auch im Schumann Quintett mit dem Paganini-Quartett fungiert Rubinstein als ausgezeichnter Team-Player.
Auch die beiden Aufnahmen der B-Dur-Sonate D 960 von Schubert, die nur im Abstand von vier Jahren entstanden, machen den Hörvergleich zwingend.
Bei der schieren Menge an Material macht ein chronologisches Hören durchaus Sinn. Da die CDs oft meist das Programm der entsprechenden Original-LP enthalten (und deren charmante Originalcover), schaffe ich es meist morgens oder in der Mittagspause eine CD zu hören. Dabei wird einem bewusst, wie dramaturgisch und hörphysiologisch sinnvoll die kürzere Spielzeit einer LP gegenüber einer CD war- wann hört man schon einmal ununterbrochen und konzentriert 80 Minuten am Stück durch !? Insgesamt eine ganz dicke Empfehlung, um mit einem der bedeutendsten und begabtesten Pianisten des zwanzigsten Jahrhunderts eine lange und sehr bereichernde Klangreise durch dessen Gesamtschaffen zu unternehmen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2013
Nun gibt es sie endlich die Gesamtedition aller Aufnahmen durch Arthur Rubinstein in einem preisgünstigen und preiswerten Segment. Die Aufnahmen spannen eine Zeitreise von 48 Jahren von der ersten Aufnahme am 09.03.1928 mit dem Brahms Capriccio op. 76/2 bis zur letzten Aufnahme am 23.04.1976 mit Beethovens Klaviersonate op. 31/3. Die Aufnahmequalität ist auch den frühen Aufnahmen entsprechend sehr gut abgemischt und wird je jünger die Aufnahmen werden immer besser. Findet man doch hier sowohl seine Aufnahmen für Soloklavier als auch seine Kammermusikaufnahmen alle vereint, manche auch mehrmals weil zu unterschiedlichen Zeiten aufgenommen, und hier kann man sowohl seine "Tagesform" wie natürlich seine Neudeutungen der einzelnen Werke beobachten. Auch enthalten sind natürlich seine Grammy ausgezeichneten Aufnahmen für Soloklavier Beethoven Sonata Nr. 18 und 20, sowie seine Aufnahmen als Kammermusiker mit Pierre Fournier und Henryk Szeryng von Schubert Trio D929 als auch den Brahms und Schumann Trios. Dann sind natürlich seine Maßstabsetzenden Aufnahmen der Werke von Frederik Chopin, welche in keiner Klassiksammlung fehlen dürfen, in der Box enthalten. Das Begleitbuch gibt einem die Möglichkeit nach den einzelnen Werken als auch nach den Aufnahmendaten zu suchen, und so schnell die richtige Aufnahme in dem Sortiment von 142 CD und 2 DVD zu finden. Somit bildet die Box zum gegenwärtigen Preis unter 1 € je CD wohl das Weihnachtsgeschenk für jeden Pianoliebhaber oder Komplettisten der Aufnahmen mit Arthur Rubinstein wünscht. S t r e n g s t e n s zum Erwerb empfohlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Seit Jahren warte ich auf eine bezahlbare Sammlung der Rubinstein-Aufnahmen. Während alle anderen bedeutenden Aufnahmen immer billiger wurden, gab es von den Rubinstein-Aufnahmen immer noch Reste aus der Gesamtausgabe aus den 90igern. Hier liegen nun die vollständigen Aufnahmen vor. Sie einzeln zu rezensieren fehlt mir der Platz und die Zeit (lieger höre ich die Aufnahmen). Gleichwohl sind selbstverständlich die Chopin-Aufnahmen hervorzuheben. Aber auch andere Komponisten liegen Rubinstein besonders: Etwa die Beethoven-Sonaten sind vorzüglich. Ein besonderer Schatz ist für mich auch Schuberts D960-Sonate, welche die beste Aufnahme aus meiner Sicht darstellt. Auch die Konzerte, besonders wieder Beethoven und die Romantiker sind ein Genuß. Die Kammermusik wurde mit den besten Interpreten wie Heifetz, Feuermann, Szeryng etc. eingespielt und ist ebenfalls auf höchstem Niveau.
Selbstverständlich sind hier Aufnahmen mehrfach vertreten. Es ist auf jeden Fall lohnenswert, diese im Vergleich zu hören und die Entwicklung von Rubinstein nachzuvollziehen. Bemerkenswert ist auch die Breite des Repertoires, insbesondere verglichen etwa mit Horowitz. Selbstverständlich bei Rubinstein ist die bewundernswerte Anschlagtechnik und der Klang, den er herzustellen vermag. nach wie vor: Rubinstein war einer der größten Pianisten des letzten Jahrhunderts.

Der Klang entspricht der Zeit und wird gegen Ende hin selbstredend besser. Durchweg aber gelungene Digitalisierung.

Klares Muss für alle Klassikfans!
33 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
Schön, ineressantund historisch eindrücklich , technisch einwandfrei und ein Glück für den interessierten Hörer. Der Umfang und die Grenzen des Repertoire werden gut abgebildet. Das Beiheft gibt Quellenangaben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Ich habe diese Box nun schon länger bin aber immer noch nicht ganz durch, allerdings höre ich mich auch nicht von Anfang bis Ende sondern suche mir lieber das raus was mir gefallen könnte und höre diese Aufnahmen dann auch mehrmals. Trotzdem denke ich, dass ich sagen kann, dass der Kauf dieser Box wahrscheinlich eine meiner besten Kaufentscheidungen überhaupt war. Es ist einfach ein gigantischer musikalischer Schatz, über 140 CDs eingespielt mit Weltklasse Musikern (wobei viel natürlich Solo Repertoire ist), fast allesamt geniale Interpretationen. Vieles ist mehrfach vorhanden (z.B. Nocturnes und Mazurkas, aber auch spezielle enzelne Stücke wie die Appassionata), aber man merkt gerade an diesen Aufnahmen wie Rubinstein sich musikalisch weiterentwickelt. Das beiliegende Buch ist übrigens auch toll, sehr hochwertig und gut durchorganisiert.
Wer Klaviermusik mag dem kann ich diese Box nur empfehlen, ich habe sie damals praktisch blind gekauft (ich hatte vorher nur eine Rubinstein CD, auf der u.a. Klaviersonata 2 und 3 von Chopin drauf waren) und habe den Kauf nie bereut.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Diese Box ist zweifellos interessant aus historischer Sicht, aber der Musikgenuss hält sich m.E. in Grenzen. Bei den Vorkriegsaufnahmen sind die Erwartungen nicht allzu hoch, aber extrem kratzige und übersteuerte Orchester bei Aufnahmen aus den 60ern und 70ern trüben den Genuss gewaltig, kein Vergleich zu DG- oder EMI-Aufnahmen aus dieser Zeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Sämtliche Studio-Aufnahmen - ergänzt um teilweise erstmals veröffentlichte Live-Aufnahmen sowie 2 DVD - eines der bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts, zu einem erstaunlich günstigen Preis, für jeden an Klaviermusik Interessierten beinahe ein "Muß" !
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2012
Diese Box ist ein Schatz, sie ist liebevoll und hochwertig gestaltet und macht optisch wie haptisch größtes Vergnügen. Das Schönste aber: Die Aufnahmen sind wundervoll, von erstaunlich guter Klangqualität (die ältesten Aufnahmen stammen von 1928!) und lassen so manche Neuaufnahme von zeitgenössischen Künstlern blass aussehen. Der Preis ist im Verhältnis zu dem, was man nach dem Kauf in den Händen hält, sehr gut zu verschmerzen. Ich empfehle daher uneingeschränkt zuzugreifen, so lange es diese wundervolle Zusammenstellung noch gibt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Wunderbare Aufnahmen in hervorragender Qualität. Unglaublich was man fürs Geld bekommt. Bin begeistert und sehr Glücklich. Habe lange auf sowas gewartet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden