Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Februar 2012
Kieran Frost, Barmann in einem modernen Club für Schwule in Seattle, wird von der Tochter seines Freundes gebeten, jemanden unter seine Fittiche zu nehmen - Alex, der aus einer erzkonservativen Kleinstadt stammt und noch sehr unsicher mit seiner Orientierung ist, weshalb Kieran ihm helfen soll, sich zurechtzufinden. Obwohl er von der Idee eigentlich nicht begeistert ist, stimmt Kieran zu und beginnt, Alex zu treffen. Sie einigen sich einstimmig darauf, dass es nur darum geht, Alex zu entjungfern, aber das ist einfacher gesagt als getan...
Kieran ist der Ich-Erzähler des Buches, bereits bekannt aus "The Distance Between Us" (und auch als Nebencharakter aus anderen Büchern der Autorin). Auch wenn die Handlung der Prequel zwischenzeitlich mal kurz angerissen wird, ist es nicht wirklich nötig, den Vorgänger zu kennen, es sei denn, man möchte mehr über Rhett und Ethan wissen, die ihren Anteil an Kierans Werdegang nehmen. Neben diesen beiden kommt auch Sebastian aus "A.J.s Angel" kurz vor.
Ich habe die Prequel nicht gelesen, sondern nur ein besagtes anderes Buch der Autorin, war von diesem hier aber begeistert. Der Kontrast zwischen Kierans Erfahrung und Alex' Schüchternheit ist sehr gut getroffen, durch den persönlichen Erzähler fließen Kierans amüsante Kommentare auch in den Text ein, zudem werden mehr private Aspekte beleuchtet, die dem Leser erklären, warum er ein tiefes Misstrauen gegen Beziehungen hat. Alex ist zwar unerfahren, dies ist für die Erotik allerdings kein Nachteil, da die Autorin es geschickt fertigbringt, das gezielt auszuspielen, ohne dass es ermüdend wird, außerdem hat Alex seine eigene Art, Dinge zu lernen. Die beiden zusammen machen einfach sehr viel Spaß.
Gegen Ende wird es etwas gehetzt, dafür entschädigt dieses besagte Ende mit dem berühmten "Hach"-Effekt, den ich sehr schön fand. Ich habe das Buch quasi ungebremst durchgelesen und werde das bestimmt auch noch mal tun.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2011
This is the sequel to "The Distance Between Us" but can be read alone, too.

Kieran - self described man slut - lives his comfortable life as bartender at a gay bar and has his choosen encounters - some with his friends Ethan and Rhett (the couple form above mentioned book). Then their daughter asks him to show a friend the nightlife of a gay man - shy Alex has no experience.

Now - here is what makes this book very special. Kieran really is a very nice guy and he takes his time - despite his attraction to Alex - to get to know him and to get him comfortable. His own insecurities how to handle a virgin are very endearing. And Alex is portrayed equally lovable, not stunted but he had grown up in a very anti-gay surrounding so he never even thought in this direction, repressed everything and concentrating on school. Now is the first time he can be himself and ...well...himself is very sexy with a little devil inside.

No emotions involved - of course - on both sides....or so they intented. But for the reader it's more than obvious that this won't work.

This book has no thrilling plot - it works with the emotion and this it does very very well. It defintely is one of my favorite books written by L.A. Witt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2012
I liked the idea of a cute little virgin changing a known slut's world. Of course, it's clichéd but it was still cute. Also, it had some hot and steamy scenes, so that helped a lot as well ^.~
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)