Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
9
4,0 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Spielt ein berühmter Darsteller in einem kleinen Film wird, wird dieser gerne neu aufgelegt, wenn der Schauspieler wie in unserem Falle Rupert Grint mit der "Harry Potter" Reihe, wieder im Blickpunkt der Öffentlichkeit steht. Man hat den 2008er Streifen "Driving Lessons" mit neuem Cover und neuen Bemerkungen wie Der Regisseur von... und die Macher von... sowie neuen Titel "Unterwegs mit Evie" versehen und erneut ins Rennen um die Zuschauergunst geschickt. Das macht den tollen Film nicht schlechter, Fans des Helden müssen aber auf der Hut sein bevor sie den Film doppelt kaufen. Von uns gibt es deshalb die selbe wohlwollende Rezension:
Als Teenager hat man ja schon Probleme genug, aber Ben hat es noch eine Ecke schwerer. Der ruhige und zurückhaltende Junge wächst nämlich in einer christlichen Familie auf. Das ist eigentlich nicht ungewöhnlich und auch die Tatsache, dass der Herr Papa Pfarrer ist geht soweit in Ordnung. Bens dominante Mutter jedoch, hat sich die Nächstenliebe in besonders großen Buchstaben auf die Fahne geschrieben und somit erzieht sie ihren Sprössling sehr eigenwillig. Erst als Ben auf der Suche nach einem Job, den Verdienst muss er auf Anweisung seiner Mutter den Armen spenden, die alte Dame Evie kennen lernt, nimmt sein Leben einen anderen Lauf, denn Lady Evie hat es faustdick hinter den Ohren."Unterwegs mit Evie" ist eine gelungene Komödie, die gänzlich auf platte Gags verzichtet und durch hintergründigen britischen Humor glänzt. Rupert Grint, spielt diese Figur des Ben sehr authentisch und überzeugt auf ganzer Linie. Man nimmt ihm den schüchternen, tollpatschigen Teenager voll ab. Julie Walters (auch bei "Harry Potter") verkörpert eine clevere, schlitzohrige und dennoch bemitleidenswerte Evie Wilson.
Regisseur Jeremy Brock, der auch für das Drehbuch verantwortlich ist, hat einen gelungenen Film geschaffen, der Komödie, Drama und Romantik zu einem sehenswerten Einblick in zwischenmenschliche Beziehungen verbindet. Somit ist der Film sehr nahe an Klassikern wie "Harold & Maude".
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Ich bin gänzlich ohne Erwartungen an den Film herangegangen, mein einziger Beweggrund ihn zu kaufen war, weil Rupert Grint mitspielt und ich war wirklich sehr sehr zufrieden. Es ist ein sehr netter Film für Zwischendurch, ein bisschen verrückt, ein bisschen niedlich, auf jeden Fall schön, mit viel Humor - ich kann ihn nur empfehlen.
Die Entwicklung von Ben, die man miterlebt ist sehr schön dargestellt, ich bin froh, dass ich mir diesen Film gekauft hab. Er ist mal was anderes.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Erwachsenwerden ist schon schwer genug, aber unser Protagonist hat ein schwieriges Umfeld.
Der auseinanderbrechenden Familie entflieht er zu der schrulligen, alten Schauspielerin.
Aus einem Job wird Freundschaft und eine Tür in eine andere Welt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Die zwei Hauptdarsteller sind einfach super! Sie schaffen es, der Zuschauer mit Humor und sehr einfühlsam in ihre Welt zu versetzen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2016
Netter Film, hatte mir aber irgendwie mehr erwartet..... Die Filmbewertung und Rezensionen klagen sehr vielversprechend - aber wie immer ist es Geschmacksache...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
macht einfach spaß und hat doch tiefsinn
tolle schauspieler und tolle geschichte
kann ich echt empfehlen
immer wieder schön ..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2011
Ich finde das dies ganz große Kundenverarsche ist was hier betrieben wird. Ich habe diesen Film nun doppelt, da nirgends darauf hingewiesen wird das es sich folgendermaßen verhält:

Driving Lessons - Mit Vollgas ins Leben ist ein britischer Film aus dem Jahr 2006. Uraufgeführt wurde er am 30. April 2006 auf dem Tribeca Film Festival. Das ZDF hat den Film mehrfach unter dem Titel "Unterwegs mit Evie" ausgestrahlt.

Mir ist schon klar das man immer ans große Verkaufen (Umsatz) denken muß, aber so ist das nicht mehr akzeptabel.

Ein enttäuschter Kunde !

3 Sterne habe ich gegeben weil der Film ja nicht schlecht ist.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2014
Die Handlung ist etwas gewöhnungsbedürftig wenn nicht sogar extrem unrealistisch.Fahnatisch Religiöse Mutter und Bekloppter Untermieter.Der Film lahmt und langweilt schade um die Zeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2013
Kannte den Inhalt nur von anderen und aus der Beschreibung. Bin aber mit dem Ergebnis zufrieden und werde ihn weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden