Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
28
3,5 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Deutsch|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 7. Oktober 2011
Ich war positiv überrascht, als ich anfing den Flguhafen-Feuerwehr-Simulator zu spielen. Die Fahrzeuge sind sehr realistisch undman hat bei allen Fahrzeugen, insbesondere aber bei den Sondersignalen der kleinen und mittel großen auf Details gesetzt. So ist z.B. klar erkennbar, dass die ELWs und die TLFs jeweils einen LED Blitzbalken der FG Hänsch auf dem Dach haben ;)
Zum Spielablauf: Zuerst muss das Tutorial gespielt werden. Rezensionen in denen es heißt, das Tutorial sei ewig lang kann ich insgesamt zustimmen. Tatsächlich ist man mit Sicherheit gut und gerne 15 - 20 Min. nur mit dem Tutorial beschäftigt, da der Chef der Feuerwache einem alles in aller Ruhe zeigt und auch mit einem raus aufs Flugfeld fährt und dort alles erklärt. Dies finde ich alles in allem sehr positiv. Natürlich dauert es seine Zeit, aber man weiß gleich, wo sich was befindet, was für die späteren Einsätze von Vorteil ist.

Nachdem man also das Tutorial absolviert hat, tritt man am nächsten Morgen zum ersten 24h-Dienst an, der um 0600 beginnt. Am ersten Tag wird dem Anwärter ein ELW zugeteilt, und es ist die Hauptaufgabe für die Schicht, Zaunstreife zu fahren, nach Löchern im Sicherheitszaun ausschau zu halten und fall eines gefunden wird Meldung zu machen. Hört sich langweilig an, doch man kommt praktisch nicht zum Streife fahren, da ein Einsatz den nächsten jagt. Hierbei handelt es sich jedoch erst einmal nur um kleinere Dinge.
Einen Tag später darf man schon hinter dem Steuer eines TLF Platz nehmen und fährt kleine bis mittel umfangreiche Einsätze. Dies setzt sich einige Schichten lang fort, bis man genug Punkte gesammelt hat, um zum Unterbrandmeister befördert zu werden und damit das Schlachtschiff der Flughafenfeuerwehr fahren zu dürfen - den Rosenbauer Panther. Ab hier geht der Spielespaß eigentlich erst richtig los, da sich die Entwickler beim Panther ganz besondere Mühe gemacht haben, ihn detailgetreu nachzubilden, was sehr gut gelungen ist. Vom äußeren her, sowie auch die Funktionen betreffend. So kann man alles was an ihm blitzt und blinkt einschalten, die vorne am Fahrzeug angebrachte Löschkanone benutzen, sowie den Löscharm auf dem Dach des Fahrzeugs, an dessen Spitze sich ebenfalls noch einmal eine Löschkanone befindet. Diese und viele viele weitere Funktionen bietet der Panther mit dem man dann auch große Einsätze fährt, wie im Falle eines anfliegenden Flugzeugs mit überhitzten Triebwerken welche sich entzünden könnten, Flugzeugabstürze, oder man führt einfach mal die Aufsicht, wenn ein großer Jet von einem Tankwagen betankt wird (es ist auch heute noch gängige Praxis, dass die Flughafenfeuerwehr zur Absicherung kommt, wenn ein Flugzeug von einem Tankwagen betankt werden muss, da es an der Parkposition nicht immer eine Pipeline gibt).

So, damit komme ich zum Ende und ziehe mein Fazit welches lautet: Mit diesem Simulator sind Spaß und Action garantiert. Man arbeitet sich vom Feuerwehrmann-Anwärter beginnend hoch und mit steigendem Rang darf man auch größere Fahrzeuge fahren. Die Grafik ist gelungen und vor allem die Fahrzeuge sehr realistisch und detailgetreu.

Für Feuerwehr- (oder Flughafenfeuerwehr-)Fans ist dieses Spiel ein muss. Ich gebe gerne eine Kaufempfehlung.
22 Kommentare| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2011
Ich habe mir das Spiel mit der Hoffnung gekauft, dass endlich mal ein "guter" Feuerwehr-Simulator kommt.

Das auspacken und installieren des Spiels war schnell hintermich gebracht. Nachdem ich das Spiel gestartet hatte, machte ich erstmal dieses lange und langweilige Tutorial. Während dem Tutorial konnte ich mir auch schon ein Bild von den Feuerwehr-Fahrzeugen machen, wovon man auch immer nur eins fahren kann.

Mittlerweile bin ich soweit, dass ich nur noch die Panther fahren darf. Die Löschfahrzeuge und die Einsatzleitwagen darf ich nichtmehr benutzen bzw. werden mir nichtmehr zugewiesen. Dadurch wird das Spiel nach einer kurzen Zeit sehr eintönig. Von der Grafik her, wurden mehr Wert auf die Panther gelegt, als auf den Rest.

Auch wenn man zum Beispiel einen Großeinsatz hat, bei dem die ganze Wache ausrückt, spielt man das einzige Fahrzeug, das wirklich die Feuer löscht. Die restlichen stehen nur neben dem Einsatzort. Dabei spiegelt sich auch bei den Einsätzen das eintönige Spielerlebnis wieder.

Nachdem ich den 4. Rang erreicht hatte, landete bei mir das Spiel wieder im Schrank.

Fazit:
Wenn man Simulatoren und besonderst Feuerwehr-Simulatoren mag, sollte man es gespielt haben. Mit einigen Fehlern im Spiel muss man leben und die Sounds kommen mir auch aus anderen Simulatoren schon bekannt vor. Ich prsönlich hoffe, dass die Fehler noch behoben werden.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2011
In Stichpunkten:
+Gutes Levelingsystem
+abwechslungsreiche Missionen
+Großer Flughafen
+Einfach gehaltene Steuerung
+Kaum Bugs
+3 verschiedene Fahrzeuge
-Es könnten mehr Fahrzeuge sein
-Personenanimierung
-Laaangweiliges Tutorial
-Zum Thema Verstärkung: Der Panther als Verstärkung ist nützlich denn er tut das wozu er da ist,er löscht.
Der Tlw steht einfach in der Gegend rum,verstopft Wege,und schaltet seine Sirene manchmal nicht aus.

Alles in allem ein gelungener Simulator, nur das Tutorial kostet ihm einen Stern...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2016
dafür ist es OK.
Nicht daran stören, dass ausgerechnet Flugzeugbrände nur mit Wasser statt wenigstens wahlweise auch mit Schaum gelöscht werden oder dass brenndende Flugzeuge selbst bei den Löscharbeiten unbekümmert von Versorgungsfahrzeugen angefahren werden, die einen auch noch rammen oder wegschubsen wollen.
Die Zimmer direkt über der Fahrzeughalle haben die berühmten Rutschstangen, sind aber leider nicht Zugänglich. Ist man soweit, dass man die Panther fahren darf, werden die Einsätze seltener - gut, auf einem echten Flughafen sollte es idealer Weise auch nicht jede Stunde brennen oder zu Flugzeugabstürzen kommen, aber in der Simulation braucht man schon geduld und nerven, um nicht vorzeitig wegen Langeweile das Spiel zu beenden. Gut, dass die im Spiel zwangsweise verordnete Bettruhe die Schicht verkürzt.
Ein Spiel, das man immer mal wieder gerne spielt, was aber nicht süchtig macht. Was für sein soziales Umfeld ja auch vorteile hat...

Tips:
Je näher man an ein Feuer ran fährt (Warnanzeige beachten !), umso schneller ist es gelöscht. Selbst Grossbrände schafft man nach gewisser Übung mit einer Tankfüllung.
Wenn das Spiel ruckelt, in den Einstellungen die „Echtzeitspiegelungen" deaktivieren, „Sicht" auf mittel.
Ein an USB angeschlossener, älterer Gameport-Joystick hat bei mir dazu geführt, dass man sich schon im Besprechungsraum nicht steuern kann und sich alles dreht - Joystick dann abziehen und Spiel neu starten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2012
ich habe mir, wie die meisten anderen hier unten auch, das Spiel voller Vorfreude gekauft, doch schnell war diese Freude weg, als es los ging. Trotz erfüllter Systemanforderung ruckelt es bei mir sehr. Aber das war bei mir nicht Ausschlaggebend für die Bewertung. Die Idee für das Spiel ist nicht schlecht und die Möglichkeiten, die die Fahrzeuge einem bieten sind ganz gut, aber die Löscheinsätze sollten, meiner Meinung nach, überarbeitet werden. Das Tutorial nicht nur auf die Orte in der Wache oder auf dem Gelände beschränken, sondern auch für Leien, ein Löschtraining einbauen, wie man richtig an die Sache geht. Außerdem vielleicht eine extra Anzeige, die einem die Auswirkung der Löschversuche auf das Feuer anzeigt. Denn wenn man schon zwei volle Tanklöschfahrzeuge auf ein brennenden Baum versprüht hat und das Feuer noch immer nicht kleiner wird, hat man nur noch Lust ALT+F4 zu drücken. (was ich vor wenige Minuten gemacht habe) Man könnte dies mit einem Schwierigkeitsgrad verbinden. Von Anfänger mit Anzeige bis Profi ohne Anzeige. FAZIT: Eine gute Idee, woran man weiter arbeiten könnte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Der Flughafen-Feuerwehr-Simulator ist der neueste Simulator aus dem Hause Rondomedia und steht dieses Mal voll und ganz im Zeichen der Brandbekämpfung auf dem Flughafen. Ihr übernehmt die Kontrolle über einen Neuankömmling in einer fiktiven Flughafen-Feuerwehrwache und müsst mittels detailgetreuer Nachbildungen verschiedener Löschfahrzeuge allerlei Brände bekämpfen, die sich auf dem Flughafen ereignen.

Das Spiel beginnt mit einem unspektakulären Tutorial, das euch die verschiedenen Arbeitsabläufe auf dem Flughafen näherbringt. Habt ihr dies jedoch hinter euch, beginnt für euch auch schon der erste reguläre Arbeitstag. Beginnend besteht eure Aufgabe noch darin, den umliegenden Zaun nach Mängeln zu untersuchen oder kleinere Brände in Mülltonnen zu bekämpfen, mit der Zeit werden eure Aufgaben jedoch komplexer und ihr werdet für größere Löscheinsätze mit dem Rosenbauer TLF oder PANTHER eingeteilt und müsst brennende Triebwerke, Tragflächen und viele weitere Brände löschen.

Neben den Wasserwerfern des PANTHER stehen euch auch Feuerlöscher und Wasserschlauch zur Brandbekämpfung zur Verfügung, was vor allem bei kleineren Bränden wichtig ist.

Grafisch ist der Flughafen-Feuerwehr-Simulator mit Ausnahme der wirklich gut gelungenen Löschfahrzeuge keine wirkliche Offenbarung. Was mir vor allem negativ aufgefallen ist, sind Aussehen und Animationen der Feuerwehrleute. Euer Chef sieht genauso aus wie jeder gewöhnliche Arbeitskollege, was vor allem während des Tutorials unglaublich nervig werden kann!

Alles in allem gefällt mir der Flughafen-Feuerwehr-Simulator gut. Gut gefallen hat mir vor allem die Verwendung der Rosenbauer-Lizenz, was für mich als Fan von Feuerwehr und co. sehr wichtig ist. Negativ aufgefallen sind mir eigentlich nur die etwas eintönigen Grafiken und das langweilige Tutorial!

Abschließend kann ich jedem Fan von Feuerwehr und Simulationen nur empfehlen, diesem Spiel eine Chance zu geben. Bei dem geringen Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen und der schöne mitgelieferte Pappschuber sieht im Regal echt edel aus :)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Vorab muss ich erwähnen, dass ich normalerweise im Bereich Rennsimulationen zu Hause bin, wo vor allem realistisches Fahrverhalten im Vordergrund steht.

Eben dieses ist hier unsäglich schlecht. Bei einer Besichtigungsrunde fährt man erst einmal seinem Chef im Einsatzleitfahrzeug (Jeep?) hinterher. Mit 120 km/h übers Vorfeld, Glückwunsch. Dann war das Fahrverhalten in Arcarde-Racern in den frühen 90ern schon besser gewesen. Nachdem ich mich dann solange gequält habe um zumindest nach einer Probefahrt mit einem Tanklöschfahrzeug eine einigermaßen objektive Bewertung abgeben zu können, staunte ich nicht schlecht, dass dieses exakt dasselbe Fahrverhalten, inkl. Beschleunigungsvermögen, Höchstgeschwindigkeit und Wendigkeit des Einsatzleitfahrzeugs aufweist. Ich tippe mal, dass dies beim Panther ebenso ausfällt.

Einigermaßen positiv ist mir immerhin aufgefallen, dass mir der Aufbau des Flughafens sowie der Feuerwache recht realistisch erscheinen, also wenn man dahingehend Interesse hegt ist diese Simulation evtl. noch brauchbar. Die wenigen Details am TLF, dass man alle Klappen öffnen kann und die Arbeitsleuchten einschalten kann, waren ganz nett. Detailgrad der Fahrzeuge ist unterschiedlich. Während der TLF aussieht wie ein Fahrzeug, welches ich mit 3 Jahren aus Pappkartons hätte bauen können, ist der Panther recht gut gelungen, wie auch die E-Klasse des Notarztes, welche übrigens (zumindest nach Angaben im Tutorial) nicht fahrbar ist.

Was mir ansonsten noch auffiel, aber nicht zwangsläufig wichtig ist für eine Simulation ist die sparsame Grafik auf maximalen Details und Auflösung, das Traktorgeräusch, welches wiederum bei allen Fahrzeugen (getestet ELF und TLF) gleich ist und die fehlende Sprachausgabe in Besprechungen, die das ganze steril wirken lässt. Dies sind Dinge, auf die ich für 7 Euro verzichten kann, dennoch verdient diese Software nur sehr bedingt die Bezeichnung 'Simulation'. Wohl mein letztes rondomedia Produkt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2014
Es macht Spass den Simulator zu Spielen doch wenn man etwas Plan vom echten alltag hat dann ist es nicht soooooo Realistisch. Für kinder ist es aber echt Super. Man kann zwar noch etwas an der Grafik machen aber sonst kann man sich es kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2011
Das Spiel ist grafisch ok und auch von der Steuerung. Nachteile sind: Die Story wird leider nach kurzer Zeit langweilig! Unrealischtisch: Fahrzeuge auf dem Flughafengelände fahren NICHT zur Seite, wenn ein Einsatzfahrzeug hinter ihnen ist! Bei einem größeren Einsatz fahren mehrere Kräfte raus, man muss aber trotzdem alleine löschen!!

Man kann nur hoffen, dass es bald Patches für das Spiel gibt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2013
Unser Sohn hat sich so auf dieses Spiel gefreut und als er es zum ersten Mal ausprobiert hatte, war er vor Enttäuschung den Tränen nahe. Die Grafik furchtbar, Spielspaß gleich Null. Eventuell ist er auch vom LandwirtschaftsSimulator 2013 ein wenig verwöhnt.
Meine Empfehlung: Finger weg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)