Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

  • Läuft
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
26
3,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 24. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
... oder einfach eine schöne Hintergrundberieselung zum Chillen. Grade weil Felix Songs sehr eingängig, wenig aufregend gestaltet sind können sie gut leise oder auch lauter gespielt werden, während man liest, zeichnet, chatet, internet surft oder oder. Tjaaaa, oder einfach nur um zum Feierabend runter kommen zu können. Die Beats sind dafür ideal, teils entspannend, manchmal sachte fordernd, aber nie aufdringlich.

Beginnt, plonkt, hüpf, läuft, passt, sägt, freakt, tanzt, scheint, remixt?

Resümee: Chillen, spacen, runter kommen, abschalten, bespassen lassen, läuft?, anspielen, mögen, kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 16. März 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Klasse puristischer Technosound.
Super schier endlose Rhythmen kombiniert mit Elektrosounds wecken sofort die Lust richtig Feiern zu gehen.
Auf diesem Album gibt es keine Melodien zu den Sonds und das ist auch gut so!
Groovigeer Basssound (Track Nr. 2) hat es mir richtig angetan ist hier angesagt.
Der Einstieg (Track Nr. 1) ist a la Café del Ar, da war ich erst enttäuscht aber ein paar Mnuten später geht es richtig los und steigert sich durch das komplette Album.
Es erinnert mich ein wenig an die Zeiten der 90er Jahre , FFM Sven Väth im Omen, waren klasse Zeiten und dieses Album hat auch diesen klasse Sound.
Empfehlung für alle Liebhaber Grooviger Bassounds.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bin ambivalent, was diese CD angeht.

Zuerst habe ich sie eingelegt und die Musik den Titeln zugeordnet gehört.
Und ich muss sagen, es ist wirklich Wahnsinn, wie perfekt die Liedtitel in der Musik abgebildet sind!
Das ist schon wirklich beeindruckend. Insbesondere bei abstrakteren Titeln.

Aber irgendwie fehlt mir innerhalb der Titel ein wenig die Abwechslung, die meine Aufmerksamkeit fesselt. Es zwar sehr kreative und auch auf seine Art individuelle Musik, aber die Faszination packt mich einfach nicht.

Wirklich entspannen kann ich bei der Musik nicht und wirklich gebannt zuhören auch nicht -
So fehlen mir ein wenig die Hör-Gelegenheiten.

Bewegungsdrang im Sinne von Tanzen erreicht mich auch nicht wirklich.

Ich kann mir vorstellen, die Musik in einer der Musik ähnlich skurrilen Umgebung zu hören, als Begleitmusik (vielleicht bei einer nett abgedrehten Party),
aber insgesamt werde ich die CD für meine heimische Stereoanlage wohl leider nur selten wieder hervorkramen.
Was doch auch irgendwie wirklich schade ist, da das Gesamtarrangement im Grunde sehr faszinierend ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Ist alles schon mal dagewesen". Das war das Erste, was mir einfiel, als ich diese CD zum ersten Mal angehört habe.

Warum auch nicht... Felix Kröcher liefert uns hier solide Töne zum Raven, Chillen oder Wohnung putzen. Die Betitelungen seiner einzelnen Stücke wirken auf mich etwas verkrampft und unoriginell, nicht immer nachvollziehbar.

Trotzdem vergebe ich vier Sterne, weil mich diese Scheibe so schon an durchtanzte Nächte auf Ibiza erinnert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 2. Februar 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe vor wenigen Tagen diese CD bekommen und habe sie mit Spannung erwartet, da es für mich etwas neues war:
Normalerweise höre ich eher Musik von DJ`s wie Armin van Buuren, Tiesto, Markus Schulz oder Ferry Corsten,
doch da ich mal etwas anderes ausprobieren wollte und die Rezensionen durchweg positiv waren, habe ich mir diese CD bestellt.
Eingelegt, aufgedreht und... zunächst Ernüchterung:
BEGINNT ist ein ruhiges Intro, was ich eher in einer Lounge dezent im Hintergrund spielen würde.

Zum nächsten Lied wechsel ich trotz der ersten leichten Enttäuschung noch frohen Mutes:
PLONKT. Hier ist der Titel Programm, aber auch die ganzen "Plonks" in allen Variationen kommen mir eher eintönig vor.

Meine Erwartung beginnt zu sinken, weshalb mich HÜPFT auch nicht enttäuscht.
Es ist wesentlich dynamischer und ich erkenne zum ersten Mal eine leichte Melodie.

Etwas positiver gestimmt wechsele ich zum Titelgebenden Lied LÄUFT und ja, es ist eines der Besten Titel.
Man fängt sofort an sich zu bewegen und das ist es doch, was solche Musik bezwecken will- Mission gelungen.

PASST gefällt mir persönlich am Besten, weil es auch so oder so ähnlich auf einem Album der bereits erwähnten DJs sein könnte:
Dynamisch, melodisch und rythmisch.

Die Sägeähnliche Melodie in SÄGT sagt mir nicht zu.
FREAKT und TANZT gefallen mir auch eher weniger, SCHEINT schließt dann das Album ebenso ruhig ab, wie es mit BEGINNT begonnen hat.

Insgesamt ein sicherlich gutes Album, für mich persönlich jedoch zu minimalistisch. Felix Kröcher hat in jedem Fall einen sehr geradlinigen und dynamischen Sound kreiert, den ich persönlich eher in Richtung Minimal (auch wenn es dafür zu melodisch ist) einstufen würde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem Felix Kröcher schon etliche Jahre erfolgreich als DJ unterwegs ist, hat er es jetzt endlich geschafft sein erstes Album heraus zu bringen. Wer Felix noch von früher kennt, wird allerdings beim durchhören des Albums ziemlich enttäuscht sein, weil man schon ab dem ersten Track hört, dass er der Hard-Techno Musik schon vor einiger Zeit abgeschworen hat.

Beginnt. Ist nämlich ein entspannter Down-Beat Tune, den man super zum entspannen hören kann.
Plonkt. Hingegen ist der erst reine Techno-Song auf der CD. Dieser beginnt mit sehr groovigen Percussions um nach dem Break mit einer Ohrwurmmelodie den Floor zu rocken.
Hüpft. Ist wie erwartet kein Hardstyle Track, sondern wieder straighter 4-to-the-floor Techno. Der Groove steht hier an erster Stelle, wobei man hier aber nicht groß nach einer Melodie suchen sollte, dafür ist der Tune aber schon ein ganzes Stück härter als plonkt.
Läuft. Der Titeltrack ist etwas strange und hat durch den Trompeten-Loop einen ziemlich hohen Nervfaktor.
Passt. Entschädigt hingegen dadurch, das sich der Track von Anfang bis (fast) zum Ende mit einem Steigerungssound unaufhörlich in den Gehörgang bohrt.
Sägt. Bittet ein paar leichte Acid Sounds langweilt aber mehr als das er sägt.
Freakt. Ist ein Funky Techno Tune, der aber durch ein "freak out" Vocal, das sich dauernd wiederholt sehr an den Nerven zerrt.
Tanzt. Housige Klänge gibt es hier, aber wieder mit einem nervigen Vocal, aber immerhin etwas besser als freakt.
Scheint. Ist ganz klar das schönste Lied vom Album und erinnert mich etwas an die alten Love Parade Hymnen, sowie ein Paul Kalkbrenner, absolut super!
Remixt. Von Tom Novy, allerdings absolut nichtssagend und austauschbar.

Insgesamt ist das erste Album von Felix Kröcher in Ordung, 4 Tracks sind gut, 1 Track ist super und 5 sind langweilig bis nervig. Dementsprechend bekommt läuft. 3 Sterne, ist aber für Techno Fans ganz klar eine Überlegung wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es ist schwierig, Felix Kröcher und seine neue CD "Läuft" in Worte zu fassen. Musik dieses Kalibers hat seine Liebhaber und Freunde, während der Rest vermutlich wenig bis gar nichts mit dieser Art von Untermalung anzufangen weiß.

Ich gehöre - sonst wäre diese CD bei mir auch falsch aufgehoben, zu der Liebhaber und Freunde-Fraktion. Felix Kröcher ist eine Institution im Bereich der groovigen, treibenden und tanzbaren nationalen und internationalen Techno-Szene. Sein Status wird von den entsprechenden Votings und Platzierungen in Szene-Magazinen seit Jahren untermauert, seine Fans machen jeder Station seiner Tour zu einem Erlebnis.

So wäre es Perlen vor die Säue werfen, würde man an dieser Stelle die Originalität jedes einzelnen Tracks auf der neuen CD analysieren. Hier hilft nur Probehören. Als Einstieg empfehle ich persönlich Lied Nr. 2 "Plonkt"

Darin liegt vielleicht auch der einzige Nachteil der aktuellen CD. Die Musik gehört in einen von Nebel, Schweiß und Technoklängen unterwanderten Szene-Club und kann aus diesem Grund Ihre ganze Leidenschaft in den heimischen vier Wänden oder im Autoradio nur bedingt entfalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Felix Kröcher ist ein deutscher Techno-DJ, der bereits auf Veranstaltungen wie der Loveparade in Deutschland, dem Nocturnal Festival in den USA oder dem Wire Festival in Japan aufgelegt hat.

Im September letzten Jahres veröffentlichte er sein Album 'Läuft' mit 10 Tracks, die das Herz eines jeden Technojüngers höher schlagen lassen. Die zehn Tracks pendeln sich zwischen Techno, House und Acid ein und bedienen auch alle Spielarten, die irgendwo dazwischen liegen. Mal sind die Songs tanzbar ('Plonkt', 'Hüpft' oder 'Freakt'), mal laden sie eher zum chillen ein (wie das geniale 'Scheint'). Für meinen Geschmack (und ich bin weiß Gott kein Technofan) kommen mir manche Tracks zu sehr in die Länge gezogen und wenig abwechslungsreich vor. Ich hätte mir mehr Ausreißer im Stile von 'Scheint' gewünscht und das Album hätte die volle Sternzahl erhalten.

Insgesamt ist 'Läuft' ein interessantes Album, um den eigenen Musikhorizont um eine weitere Stilrichtung zu erweitern. Das Album ist sicher der perfekte Soundtrack für lange, ausgedehnte Clubabende.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ständig bin ich auf der Suche nach elektronischer Musik, die mich vor allem beim Sport (Laufen) unterstützt. Paul van Dyk ist ein DJ, dessen Platten bei mir virtuell rauf und runter laufen. Und die Beschreibung von "Läuft" veranlasste mich, mir diese Platte zuzulegen. Ehrlich gesagt erfüllt die Scheibe meine Erwartungen nicht. Für das Laufen sind die Titel zu langsam, zu wenig treibend. Als Hintergrundmusik, wenn Freunde da sind, beispielsweise, eignet sich Scheint", der Rest eher nicht. Jedenfalls bei uns.

Die Musik ist gut gemacht, keine Frage, aber ich stimme einem Rezensenten zu, der schreibt, dass die Klänge in einen Szene-Club gehören und zuhause ihre Wirkung nicht entfalten werden. Da ich kein Betreiber eines Szene-Clubs bin, halten sich die Einsatzmöglichkeiten eben in Grenzen.

Vielleicht werden wir unserem Besuch (und uns) demnächst anstelle von Wasabi-Nüssen oder ähnlichem anderes zum Aperitif reichen. Dann sollte Felix Kröcher gute Chancen haben, begeistert gehört zu werden. Bis dahin muss ich ausweichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Oktober 2013
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
So muss Techno sein. Sagt einer, der kein Experte ist, kein Insider, kein Szenekenner, sondern ein Mensch, der Lakonie mag. Stilvolle Zurückhaltung. Elektronische Musik sollte einnehmen, anziehen, in Trance versetzen, sich nicht aufdringen dabei. Eher Videospiel-Soundtrack als Kirmes-Begleitung. Eher atmosphärisch und ein wenig dunkel als grell und anbiedernd. "Läuft" ist all das, man sieht es schon am herrlich schlichten Cover. Und daran, dass die Stücke heißen, wie sie klingen: "Hüpft" hüpft beschwingt, "tanzt" animiert zur Bewegung, "plonkt" ... nun ja, plonkt. "Sägt" ist halb so schlimm und "freakt" verliert auch nicht die Fassung. Denn Fassung hat hier alles, klare, stringente Form. Am Besten sind die ruhigeren Tracks, in denen Kröchter besagte Stimmung schafft, die nur elektronische Musik kann, wie immer die Experten das nennen. Bolzt und holzt er, wird's beliebiger, aber niemals platt. Um in den Worten eines sehr guten Tracks auf diesem Album zu bleiben: "Passt."
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken