Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
66
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nachdem Snark SN1 und dem Korg AW, sowie einem Nonamer, ist das kleine Planet Waves Stimmgerät die vierte Variante meiner eingesetzten Stimmgeräte. Den hier rezensierten Mini Headstocktuner verwende ich an meiner G&L sowie an einer Fender Telecaster. Die Einfachheit und Größe des Geräts haben mich überzeugt. Mittels eines einfachem Klemmmechanismus, wird der kleine Tuner an der Kopfplatte befestigt. Wenn man so will "unsichtbar", da sich das kleine, aber gut ablesbare Display hinter der Kopfplatte versteckt.
Intelligent daran: Das Gehäuse ist leicht zu drehen. So kann man es gut für den jeweiligen Blickwinkel justieren. Gespeist wird der Zwerg mit einer handelsüblichen 2032 Knopfbatterie. Diese ist über einen leicht zugänglichen Drehdeckel schnell auswechselbar.
Das Gerät ist auf 430-450 Hz kalibriert. Einmal in Betrieb, überzeugt das kleine Planewt Waves mit einem hellen Display, das den Gitarristen über den Stimmungszustand seiner Klampfe nicht im Unklaren lässt. Der Piezotonabnehmer des Mini Tuners ist sensibel und genau, was mein stationäres Boss bestätigt. Das wirklich praktische ist aber den kleinen Minituner am Instrument zu lassen. Da er volumenmässig kaum aufträgt ist das auch beim Transport kein Problem. Egal ob Tasche oder Koffer.

Mein Fazit: Klasse.

Nachtrag 11/2013: Der hier abgebildete PW CT 12 ist der Nachfolger des CT12 mini. Die Befestigungstechnik ist identisch, nur der Feststellmechanismus wurde etwas verbessert. Deutlich angenehmer wurde nun die Bedienung. Der Headstocktuner hat nun zwei Tasten mehr. Zudem sind die Tasten deutlich gewachsen, was in der Praxis eine bessere Bedienbarkeit bedeutet. Im Praxistest zeigt sich der CT12(Neu) ebenso zuverlässig wie das betagte Modell.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Positiv:

- klein
- handlich
- schnell und einfach anzubringen
- Saiten E, A, D und G werden einwandfrei erkannt und auch im Vergleich mit anderen Stimmgeräten sehr gut gestimmt

Negativ:

- Batterieverbrauch in der Tat sehr hoch
- für 5-Saiter mit tiefer H-Saite nur bedingt zu gebrauchen, da der Tuner die tiefe H-Saite sehr schwer erkennt und die Stimmung immer wieder abbricht

Fazit: Zurückschicken lohnt bei dem Preis nicht, aber für einen 5 Saiter mit tiefer H-Saite würde ich den Tuner nicht mehr kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
Ich benutze diesen Clip Tuner hauptsächlich mit der Ukulele, habe ihn aber auch an E-Gitarren und am E-Bass getestet. Beim Bass wird das Gerät nervös, bei den anderen Instrumenten ist alles okay.

Grundsätzlich funktioniert er gut. Die Anzeige lässt sich gut ablesen. Die Ansprachegeschwindigkeit bewegt sich im Mittelfeld - es gibt billigere Tuner, die schneller sind, aber auch teurere, die langsamer sind. Alles in allem ist das Gerät von der Geschwindigkeit her brauchbar.
Die Größe ist natürlich der Hammer und das Hauptfeature des Geräts. Ich kann das Teil die ganze Zeit problemlos auf meiner Wander-Sopran-Uke lassen. Der Klemmmechanismus hat genug Druck, sodass man sich keine Sorgen darum machen muss, das Gerät zu verlieren. Das ist schon toll.

Das Problem: Die Batterien halten nur kurz. Zuerst dachte ich, es läge daran, dass die mitgelieferte Batterie alt ist. Aber nun bin ich nach nur 4 Wochen bereits bei der dritten Batterie - das ist zuviel! Und das, obwohl ich das Gerät nach dem Stimmen immer ausschalte. Meine beiden anderen Cliptuner halten mit einer CR2032 mehrere Wochen bis Monate aus.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Das Teil ist etwas grösser als mein Daumen. Ich besitze 4 Gitarren, davon 2 Brett und 2 Acoustic Guitars. Mein Spielstil ist Blues, Rock, Hard Rock und Metal. Es dauert etwas bis man die kompltte Funktionsweise von diesem Floh versteht und Englischkenntnisse wären dabei von Vorteil, da das ganze auf der Pappfläche auf der das Teil geliefert wird steht. Wenn man aber begriffen hat wie es funktioniert und man die Frequenz auf sich selber abgestimmt hat, dann kann man damit sehr gut seine Gitarren stimmen. Zeigt wirlich jede Saite mit richtigem Ton an und auf die noch etwas zu hell oder zu dunkel gestimmt ist.
Der Vorteil dabei ist, man kann die Gitarre schon am Verstärker anschliessen und daran stimmen da der Kleine direkt am Gitarrenkopf festgeklemmt wird. Dafür den kleinen Hebel den man auf dem Bild sieht, nach innen drücken, dann kann man den Haken unten herausziehen. An der Position, wo man ihn gern hätte halten und wieder zusammen drücken, hält Bombenfest. Ist nur etwas fummelig die Knöpfe zu drücken wenn man nicht gerade zierliche Finger hat. Zu empfehlen für Leute die sich mal trauen was neues auszuprobieren und die nicht gerade grosse Finger haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2015
Ich kann die Euphorie zu diesem Tuner nicht ganz teilen. Anfangs war ich vom Prinzip überzeugt, einfach klein und somit unscheinbar an der Kopfplatte jeglicher E-Gitarre zu befestigen. Anders als die unschönen "klobigen" Stimmgeräte die an der Oberseite der Kopfplatte befestigt werden. Die Genauigkeit des Stimmers ist ebenfalls gut. Nun aber zu den negativen Dingen, weswegen ich das Stimmgerät auch an Amazon zurück gesandt habe:

Die Befestigungsklammer ist aus Kunststoff was erstmal OK ist, aber leider ohne eine Feder um eine vernünftige Spannung zum festklemmen aufzubauen. Der Tuner wird quasi zusammengeschoben und über eine Kunststoffraste zusammengehalten. Mit der Zeit wird das Kunststoff aber müde und die Kunststofflasche die in den Raststufen einhaken soll, rutscht einfach durch. Dadurch lässt der Tuner sich nicht fest anklemmen und sitzt sehr locker, so, dass er bei einer Bewegung der Gitarre leicht abfällt.
Des Weiteren war schon nach sehr kurzer Zeit die Knopfzelle leer, obwohl das Gerät immer abgeschaltet wurde. Diese habe ich ausgetauscht und die neuen war ebenfalls nach einigen Wochen leer. Somit für mich vollkommen unbrauchbar und für den Preis inakzeptabel.
Da bleibe ich lieber bei klassischen Stimmgeräten.

Zum Sevice von Amazon kann ich dagegen nur meinen Hut ziehen, habe mich an diesen gewand und selbst nach 3-4 Monaten seit Kauf dennoch mein Geld zurück erhalten und den Tuner zurückgeschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2015
mit sehr guter Funktion. Schnelles Ansprechen und einfache intuitive Bedienung. Das Gerät ist sehr genau und absolut unauffällig am instrument. Das Teil ist als Gitarrentuner bestimmt. Eine Anbringung an andere Musikistrumente ausser Gitarrenähnliche geht fast nicht, da keine Kopfplatte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Ob als Metronom oder zum Stimmen: der kleine Freund arbeitet zuverlässig und nicht sichtbar
Auch wenn ich mich lieber auf mein Gehör als auf die Technik verlasse: ich möchte ihn nicht mehr missen
Absolute Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Super Teil und guter Preis, absolut zu empfehlen. Das Display ist gut zu erkennen, obwohl das Gerät klein ist. Die Töne werden mit gut lesbaren Großbuchstaben angezeigt. Ist ein Ton zu tief oder zu hoch, dann leuchtet das display rot auf. Zusätzlich erscheinen senkrechte Striche, die mit der Annäherung an den genauen Ton weniger werden. Stimmt der Ton, leuchtet das Display grün und auf beiden Seiten des Großbuchstaben steht nur noch ein Strich. Das Gerät hat einen Ein- und Ausschalter und wird mit einer handelsüblichen Knopfzelle betrieben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2015
Ich möchte vorausschicken, dass ich seit mehr als 30 Jahren klassische Konzertgitarre spiele, vom Hörvermögen her sehr nahe am „absoluten Gehör“ bin, und meine Gitarren bisher mit Stimmgabel nach Kammerton „A“, und sodann weiterhin über die Obertöne gestimmt habe.

Seit ich mir vor etwa 1-1/halb Jahren eine " Yamaha Silent Guitar SLG 130nw" (ohne Korpus, übrigens ein ganz hervorragendes Instrument, siehe mein Klangbeispiel [...] Link v. Amazon entfernt, Suche bei YT unter Uwe Loewer, und Yamaha Silent Guitar - Classic Guitar Medley) zugelegt habe, bei dem die Obertöne etwas weniger ausgeprägt sind, habe ich zur Vereinfachung des Stimmvorgangs nach einem Stimmgerät/Tuner gesucht. Nach eher enttäuschenden Tests von 2 Tunern habe ich den "Planet Waves PW-CT-12" Tuner als so genannten „letzten Versuch“ ausprobiert, und war/bin begeistert.

Dieser Tuner reagiert derart sensibel selbst auf kleinste Tonhöhen-Unterschiede, so dass ein perfektes Tuning über alle Gitarrenseiten hinweg entsteht. Das Tuning ist dabei so genau, dass (bundreine Gitarre vorausgesetzt) das gleichzeitige Anschlagen eines Tones über 2 oder mehr Oktaven und unterschiedliche Saiten absolut präzise ist.

Die zur Batterielaufzeit berichteten negativen Erfahrungen kann ich selbst nicht nachvollziehen. Ich spiele zur Entspannung und zum Abschalten vom täglichen Stress täglich für ca. 45 Minuten mit meiner Gitarre, und stimme deshalb auch täglich (ca. 20-30 Sekunden, danach Abschalten) nach. Eine Knopfzelle hält bei mir etwa 3 Monate (!).

Letztlich hat mich dieses Stimmgerät so begeistert und überzeugt, dass ich kurz danach noch ein 2. für eine weitere Gitarre erworben habe, um nicht immer umstecken zu müssen.

Ganz aktuell habe ich versuchsweise einen so genannten „Polytuner“ (sowohl Einzelstimmung wie bekannt, als auch gleichzeitiges Prüfen/Stimmen aller Saiten möglich) eines namhaften Herstellers mit ganz erheblich höherem Preis versucht. Doch auch dieses Gerät konnte den "Planet Waves PW-CT-12"-Tuner nicht schlagen, und musste deshalb zurückgesandt werden.

Ich kann den "Planet Waves PW-CT-12"-Tuner absolut und zu 100 % empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2013
Auch bei hohem Lärmpegel einsatzbereit !
Der größte Vorteil ist die kleine Größe. Dadurch kann der Mini Tuner auch im Koffer an der Gitarre bleiben !
Die Frequenzumstellung ist für mich sehr wichtig, da ich in einer Bigband spiele, und das Klavier auf 442 gestimmt ist!
Lieder wurde der alte Mini Tuner geliefert (ohne Taktgeber). Der alte Tuner hat aber den Vorteil dass er einfacher zu bedienen ist ! Darum nur 1 Punkt Abzug. Der Tuner ist auf jeden Fall klasse!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)