Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2016
Als erstes gleichmal vorweg: Die Geschichte in diesem Buch ist einfach nur wunderschön und hat nichts damit zu tun, dass ich nur 2 Sterne hergebe!

So nun zu meiner Bewertung.
Ich habe noch nie in meinen ganzen Leben ein Buch mit solchen fatalen Rechtschreib- und Satzzeichenfehlern gelesen. Am Anfang sind mir nur die Satzzeichenfehler aufgefallen. Es fehlte hin und wieder ein Punkt oder die Anführungszeichen wurden am Anfang oder Ende eines Dialogs weggelassen, aber dann gegen Ende des Buches war ich wirklich geschockt. Da stand doch tatsächlich "mehrmaHls" !!!! (Siehe Bild)
Wird kein Buch mehr Korrektur gelesen?? Erkennen die Programme, in denen man Bücher abtippt, solche gravierenden Rechtscheibfehler nicht mehr?? Werden keine geprüften Übersetzer mehr dafür eingesetzt???
Ich war sprachlos, als ich das sah. Nachdem habe ich mal genauer hingesehen beim Lesen: Auch die Kommasetzungen sind eine Katastrophe Meiner Meinung ist das schon eine Vergewaltigung an der deutschen Sprache!

Ich muss noch dazusagen, ich habe die Kindle-Edition. Vielleicht ist es in der gedruckten Version anders!

Diese 2 Sterne habe ich nur für die tolle Geschichte gegeben. Ansonsten wäre dieses Buch nicht einmal einen Stern wert!
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
von dieser Serie. Ich kann die positiven Rezensionen nur abnicken. Ich habe binnen kürzerzer Zeit die komplette Staffel gelesen und war von keinem Band enttäuscht. Ich bin so traurig das die Serie zuende ist, und tue mich schwer was neues zufinden, das mich so in den Bann zieht wie die Bewohner von Virgin River. Was ich mir noch wünschen würde:,, Diese Serie als Hörbuch" das wäre richtig toll! Jeder der von ein wenig Heilewelt mit Happy End träumen will ist hier richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
Habe den Roman aufgrund von Rezessionen anderer Leser ausgewählt und wurde nicht enttäuscht. Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen. Wer etwas lesen will, dass nicht so schwere Kost ist, aber trotzdem spannend, ist bei diesem Roman richtig. Ich werde auch die folgenden der Virgin River-Reihe lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2016
meiner Schwägerin sammelt diese Bücher
gefallen Ihr sehr gut alles bestens sie hat innerhalb von einem Monat mehr als drei Teile ausgelesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
Tolles Buch werde alle Bücher lesen. Gut flüssiges lesen. Schön wäre es wenn die genaue Reihenfolge der Bücher aufgeführt wäre vielleicht schreibt jemand einen Link beginne gleich mit dem 2. Buch
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Eine Liebesgeschichte mit vorhersehbarem Ausgang, leider etwas flach in der Umsetzung. Wer anspruchsvolle Literatur erwartet ist mit dem Roman schlecht bedient.
Dennoch hat mich die Autorin gut unterhalten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2011
Ausgebrannt und leer vor Trauer um ihren ermordeten Ehemann bricht Mel alle Brücken ihres bisherigen Lebens in L.A. hinter sich ab, um weitab aller Hektik und Kriminalität auf dem Land ein neues Leben anzufangen- ein Neubeginn in Virgin River. Als Hebamme und Krankenschwester soll sie dem in die Jahre gekommenen Doc Mullins in dessen Praxis zur Seite stehen. Doch dieser Start erweist sich für Mell als nicht durchführbar. Zum einen ist das gemietete Domizil nicht nur unbewohnbar- es bricht auch fast buchstäblich über Mel zusammen- zum anderen entpuppt sich Doc Mullins als eigenbrötlerischer und unumgänglicher alter Kauz, der zudem keine Hilfe und schon gar nicht von einer Stadtpflanze wie Mel haben will. Einziger Lichtblick in der verfahrenen Situation ist der Barbesitzer Jack, der scheinbar völlig uneigennützig Mel mit Rat und Tat zur Seite steht.

Im Moment ihrer Abreise zurück in die Zivilisation, wird ein Baby ausgesetzt und Mel, die selbst nie Kinder bekommen konnte, nimmt sich der Kleinen an und legt vorerst alle Fluchtgedanken auf Eis. Und hier beginnt für Mel ein langsamer aber steter Weg aus ihrem alten Leben und der erdrückenden Trauer herauszufinden, sich den Menschen um sie herum zu öffnen und den Gefahren des "ruhig geglaubten Hinterwäldler - Daseins" zu trotzen.
Auf einander angewiesen, sind diese Menschen mit allen Eigenheiten und Schrullen Bestandteil eines festen Verbundes, denn das Leben ist hier einfach und hart. Schon bald nehmen die Bewohner Mel mit offenen Armen in diesen Kreis auf. Im zweiten Teil des Buches findet Mel mit June und Susann sowie deren Männern nicht nur neue Freunde, sondern auch deren Unterstützung bei der medizinischen Versorgung der ihr immer mehr ans Herz wachsenden Bewohner von Virgin River. Hinter der Fassade des übellaunigen und brummigen Doc steckt dann doch noch ein guter Kerl und die beiden raufen sich so langsam zusammen.

Die Lovestory zwischen Mel und Jack ist sehr intensiv und einfühlsam beschrieben.
Jack ist ein echter Mr. Perfekt, der mir zu gut ist um wahr zu sein. Auch wenn alle Frauen aus V.R. für dieses Prachtexemplar ihre eigenen Männer eintauschen würden- wenigstens einer, nur ein klitzekleiner Fehler an ihm hätte mir persönlich besser gefallen. In den Nebenparts treffen wir auf eine ganze Reihe interessanter und liebenswerter Protagonisten. Besonders gefallen mir dabei Jacks Ziehsohn Ricky und sein Freund Preacher, dem der nächste Band der Reihe Wiedersehen in Virgin River gewidmet ist.

Die Story wirkt real und natürlich und lässt uns Mel verstehen, für die an diesem Ort zwei Welten aufeinander prallen. Noch mehr zum Inhalt möchte ich nicht verraten, um die Spannung beim Lesen nicht zu zerstören. Aber nach diesem Buch ist wohl klar, dass das ruhige & friedliche Landleben keineswegs so langweilig und ungefährlich ist, wie man es vielleicht meinen könnte.
Alles in Allem ein guter und flüssiger Lesestoff, der eine interessante neue Reihe verspricht.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 8. Oktober 2012
Inhalt:
Mel ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Seit dem Tod ihres Mannes verzweifelt die Krankenschwester am Leben. Die Gewalttätigkeit und der Stress der Großstadt machen die Situation nicht besser und so sucht sie einen absoluten Neuanfang. Sie verkauft Hab und Gut und nimmt eine Stelle als Krankenschwester in Virgin River an. Malerische Häuschen, nette Menschen, das erhofft sie sich, das hat man ihr versprochen bei der Stellenausschreibung. Doch als sie ankommt, möchte sie am liebsten sofort wieder flüchten. Das ihr zugedachte Haus bricht fast über ihr zusammen, der Arzt dem sie helfen soll ist ein alter Griesgram, der keine Hilfe will und auch alles andere gefällt ihr gar nicht. Doch ausgerechnet in dem Moment, wo sie wieder fahren will, findet sie ein ausgesetztes Baby. Da sie auch Hebamme ist, ist es selbstverständlich, dass sie für ein paar Tage bleibt. Als sich dann auch noch der Barbesitzer Jack einmischt, ist sie versucht, ihre Abreise zu verschieben. Wird Jack oder die Trauer um ihren Mann gewinnen?

Meine Meinung:
Ich verfolge so einige Buchblogs, auf denen von dieser Reihe absolut geschwärmt wird. Und so musste ich einfach mal den ersten Teil lesen, damit ich mir selbst ein Bild davon machen kann. Tja .. und was soll ich sagen? Ehrlich? .. ich möchte soooofort alle anderen Teile auch lesen!

Dieser erste Band der Reihe führt einen langsam an das kleine Örtchen Virgin River heran. An seine Bewohner, seine Umgebung, seine Gefahren, seine Helden, seine Herzlichkeit. Es gibt glaube ich noch hunderte andere schöne Gefühle, die man erlebt, wenn man über diesen kleinen Ort liest. Ehrlich gesagt, ich hätte am liebsten sofort meine Taschen gepackt und wäre dorthin geeilt.

Natürlich, diese Reihe ist großes Herz-Schmerz-Kino, keine Frage. Arme, vom Schicksal geprügelte Frau, toller Kerl der ihr in allem hilfreich die Hand reicht. Brummelige Dorfbewohner, die natürlich ihr Herz auf dem rechten Fleck haben. Zusammengehörigkeit, Herzlichkeit, alles was man sich nur wünscht. Aber ernsthaft? Dadurch wird es irgendwie zu der kuscheligen Decke im Winter, zu der liebevollen Umarmung eines Freundes. Es wärmt einem einfach die Seele, läßt einen *hach* seufzen und total vergessen, dass vielleicht noch das reale Leben wartet mit seinen Pflichten und Aufgaben :)

Der Schreibstil der Autorin hat mich sofort auf der ersten Seite gepackt. Es fühlt sich an, als würde einen ein Freund an die Hand nehmen, sich mit Dir vor den Kamin setzen und Dir eine lange, gefühlvolle Geschichte erzählen. Ich hab mich an keiner Stelle gelangweilt, wollte nichts überspringen. Ich habe mich mit Mel gefreut, gefürchtet, habe mit ihr geweint (und wirklich Rotz und Wasser) und gelacht. Das war wirklich unglaublich toll!

Fazit:
Wer Kleinstadtidylle und etwas fürs Herz mag, der ist bei diesem ersten Band der Reihe absolut richtig. Ich habe das Buch absolut genossen und war richtig traurig, als es zu Ende war. Definitiv empfehlenswert!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
Inhalt und Stil sind passend für einen netten Nachmittag, ähnlich Nora Roberts Bücher, deshalb überhaupt 4 Sterne. Aber die Deutsche Schreibweise ist, zumindest in der Kindle-Version, ganz und gar unmöglich, urplötzlich stehen mitten im Text statt "h"s lauter "k"s, manchmal abwechselnd "h" und "k", auch "b" und "f" sind gelegentlich verwechselt, dann wieder plötzlich ist alles richtig geschreiben. Das ist dann ausgesprochen schwierig zu lesen. Dazu kommt, dass Wörter unpassend mitten im Satz getrennt sind, usw. Hierfür müsste man negative Sterne geben können. Für den Preis eines Kindlebuches, sollte man meinen, dass wenigsten die äußere Form stimmt! Ich werde ab jetzt nur noch die englische Fassung herunterladen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
......sagen sich auch Fuchs und Hase guten Morgen. :-P

Inhalt:

Die 32 jährige Krankenschwester Melinda Monroe hält es in der Großstadt Los Angeles nicht mehr aus, besonders nicht nach den ganzen Schicksalsschlägen und den Kriegsschauplatz der sich ihr Arbeitsplatz schimpft. Ihre Schwester Joey hält sie zwar für verrückt aber sie brauchte einfach Abstand zu ihrem alten Leben. Sie nimmt das Angebot, als Arzthelferin und Hebamme in dem kleinen Örtchen Virgin River zu arbeiten an, und macht sich mit dem Auto auf den Weg dorthin. Als sie endlich in Virgin River ankommt, kann sie es nicht fassen, ihr angeblich "Schönes Häuschen" entpuppt sich als Bruchbude der Sonderklasse, und außer Dreck und Schlamm kann sie nichts schönes an Virgin River entdecken. Als Mel dann auch noch den eigenbrötlerischen Arzt Doc Mullins trifft, für den sie arbeiten soll, fehlen ihr echt die Worte. Nein hier konnte sie nicht bleiben, spätestens morgen wurde sie von hier wieder verschwinden. Am nächsten Tag als sie aufbrechen möchte, macht ihr aber ein ausgesetztes Baby ein Strich durch die Rechnung. Mel bleibt vorerst in Virgin River und merkt nach einiger Zeit, wie ihr doch die Menschen nach und nach ans Herz wachsen, besonders der Barbesitzer Jack Sheridan schleicht sich Stück für Stück in ihr Herz......

Mein Eindruck:

Eine Geschichte die Herz und Seele wärmt. Es gibt zwar nichts spannendes bzw fast nichts, aber das braucht diese Geschichte auch gar nicht, den sie besitzt unglaublich viel Charme. Allein der überaus bildhafte Schreibstil der Autorin Robyn Carr, zaubern dir die hübschesten Bilder in den Kopf, am liebsten würde man sofort seine 7 Sachen packen und auf den Weg nach Virgin River machen. Toll fand ich die Umschreibung, wie das Leben in so einem wirklich winzigen Stückchen Erde mit so wenigen Bewohnern so Tag täglich ist und wie doch alle aufeinander angewiesen sind, aber auch die Herzlichkeit fand ich nett beschrieben. Alle Haupt und Nebenprotagonisten, besitzen etwas was sie lebendig und authentisch wirken lässt. Die meisten besitzen auch Ecken und Kanten, bis auf Jack der war einfach nur perfekt, vielleicht auch etwas zu perfekt für meinen Geschmack. Bei ihm hätte ich es gut gefunden wenn er nicht ganz so perfekt gewesen wäre, aber nicht desto trotz ist er ein toller Charakter, genau wie Mel man muss sie einfach mögen. Besonders niedlich fand ich hier Ricky & Lizzie, die waren echt süß. Hier sticht besonders heraus dass die Geschichte zu keinem Zeitpunkt schnulzig wird, sie wird einfach mit dem richtigen Wert an Romantik und Gefühlen erzählt in der man sich einfach fallen lassen kann ohne dabei mit den Augen rollen zu müssen. Im großen und ganzen war ich mit der Geschichte doch zufrieden und so bekommt der 1. Teil von mir 3,9/5 Sterne und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht in Virgin River. :-D

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Virgin River-Buchreihe:

01. Neubeginn in Virgin River
02. Wiedersehen in Virgin River
03. Happy End in Virgin River
04. Wintermärchen in Virgin River
05. Ein neuer Tag in Virgin River
06. Verliebt in Virgin River
07. Zurück in Virgin River
08. Unter dem Weihnachtsbaum in Virgin River
09. Gemeinsam stark in Virgin River
10. Endlich bei dir in Virgin River
11. Herzklopfen in Virgin River
12. Happy New Year in Virgin River
13. Mit Herz, Charme und Mut
14. Das Glück wartet in Virgin River
15. Liebeserwachen in Virgin River
16. Hand in Hand in Virgin River
44 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)