CM CM Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
230
4,8 von 5 Sternen
Deleted Scenes from the Cutting Room Floor-Live
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 29. Oktober 2017
Alle Songs auf dem Album sind einfach sehr toll (Ohrwurm-verdächtig!), was nicht zuletzt der super Stimme von Caro Emerald zu verdanken ist. Ein sehr hörenswertes Album und absolut weiterzuempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2017
Sehr schön anzuhörende, moderne Interpretationen von - meistens - Foxtrott. Ohne BigBand-Getue. Mehr so eine Art Kaffehausmusik. Den Namen Caro Emerald werd ich mir merken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
Entspannend, fröhlich und irgendwie besonders.
Perfekt für Abende, an denen man Gäste hat, aber natürlich auch wenn man einfach nur guter Laune ist (oder diese haben will...)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
This is a fun CD. Listening to the music makes me smile. Nice backround music for a party (before you pull out the hard hitting stuff :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Die Musik ist einfach super. Selbst als Nichttänzer kann man nicht anders als Mittanzen. Die Zusammenstellung ist echt gelungen. Sängerin hat eine sehr schöne, rauchige Stimme. Absolut empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2011
Ich habe gerade dieses tolle Album erhalten und höre es mit großem Genuss.

Durch das Stück "A Night Like This", welches man getrost als Hit bezeichnen kann, kam ich auf die Sängerin aus Amsterdam.

Der studierten Jazzsängerin gelang gleich mit dem ersten Album der Durchbruch. Zusammen mit dem Produzenten- und Labelgründer-Paar David Schreurs und Jan van Vieringen und dem Songwriter Vince Degiorgio wurde ein Album geschaffen, welches diesen Titel auch verdient: Es lässt sich von vorne bis hinten genüsslich durchhören, es hat eine eigene, konsequente Linie und Stil, ohne dabei jedoch langweilig zu werden.

12 Lieder, die man als Jazz mit starker Popattitüde bezeichnen könnte. Smoothe bis tanzbare Melodien mit einer unaufdringlichen und hochwertigen Instrumentation lassen entweder die Finger schnippen, den Po wackeln oder gar das Tanzbein schwingen. Teilweise schleichen sich in die Stücke südamerikanische oder R'n'B-Rhythmen, und der Gesang nimmt teils fast soulige Dimensionen an.

"Deleted Scenes From The Cutting Room Floor" swingt!

Ich bin kein ausgezeichneter Jazzfan, aber immer offen für gute Musik - und das kann man in diesem Fall ohne Zweifel auch so banal ausdrücken. Caro Emeralds erstes Album besticht durch hervorragenden Gesang, ausgezeichnet arrangierte Stücke, schöne Texte, mitreißende Rhythmen und Melodien, die einen davon tragen können.

Noch dazu finden sich im Booklet alle Texte, verpackt als kleines Geschichtenbuch. Schön.
22 Kommentare| 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2013
Eine Zeit lang liefen die diversen Songs im Radio rauf und runter und diese Musik gefiehl mir so als Hintergrundmusik beim Autofahren richtig gut. Die Idee die Musik der 40er/50er Jahre modern zu verpacken ist wirklich erfreulich, aber leider erweist
sich die Scheibe bei intensiverem Hinhöhren doch als dünnes Süppchen, daß über eine oberflächliche Gefälligkeitsmusik nicht hinauskommt. Die zunächst einmal sehr interessante Stimme von Frau Emerald verliert ebenfalls an Faszination je öfter man sie höhrt und die Musik wirkt glatt und ohne Ecken und Kanten. Vieleicht ist die Musik ja auch einfach nur schlecht produziert, die Liveinterpreationen auf Youtube kommen jedenfalls deutlich fetter rüber und zeigen das die Songs durchaus Potential haben. Vieleicht gibts ja mal eine Livescheibe mit einer richtig guten Band die improvisieren darf und den nötigen Freiraum hat.
So gibts von mir nur zwei Sterne und das auch nur wegen der Wiederentdeckung der guten alten lateinamerikanischen Musik.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2013
Die Musik von Caro - grandios, sonst wär ich hier nicht interessiert...

Die Konzerte (ich war dabei!!) grandios, herrlich, zauberhaft...

Nun zu diesem Box - Set - sehr wertig aufgemacht, CD und Bluray in höchster Qualität und bestem Bild und Ton.

Auf meiner Analge (Yamaha CD N500 + Magnat RV2 + Teufel T500) - ein Traum.

Wirklich so, als ob sie vor einem stände und singt. Ich habe eine Klarheit und Differenziertheit herausgehört, die seinesgleichen sucht.

Absolute Empfehlung.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2017
Ich bin damals eher durch Zufall auf diese CD gestoßen, noch bevor "A Night Like This" in Deutschland bekannt wurde. Zu dem Zeitpunkt war das Album in ihrem Heimatland Niederlande bereits wochenlang auf Platz 1 - und wurde letztendlich zum Megaseller dort. Das erste Mal gehört und es reihten sich Hit an Hit - der Meinung bin ich noch heute!

Booklet (einfache Wertung):
Es sind alle Songtexte enthalten, Bilder der Künstlerin und sogar Hintergrundgeschichten, die einen auf die Songs einstimmen. Das Cover ist repräsentativ für die Zeit, in der sich Caro Emeralds Musik verorten lässt: bunt und dennoch klassisch. So muss ein Booklet sein! 10/10

Betrachtung der einzelnen Songs (doppelte Wertung):
1. That Man: Bereits der erste Song weiß zu überzeugen und zieht den Hörer in seinen Bahn. Caro Emerald ist verliebt und wie man sie kennt - der Mann wird sich ihr nicht entziehen können. Sehr rhythmisch und flott! 8/10
2. Just One Dance: Dieser Song ist etwas langsamer und eleganter als der Vorgängersong - der Refrain bleibt aber im Gedächtnis! Highlight: Der kurze Klavierteil vor dem letzten Refrain! 8/10
3. Riviera Life: Ein sehr gemütlicher Song, der, wie der Name schon andeutet, an einen Urlaub erinnert. So kann es weiter gehen! 8/10
4. Back It Up: Die erste Single des Albums. Hier wird es düsterer, man fühlt sich wie in einem verrauchten Jazz-Club und Caro Emerald verführt die Gäste mit ihrem Gesang. Der Refrain ist sehr eingängig. 9/10
5. The Other Woman: Der längste Song des Albums, eine mitreißende Ballade, in der Caro Emerald das Leben als zweite Frau im Schatten ihres Geliebten beschreibt. Sehr mitreißend! Der letzte Refrain kommt unerwartet gegen Ende des Liedes nach einem längeren Instrumentalteil! 8/10
6. Absolutely Me: Caro Emerald charakterisiert sich als Wochenend-Mensch, der erst am Wochende zu sich selbst findet, während er unterhalb der Woche den klassischen 9-to-5-Job ausübt. Sehr rhythmisch! 7/10
7. You Don't Love Me: Es ist schwer, diesen Song zu beschreiben, da er weder Uptempo noch Ballade ist. Er ist einer der jazzlastigeren Songs des Albums und Caro Emerald entlarvt ihren Geliebten als Schwindler. Ganz nett, aber einer der schwächeren Songs des Albums! 6/10
8. Dr Wanna Do: Sehr animinierend und eingängig beschreibt Caro Emerald ihren Liebesdoktor! Sehr schön! 9/10
9. Stuck: Die 3. Single, in der Caro Emerald von ihrem "grauen" Alltag aus beschreibt, wie sie doch lieber woanders wäre, wo die Könige speisen, bis das Essen kalt wird. Toller Song! 9/10
10. I Know That He's Mine: Eine schmachtend gesungene Ballade, in der Caro Emerald beschreibt wie sie auf ihren Liebhaber wartet, der sicher bald kommen wird. Netter Song, aber kein Highlight! 6/10
11. A Night Like This: Sehr ungewöhnlich, aber das Highlight des Albums kommt erst gegen Ende des Albums. Die 2. Single, der Song, der ihren endgültigen Durchbruch bedeutete - hierzu muss nichts mehr gesagt werden, oder? 10/10
12. The Lipstick on His Collar: Auf dem letzten Track spielt Caro Emerald Detektiv und stellt fest, dass ihr Geliebter ihr fremd geht. Der Lippenstift auf seinem Kragen ist nicht ihrer. Schönes Ende, einen Punkt hätte es noch mehr gegeben, wenn das Ende mehr gewesen wäre als nur ein Instrumental-Fade Out. 8/10

Durchschnitt: 8/10

Gesamtkonzept und andere Faktoren (einfache Wertung):
Das Album war zur damaligen Zeit etwas völlig Neues, da der Musiktrend in eine völlig andere Richtung ging. Dennoch war es scheinbar genau das, was die Menschen zu dem damaligen Zeitpunkt wollten, da das Album vor allem in den Niederlanden nicht zu einem derart großen Erfolg geworden wäre. Das Album ist in sich stimmig, es wirkt sehr authentisch und Caro Emerald schafft es, die Waage zwischen Mainstream und Einzigartigkeit zu wahren. Eines der besten Alben in meiner Sammlung und insbesondere dafür, dass es sich um ein Debütalbum (einer niederländischen Künstlerin) handelt, hat Caro Emerald bewiesen, welches Talent sie besitzt! Dafür gibt es noch einen Extrapunkt! 10/10

Ingesamt: 9/10 - Wer sich für die poppigere Variante von Jazz interessiert, für den ist dieses Album ein Must Have! Eines der besten Debütalben aller Zeiten mit tollem Booklet und einem tollen Song nach dem anderen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2014
Angesichts von ca. 200 bereits vorhandenen Rezensionen habe ich nicht den Ehrgeiz, grundlegend Neues oder das bereits schon Gesagte noch einmal zu schreiben. Ich schließe mich dem Mainstream der positiven Rezensionen an.

Allerdings mit der Akzentuierung, dass ich - entgegen der Mehrheit der Rezensenten - der Auffassung bin, dass das nächste Album der Künstlerin "the shocking Miss Emerald", noch besser ist als dieses hier. Richtig ist, dass die beiden stilistisch ähnlich sind, aber ich empfinde das zweite nicht als etwas enttäuschenden Neuaufguss des ersten, sondern als vorsichtige Weiterentwicklung und als Vollendung der Stärken, die schon im ersten Album angelegt sind.

Also vier Sterne, weil ich dem nächsten Album fünf gebe und also Platz für eine Abstufung lassen möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Acoustic Sessions
17,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken