flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



1-10 von 26 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle 193 Rezensionen anzeigen
am 16. September 2011
Sehr scharfes Display, sehr leuchtstark und intensive Farbdarstellung.

Die Oberfläche reagiert unglauchlich "smooth" - wird wie beim Iphone4 (soweit ich weiß) über einen integrierten Grafikprozzesor verwirklicht. Das Wischen und Tippen macht unglaublich viel Spaß, ich habe keine Ruckler, selbst feinste, leichteste Ruckler gesehen :)

Touchscreen reagiert akzeptabel, und ist sinnvoll integriert. Im Zusammenspiel mit dem Touchpad und der Tastatur ist eine extrem effiziente Bedienung gegeben.

Die Tastatur ist das Beste, was ich je bedient habe. Sogar besser als die Tastatur des wirklichen Vorgängers des 9900, besser als die Tastatur des Bold 9000!

Ich kann leicht eine A4-Seite damit schreiben, ohne Ermüdungserscheinungen. Blindschreiben in 10 Minuten. (Bin aber auch langjähriger Schreiber)

Ich habe habe viele Blackberrys verwendet (6230, 7230,7290,8700,8310,8900,9000 - jetzt 9900) und der 9900 stellt den bisher besten Blackberry dar.

Die Verarbeitung ist sehr gut, ich habe keine "Light bleeds" bei mir feststellen können, welche lt. Webseiten wie Crackberry.com bei Mexico-Produktionen vorkommen können. (das ist, wenn Beleuchtung an Stellen wie USB-Port, oder durch die Tastatur scheint - schätze ich)

Was ich habe ist eine ganz leichte Kannte am Beende-Button, wenn ich vom Touchscreen darauf fahre. Auf der gegenüberliegenden Seite ist dies nicht der Fall.

Das Gerät fühlt sich dennoch verdammt wertig an.

WARNUNG:
Bitte verwendet nicht das mitgelieferte Holster - es kann das Gerät beschädigen. Diese Warnung habe ich in Blackberry-Foren gelesen, das Holster soll eng sein, und könnte Tasten "herausziehen". Bei mir hat es, als ich es am ersten Tag verwendet habe, ständig die Seitentasten aktiviert/beim Herausziehen.

Webkit-Browser ist in der gleichen Klasse wie die anderen Webkit-Broswer vorgerückt. Zwar sicher schlechter (definitiv) als bei Iphone4 und Android, aber keine "Welten" mehr. Falls Flash noch nachgeschoben würde, wäre ich wirklich glücklich. Flash ist zwar eine Seuche, aber solange es html5 usw. nicht überall gibt, ist fehlende Flashunterstützung ein Mangel.

Es gibt zur Zeit keine Hotspot-Funktion. Das ist sehr schade, denn ich würde sehr gerne mein Notebook damit ab und an ins Netzrbringen, was mein Anbieter sogar erlauben würde.

Angeblich wird diese Funktion aber noch im IV. Quartal nachgeliefert. Hoffen wir es einfach. (Torch-Geräte haben bei US-Providern bereits auf den Verpackungen dieses (Standard-)Feature beworben)

Universal-Suche ist in der Tat nett. Ich bevorzuge aber zur Zeit noch die Shortcuts, mit denen man quasi alles Belege kann.

Nur der Akku, der hätte dicker sein können.

Eine große Stärke der Blackberrys war bisher, dass diese gegenüber Android und Iphone4 länger durchhielten.

Das ist mit dem Bold9900 defintiv nicht der Fall. Sie ist nur durchschnittlich. Das Iphone4 soll länger halten. Und auch manche Androids halten länger.

Ich habe für mich eine Lösung gefunden, wie ich sicher durch den Tag komme: 2G verwenden.

Nach einigen Tests mit Mess-Apps habe ich festgestellt, dass der Verbrauch mit 3G bei mir 5-6% in der Stunde ist - ohne aktiv damit zu Arbeiten. Bei mittlerer 2G/EDGE Verbindung wird aber nur 2,5-3% verbraucht. Merkwürdigerweise wird mit eingeschalteten WLAN sogar weniger Energie verbraucht.

Bei EDGE+WLAN werden nur etwa 2% verbraucht.

In den letzten Tagen komme ich gut über die Runden.

Wichtig ist, dass man den Browser (bzw. die dort offenen Seiten) oder allgemein Applikationen schließt, und nicht im Hintergrund laufen lässt. Ich habe z.B. auch GPS aus, da ich das selten benötige.

Apps sind leider auch eher rar und falls es brauchbare gibt, kosten diese schnell mal ein paar Euro. Von der Qualität liegen diese ebenfalls nicht auf dem Niveau der Top-Apps bei Android. (Und vermutlich Iphone).

Aber Apps wie Wikitude sind nett und vorhanden.

Twitter und wer es möchte, Facebook sind gut integriert. Der Blackberry-Messanger (BBM) ist fast ein Argument alleine - soweit es denn noch Bekannte/Freunde/Arbeitskollegen gibt, die über BBM erreichbar sind ;)

Ich schwanke bei meiner Bewertung zwischen 4 und 5.

Und entscheide mich doch für eine 4.

Mit Hotspot würde ich eher zu 5 tendieren.

Mit Flash (wenn es so funktionieren würde wie bei Androids (also etwas mehr schlecht als recht ;) ) gäbe es die 5.

***update***

nach etwa einem Jahr kann ich den Bold 9900 nun noch besser bewerten.

Leider wurde Flash nicht nachgereicht, aber zwischenzeitlich fehlt dies ja schon bei Android 4.1-Geräten...

Die Hotspot-Funktion kam für mich "bereits" im Januar, da ich auf eine der ersten offiziellen 7.1-Versionen gewechselt bin, die noch nicht in Deutschland angeboten wurden.

Die Hotspot-Funktion habe ich aber am Ende doch sehr selten verwendet, es nimmt einfach zu viel Strom weg, und schränkt meiner Ansicht auch die Verwendung des Blackberrys während aktiver Hotspot-Funktion ein. Das Gerät wird sehr warm.

Nach kurzer Zeit habe ich mich für einen Mobilen Hotspot entschieden, was deutlich günstiger ist (die reine Datenflat ist bereits ab 9 Euro für 5GB möglich).

Bei der Laufzeit des Gerätes hat sich nach einer zwischenzeitlichen (deutlichen) Verschlechterung alles zum Guten entwickelt.

Die aktuell von mir verwendete Version 7.1.0.569 hat nur noch 1% "Idle" Akkuverbrauch.

Ich komme auch bei etwas intensiverer Verwendung des BBs immer über den Tag, normalerweise habe ich am Ende des Tages immer noch 40-60% angezeigt.

Viel mehr als (Ausnahme vielleicht einfach mal eine schlechte OS-Version) die OS-Version sind die Apps der Übeltäter.

Ich nehme an, dass dies auch mit dem recht kleinen Akku zusammen hängt.

Aber als Beispiel die wirklich mittlerweile sehr gut gelungene N-TV-App, diese zieht bei aktivierten "Push-Infos" im Schnitt über den Tag 0,5% pro Stunde.

Eine Datenverbrauch-Monitor (zusätzlich, da zwischen WLAN und Mobilfunk unterschieden wird) braucht ebenfalls im Schnitt 0,5% pro Tag. Kann aber bei intensiver Datennutzung deutlich steigen (~3%/Stunde).

Besonders schlimm war eine App, die eigentlich Strom sparen sollte, in Wirklichkeit aber mehr verbrauchte. Battery-Booster-Apps, selbst wenn es sinnvoll erscheint, haben nie funktioniert bei mir. (Bei schlechten Netz x Minuten aus; WLAN auto on/off per GPS/Funkzelle - das Überwachen hat mehr gekostet...)

Rückblickend sind 4/5 gerechtfertigt.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2011
Ich bin vom Iphone berufsdedbingt auf das Blackberry umgestiegen. Ich scheine ja nicht er einzige zu sein wie ich hier lesen darf.
Als ich finde wer ein Black Berry mit einen Iphone vergleicht verlgeicht Äpfel mit Birnen.
Das Iphone kann als Multitalent alles besser. Das Internet z.B. ist nicht vergleichbar. Hier ist das Ihone Klassen besser, über die Aps möchte ich erst gar nicht reden.
Ein unruhiger junger Finger wird sich immer fürs Iphone entscheiden. Es hat einen größern Spass Faktor. Aber arbeiten kann man besser mit dem Blackberry.
Wer das Phone im Job benötigt ist mit dem Beerchen ganz klar auf der Überholspur. Warum.
1. Die Tastatur ist erste Sahne. (nicht zu verleichen mit den günsitgen Modellen)
2. Die Verarbeitung ist sehr gut
3. Die neue Software ist für den beruflichen Alltag sehr gut!!!
4. Nichts ist verspielt alles ist ziemlich logisch
5. Der Ausstausch der Dokumente passt
6. Der Blackberry Dienst (ich habe ihn verglichen mit dem Iphone Push Dienst, da ist Blackberry ja doch viel schneller)
7. Der Bildschirm ist super scharf!!!
8. Das Blackberry sotiert zu den Namen die Mails. Supter
9. Die Tasche die es zu dem Gerät gibt. Tut man das BB rein schaltet es automatisch die Tastensperre ein
10.Die Individuellen Einstellmöglichkeitn sind klasse gelöst. Es kann mehr

Aber zum Glück gibt es ja viele Meinungen und jeder hat eine andere.
Aber meine Empfelung ist zum spielen das Iphone und zum Arbeiten das Blackberry!
Den fünften Stern hebe ich mir auf wenn die Akkuzeit besser geworden ist. Aber da tut sich nichts zum Iphone.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Vieles ist hier schon gesagt worden.
Hier nur meine Eindrücke als Blackberry Neuling.

- größtes Manko: das Touchpad knarzt beim Drücken -> sollte bei einem Handy nicht sein in diese Preisklasse
- der Akku hält bei mir einen Tag be mittelmäßiger Benutzung, einzig der BBM läuft viel.
- die Akustik ist super, Stimmen klingen natürlich
- die Menüführung ist gewöhnungsbedürftig, aber schnell verstanden
- die Integeration der Apps ist hervorragend, alles spielt einwandfrei zusammen
- das Display ist gut abzulesen, trotz der geringen Diagonale
- leider kein vollwertiges Navi mit an Bord
- der Mailclient ist leider kein Outlookersatz, ziemlich umständliche Bedienung.

in Summe ein super Handy, wer also viel smst, mailt usw ist damit gut bedient.
Wer Spielereien sucht, greift lieber zu Android oder Apple!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2012
Hallo
gegen das Bold 9900, wäre nichts auszusetzen, läuft einwandfrei, Verarbeitung ist OK, wie man es von Rim gewohnt ist. Laufzeiten sind mit der FW 7.0.1.569 OK.
Aber das Ladegerät, welches serienmässig, mitgeliefert wird, ist definitiev fehlerhaft. Läd den Akku mit nur 75%.
Das dürfte eigentlich nicht sein. Ich hätte es normalerweise postwendend zurück geschickt, wenn ich nicht andere Ladegeräte von anderen Herstellern hätte. Habe das ausprobiert lädt einwandfrei. Denke ist ein Fehler in der Serie.
Ich behalte es, weil mit Warehousdeals ein guter Preis geboten wird und ansonsten alles OK ist.
Deshalb nur vier Punkte, sonst Fünf.
Gruß
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Ich hatte sie alle. Allein in den letzten 2 Jahren waren es 5 Smartphones, darunter auch das Nokia e5 und -1 Jahr später- das Nokia e6. Hierbei muss ich sagen, dass die beiden Nokias meine Lieblingshandys waren, denn sie waren super Smartphones mit tollen Features. Und dann habe ich das Bold 9900 entdeckt und fand es allein optisch schon so toll, dass ich es -nach langer recherche- gekauft habe.

Mir war sehr wichtig, dass das Bold meinen bisherigen Handys, und vorallem den Nokias, an Technik in nichts nachsteht. Seit 2 Wochen habe ich es und nach langem Erproben bin ich sehr zufrieden.

Akku:
Oft habe ich in anderen Rezensionen gelesen, dass der Akku so schwach sein soll. Das begreife ich nun wirklich nicht. Obwohl ich in letzter Zeit Nokiahandys hatte, war ich doch wirklich nicht enttäuscht, was die Lebensdauer des Akkus betrifft; ich bin oftmals am Tag im Netz, lade auch Dateien runter, telefoniere und schreibe durchschnittlich, habe ca. 2-3 Kalender-Erinnerungen, lese und schreibe ein paar Mails. Ich würde behaupten, dass das der durchschnittliche Gebrauch ist und mein Akku hält ca. 3 Tage, was bei der Technik heute schon echt in Ordnung ist.

Touchscreen:
Funktioniert top, man kann sich nicht beschweren. Ich vertippe mich nicht und muss auch so gut wie nie mehrmals tippen. Die Kombi mit dem Pad ist genial.

Maps:
Das ist ein Minuspunkt. Wenn man sich vorher nicht informiert, merkt man zu spät, dass für die Kartenapp die BB - Option vorhanden sein muss. Das war bei den Nokias natürlich ein Traum, aber was will man machen, ich benutze mein ehemaliges Nokia nun als Navi.

Kalender:
Einfach und bequem. Aber was mir persönlich etwas unpraktisch erscheint, ist, dass die Termine nicht am Bildschirm und auch nicht in der Kalender - Startansicht angezeigt werden. Also erfordert das ein wenig eigenes Hirn.

Kamera:
Absolut ok, da gibts nichts besonderes.

Verbindungen:
Sehr zufriedenstellend, bis auf NFC habe ich alles erprobt, und war positiv überascht von der Schnelligkeit der Internetverbindung.

Tastatur:
Super bequem, auch wenn es eine Weile dauert, bis man herausfindet, wo sich die Umlaute befinden. Was mir hier fehlt, ist die Steuerungstaste, also Strg. Beim Kopieren und Einfügen wäre das einfacher, aber man gewöhnt sich daran, man hat ja auch die BB-Taste..

Alles in allem ist das Smartphone klasse, ich bin endlich zufrieden. Ich hoffe, ich habe bei meinem ewigen Bericht nichts vergessen und konnte helfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2012
Ich habe das Bold 9900 jetzt schon 2 Monate und ich kann sagen: das handy mit seiner tastertur ist wirklich gut, die kamera sowie der touchscreen auch. Jedoch dauert es etwas lange ehe sich das internet aufbaut. Der akku ist nicht der beste, das stimmt. Wenn man am Tag so 40 SMS schreibt und 20 Minuten telefoniert reicht er so 12 stunden. Wenn es dann aber am ladegerät ist dauert ist nicht lange bis der akku wiwder voll ist. Man muss das Handy zwar jede Nacht laden aber es ist ein gutes produkt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2015
Ich habe bis jetzt den kompletten Apple Fuhrpark gehabt und habe mich jetzt mal für ein Blackberry entschieden.
Zum Anfang war es eine ganze schön Große Umgewöhnung. Doch nach ein paar Tagen hat man sich auch sofort an das BlackBerry gewöhnt.

Zum BlackBerry Bold 9900
Es ist super in der Handhabung, nicht zu leicht nicht zu schwer. Die Akkuleistung ist ähnlich wie beim Iphone. Solange man es immer über die Nacht lädt hat man kein Problem. Ein klarer Vorteil beim Blackberry ist jedoch der Wechselbare Akku. Man muss nur die hintere Carbon Platte abnehmen und kann den Akku wechseln.
Touch und Tastatur. eine super kombi
Eine super alternative zum Iphone.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2012
Eines mal vorweg: Es handelt sich hier um ein Business-Smartphone, was von vornherein schon Einiges aussagt und letztendlich einen Vergleich mit Highend-Consumer-Smartphones sinnlos macht.

Mittlerweile ist es mein 4. BlackBerry und obwohl ich auch schon diverse andere Geräte von verschiedenen Herstellern ausprobierte, ist doch der Bold 9900 mein absoluter Favorit, dem ich nun wohl auch treu bleiben werde, einzig und allein aus dem Grund, dass sich derzeit kein besseres Smartphone mit physischer Tastatur finden lässt. Von Nokia N97, Nokia E72, SE Xperia Pro bis hin zum Galaxy S1, Google Nexus S, Samsung Galaxy Nexus, Motorola RazR, bis gar hin zum IPhone 3G und IPhone 4 kann ich abschließend aus meiner reichen "Smartphone-Erfahrung" Folgendes sagen:

Das Bold 9900 erfüllt seine Aufgabenbereiche mit Bravour und wird seinen Besitzer niemals im Stich lassen.

Vorteile:
+ Ausgezeichnete Tastatur mit tollem Druckpunkt und angenehmer Beschichtung und sehr schöner weißer Beleuchtung - nach kurzer Eingewöhnungszeit lässt es sich bald blind tippen - (Achtet hierbei mal bitte auf die neidischen Blicke von "Touchscreen-Smartphone-Usern ^^)
+ Schickes, edles und klassisches Design (Das Gerät ist ein wahrer Augenschmaus und Handschmeichler... Alle meine Freunde, die sonst nur "Eifons" und Android-"Spielzeuge" benutzen, sind jedes mal begeistert von der Verarbeitung und Haptik dieses Telefons)
+ Hervorragende Gesprächsqualität, die seines Gleichen sucht + Kalender/ Aufgaben/ Memo bis dato die durchdachteste Lösung für Beruf/ Studium und Alltag
+ Push-Mail will ich nicht mehr missen, hat mir so oft schon den A**** im Studium gerettet
+ Liegt sehr angenehm in der Hand
+ Die wenigen guten Applikationen, die es gibt, sind dafür aber auch wirklich gut: Facebook, Twitter, Whatsapp oder Evernote sind meiner Ansicht nach funktionaler und intuitiver als bei Android oder IOS
+ Helles und brilliantes Display (Selbst auf der niedrigsten Stufe noch sehr gut bei hellem Sonnenlicht ablesbar)
+ Touchscreen sehr reaktionsschnell
+ Durchaus robuste Bauform (Ist mir vorgestern auf den Betonboden geknallt - nichts passiert^^)

Natürlich gibt es auch Kritikpunkte, doch im Vergleich zu all den anderen smartphones, die sich in meiner Vergangenheit angesammelt haben, fallen diese hier noch eher dezent aus:

Nachteile:

- Leider gibt es nicht die ganz große und reiche Auswahl an Applikationen wie bei Android oder IOS, doch wie beschrieben sind die wichtigsten vorhanden. Der Rest ist häufig ja nur Spielerei
- Unter voller 3G-Last ist die Akkulaufzeit für einen BlackBerry doch eher bescheiden (Problem lässt sich mit ausgeschaltetem 3G oder einem Ersatzakku - ja der lässt sich austauschen - lösen)
- Kamera hat leider keinen Autofokus (Die meisten Bilder haben aber dennoch eine überraschend gute Qualität)

Wer ein zuverlässiges Smartphone mit besonderen Stärken in alltäglichen Dingen wie SMS, E-Mail, Whatsapp, Telefon, Facebook und Organizer sucht, wird kein besseres Gerät finden... Habe nämlich schon alles was Rang und Namen hat ausprobiert und lediglich das Bold 9900 hat überzeugen können. Ich möchte es nicht mehr missen und muss mich wohl damit zufrieden geben, dass lediglich das Bold 9900 mich derzeit "befriedigen" kann ;-)...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2011
Bin sehr begeistert. Ist mein erstes BlackBerry und mein erstes Smartphone. Bin von der Graphik und den Inhalten wirklich super begeistert und sehr zufrieden.

Als einziges Manko empfinde ich, dass die schreibweisen von ä,ö,ü etc. nicht immer umgestellt werden und dass sich groß und kleinschreibung teilweise selber setzt... kann man sicher einstellen, habe ich jedoch noch nicht gefunden.

Ansonsten wirklich super und für den täglichen Gebrauch für Internet, Telefonie und Kommunikation sehr gut geeignet. Bin von der QUERZ Tastatur definitiv überzeugt und auch das Display ist meiner Meinung nach großgenug. Der Touch Screen überzeugt mich ebenfalls.
Echt klasse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2011
Auch ich habe lange auf das neue Bold gewartet. Es macht Spaß über den Touchscreen zu "wischen", der Navigationssensor funktioniert einwandfrei. Der Datensync mit Outlook hat problemlos geklappt, die Einrichtung multimedial unterstützt.
ABER der Akku ist leider sehr schwach. Eine Autofahrt (Bluetoothverbindung) von einer Stunde, anschließend ein Telefonat über ebenfalls einer Stunde...schon musste ich das Ladekabel bemühen. Ich werde das Telefon allerdings NICHT zurückschicken. Die Form, das geringe Gewicht und die Funktionalität überzeugen mich zu sehr, dass ich (wie vor 10 Jahren) ein Ladekabel -auch fürs Auto- mitnehme.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 26 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)