flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
43
4,5 von 5 Sternen
Hurry Up,We'Re Dreaming
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 22. Januar 2017
Hurry Up, We're Dreaming beinhaltet viele gute Lieder (Midnight City!!), leider schien die Band jedoch nicht genau zu wissen was für ein Album sie machen sollte. Auf der einen Seite haben wir c.a. ein dutzend Electro-Pop-Songs, auf der anderen jedoch ungefähr genause viele atmospährische Instrumentalstücke/Interludes. In der Gänze erhält man ein über 20 Lieder umfassendes und knapp eineinhalb Stunden langes Monstrum, dass mein Interesse oft bereits nach 30 Minuten verliert.
Abgesehen davon, dass die Interludes zwischen jedem Song enorm das Tempo drosseln, werden außerdem noch die Hitsingles fast alle am Anfang gespielt.
Da hat man kaum Lust das Album durchzuhören, was schade ist, denn ich finde, dass 80 bis 90 Prozent des Songmaterials stark ist. Nur leider ist das Album halt viel zu lang und die Songs laufen in einer unglaublich langweiligen Reihenfolge.

Was ich also gemacht habe ist folgendes: Album aufs Handy, PC, Mp3-Player, oder von wo auch immer man hört, draufziehen und Stück für Stück die Playlist variieren. Nach einer Woche hatte ich eine um 6 Songs gekürzte Playlist in neuer Reihenfolge, die sich echt hören lassen kann. Diese Version ist inzwischen sogar mein Liebling aus allen M83-Alben geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Was ist das? Synthie-Pop? Dream-Pop? Pop-Rock? Future-Pop? Elektro?
Ich habe sowieso noch nie gerne in Kategorien einsortiert. Mir ist auch egal, ob M83 wie Air, MGMT oder Tangerine Dream usw. klingen oder sollen oder müssen. Ich zähle mich auch nicht zu denen, bei denen eine Indie-Band wirklich nur Indie ist, solange es nur 3 Fans und keinen kommerziellen Erfolg gibt.

Was ist das also: M83? Ich habe keine Ahnung, es ist mir auch egal. Aber für mich sicher ist: Es ist verdammt gut. Ich liebe gerade diese kleinen Intro's, Outro's, Interludes usw. und ich finde auch klasse dass ein Doppelalbum geworden ist. Die Songfetzen zum Probehören geben aus meiner Sicht nur wenig wieder wie sich die Tracks beim Hören entwickeln. Gerade Songs wie "echoes of mine" muss man aus meiner Sicht bis zum Schluss hören, am besten mit einer guten Musikanlage oder mit Kopfhörern. Ich kannte nur den einen allbekannten Song aber schon nach dem Einlegen im Auto hat mich der Sound dermaßen erwischt dass ich gar nicht mehr aussteigen konnte. Und dass mich elektronische Musik sooo gefesselt hat, ist seit JM Jarres "Musik aus Zeit und Raum" nicht mehr passiert. Ich bin mir ziemlich sicher nach dem Schauen einiger Videos, dass nur noch eines besser ist als M83: M83 live zu erleben.

Ein bisschen Angst habe ich schon: Was soll und kann nach so einem Album folgen?

Chapeau, M83!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2017
Die französischen Soundbastler von M83 sind mir erstmal dadurch aufgefallen, dass sie den Soundtrack zum Tom-Cruise-SF-Epos "Oblivion" komponiert haben. Außerdem steuerten sie einen Song zur leider sehr mäßigen Teenie-Schmonzette "The Divergent: Die Bestimmung" bei (hier ist der Soundtrack mit Abstand das beste am Film).
Da ich schon seit Jean-Michel Jarre und Tangerine Dream ein Fan elektronischer Musik bin, freue ich mich immer, wenn etwas Neues auf den Markt kommt. "Hurry Up, We're Dreaming" ist eine schöne Doppel-CD mit einzelnen Songs, die eine Mischung aus Elektro und Vokalmusik darstellen. Leider kein durchgehendes Konzeptalbum, und der elektronisch verfremdete Gesang könnte auch schöner sein (daher ein Stern Abzug), aber sehr hörenswert. Anspieltipp: "Outro".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2017
Über den Interpret möchte ich hier nicht schreiben, sondern über die Qualität der Schallplatten.

Diese sind in 180g geliefert und sind qualitativ hochwertig. Was jedoch nicht geht ist, dass mein Plattenspieler bei einigen neuen Schallplatten (so wie bei dieser) beim Auflegen der Nadel auf den Anfang der Schallplatte, diese umspringt und den Anfang des Liedes gar nicht abspielt. Schade, denn gerade für das Geld würde man entsprechende Qualität erwarten.

Bei meinen alten Schallplatten passiert sowas nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2017
Vom Anfang bis zum Ende, unbeschreiblich geiler Sound !
Sogar eine Doppel-CD ! hatte ich gar nicht vorher bemerkt :)
Ich kannte das ein oder andere Lied bereits, war da schon begeistert vom Sound und wollte mal ein ganzes Album dieser Gruppe durchhören.
Ich wurde nicht enttäuscht. Alles Songs überzeugen und der Sound ist .... unbeschreiblich .... zum Abheben und zum Freimachen
des Ballastes im Kopf. die Stimme des Sängers ist einfach bombastisch und zieht einen gleich akkustisch in den Bann.
Für mich eine der besten CDs, welche ich in letzter Zeit gehört habe.
Diese beiden CDs kann man nahtlos am Stück durchhören und man will nicht mehr damit aufhören ...
Meinerseits absoluter Kauftipp für Freunde des "Undergrounds-" und "Independent-" Sounds.
Evtl. kaufe ich mir noch die ein oder andere CD dieser Band in der Hoffnung, dass diese ebenso super ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2011
Anthony Gonzalez transportiert mit seinem Doppel-Konzeptalbum die 80er Jahre ins neue Jahrtausend. Ich bin begeistert! Zauberhafte Soundscapes, verspielte Electro-Spielereien und vor allem überzeugendes Songwriting dominieren auf dieser Produktion, die dieses Album zeitlos erscheinen lassen. "Hurry Up, We're Dreaming" hätte auch als Donnie Darko Soundtrack durchgehen können. Für jeden, der was auf elektronische Pop-Musik hält, ist diese Album Pflicht.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Gigantisch! Melancholisch! Anders! Erhebend! Separierend! Verbindend! Hoffnungschöpfend! Öffnend! Traurig! Euphorisch! Bewegend! Boreout-bekämpfend! Die Kruste des Oberflächlichen/Lackaffigen verlassend! Musikalisch! Rhythmisch! Nostalgisch! Zeitlos! Spirituell....

Fiebere dem Konzert in Berlin entgegen!

Schönes Zeit allen! Nachdem ich leider mangels Alters Vangelis nicht mehr live erleben durfte, habe ich mir nun diese Band zu meinem musikalischen Schoßhündchen gemacht. Und nicht bereut!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Der gelungene Versuch bezieht sich nicht auf die Musik, denn die ist definitiv aus dem Versuchsstadium heraus, sondern auf mein reagieren auf den Hinweis meiner 14 jährigen Tochter.

Nach dem Intro gingen die folgenden Titel "Midnight City" und "Reunion" sofort ins Ohr - und blieben da auch! Dieses Album hat einigen Anspielungen auf die 80er Jahre, unter anderem hie und da überbordende Spielereinen am Synthesizer. Es passierte häufig, dass ich meinte so manches Zitat aus "alten Zeiten" zu hören. Hierbei meine ich allerdings die spannenderen Veröffentlichungen aus dieser Zeit.

Ich möchte hier nicht auf den oder die Musiker eingehen, denn ich kannte die Formation nicht, auch kann ich nichts zur Geschichte oder bisherigen Diskographie sagen. Es ist ein sehr facettenreiches Album in dem ich noch sehr viel entdecken kann.

Nach meinem Geschmack sollte allerdings der Tontechniker doch etwas mehr Gewicht auf ein feiner aufgelöstes Klangblid legen, leider gehen machmal doch einige Details im ansatzweise vorhandenen Klangbrei unter. Ok, laut meinen Ohren, was eindeutig subjektiv ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Wenn die Zeit wieder an dir vorbei rast, dann nehm dieses Album, setz dir Kopfhörer auf, leg dich hin und spüre wie die Zeit plötzlich steht sobald der erste Track spielt.

Wir alle wissen das Musik die Fähigkeit besitzt Menschen durch schwere Zeiten zu begleiten und dieses Album ist mein momentaner Begleiter durch eine schwere Zeit und ich benutze es um die Zeit anzuhalten, um Zeit zu bekommen meine Gedanken zu sortieren, die ich ohne diese Musik nicht sortiert bekäme.

Ich möchte jedoch 2 Titel dieses Albums hervorheben, die ich besonders liebe. Das erste ist 'Wait'. Wenn ich diesen Titel höre, vergeht die Zeit wirklich langsamer.
Der andere Titel ist 'My Tears are becomming a sea'.

Nun, dieses Album hat neben 'Enya-Memory of Trees' für mich einen besonderen Wert.
Hört rein, ich denke die 30 Sekunden Schnipsel sprechen für sich und dürften jeden interessierten sehr schnell überzeugen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Tolle Musik. Darauf gekommen bin ich über den Film "The Art of Flight".
Sehr toll, sehr stimmungsvoll (wenn man den FIlm gesehen hat, verbindet man dies automatisch), aber auch sehr entspannend...
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Junk
8,99 €
Digital Shades Vol.1
9,99 €
m83
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken