Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
27
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,40 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 26. November 2011
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bin seit Jahr und Tag Fan von ATB. Seine Musik war schon immer meins, sein Sound ist fantastisch. Mit dem "Original-Album" Distant Earth hat sich ATB meiner Meinung nach , was die Instrumentalisierung angeht, wieder ein mal weiterentwickelt. Er nutzt die aktuellen Sounds, aber bettet sie wunderbar in seinen Stil ein.

Dieser unverkennbare ATB-Stil leuchtet auch beim Remix-Album immer wieder durch. Während CD 1 noch ein paar Remixe beinhaltet, die stärker vom typischen ATB-Sound abweichen, ist die zweite CD unverkennbar wieder der typische ATB Sound, wenn auch ge-remixed. ;o)

Beide CDs gefallen mir gut. Sie sind eine tolle Abwechslung zum Original und machen teilweise auch wieder Appetit, das Original-Album zu hören.

Alles in allem eine Empfehlung für Fans von ATB, die mal etwas Abwechslung brauchen. Trotzdem gefällt mir das Original-Album besser.

Daher auch 4 Sterne
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. März 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Gleich vorab die Information, dass ich von "Distant Earth" NUR diese Remixversion und nicht die "Original-CD" kenne.

Was hier aber so zu hören ist, ist nach wie vor ATB-mäßig klasse: In Zeiten, in denen die Techno- und Trancewelt immer stärker zum bloßen Geräuschemachen mit oft unerträglichen Quietsch- und Piepsorgien tendiert, ist und bleibt ATB der Meister der wunderbar melodischen, dadurch aber keineswegs weniger "fetten" Sounds. Wie hier schon geschrieben wurde: Diese Melodien wecken Sehnsucht und wunderbare Assoziationen (ich träume dabei unweigerlich von einem Strand in der Abendsonne...).

Zugegeben - Remix-Versionen von sechs bis fast neun Minuten Länge bringen es mit sich, dass für meinen ganz persönlichen Geschmack die Intros und Schlusssequenzen der Songs oft sehr, sehr lang sind. Dafür wird man aber hier bei den meisten Stücken mit satten "Hauptteilen" entschädigt.

Mein unbedingter Hörtipp ist Track 5 auf der zweiten CD. Da gibt's einen Sound, der mich völlig umgehauen hat (leider nicht hier in der Hörprobe, das muss man sich doch direkt auf der CD anhören).

Ein Album, das man reinen Gewissens empfehlen kann, denn es ist einfach absolut das Richtige auf Autofahrten, auf der Couch, auf Partys oder eben auch am Strand!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich mag die CD, vorallem die weiblichen Gesangstimmen.

Einen Stern Abzug, weil ein Lied sehr oft in verschiedenen Varianten drauf ist.
Das nervt etwas.

Ansonsten regt mich die meiste Musik zum chillen und tagträumen an ;)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Klasse treibende Sounds, Spannungsbögen ohne Ende und ein Grundpower der Seinesgleichen sucht.
Ich kannte ATB bisher leider nicht, habe nun aber vier der älteren Werke bestellt.
Bin gespannt, ob sie den nun sehr hohen Erwartungen entsprechen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Seit "9 PM (Till I come)", dem überraschenden Solohit im Oktober 1998, ist der Freiberger André Tanneberger alias ATB aus den Bereichen Dance, House, Trance und Co. nicht mehr wegzudenken. Der erfolgreiche DJ, Produzent und Songwriter hat mit zahlreichen Studioalben, Kooperationen und Kompilationen bewiesen, dass er sein Handwerk bestens versteht.
Nachdem "Distant Earth", die Grundlage der vorliegenden Remixe, bereits zwei Wochen nach Veröffentlichung Goldstatus erreichte, bot es sich an, noch einen draufzulegen. Das Ergebnis sind zwei CDs mit je zehn Tracks und einer Gesamtspielzeit von sage und schreibe 148 Minuten, veröffentlicht bei Kontor Records.
ATB erfindet zwar mit "Distant Earth Remixed" das Rad nicht neu, präsentiert jedoch in Zusammenarbeit mit Amurai, Dash Berlin und Josh Gallahan und den Vocals von Melissa Loretta, Sean Ryan, Jansoon, Cristina Soto und Kate Louise Smith abwechslungsreiche Ideen.
Phantasievolle Remixe beziehungsweise Club Versions bekannter Titel - manche in mehrfacher Wiederholung wie zum Beispiel Heartbeat, Twisted Love oder Move on - laden ein zum Tanzen, Träumen oder mehr.
Satte Beats, repetitive Sequenzen, sanfte Melodien und teils emotionale Vocals bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten der CDs. Vom Chillen über Hausarbeit bis hin zum Sport ist einfach alles möglich. Besser geht's nicht! Die Klangqualität ist einwandfrei, die Aufbewahrungsbox gewohnt praktisch.

Fazit:

Phantasievolle Sounds, sphärische Klänge und berührende Stimmen vermitteln das Gefühl unendlicher Freiheit, tiefer Sehnsucht oder wahlweise ausdauernden Tanzspaß. Jeder Track hat sein besonderes Arrangement. Immer wieder anders, immer wieder interessant und dabei niemals langweilig. So lassen sich die Sorgen des Alltags schnell vergessen. Mir persönlich gefallen durchweg alle Tracks dieser Doppel-CD, daher vergebe ich rundum überzeugt und in guter Laune, dank ATB im Ohr, volle Punktzahl!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 23. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Nachdem DJ Größen wie Tiesto, Armin van Buuren oder Ferry Corsten jetzt schon häufiger ein Remix Album herausgebracht haben dachte sich Andre Tanneberger, dass es jetzt wohl auch mal an der Zeit für eins wäre.

Bei Andre heißt das Motto dabei "nicht kleckern" sonder "klotzen" und somit bekommt man ein Doppel-Remix Album mit 2 1/2 Stunden Spielzeit. Dabei finde ich es als Hobby DJ sehr gut, das alle Tracks in der jeweiligen Club, bzw. Extended Version ungemixt vorliegen.

Wobei der Titel "remixed" aber nicht ganz zutrifft, weil von den 20 Titel, 7 einfach nur ganz normale Club Versionen sind.
Nichtsdestotrotz erwartet dem Hörer eine Reise durch alle Spielarten der Trance Musik.

Angefangen von ATB typischen Tunes wie "Move on" oder "Heartbeat (ATB Deep Heart Remix)" über Progressiv Trance "Move on (Jashari Remix)", "One More (Inpetto Dub)" oder "Twisted Love (Otto Knows Remix)" bis hin zu minimalen Arrangements des "Nein, Mann" Laserkraft 3D-uos mit Heartbeat. Die meisten Tunes sind schön verträumt wie der sehr gute Remix von "If it's Love", mit dem Patric La Funk Remix von "Apollo Road" gibt es hingegen aber auch das genaue Gegenteil in Form eines Tech-Trance Tracks.

Insgesamt gefällt mir "Distant Earth Remixed" besser als das normale Album, so weil hier kein Track beschnitten und somit schon mixbar ist. Wer sich zwischen dem Original und dem Remix-Album entscheiden will, würde ich aufjedenfall zu der Remix Version raten, schon weil man hier fast alle Lieder vom eigentlichen Album auch (in der Club-Version) vorfindet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Lange ist es her, dass ATB mich mit seinem Track "Ecstasy" begeistert hat. Zu meinen Favoriten gehört er zwar nicht, doch sein Name ist mir vor allem aufgrund seines Krachers im Gedächtnis geblieben. Und da ich gerne Trance bzw. Tranciges höre, hab ich diese CDs geordert.

20 Tracks auf 2 CDs - darunter einige melodische Tracks mit Gesang.

Mit Heartbeat gelingt ATB ein sanft-rhythmischer, etwas melancholischer Einstieg. Dieser Titel ist im Übrigen gleich 4x auf beiden Scheiben zu "belauschen", wobei ich keine einschneidenden Unterschiede bei den Remixen feststellen konnte (der experimentelle Laser-Track 9 gefiel mir gar nicht). Melissa Loretta singt mit viel Gefühl. Klasse.

Josh Gallahan's Remix von "Killing Me Inside" bleibt auf derselben Wellenlänge des Introtitels, der Track ist übersichtlich, sprich gewohnt (Intro/Break/Klimax) arrangiert, während Jashari bei "Move On" den Song deutlich auf Bass-Spielereien, Verzerrungen und Soli setzt. Ein Mix zum Abgehen.

Der 4. Track der 1. Scheibe ist aggressiv(er), zeichnet sich durch Dauerfilterfahrten und -kurven aus.

Die Progressivität wird bei Track 7 wieder deutlich. Ein Track, der von der Stimme (Gesang) getragen wird.

Fazit CD 1: während die ersten Tracks noch mit entspannenden, rhythmischen Sounds punkten, werden die folgenden Tracks weniger übersichtlicht, experimentell, funkig. Sie mögen dadurch etwas tanzbarer, abgedrehter und abwechslungsreicher sein, haben mich jedoch kalt gelassen und teilweise nach wenigen Sekunden angeödet.

CD 2 folgt im Großen und Ganzen der Linie der ersten CD, wobei auch darauf nichtlineare Tracks in der Überzahl sind. Auf mich wirkten die meisten jedoch ernüchternd. Wo der Gesang nicht im Vordergrund steht (und für mich ist das absolut NICHT wichtig), sind die Tracks meist wenig(er) melodisch und die Remixer setzen zu stark auf FX, ohne dass diese den Tracks Eigenständigkeit verleihen. Bleibt noch kurz zu erwähnen, dass sich Track 8 aus der Masse heraushebt: dieser hat etwas Hymnisches.

Mir haben nur wenige Tracks auf beiden Scheiben gefallen. Zum Tanzen sind die meisten (alle zwischen 6 und 9 Minuten) deutlich zu lang; für eine lange Autofahrt bieten die Songs wenig Abwechslung; zum Entspannen sind die meisten dann doch zu schnell und (zu) gehetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Freunde einladen, Getränke und Chips besorgen, atb hören und gemütlich abhängen und Party machen ...

oder:

Kopfhörer aufsetzen, aufs Sofa legen, Augen zu - chillen ...

die 2 CD's machen Laune! so oder so! das Schöne an "Distant Earth Remixed" ist, dass man zu den Songs tanzen und zappeln kann ... gleichzeitig ist sie aber auch eine herrliche chill-out-Musik ...

die 1. CD ist stimmungsvoller, "lauter" und danciger ... kommt gut im Club! vor allem die feat. mit Melissa Loretta sind besonders melodisch. das Lied "If it's Love" hat es mir besonders angetan. ihre Stimme ist zart und angenehm, aber gleichzeitig sehr besonders. alle Lieder sind Club- und Partytauglich. Ibiza - ich komme!

die 2. CD war für mein Empfinden etwas ruhiger, stört nicht als Hintergrundmusik, hat eher Lounge-Charakter, noch mehr chill-Style ...

Fazit: atb zeigt mit diesem Mix, dass Club-Music sehr vielfältig und auch abwechslungsreich sein kann. jeder wird sein Lieblingslied auf den CD's finden. egal, ob Party oder Nichtstun ... die beiden CD's bieten Stimmungsmacherlieder und cool-down-Songs - perfekt! danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 5. April 2012
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bin ja eher skeptisch was Remix Alben aus dem Dancefloor Bereich betrifft, aber die hier vorliegende Remixed Distance Earth ist eine echte Perle für jeden ATB Trance Dance Hörer. Jeder einzelne Remix ist sein Geld wert. Die Produzenten der Mixes haben in diesem Fall nicht irgendeinen Auftragsmüll abgeliefert, es macht vielmehr den Anschein, das aus Verbundenheit zum Künstler, gefühlvoll und mit Esprit an jedem einzelnen Track gearbeitet worden ist. So findet sich z.B. der geniale Track " Heartbeat" gleich in 4 Mixen auf den CD's wieder, aber jeder Remix ein Highlight für sich. Einmal als ATB eigener Heart Mix + ein Laserkraft 3D Mix + Mynk Remix und zuguter letzt auch eine lange Club Version. Herz was willst du mehr ?
Absolut Genial ist auch der Jens Lissat & Voltaxx Remix zu "Move On". Jungs ihr habt es drauf, aus guten Tracks noch gefühlvollere zum Höhepunkt getriebene Perfekte Club Tracks zu arrangieren. Das ganze schön verpackt im aufklappbarem Digipack mit 20 Tracks, jeder für sich ein absoluter Hit.
Meine vollen 5 Sterne und die Empfehlung für alle Dream Dance Clubber.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. November 2011
Format: Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bewerte hier das Album meines Lieblings DJs nicht so gut, weil ich ein langjähriger Fan seiner Musik bin, sondern weil ich trotzdem ganz objektiv sein kann.

Also leider muss ich sagen "wie immer", traumhaft schön, melodisch. Mit sanften Beats schafft er es immer eine sehnsuchtsvolle Welt in mir zu erwecken, in der ich gerne abtauche wenn ich abends die Augen schliesse, und meine Kopfhörer aufsetze. Dann bin ich immer an einem warmen sommerlichen Ort am Strand, den er immer in seiner Musik nachempfinden lässt. Sanft geniesst man die Wellen des Rythmus und den sanften Stimmen der Sänger, die gerne mal in mir eine gewisse Melanchlolie in mir auslösen...

Es gibt auch Lieder wo die Beats härter sind z.B. Titel 5 auf CD1, es fängt schön Kraftvoll an der Sound ist sehr klar, aber dann kommt da dieses "verträumte" wieder. Bei seiner Musik empfinde ich nicht so den Drang dazu in wilder Club-Manier abzutanzen, sondern es ist eher eine chillige Strand-Party beim Sonnenuntergang mit süßen Cocktails!

Da kann auch Lied 9 auf CD1, das sehr -Elektro- gehalten wurde, die Atmosphäre nicht ändern, da das "Heartbeat" der Sängerin wieder dem Lied etwas Melancholie verleiht.

Anders kann ich seine Musik nicht beschreiben.

Da gibt es nur eine klitzekleine Kleinigkeit die mich störte, und zwar : Es gibt schon wieder eine neue Version von "Twisted Love",
ich weiss nicht aber nach dem gefühlten 10ten-Mix hat man keine Lust mehr das Lied noch in irgendster Weise anders zu hören, sorry.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken