flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 24. August 2012
etwas unangenehm in der Geräuschabgabe, jedoch uneingeschrenkt empfehlenswert!

Also dieser Stabmixer Viva Collection von Philips macht alles klein und fein...
Das ganze Gerät sowie das (klasse) Zubehör macht einen recht stabilen Eindruck.
Der Motor lässt sich regulieren und mit zwei seitlichen Knöpfen mit dem Zubehör fest verbinden...

1. Der STABMIXER...
funktioniert sehr gut und zerkleinert alles was ihm zwischen die Klingen kommt zuverlässig.
Nutze ihn viel für Suppen, Shakes mit und ohne Eis und Cremes. Alles wird schön "Smoothie" und fein ...

2. Der SCHNEEBESEN...
macht beim draufstecken einen etwas klapprigen Eindruck und die beim quirlen auftretenden Geräusche des Motors sind bischen nervig (mag an der "Übersetzung" zum Schneebesen liegen?)
ABER auch dieses Zubehör erledigt trotzdem sehr gut seine Arbeit... Eischnee, Sahne, Jogurt-sowie Quarkspeisen sind kein Problem...

3. Der XL-ZERKLEINERER...
ist ein super Ergänzung und mein Favorit bei diesem Stabmixer!
Stabiler Behälter sowie Deckel...
Die !ACHTUNG SCHAAARFE! Klinge wird einfach auf ein Stahlstäbchen in den Behälter gesteckt, der Motor auf den Deckel und der Deckel schlicht auf den Behälter?!
Hiermit atomisiere ich gerne Nüsse oder Ingwer mit Sirup zu einer leeeckeren Creme oder Bohnen sowie Erbsen zu einem feinen Dip.
Der Behälter fast uuuungefähr 500ml und lässt sich gut reinigen.

4. Die stabile KANNE...
in welcher man den zubereiteten Shake oder Quark gleich sammt Deckel in den Kühlschrank verfrachten kann und wenn alles verschmaust ist nimmt sie anstandslos den ganzen Stabmixer in sich auf (außer den XL-Zerkleinerer). Feiiine Sache!!!

KAUFEN!!!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. August 2013
Nachdem leider der Motor von meinem Braun Multiquick nach Jahren kaputt gegangen ist, habe ich lange im Internet nach einem Ersatz gesucht, mich wochenlang im Netz schlau gemacht und Bewertungen gelesen.

Mein Multiquick war einfach klasse, hatte aber leider einen kleinen Behälter, was mich oft gestört hat da ich (z. B. frische Tomaten für Spaghettisoße) immer in mehreren Etappen passieren musste. Auch habe ich mich gegen einen Zweitkauf entschieden, da mich die doch vielen - recht negativen Bewertungen - hinsichtlich des wohl schnell kaputt gehenden Motors hiervon abgeschreckt haben.

Aus diesem Grunde entschied ich mich, nicht nur aufgrund der guten Bewertungen - nunmehr für den Philips Stabmixer, denn bei diesem gehören große Behälter zum Lieferumfang.

Was ich beim auspacken jedoch feststellen musste ist, dass das Material beim Philips - im Vergleich zu meinem Braun - doch sehr billig wirkt und sich sehr zerbrechlich anfühlt.......überhaupt nicht stabil. Auch das Innenleben (der Pin für das Schneidemesser) wirkt sehr unstabil.

Habe daher überlegt, dass ich ihn zurück schicke. Aufgrund der positiven Bewertungen habe ich mich jedoch dazu entschlossen, den Philips zu behalten und hoffe sehr, dass ich an ihm genauso viel Freude haben werde und mir das Gerät genauso lange gute Dienste in der Küche bereiten wird, wie sein Vorgänger.

Getestet habe ich bisher nur das zerhacken von einem Bund grober Petersilie, was ohne Probleme ruckzuck erledigt war. Auch die Tasten sind - anders als in einem Bewertungen geschrieben - sehr gut zu drücken ohne das man sich die Finger verbiegen muss.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2016
Ich hatte das Set jetzt 2 Jahre im Gebrauch. Der XL-Zerkleinerer hat nach 2 Monaten den Geist aufgegeben. Vom Spritzschutz konnte ich beim Stabmixer leider nichts feststellen, jedesmal sobald ich was mixen wollte war ich am fluchen da durch die Löcher am Mixaufsatz die Masse durch die Küche flog : ((( Jetzt nach genau 2 Jahren hat der Stabmixer den Geist aufgegeben, er ist beim mixen zu heiß gelaufen und tot war er. Ich war total happy, endlich kann ich mir einen neuen kaufen ; ) Vorerst kam der alte wieder zum Einsatz, der nach 5 Jahren noch voll funktionsfähig ist. Ich weiss das ich das alles Reklamieren könnte, aber entweder hat man keine Zeit oder auch Mal keine Lust. Ich weiss nicht mehr wieviel wir dafür ausgegeben haben, aber ich weiss dass das Set wirklich nicht billig war deswegen war das Set ( was davon noch übrig war ) so lange im Einsatz.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. April 2013
Ich hatte erst Bedenken 60 € für einen Pürierstab auszugeben, aber er ist doch jeden Cent wert.
Er ist super verarbeitet, tolle Qualität. Klappert nicht, kein Lärm und wirkt sehr solide. Praktisch ist, dass man eine Turbotaste hat für schnelles Arbeiten, aber auch eine Stärkenregulierung. So kann man immer so viel Power nutzen, dass die Speisen schnell zerkleinert werden, aber Flüssigkeiten nicht spritzen beim pürieren.

Der Zerkleinerer ist kaum zu toppen, für Käse, Nüsse, Soßen und so weiter super praktisch! Das Einzige, was ich mir noch gewünscht hätte, wäre ein Deckel für den Zerkleinerer. Wenn man z.B. Pesto gemacht hat, könnte man die Klinge rausnehmen, Deckelchen drüber und ab in den Kühlschrank. Wäre toll!

Alles in allem ein tolles Produkt und eine sinnvolle Anschaffung für Hobbyköche und Mamis!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. September 2013
spritzarm? Ja
stark? Ja
Im dazu gehörenden Mixbehälter mit Stabaufsatz pürrieren: hartes Gemüse,Kakaobohnen oder Nüsse lassen sich nicht kleiner als zu ca. 2,5mm großen Stücken verarbeiten,weiche Salatblätter oder dergleichen erfasst die Klinge nicht immer. Schade,dass die Aufnahme für den Stab an diesem Behälter nicht aus Metall ist.
UND - er ist recht laut! Ich möchte ihn trotzdem nicht mehr missen,auf jeden Fall praktischer als ein Voll/Standmixer,welchen man schlecht in die Suppe stecken kann um das darin vorhandene Gemüse zu pürrieren :-)
Was besonders positiv auffällt: das Plastik stinkt nicht,wie bei vielen anderen Produkten,es hat sich bisher (nach 3 Monaten) auch nirgendwo "zerrieben".
Empfehlen kann ich dieses Set auf jeden Fall.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Februar 2014
Der Schneebesenaufsatz funktionierte ca. zehnmal. Offenbar steckt in der Kraftübertragung zwischen Antriebsmaschine und Schneebesen noch mehr Plastik als Gedankenlosigkeit. Einzeln wird diese Zusatzfunktion nicht angeboten, aus gutem Grund. Nachtrag: Immerhin war nach der Reklamation schon am nächsten Tag (!) die Ersatzlieferung da, ein komplettes, neues Gerät mit sämtlichem Zubehör.
Nachtrag: 15 Monate später war auch der zweite Schneebesenaufsatz hinüber, obwohl die Einheit aus Metallbesen und Kunststoffbasis nach dem Zusammenstecken nie mehr getrennt worden ist. Wenn man das tut, etwa zu Reinigungszwecken, entsteht der Schaden innerhalb der Garantiezeit. Etwa alle 10 Tage. Die einzige Aufgabe des Schneebesens bestand übrigens darin, morgens 180 Gramm Quark mit Milch anzurühren. Keine große Herausforderung also.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Mai 2014
Ich suchte einen Zerkleinerer, mit dem ich sowohl Zwiebeln in die gewünschte Größe zerhacken als auch Mandel- und sonstiges Nussmus herstellen kann. Zunächst wollte ich mir daher eine Moulinette anschaffen, aber die hatten alle durchweg negative Bewertungen. Diesen Stabmixer habe ich gewählt, weil er 650 W hat und mit einem XL-Zerkleinerer daherkommt, im Gegensatz zu dem vergleichbaren von Braun.
Ich habe ihn gebraucht für nur 39,-- EUR erstanden, was dann auch noch mal eine große Ersparnis gegenüber einer Moulinette bedeutete.
Ich legte sofort los, Erdnussmus herzustellen. Dieses war innerhalb von Minuten fertig. Ebenso das Cashewmus. Beim Mandelmus dauert es etwas länger und ich mache zwischendrin Pausen, damit sowohl Mandeln als auch Mixer abkühlen können bzw. gar nicht erst zu heiß werden, sonst löst sich das Öl nicht aus den Mandeln. Für die Mandeln hatte ich die stärkste Stufe eingestellt und das Gerät wurde etwas warm, was mir unheimlich war (denn das habe ich von früheren Mixern nicht in Erinnerung). Beim nächsten Mal stellte ich es auf Stufe 8 und das funktioniert ebenso wunderbar. Das ist wohl wie mit den Staubsaugern, die lässt man ja auch nicht ständig auf höchster Leistung laufen, sonst gehen sie kaputt. Ich zerhacke Nüsse und Mandeln in Intervallen, dazwischen mal 30 Sek. Turbo, sonst überwiegend bei normaler Geschwindigkeit, wobei ich auch die nicht länger als 1 Min. durchgehend laufen lasse. Dadurch wird das Gerät kaum warm. Das Mandelmus braucht so 30-40 Min. (mit den Unterbrechungen), man kann das aber nebenbei machen.
Der Behälter ist groß genug für 200 g Nüsse/Mandeln und das ist auch lt. Betriebsanleitung die empfohlene Menge. Das sind die handelsüblichen Verpackungen für Mandeln (Backsortiment) oder Erdnüsse (gesalzen, geröstet). Somit bekommt man für 70,-- Ct. leckeres Erdnussmus in Rohkostqualität ohne Palmfette und für 1,65 EUR ca. 150 g Mandelmus. Diese kann man wie Butter verwenden für Marmeladenbrot.
Um Zwiebeln zu zerkleinern, braucht man wie bei einer Moulinette nur 3-4mal kurz drücken und schon sind sie zerhackt. So kann man sicher auch Karotten oder Kohl für Cole Slaw zerkleinern.
Den Sahne-Besen habe ich auch ausprobiert (obwohl ich noch einen Handrührer habe). Er schlägt einwandfrei Sahne. Mit dem Pürierstab habe ich einen Erdbeershake gemixt, der auch einwandfrei gelang.
Für einen kleinen Haushalt mit wenig Stauraum sehr zu empfehlen, denn das Gerät und Zubehör nehmen kaum Platz weg.
Allerdings hätte ich ruhig 14 EUR mehr ausgeben sollen, um mir das neuere Modell von Philips zu holen, der einen XL und einen Mini-Zerkleinerer hat. So muss ich immer den großen Behälter benutzen (und spülen), auch wenn ich nur 1 Zwiebel zerkleinern will. Außerdem haben die neueren Modelle auch noch ein gezacktes Messer zum Eis-Crushen. Ich war irrtümlich davon ausgegangen, dass ich dieses ebenso wie einen Mini-Zerkleinerer nachkaufen kann.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Mai 2013
Ich besitze diesen Stabmixer in der beschriebenen Collection nun fast 1 Jahr und bin bei jeder Benutzung aufs Neue begeistert.

Stabmixer: Verwende ich fast ausschließlich für Smoothies, heißt gefrorene Beeren inkl. Erdbeeren, gefrorenen Broccoli/Grünkohl, frische Petersilie (die großen Stängel vom türkischen Laden), frisches Obst etc. Ich war anfangs sehr skeptisch, aber durch die Kombination von horizontalem und den zwei kurzen vertikalen Messern ist der Mixer super für Gefrorenes geeignet. Dazu nehme ich die höchste Stufe, drücke in Sekundeneinheiten, 'gehe' 2-3 Mal auf und ab, danach ist alles klein. Bei weiterem Durchrühren für ca. 30 sec. erzielt man, je nach zugegebener Flüssigkeitsmenge und Wattstufe, eine feine trinkbare oder gröbere löffelbare Konsistenz - phantastisch! Es spritzt sehr wenig, nur bei kleinen Flüssigkeitsmengen in kleinen Töpfen, z.B. Soßen, muss man etwas aufpassen. Die kleinste Stufe ist hier ausreichend, auch damit sich der Mixer durch die enorme Kraft und den dadurch entstehenden Unterdruck nicht nach unten zieht. Großer Vorteil gegenüber anderen Stabmixern ist der abnehmbare Edelstahl-Messerteil, sehr praktisch fürs Spülbecken da der Motorteil nicht nass werden kann. Somit das Messer kurz unter den Wasserhahn, sauber!

Messbecher: Sehr stabil, eingravierte Skala, Deckel für den Kühlschrank, Griff zum Festhalten, Größe und Form ideal, da man, verglichen mit den kleinen runden Messbechern, gut mit dem Stabmixer hantieren kann ohne dass alles oben rausfällt. Zusätzlich als Aufbewahrung für den auseinandergebauten Stabmixer geeignet.

Zerkleinerer: Gemahlene Nüsse jeder Art bzw. Semmelbrösel herzustellen geht hervorragend.

Schneebesen: Wie schon öfters beschrieben, er eiert, daher hätte ich Bedenken Rührteige damit zu machen, auch Eigelb mit Zucker wird nicht besonders cremig - den Handrührer damit ersetzen zu wollen wird also schwierig. Habe allerdings ein paarmal Eiweiß steifgeschlagen, dies funktioniert sehr schnell und mit besten Ergebnissen, wenn man zusätzlich das Gerät während des Rührens entgegen der Rührrichtung, also im Uhrzeigersinn bewegt.

Fazit: Bis auf den Schneebesen machen die Geräte einen wertigen Eindruck, bisher sind keinerlei Probleme aufgetreten, es macht Spaß damit zu arbeiten, daher klare Kaufempfehlung für dieses Set!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Februar 2015
Dies ist nun meine erste Produktrezension.
Ich habe mich dermaßen geärgert, dass ich nun mal etwas zu einem Produkt schreiben möchte.
Dieses Produkt habe ich vor nunmehr 2 Jahren und 2 Monaten erworben. In dieser Zeit habe ich den Stabmixer ca. 30 mal benutzt.
Die stufenlose Regulierung der Geschwindigkeit und der Turbo-Knopf sind super. Zu reinigen ist das Teil - durch den Metallunterbau- auch exzellent.
ABER: Das Zubehör, besonders der Zerkleinerer ist nach 5 maligen Gebrauch in den 2 Jahren nun kaputt:-) Natürlich ausserhalb der Gewährleistung. Die kleine metallische Kupplungsstange dreht nun einfach durch.
Für ein Gerät in dieser Preisklasse von dieser Marke hätte ich anderes erwartet.
Dann kann ich mir auch so ein Teil beim Discounter kaufen und es alle 2 Jahre erneuern.
Schade, denn das Produkt an sich ist eigentlich gut.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Der Stabmixer an sich ist sehr gut verarbeitet. Das Zubehör kann man gut reinigen (Ausnahme: Gummiumrandung des Hechsel-Aufsatzes). Die Power des Motors ist beeindruckend. In kürzester Zeit und mit angenehmer Lautstärke wird z.B. eine halbe Zwiebel gestückelt. Saucen und Pestos werden im Handumdrehen in die gewünschte Konsistenz gebracht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis halte ich bei diesem Gerät und mit dieser Ausstattung für hervorhebenswert!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken