Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
30
3,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2014
...gut, schon gut ist alles Geschmack Sache, aber für mich eine gute Musik. Kann nur wärmsten empfehlen und ans Herz legen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2007
Rezessionen sind ja dafür da das jeder seine eigene Meinung vertritt. Gegenüber den vielen Nörglern finde ich die CD sehr gut. Gute Beats und Rythmen. Abwechslungsreich und Sommerfeeling-Musik. Es müssen ja nicht immer hoch poetische deutsche Texte sein und auch nicht immer Ballermann-Texte - daher ist dies hier die gelungene Mitte. Nach dem Album "Melancholisch Schön" ist das Album 36° (mit dem gleichnamigen Hit) ein würdiger stimmungsvoller Nachfolger.

5 Sterne!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2007
Ich habe mich von den tollen Singles "Besser geht's nicht" und "36 Grad" zum Kauf dieses langweiligen Albums verleiten lassen. Es gibt kaum weitere Songs auf dem Album, die den Kauf des Albums lohnen. "Mir kann nichts passieren" langweilt sehr schnell, "Seid eins" scheint keine Melodie zu haben, "Lotus" und "Bleib doch bis es schneit" regen zum Gähnen an, "Nimm sie" und "Ja" sind nicht besonders originell. Nur "Der Sommer der jetzt nicht war" und "Eins zwei drei ... tschiu" können überzeugen.

Die Songs:

1. Besser geht's nicht (5 Sterne): Schlichtweg großartig!
2. Mir kann nichts passieren (1,5 Sterne): Langweilig.
3. 36 Grad (4,5 Sterne): Sehr gut!
4. Der Sommer der jetzt nicht war (5 Sterne): Sehr schön!
5. Ich bin der Regen (3 Sterne); Gar nicht schlecht!
6. Nimm sie (1 Sterne): Nicht originell.
7. Ja (1 Sterne): Lang und nervig.
8. La La La (3 Sterne): Akzeptabel.
9. Du bewegst dich richtig (3 Sterne): OK
10. Seid eins (1 Stern): Schlecht.
11. Eins zwei drei ... tschiu (4 Sterne): Hat wieder mehr Schwung!
12. Lotus (1 Sterne): Zum Gähnen.
13. Bleib doch bis es schneit(1 Stern): Sehr schwach!

2,62 Sterne Durschnitt und nur 3-4 gute Songs unter 13: Da sind 2 Sterne geschenkt!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2009
Sorry, aber dieses Album war ein Fehlkauf. Ich habe mich durch den Supertitel "36°" animieren und leider auch blenden lassen. Der Rest ist leider nicht sonderlich gut. Ich muss aber auch zugeben, dass es sich bei diesem depressiven Einerlei überhaupt nicht um meine Musikrichtung handelt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 28. Oktober 2016
--- Inhalt & Kritik ---

Das einzige Album von 2raumwohnung, das ich neben dem vorliegenden 36GRAD besitze, ist ACHTUNG FERTIG von 2013. Vergleichend muss ich feststellen, dass das ältere Werk, das ganze sechs Jahre vor ACHTUNG FERTIG erschienen ist, nicht ganz so abwechslungsreich und elektronisch verspielt ausfällt wie die LP von 2013.
Man hat das Gefühl, die Gute-Laune-Komposition aus der ersten Auskopplung BESSER GEHT'S NICHT würde sich öfter wiederholen, so als bilde sie das Zentralmotiv des Albums. An sich alles gar nicht so tragisch, 36GRAD vermittelt dem Zuhörer eigentlich nur positive Gefühlswelten, auch wenn einige Lieder ruhiger und texttechnisch etwas melancholischer wirken als andere, wie z.B. DER SOMMER DER JETZT NICHT WAR.
Natürlich sind die Hitsingles BESSER GEHT'S NICHT und 36GRAD, welche die größten kommerziellen Erfolge des Electro-Pop-Duos bedeuten, DIE Werfer des Albums. Sie haben mich und viele andere zum Kauf des Albums bewegt, aber das es bietet dennoch weitere nette Nummern, die in die Richtung dieser Reißer gehen. EINS, ZWEI, DREI - TSCHIU... ist äußerst melodisch, bleibt länger im Ohr und hat Potential, ein 2RW-Klassiker zu werden. Die seichten Gitarrenklänge von MIR KANN NICHTS PASSIEREN, die wenig später in NIMM SIE wiederkehren, können ebenfalls auf Anhieb überzeugen. Sie klingen irgendwie nach sommerlichem Balkonien in Berlin-Friedrichshain, ein bisschen Freigeist, ein bisschen Yuppie...

--- Zur Vinyl-LP ---

Die älteren Sachen von 2raumwohnung haben einen Labelwechsel erfahren. Früher wurden sie noch vom großen Universal Music Germany auf den Markt gebracht. Jetzt sind sie im kleineren Vertrieb der GoodtoGo GmbH. Das bedeutet aber noch lange keinen Abstieg, denn es kommt schließlich nicht immer auf die Größe an! ;-)
Prompt ist erst einmal die vergriffene Vinylausgabe von 36GRAD zusammen mit KOMMT ZUSAMMEN, IN WIRKLICH und ES WIRD MORGEN wieder erhältlich! Die Erstauflage von 2007 kenne ich nicht, aber ich habe gelesen, dass sie auch im aufklappbaren Gatefoldcover mit abgedruckten Liedtexten und zwei Bonusremixen von BESSER GEHT'S NICHT und NIMM MICH MIT auf der letzten Vinylseite veröffentlicht wurde.
Anscheinend liegt also eine 1:1-Repro vor, bei der qualitativ nichts zu beanstanden ist. Nur die weißen Papierhüllen für die zwei schwarzen 180-Gramm-Vinyle sollten gegen gefütterte Innentaschen ausgetauscht werden, damit man länger was von der guten Pressung hat. Meine hatte nämlich keine Knackser nach dem Auspacken und auch keine scharfen Kanten oder sonstige Rückstände vom Presswerk. Alles ist plan und makellos, die perfekte Voraussetzung für ein bombastisches Mastering.
Das Klangbild ist dann auch bombig! Tatsächlich wirkt der Sound auf den beiden Platten deutlich transparenter und besser aufgelöst als auf den digitalen Medien CD und Download. Generell ist der Mix von Inga Humpes Stimme mit der Instrumentierung und all ihren elektronischen Soundeffekten zu loben. Das Tschirpen in 36GRAD hat analog ganz andere Dimensionen als beim mitgelieferten MP3-Download, der in zugegebenermaßen hochqualitativem 320 kBit/s vorliegt, zudem alle Titel samt Bonustracks enthält und dessen Herunterladen unkompliziert über die Seite der Band ohne zwingende Angabe der E-Mail-Adresse erfolgt. Um an den Vergleich zwischen Vinyl und MP3 anzuknüpfen: Auch der Tiefenbass von DU BEWEGST DICH RICHTIG wirkt auf dem schwarzen Gold einfach voller und letztendlich beeindruckender als beim digitalen Pendant.

--- Fazit ---

Alles richtig gemacht: 36GRAD von 2raumwohnung markiert den kommerziellen Höhepunkt des Electro-Pop-Duos, der dreizehn eingängige Stücke plus zwei Clubmixe und viel gute Laune parat hält. Allein die beiden Auskopplungen 36GRAD und BESSER GEHT'S NICHT bieten meines Erachtens schon genügend Anreiz, um dieses Album zu besitzen. EINS, ZWEI, DREI - TSCHIU... hat ein ähnliches Kaliber, wie man später feststellen wird.
Viele werden vielleicht die Abwechslung vermissen, aber angesichts der vorbildlichen Wiederveröffentlichung auf zwei 180-Gramm-Vinylscheiben mit bombastischem Sound, der durchaus Referenzcharakter in der Sparte Deutsch-Pop hat, kann man gut und gerne über inhaltliche Schwächen hinwegsehen. Das hübsch glänzende Gatefoldcover und der MP3-Download, der heutzutage zum guten Ton gehört, komplettieren das Bild. Man bekommt für sein Geld schlichtweg wahnsinnig viel - fünf Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2008
Hallo.
Ich las gerade einige Rezessionen und da wundert es mich, wie soviele Leute das Album so schlecht reden können.
Ich hab die Lieder den letzten Sommer mit meiner Freundin rauf und runter gehört und wir sind beide begeistert.

Mein persönlicher Lieblingssong ist "Ja", sowie der Martin Buttrich Mix von "Besser gehts nicht".

Geschmäcker sind halt doch verschieden.
Schade nur, das hier oftmals vieles so schlecht gemacht wird und das einfach nicht zutrifft.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2007
Immer wenn mir ein Hit sehr gut gefällt, überlege ich, entweder die Single oder Album-CD für ein paar Euro mehr zu kaufen. Bei Juli beispielsweise fand ich nach "Perfekte Welle" die Gesamt-CD absolut top. Die Stimme (und der Sound) sind hier im Gegensatz zu Eva Briegel total flach, und ich kann keinem anderen Song als 36 Gard irgnendwas abgewinnen. Lieber die Single-CD kaufen und Finger weg vom Album.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Zwei raum Wohnung
Gut gemischter Sound. Von Hoch auf Tief und umgekehrt. Wer ' s mag ist happy damit. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden!!!!! Mir gefällt's. Danke auch an Medimops. Immer gerne wieder.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2007
"Nichts neues" hört man vielerorts als Kommentar über das Album. Ich würde es Beständigkeit nennen. "Kommt zusammen" und "In Wirklich" konnten seiner Zeit durch Überraschungseffekte punkten. Mit anderen Worten: den Sound, Stimme, Wortspiel, das hat so zuvor noch keiner gemacht.

Die Gewöhnung folgt auf dem Fuße und die Art ist nach ein paar Alben nunmal bekannt und in aller Munde gewesen. So auch hier.

Als ich von dem neuen Album hörte, bin ich also mit einer Erwartung herangegangen. Ich erwartete die >bekannte< Art. Und ich habe sie bekommen. Von daher bin ich sehr zufrieden. Ich habe meinen fetten, wohligen Sound mit der unverwechselbaren Stimme, die die schönen, stilistisch altbekannten Sandkastenkindertexte trällert. Dankeschön!

Oftmals wird von Künstlern nach ein paar Erfolgsnummern "Umbruch" und "Neuland" erwartet. Das halte ich (noch) nicht für nötig, das Konzept ist dafür zu stimmig. Autorecycling à la "Melancholisch schön" dagegen ist schlimm. Aber das haben wir hier zum Glück nicht.

Fazit: Wer 2RW sucht, wird es zu 100% finden. Wer Innovation erwartet, wird nicht belohnt. Man war aber hörbar in einem schönen Urlaub ... in Spanien :-)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2007
Dieses Album ist wie ein Päckchen Würfelzucker. Ein einzelnes Stück ist hin und wieder ganz nett, aber die ganze Packung kann man partout nicht essen; da wird einem schlecht.

Kurzum: einige Lieder sind MAL sehr nett anzuhören (36Grad, Nimm sie), aber das ganze Album am Stück nervt. Immer wieder gleicher Rhythmus und nichts-sagender Singsang. Wie in einem paket Würfelzucker: die Stückchen schmecken alle gleich. Schade eigentlich....
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken