Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
26
4,0 von 5 Sternen
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 28. Oktober 2015
Ich habe mir vor ca. 30 Jahren eine "DEJA" Bürste gekauft, die bis vor 4 Wochen hervorragende Dienste geleistet hat. War seinerzeit ein 5,- DM Artikel (2,50 Euro) dennoch war er sensationell verarbeitet. Die Borsten sind nie ausgefallen und waren weder zu hart noch zu weich. Hat somit genau das getan, was er soll: meine Scheiben stets schadlos vom Staub zu befreien.

Doch leider hat jemand aus der Familie es vor Kurzem "zu gut" gemeint und die Deja mit Wasser gereinigt. Nun ist sie leider kaputt, die Haare kleben aneinander - sehr schade! Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass es so zeitaufwändig sein könnte, eine wirklich gescheite neue Plattenbürste zu bekommen. Warum das wichtig ist? Ich bin ein leidenschaftlicher Sammler von Vinyl und meine Scheiben sind nahezu alle in sehr gutem Zustand. Deswegen will ich natürlich keine Bürste, welche die Gefahr einer Beschädigung in sich birgt.

Nach langem Lesen diverser Rezensionen zahlreicher Anbieter hat mich die Idee der Kombination aus Samt und Bürsten am Meisten überzeugt. Durchweg nur gute Erfahrungen wurden wohl mit der "Music Hall Hunt Brush EDA" gemacht, allerdings hat mich der recht hohe Preis ziemlich abgeschreckt. Es gibt aber mittlerweile zahllose "Nachbauten", welche die Idee kopiert haben. Von den Günstigen hat mir dann die Analogis am ehesten zugesagt. Die Bewertungen hier waren auch insgesamt recht gut, also bestellt.

Zum Testen habe ich dann erst eine ältere Scheibe verwendet, wo eventuelle Schäden nicht so tragisch gewesen wären. Zum Glück! Denn zuerst flogen beim ersten Benutzen gleich ein paar Haare aus der Bürste auf die Schallplatte. Ok, das passiert bei mir auch manchmal ;-) aber dann kam das echt finstere: die Carbon-Borsten sind dermaßen hart, dass es beim durchlaufen der Platte unter der Bürste sogar "gequietscht" hat. Kann definitiv nicht gesund sein und das werde ich meinen Schallplatten sicherlich nicht antun!

Alternativ hatte ich mir übrigens noch eine Standard-Carbonbürste mitbestellt, die optisch sehr an meine alte Bürste erinnerte. Auch hier genau das selbe Problem: Haarausfall und Borsten viel zu hart.

Fazit: schade, ich hätte mir gewünscht, mit dieser Lösung glücklich werden zu können. Werde mir nun das hochgelobte Musical Hall Modell zulegen und hier wieder berichten.

Nachtrag vom 16.12.2015

Die Music Hall ist wie erwartet klasse, doch ich habe seinerzeit noch eine Alternative entdeckt, falls jemand nicht so viel ausgeben möchte. Diese Samtbürste Dynavox Samt-Reinigungspuk+Nylonbürste ist mein Preis-/Leistungssieger.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Ich hatte vorher die Bürsten unter 10 Euro ausprobiert. Man neigt dazu die billigen Bürsten schräg zu halten, weil die kurzen Borstenreihen ineffizient den Staub auf der Scheibe nu bewegen, was dazu führt, dass man ab und zu einen Kratzer mit dem Plastikrand in die Vinyl-Schätze haut. Nachdem ich eine Mint-Scheibe aus dem Jahre 74 mit einer billigen Bürste vernichtet hatte, platzte mir der Kragen. Die Analogis Schallplattenbürste hat den Vorteil, dass zwischen den Bürstenreihen ein Block aus Samt sich befindet, den man ohne Druck über die Scheibe gleiten lassen kann. Das Ergebnis ist verblüffend gut. Leider fallen die Borsten relativ schnell aus der Analogis Bürste aus, so dass man sich jedes Jahr eine neue Bürste kaufen muss. Trotzdem kaufe ich mir lieber jedes Jahr eine neue Bürste als meine Platten mit billigen Bürsten zu zerkratzen. Volle Kaufempfehlung für die beste Bürste auf dem Markt!!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2015
Das Samtkissen in der Mitte der Bürste ist seltsam. Damit es mit der Platte in Kontakt kommt muss man für meinen Geschmack etwas zu sehr auf die Bürste drücken. Hält man die Bürste im 90 Grad Winkel auf die Platte, hat man das Gefühl die Platte wird abgeschliffen. Deshalb halte ich die Bürste immer leicht schräg, so dass nur die Kohlefaserbürste mit der Platte in Kontakt kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2016
... die Bürste ist nicht komplett durchdacht. Die Reinigungsleistung ist durch das FIlzbett in der Mitte in Ordnung. Der Staub wird zuverlässig entfernt. Jedoch nach der Benutzung ist es durch die Form des Halters nahezu unmöglich, die Borsten am Rand nicht zu knicken. Das ist aber bei den andern Bürsten auch so, von daher eine zu empfehlende Anschaffung. Vier Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Vinylfans werden es ganz genau wissen: Schallplatten müssen möglichst total staubfrei sein! Staub sorgt nicht nur für unangenehmes - manchmal zu aufdringliches - Knistern, nein er ist auch eine echte Belastung für die teuren Abtastnadeln.
Wichtig ist also eine sorgfältig gereinigte Platte, und eine Reinigungsbürstenbehandlung vor jedem Abspielen.
Für meine Begriffe hat man hier ein Produkt, das gründlicher als jede andere Karbonfaserbürste arbeitet. Der Staub scheint doch besser an der Bürste zu haften als bei den o.g. Bürsten, mit denen der Staub eher hin und her geschoben wird.
Dicke Empfehlung von mir!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2016
Bloß nicht mit den Fingern an die Bürste oder an das Samt! Einfach die platte vorm abspielen säubern und dann and er hose abklopfen, der staub ist sofort ab und die Bürste wie neu!

Die Wandhalterung ist sehr praktisch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Als alter Hase und Neueinsteiger in die Vinyl Welt
komme auch ich natürlich an einer adäquaten Bürste nicht vorbei.
Praktisch ist die Halterung. Angeschraubt, mit einem HAndgriff ist
das Teil stets griffbereit. Skeptisch bin ich ob der 2 Reihen Kohlefaserbürsten
parallel zum Samtkissen. Wie lange werden sie halten? Darüber kann
ich mir erst ein Urteil in geraumer Zeit bilden. Die Reinigungswirkung ist
gut, auch durch die antistatische Ableitung mittels des Metallgriffes.
Also 4 Sterne von mir.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2015
Zu Beginn: Ich bin kompletter Neuling, hab mir erst vor kurzem einen eigenen Plattenspieler und erste Platten gekauft, dementsprechend habe ich keine wirklichen Erfahrungswerte diesbezüglch, sodass ich die Bürste nicht mit anderen Produkten vergleichen kann die zum gleichen Anwendungsgebiet zählen.
Ausserdem möchte ich darauf hinweisen das ich die Bürste noch nicht lange habe und daher nichts zur Haltbarkeit sagen kann.

Um kurz die beworbenen Eigenschaften zu nennen: Die Bürste soll...

...Antistatisch wirken
...den Staub mit den Kohlefaserborsten "zusammen schieben"
...den Staub anschließend unter mehr Druck mit dem Samtkissen aufnehmen.

Eine antistatische Wirkung kann ich nicht feststellen, will allerdings an der Stelle nicht ausschließen das nicht doch eine Wirkung da ist. Dazu fehlt mir einfach der Vergleich z.B. gegenüber einem Mikrofasertuch aber Staub wird nach wie vor angezogen.

Die Kohlefaserborsten leisten gute Arbeit und schieben den Staub ohne Rückstände zusammen. Auch wenn ich die Bürste bisher wenige genutzt habe, habe ich bis jetz 1-2 ausgefallene Haare bemerkt.

Das Samtkissen funktioniert meiner Meinung nach nicht so wie beworben. Ich habe mehrfach versucht den Staub mit dem Kissen aufzunehmen aber es bleibt jedes mal eine klare "Staublinie" an der Stelle wo man die Bürste vom Vinyl hebt. Letzendlich bleibt nur eins: Die Bürste langsam seitlich nach aussen ziehen.

Allgemein ist die Bürste nach dem Ersteindruck gut und sauber verarbeitet (kein Grat, scharfe Kanten o.ä.) und wirkt auch stabil.
Was sich der Hersteller allerdings bei dem Metallschutz für Borsten und Samtkissen gedacht hat erschließt sich mir nichtmal im Ansatz. Es schützt quasi nur die Unterseite der Bürste, seitlich is alles offen und der Staub kann ungehindert an die Borsten gelangen. Zustätzlich ist der Metallschutz mit einer Bohrung versehen um diesen an die Wand zu hängen. (Ja wer möchte sich so eine tolle Bürste nicht an die Wand hängen!? Wo sie dort auch mit dem nicht vorhanden Staubschutz mit der Zeit super einstaubt!) Da hat der Hersteller mal richtig mitgedacht! :D

Zusammenfassend: Die Bürste macht was sie soll wenn auch nicht ganz so wie beschrieben, Kratzer o.ä. sind mir dabei nicht aufgefallen.
Größtes Manko für mich: ich bewahre die Bürste nun in der Blister Verpackung auf um sie selbst vor Staub zu schützen da dieser Metall(schutz!?) völlig Sinnfrei ist. Da hätt ich lieber 2-3 Euro mehr ausgegeben und die Bürste wäre dann selbst auch vor Staub geschützt.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Habe die Bürste zwar nicht bei Amazon, jedoch im Laden gekauft. Sie hat mir leider die Platte zerkratzt, egal wie weich, fest, in welchem Winkel, in welcher Richtung ich geputzt habe. Der Staub ist nebenbei sowieso nicht abgegangen!
Wenn ich keine Platte gehabt hätte an der ich testen kann wäre ich jetzt stocksauer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Die Bürste reinigt hervorragend, aber das Aufsetzen auf die Halterung hätte man besser lösen können. Meine alte Bürste aus den achziger Jahren war über einen Klappmechanismus befestigt und der Staub an den Bürsten konnte so ganz praktisch über die Halterung abgezogen werden. Mit dieser technischen Verbesserung hätte ich 5 Sterne vergeben.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)