Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 30. November 2011
»Switchfoot« haben sich in den letzten Jahren ohne Zweifel zu einer der gefragtesten Alternative-Rock-Bands entwickelt. Kaum eines ihrer Alben wurde so gefeiert wie das 2009 erschienene Werk »Hello Huricane«. Nun liegt der Nachfolger mit dem Titel »Vice Verses« vor und will die Erfolgsgeschichte fortsetzen.

Die Songs sind allesamt sehr gut geschrieben und überzeugen durch musikalische Eigenständigkeit und ansprechende Texte. Besonders das medienkritische Stück »Selling The News« sticht heraus und zeigt, dass »Switchfoot« trotz ihrer großen Erfolge die sie umgebende Welt kritisch beobachten und sich nicht scheuen, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen und unter anderem auch für die Gleichheit aller Menschen einzutreten, wie in dem Lied »The War Inside«.

Während die erste Hälfte des Albums noch ordentlich nach vorne rockt, wird es danach ingesamt etwas ruhiger. Bei vielen der Balladen vermisse ich die Energie und die ungebändigte Leidenschaft der ersten Albumhälfte und des Vorgängers. Einige der Songs ähneln sich zu stark und es ist fast zu befürchten, dass »Switchfoot« wie so manche erfolgreiche Rockband vom Erfolg »gezähmt« wird und zunehmend weniger rockige Lieder und viele mehr radiotaugliche Softballaden veröffentlicht. Die aber ansonsten wirklich überzeugende Authentizität der Band, die sie sowohl textlich als auch musikalisch an den Tag legt, ermuntert mich, ihnen noch mindestens eine Chance zu geben und ihnen diese ruhigen Momente nicht nur zuzugestehen, sondern sie als Teil des musikalischen Gesamtwerkes zu akzeptieren. Nichtsdestotrotz ' für mich dürfen sie sich in der Zukunft gerne noch noch mehr an ihren Instrumenten austoben!

Anspieltipps:
»Afterlife«
»The War Inside«
»Selling The News«
»Dark Horses«
»Where I Belong«
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Ich besitze fast alle Alben dieser spitzen Band und finde dieses hier mit Abstand am besten.
Ich finde es schön, dass es noch Musiker gibt, deren Musik sich mit der Zeit noch weiterentwickelt und natürlich in eine positive Richtung.
Switchfoot hat das mit Vice Verses definitiv geschafft.
Während einige der Vorgänger-Alben noch etwas in der Mainstream-Standard-Rock-Schiene festhingen, hat die Band meiner Meinung nach über Hello Hurricane bis hin zu diesem Album hier endlich zu ihrem Stil gefunden.
Durch originellere Akkordfolgen (vor allem mit mehr Moll-Akkorden) wirkt das ganze frischer, wenn auch melancholischer und manchmal auch etwas elektronischer und kälter an einigen Stellen.
Auch positiv finde ich die Abwechslung, denn diesmal klingen die Lieder nicht alle gleich, ganz im Gegenteil. Es geht von lauten rockigen Nummern über zu leisen schönen Balladen und dazwischen ist auch noch "Selling The News"
Meine persönlichen Favoriten:
"Afterlife"
"The War Inside"
"Selling The News"
"Dark Horses"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2011
Der vorherigen Rezension (von Frank Schuster) kann ich mich nur anschließen und möchte noch hinzufügen, dass Vice Verses einen guten Mix aus ruhigen und richtig rockigen Titeln enthält, der auch nach vielmaligem Hören nicht langweilt oder nervt (im Gegenteil :)).
Die Texte können zum Nachdenken anregen, man kann aber auch einfach die musikalische Schönheit der Songs auf sich wirken lassen und genießen. Praktischerweise sind alle Texte im CD-Inlay abgedruckt.

Wer Switchfoots bisherige Alben mag, wird den Kauf dieser CD ganz sicher nicht bereuen! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
Switchfoot überzeugt mit tollem neuen Album und nach wie vor super Sound...
Wer wie ich "Hello Hurricane" mochte aber vielleicht schon ein paar Mal zu oft gehört hat, wird hiervon begeistert sein. Rockig und ruhiger halten sich angemessen die Waage und obwohl der Stil beibehalten wird, gibt es hier endlich neue Lieder einer großartigen Band, die auch "Neueinsteiger" überzeugen wird.
Abwechslungsreich, mit potentillen zukünftigen Lieblingsliedern und definitiv das Geld wert.
Anspieltipps: "The Original", "Dark Horses".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2011
Switchfoot ist seit Jahren ein Garant für handfeste Rockmusik vom Herzen. Die Texte von Sänger und Gitarrist Jon Foreman haben Tiefe und werden von einer virtuosen Band in Songs verpackt die im Kopf bleiben ohne klischeehaft zu sein. Die Kreativität der Musik konnte seit der Gründung des eigenen Labels "Lowercase People" 2009 noch gesteigert werden, da Jon, Tim, Chad, Jerome und Andrew im neuen eigenen Studio ohne Zeitdruck arbeiten.
Unbedingt zu empfehlen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2013
TOP TOP TOP TOP TOP TOP - SUPER KLASSE EINWANDFREI MEGA GENIAL - vielen lieben Dank. CD ist gut wangekommen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2011
dreht sie sich, drehst sie sich und dreht sie sich...... und wird totzdem niemals langweilig! Es
ist absolut nachvollziehbar, warum ausgerechnet der Titel "the war inside" als Trailermusik für Justin Timberlakes Thriller "In Time" ausgewählt wurde. Absolute Kaufempfehlung!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,49 €
13,99 €
12,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken