find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
275
4,2 von 5 Sternen
Farbe: weiß|Ändern
Preis:349,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. April 2017
Ich war bei dem Preis erst ein wenig skeptisch, doch nachdem ich den Lautsprecher einmal gehört habe war ich überzeugt.

Einrichtung des Lautsprechers war sehr einfach. Man kann ihn entweder mit LAN-Kabel oder per WLAN verbinden, beides funktionierte einwandfrei.

Die Verarbeitung des Play 3 ist sehr hochwertig. Er ist sehr massiv, hat Gummifüße für den horizontalen und den vertikalen Betrieb. Weiterhin gefällt mir, dass das Gitter vor den Lautsprechern sehr stabil ist.

Wie bereits beschrieben ist der Klang meiner Meinung nach sehr gut, vor allem das Lautstärke-Spektrum ist sehr groß.

Die Bedienung über die Sonos-App ist sehr einfach und intuitiv.

Leider habe ich nur einen Sonos-Lautsprecher, weshalb ich das Verbinden von mehreren Boxen zu einem "Raum" nicht bewerten kann.

Seit neuestem unterstützt Sonos auch Spotify-Connect, also das Streamen von Spotify direkt an die Box, ohne Sonos-App - ein nettes Feature.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2017
...was soll man sagen. Aus meiner Sicht im Moment mit die besten W-Lan Lautsprecher die es gibt. Einziges Manko ist vielleicht die fehlende Möglichkeit die Lautsprecher auch für Ton/Musik zu nutzen die nicht über die sonos App abgespielt wird, funktioniert im Moment glaube ich nur mit Spotify.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Ich habe mir vor kurzem das Play3 im Bundle mit der Bridge von Sonos geholt mit der Absicht einen schönen sauberen Klang ohne lästigen Kabelsalat zu bekommen.
Bei unserem ansässigen Elektro-Fachmarkt habe ich mich von dem Klangbild des Play3 überzeugen können und muss sagen, dass meine Erwartungen mehr als übertroffen wurden.

Ich höre normalerweise Musik in "normaler" Zimmerlautstärke und erwarte von einem Produkt in dieser Preisklasse einen sauberen und deutlichen Klang der Mittel- und Hochtöne. Keine blechernen Töne oder sonstiges in der Art.
Erwartungsgemäß war der Bass bei dieser einzelnen Box nur sekundär bzw. habe ich nicht erwartet mit einer einzelnen Box die Wände zum Einstürzen zu bringen.

Mein Fazit:
Die Play3 überzeugt auf ganzer Linie, saubere und detailgetreue Klangwiedergabe inkl. der hervorragenden W-Lan Technik machen dieses Produkt für mich mittlerweile unverzichtbar.
Vor allem die einwandfreie Anbindung neuer Sonos Produkte ist bemerkenswert. Wirklich kinderleicht, fast sogar schon zu leicht, man erwartet mehr Hürden als im Endeffekt kommen werden.
Ich steuere die Sonos Play3 via PC und Smartphone, beide Apps kann in aktuellster Form sich auf der Sonos Homepage kostenfrei herunterladen.

Die Beschallung "einer" einzigen Play3 Box ist überraschend raumfüllend, wenn gleich sich das Volumen als Stereo-System erheblich verbessert (vom 5.1 Soundsystem mit Playbar und Sub ganz zu schweigen) ...

Ich kriege in normaler Zimmerlautstärke einen 30qm Raum locker beschallt. Hervorragend gelöst finde ich die einzeln steuerbaren Boxensysteme und die Möglichkeit in 5 unterschiedlichen Räumen 5 verschiedenen Lieder abspielen zu können.

Sicherlich sind die Sonos Produkte nicht sehr preiswert, aber meiner Ansicht nach ist das Geld letzten Endes gut angelegt, denn die Technik und das endlos erweiterbare Boxensystem sind "State of the Art" und werden auch in den nächsten Jahren Bestand haben.

Abschließend sei noch zu erwähnen, dass man in die Musik-Bibliothek welche über die Sonos App all die Musik verwaltet sich auf maximal 65.000 Titel erweitern lässt. Sollte unter normalen Umständen für einen Großteil der Nutzer reichen.

Und ich habe mich damals bei Sonos direkt informiert und wollte eigentlich damals schon wissen ob ich in ein 5.1 System nicht die Play5 als Rear-Lautsprecher einbinden könnte.
Die Antwort von Sonos war folgende:
..."um den 5.1 Effekt zu bekommen braucht man schon die Play3. Das liegt daran das die Play5 andere Technische Voraussetzungen hat als die Play3. Die Play3 kann in einem anderem Wlan-Frequenzband senden als die Play5. Als die Play5 entwickelt wurde gab es diese Technik noch nicht. Erst mit dem Frequenzband der Play3 ließ es sich realisieren den Ton ohne Verzögerung zu senden."
Sollte man dann berücksichtigen wenn man sich ein 5.1 System mit Playbar und Sub installieren möchte.

Also von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für die Marke Sonos und die Play3 ...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2017
Top

Welche ein guter Klang aus so einer "kleinen" Box kommen kann!

Ich kann mit die Play 3 nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2016
Als Fan des Sonos-Systems wurde ich durch den temporär günstigen Preis des PLAY:3 (249€) genötigt, mal mein Setup zu überdenken und dem Schlafzimmer einen PLAY:3 zu spendieren und den vorhandenen PLAY:1 ins Bad zu verschubsen. Logisch, das ist alles noch immer viel Geld und so ein bißchen wahnsinnig muß man schon sein, um seine Räume mit dem nicht ganz billigen (aber gutem) Sonos-System auszustatten.

Gesagt getan ... Einrichten geht innerhalb von Minuten, Systemupdate geht auch "mal eben" und schwups war der PLAY:3 in der Geräteliste. Musik ab ... mhh ... nächster Titel ... mhhh. Zugegeben, irgendwie kannte ich ja meinen PLAY:1 vom Klang und hatte mir nun etwas "mehr" erhofft. Irgendwas mehr. Also von der Auflösung, von der Klarheit, dem Bass ... irgendwas. So richtig überzeugt wurde ich nicht. Also den PLAY:1 zusätzlich an die gleiche Stelle gestellt, beide mit TruePlay eingemessen und verglichen. Es tut mir leid, aber bei Lautstärken bis 50% (das finde ich für einen 16m²-Raum schon echt ordentlich) klingt der PLAY:1 bei mir etwas runder als der PLAY:3. Irgendwas ist im Mittentonbereich, in der Gesangsebene ein bißchen blechern beim 3er. Mag sein, dass der große Bruder in größerem Raum bei mehr Lautstärke trumpft, aber bei normaler Hörlautstärke mag ich den Kleinen sogar lieber.

Mein Fazit: Sonos-System weiterhin super und der PLAY:3 ist auch ein guter Lautsprecher. Aber der Abstand zum PLAY:1 ist für meine Anwendung marginal und der Stereobetrieb kaum hörbar. Wenn Stereo, würde ich definitiv zwei PLAY:1 holen. Ich werd jetzt weiter fleissig PLAY:1 kaufen. ;)

Da das Sonos-System ja nicht nur aus dem Lautsprecher besteht, sondern eben auch aus dem virtuelen Controller/Steuerung: Toll, wirklich toll! Das kann jeder bedienen, der im Netzwerk des Players ist, ohne Umstände. Da macht das richtig Spaß, wenn die Gäste die App installieren und selbst Musik mit mitspielen können ;) Seit nun Amazon-Prime eingebunden ist (ok, die Vielfalt von Prima ist begrenzt und die Streamingqualität begrenzt), hab ich alles, was ich brauche. Wirklich einen tollen Klang hat Spotify im Premium-Account, dann blühen die Sonos richtig auf. Die Windows-App ist auch gut brauchbar für den PC und Sowohl iOS als auch Android-App passen sich sehr gut den Bildschirmgrößen der Geräte an. Vom iPhone4s bis zum Galaxy mit 7" sieht alles gut aus.
33 Kommentare| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2016
Wir hatten lange gesucht und lange gezögert auf den Sonos Zug aufzuspringen...Für 249 Euro lösten wir nun das Ticket!

Vorgeschichte:
Wir hatten bis dato auf der Suche vor allem nach einer Musikanlagenlösung zum Streamen von Internetradio, Verknüpfung zu Spotify, Multiroom und zur Einbindung einer NAS das Logitech Squeezebox System im Einsatz. Die Player kosteten so zwischen 120 und 240 Euro und lagen damit teilweise unter Sonos. Allerdings war das System sehr träge, man benötigte ein Serverprogramm auf der NAS, die Apps zur Steuerung waren privat geschrieben. Kurz um, nur die semi optimale Lösung.
Freunde von uns schwärmten allerdings schon länger von der Sonos Welt und die kleinen Geräte haben bei Besuch dort auch immer unser Interesse geweckt.
Seit Sommer diesen Jahres hat auch die Telekom angekündigt, Sonos ins Smarthome zu intergrieren. Und dann gab es kein Zögern mehr.
Zunächst haben wir uns fürs Wohnzimmer eine Sonos Play 3 gekauft.

Installation:
Wow. Super easy. Plug and play. Wir verwenden die Play 3 an einer Netzwerksteckdose. Die Play 3 noch mit dem Strom verbunden und auf dem Android Handy die App geladen. Account angelegt und den Anweisungen an der App gefolgt. Mit Systemupdate, Verknüpfung zur NAS, Spotify und Amazon Prime Music alles nicht länger als 15min. Weiteres Zubehör haben wir nicht benötigt zur Installation, alles im Lieferumfang (Kabel) enthalten. Das beiliegende Lan Kabel ist flach und lässt sich so auch unter Bücher oder hinter Schränke legen.
Ergänzend sei erwähnt, dass die Installation natürlich auch über WLAN funktioniert. Haben wir aber so nicht im Einsatz.

Verarbeitung:
Wirkt insgesamt sehr wertig. Das Gehäuse ist weiß, das Netzder Box ist fest und leicht silber gräulich. Die Box hat auf der Unterseite kleine "Noppenfüße", nicht wirklich sehbar aber so liegt nicht die ganze Box auf. Man kann die Play 3 hoch und querkant aufstellen, bzw. an den Standard Boxenschrauben auch an der Wand/Decke monteieren, ein Gegenstück zur Verschraubung ist an der Play 3 vorhanden.
Die Kabel sind weiß, ebenfalls wie das Gerät selbst. Länge ca. 1,5m. Finde ich persönlich zu kurz, aber man kann es ja über eine Leiste verlängern.
Auf der Oberseite sind 3 Knöpfe. Zwei für laut/leise. Einer für Standby und an. Einen Ausknopf gibt es leider nicht. Finde ich auch als einzigen Mangel.
Ein Steckanschluss für Strom, einer für LAN sind vorhanden. Line in/out gibt es nicht.

Handhabung:
Sonos bietet eine kostenlose App für Android & iOS. Ich nutze die Android-Version. Die Steuerung per App klappt super. Schnelle Reaktion. Alle Verknüpfungen reagieren schnell und korrekt. Die App ist simple und strukturiert aufegbaut. Das Webradio läuft bisher ohne Probleme und Abbrüche (Radio erfolgt druch TuneIn Einbindung). Zur Steuerung muss man im Hausnetzwerk sein, also eine Remotesteuerung geht nicht (zumindest habe ich dies nicht direkt in der Sonos App entdeckt).Über Smarthome funktioniert dies,aber nicht in der vollen Funktionsweise 8nur an/aus, letzte Playlist). Die eneger Verbindung zur Spotify app lässt dies auch nicht umsetzen, also bei Spotify wird die Sonos als Wiedergabegerät angezeigt, aber dies erfolgt auch nur im heimischen Netzwerk.

Klang:
Beim ersten Abspielen mit unserer Sonos 3 in einem ca. 45m² Raum war ich erstaunt wie es live daheim klingt. Ich finde ein recht guter Klang aus so einer unscheinbaren Box! Sicherlich haben Profisysteme eine andere Qualität, aber auch eine andere Zielsetzung. Ich kann für die Play 3 nur sagen: Glasklare Höhen und tiefe, satte Bässe.
Wir haben wie geschrieben nur eine Sonos im Wohnzimmer im Einsatz, durch eine zweite lässt sich ein Stereopaar aufbauen, laut Hersteller noch lebendiger, ist für uns aber nicht erforderlich.

Aktuell haben wir noch eine Play 1 im Einsatz. Ebenso simpel und das Thema Multiroom (einzeln, gleichzeitig synchron funktioniert top). Demnächst folgt noch eine Sonos im Arbeitszimmer und Küche, aber dafür werden wir zur Größe der Räume eine weitere Play 1 nehmen.

Meine Frau nützt die App über IOS und ist auch sehr zufrieden. Für sie muss es simple und easy zu bedienen sein, da sie eher nicht der Tüftler ist. Sie will eine funktionierende Lösung und die kann Sonos super gut!

--> Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2015
Jederzeit ein hervorragendes Musik- oder Hörbucherlebnis ohne Kabelsalat. Sehr gut verarbeitet. Stabile WLAN-Verbindung durch Aufbau einer separaten Verbindung zum Router. Kinderleichte Bedienung über Tablet oder Smartphone. Inzwischen arbeiten 5 SONOS-Geräte (wahlweise Stereo oder Mono) in meinem Haus und begeistern jedesmal aufs Neue. Das Zusammenspiel mit Spotify oder Rundfunksendern im Netz läuft ohne Probleme (etwas beeilen sollte sich SONOS, um AppleMusic in die Musikanbieterliste aufzunehmen). Der Service von SONOS begeistert und hilft sofort am Telefon weiter (sehr wohltuend, denn bei anderen Services landet erst mal die eMail im Nirwana). Sehr wohltuend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2017
Der Klang der Anlage ist für den Preis o.k.
Ich besitze 2 Sonos PLY3 und einen Sonos PLY1. Die Syncronisation ist in Ordnung.
Die Benutzung lässt aber zu Wünschen übrig.
Viel zu oft steht auf den Display : "Update durchführen". Das geht manchmal in einigen Minuten, aber viel zu oft gibt es Fehler. Dann müssen alle Geräte von der Stromversorgung getrennt werden und im schlimmsten Fall am Modem angeschlossen werden. Also verbringt man zu viel Zeit , in der man Musik höhren will, mit nervigen Updates und muss die Anschlüsse hintem Schran vorkramen.
Ich will einfach nur Musik hören und nicht ewig am Gerät herumdocktern.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2017
Die Ersteinrichtung lief ganz gut wenn auch nicht problemlos. Bei der Zweieinrichtung, auf Grund einer Umorganisation des Heimnetzwerkes, blieb mir nichts anderes übrig als den technischen Support anzurufen. Meine Erkenntnis:
1. Der Preis steht in keinem Verhältnis zum nutzen.
2. Es gibt keine Webkonfigurationsmöglichkeit
3. DHCP muss zwingend im Router/Modem aktiviert sein, sonst funktioniert Sonos nicht.
4. Keine Möglichkeit einer festen IP Vergabe
5. Keine Memory Funktion. Besonders nervig bei Hörbücher.

Trotzdem ist das Sonos recht komfortabel und praktisch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 12. Dezember 2016
Vorteile: super Klang, einfache Bedienung, sieht ansprechend aus
Nachteile: bisher keine entdeckt...
Nachdem ich längere Zeit überlegt hatte und hin und her gerissen war, habe ich mir den Sonos Play 3 nun endlich bestellt. Die Lieferung erfolgte sehr zügig, innerhalb von 2 Tagen war der Player da. Nach dem Auspacken einfach angeschlossen, die App (Sonos Controller) auf meinem Tablet installiert und nach nicht einmal 5 Minuten liefen bereits die ersten Songs und Radio-Sender. Der Klang ist für einen Player dieser Größe einfach fantastisch. Glasklare Höhen und tiefe, satte Bässe.
Für unser Wohnzimmer von ca. 30 Quadratmetern reicht der Play 3 völlig aus.
Noch ein (für mich) wirkliches Highlight:
Nach der Installation der App auf anderen Geräten werden sämtliche Einstellungen inklusive Radio-Sender, Pfade, etc. automatisch übernommen. Besser und einfacher geht's nicht.
Selbst für meine Tochter und meine Frau ist die Bedienung des Players problemlos ;-)
Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung !!!
Wird definitv nicht mein einziger Sonos-Player bleiben...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 90 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)