Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 27. Februar 2012
Man kann nur bestens diese Aktion der RCA Empfehlen,
mit 14 CD die ein großes Opernrepertoire
abdecken, entsprechend den Original Recitals
der damaligen LP Veröffentlichungen.

Mit einer Stimme die zwischen 1960 ' 1980 sich zu einer
der beständigsten Sopranistinnen des Letzten Jahrhunderts
entwickelte, die sicher auch durch gute Technik , Ausbildung
in vielen Stilen zuhause war. besonders im Lirico, wie Liroco Spinto,
aber auch Verismus war ihr nicht fremd.
Wer diese Warme dunkle Sopranstimme Live erleben durfte,
deren Höhen weich daher kamen, nie schrill Klangen,
war besonders durch das Erotisch Sinnliche, was zum Beispiel
bei Strauss wenn nicht Verdi, zum Tragen Kam.
Wobei ich sagen muss, da ich sie so erlebte,
Es einige der wenigen Interpretinnen war, deren Tonaufnahmen
das selbe Charisma wie das erlebte Original darstellten.

Es gab parallel zu ihr noch weiter Schwarze Interpretinnen
die gut in ihre Gesellschaft passten.
wie Gloria Davy, Lona Mitchell, Martina Arroyo
aber sie schien mir die Königin zu sein,
Ähnliches sucht man Heute vergebens.

Diese Box deckt ihr gesamtes Opernspektrum ab.
14 mal Verzauberung, unter 2 Euro pro Cd...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2012
Endlich gibt es eine Gesamt-Edition, die alle Opern-Rezital-Einspielungen dieser einzigartigen Sängerin beinhaltet. Längst vergriffene Alben wie zum Beispiel die Prima-Donna-Serie sind in dieser wunderbaren Box enthalten, die ich jeden wärmsten ans Herz legen möchte, der sich intensiver mit Oper beschäftigt.

Das breite Spektrum des Repertoires der Sopranistin ist schlichtweg unglaublich, von der Barock-Oper von Händel, vorbei an der klassischen Epoche mit Mozart und Beethoven, ins Bel Canto Fach mit den von ihr am meisten beachtesten Rollenportraits von Verdi (Leonora und Aida), sowie auch kleinere Aufnahmen aus der Norma von Bellini, Deutsche Romantik mit diversen Opern wie "Oberon" oder dem "Freischütz", das französische Reportoire von Meyerbeer, bis hin zu Bizet und Massenet, dann haben wir Tschechisches (Dvorak), Russisches (Tschaikovsky), dann wiederum diverse Aufnahmen von Wagner-Arien, bis hin zum italienischen Verismo mit Puccini und diversen Komponisten der Moderne, von Barber und Britten bis hin zu Korngold, Gershwin und Poulenc.

Das in der Edition enthaltene Booklet mit Fotos der großen Diva, sowie einer Kurzbiographie und verschiedenen Besprechungen zu ihren Aufnahmen geben einen wunderbaren Einblick in Leben und Werk dieser mehr als bemerkenswerten Frau, welche als erste schwarze Diva in der Operngeschichte nachhaltig dafür gesorgt hat, dass rassistische Vorurteile im Bereich der Oper größtenteils verstummt sind, sowie auch vermehrt farbige Sänger auf den Bühnen der Welt gehört werden dürfen. Allein dafür gebührt ihr der größtmögliche Respekt! Doch sollte den interessierten Leser selbstverständlich nicht nur ihr Wirken und ihr Engagement gegen den Rassismus zum Kauf dieser Sammlung überzeugen, es ist in erster Linie ihre einzigartige und klangschöne Stimme, welche auch als "Stradivari unter den Sopränen" bezeichnet wird, sowie ihre erstaunliche Technik, welche jede der von ihr gesungenen Rollen mit emphatischer Intensität und besonderer interpretatorischer Kraft beleben.

Man kann der großen Diva zu Ihrem 85. Geburtstag am 10. Februar diesen Jahres nur gratulieren und ihr den größtmöglichen Dank für ein phänomenales Vermächtnis ausdrücken, welches auch bei der "Konkurrenz" schon allein im Hinblick auf das unfassbar weitläufige Repertoire bis heute seinesgleichen sucht!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
In dieser Box sind alle (!) Original-Recital-Alben zu haben, welche die Sängerin bei RCA aufgenommen hat.
Die 14 CDs sind jeweils in einer Hülle verpackt, die (miniaturisiert auf das CD-Format) dem Original-Cover der ursprünglichen LP entspricht.
Das ist ein ebenso schönes Detail wie die einer Schallplatten-Pressung nachempfundenen schwarzen Rillen, die auf der CD selbst aufgebracht sind.
Wie auch immer, wird mit dieser üppigen Kompilation eine der kostbarsten Stimmen des Jahrhunderts geehrt, deren Name Anlass zum viel zitierten, begeisterten Wortspiel-Ausruf "a Price beyond pearls" gab.
Soziologisch bedeutend ist sie als die erste wirklich anerkannte schwarze Diva und Primadonna (so übrigens auch der Titel einer hier komplett übernommenen und mehrere Alben umfassenden Recital-LP-Serie).
Das Booklet bringt interessante Informationen über die Sängerin, die sicher eine der wichtigsten des 20. Jahrhunderts gewesen ist.
Ihr klangschöner Sopran hatte ein recht dunkles und niemals dünnes Timbre.
Die Stärken der Price lagen sicher nicht im Stimmfach des Koloratursoprans und so sind hier zwar einige Mozart-Arien (bezeichnenderweise nicht die allzu ultra-virtuosen) zu finden, aber es finden sich hier vor allem einige große (oft dramatische) Verdi- und Puccini-Rollen, des weiteren "Porgy und Bess", ein wenig Richard Strauss und noch vieles andere, was allesamt äußerst hörens- und entdeckenswert ist.
Eine wertvolle und tolle Edition!
44 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Leider wurde eine Aufnahme dieser wunderbaren Sängerin von der Firma Sony mangelhaft editiert. Auf der CD13 Prima Donna Vol. 5 fehlt bei der Norma-Arie die Cabaletta: "Ah! bello a me ritorna ". Diese ist auf der Prima Donna Collection Ausgabe von 1992 enthalten. Das hätte nicht vorkommen dürfen. Es würde mich interessieren, wann Sony das Versäumnis wiedergutmachen will.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken