Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Mai 2017
Guten Tag ich möchte zu den Filmen nur eines Anmerken, da es schon genug Bewertungen zu den Filmen gibt. Eines Vorweg, ich bin ein riesiger Herr der Ringe Fan und habe mir schon vor Jahren die Sammlerboxen auf DVD gekauft und habe mir nun die Blu-ray's gekauft um die Filme nun auch in 1080p Auflösung zu genießen. Die Bildqualität ist ausgezeichnet und die Tiefenschärfe meiner Ansicht nach außergewöhnlich. Den einen Stern Abzug gibt es, weil es mich stört wie in dieser Edition die Kommunikationen auf elbisch übersetzt werden. Es scheint mir, als wolle man es so übersetzen, dass es jeder Versteht der gerade mal sechs Jahre alt ist. Das beste Beispiel hierfür, was mich auch am meisten gestört hat findet sich im ersten Teil "Die Gefährten" und zwar in der Szene als Arwen mit Aragorn in Bruchtal auf der Brücke steht und sie ihm den Abendstern überreicht. Ursprünglich wurde es so übersetzt: Arwen: "Erinnerst du dich an unsere erste Begegnung"? , Aragorn: "Ich fühlte mich in einen Traum versetzt". Neue Version: Arwen: "Erinnerst du dich, als wir uns das erste Mal sahen"?, Aragorn: "Ich dachte, ich träumte".
Und so geht es weiter, auch wird Bruchtal in der Übersetzung mit dem englischen Namen "Rivendell" übersetzt. Da die Elben sich sehr ruhig und auch gewählt ausdrücken, finde ich es wirklich bedauerlich, dass man die Übersetzung ändern musste und meiner Meinung verliert sich hierdurch auch der Charme und auch die tiefe des Satzes geht durch die neu gewählten Worte verloren. Ich weiß nicht, ob dies noch jemanden aufgefallen ist und stört, doch mich als echten Fan verärgert es sogar, dass man eine perfekt gewählte Übersetzung der elbischen Sprache ändert.
Der zweit Grund für meine Bewertung ist, dass ich denjenigen unter euch, die dies lesen werden und auch so "verrückt" wie ich sind und sich überlegen die DVD's aus ihrer Special Extendend Edition gegen die Blu-ray's einzutauschen, dem kann ich nur sagen, dass sich die Konzeptzeichnungen von Alan Lee mit der die SEE geschmückt ist sich ebenfalls auf den Blu-ray's befindet wenn auch nicht farblich (sprich grün, rot und grau-blau) sondern neutral.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Achtung!

Amazon versendet offenbar weiterhin die alten fehlerhaften Versionen!

Ich habe meine Bestellung heute erhalten. Die alte EAN-Nummer hat mich bereits stutzig gemacht. Als dann auch die Nummern auf den Discs die alten waren, war mir schon klar, dass das nichts werden kann. Ein Test brachte das Ergebnis: Der Ton ist zu dunkel und an der bekannten Stelle im dritten Teil ist der Ton für zwei Minuten asynchron.

Alte EAN der fehlerhaften Fassung: 5051890025531
Neue EAN der korrigierten Fassung: 5051890045188

Und die Nummern der Discs zum Sichergehen:

Fehlerhafte Erstauflage
-----------------------
Die Gefährten
Disc 1: 2000048941 / 7000042021 / BD02
Disc 2: 2000048943 / 7000042023 / BD02

Die zwei Türme
Disc 1: 2000048940 / 7000042020 / BD02
Disc 2: 2000048942 / 7000042022 / BD02

Die Rückkehr des Königs
Disc 1: 2000048932 / 7000042012 / BD02
Disc 2: 2000048933 / 7000042013 / BD02

Korrigierte Neuauflage:
-----------------------
Die Gefährten
Disc 1: 2000064362 / 7000047311 / BD02
Disc 2: 2000064367 / 7000047312 / BD02

Die zwei Türme
Disc 1: 2000064363 / 7000047313 / BD02
Disc 2: 2000064364 / 7000047314 / BD02

Die Rückkehr des Königs
Disc 1: 2000064365 / 7000047315 / BD02
Disc 2: 2000064366 / 7000047316 / BD02

Da wartet man ein Jahr mit der Bestellung und erhält trotzdem die fehlerhafte Version.
Das hätte ich von Amazon nicht erwartet, zumal das Problem seit über einem Jahr bekannt ist.

Meine Box geht jedenfalls morgen zurück. Ich hoffe, die Neulieferung ist dann eine korrigierte Fassung.

*** Update 23.11.2012 ***
Ich habe mittlerweile eine Ersatzlieferung mit der korrigierten Fassung erhalten.
Bild und 5.1 Ton sind perfekt (Playstation 3, Yamaha RX-V571, Samsung UE40C6000).
Da hier nicht Amazon sondern das Produkt bewertet wird, vergebe ich nun fünf Sterne.

*** Update 29.11.2012 ***
Weitere Infos zu den Tonproblemen gibt es in den Kommentaren.
106106 Kommentare| 2.017 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2014
Wer hätte jemals gedacht, dass das stark linguistisch geprägte Fantasy-Buch eines britischen Oxford-Professors die gesamte Welt verändern würde?

Vermutlich niemand, und selbst der Verlag "Allen & Unwin" der bereits die Vorgeschichte "Der Hobbit" veröffentlicht hatte, zweifelte an dem Projekt.
Der Mann der es erschuf hieß John Ronald Reuel Tolkien, und erschuf in seiner endlosen Liebe für alte Heldensagen und längst vergessene Sprachen eine Geschichte die die Menschheit bis heute fesselt und tief berührt.

Die Rede ist vom Herrn der Ringe! (Im Englischen Original "The Lord of the Rings")

Ohne Zweifel gibt es viele Fantasy-Bücher von vielen anderen Autoren, doch keiner erreichte je die Perfektion und Ausdauer dieses Mannes, welcher sein ganzes Leben lang an dieser einen Welt (Arda) arbeitete, sie jedoch nie vollständig abschloss...

Schon zu seinen Lebzeiten war Tolkien offen für eine Verfilmung seines Mammutwerkes, doch glaubte er kaum an eine vernünftige Realisierung. Was auch verständlich ist. Schließlich war in den 70er Jahren wo Tolkien bereits sehr betagt war moderne Computer-Technik noch meilenweit entfernt.

1978 versuchte der Filmemacher Ralph Bakshi den Herrn der Ringe als einen Zeichentrickfilm umzusetzen, was jedoch mehr als deutlich in die Hose ging.

Viele Jahre lang war es totenstill um Mittelerde. Tolkien war längst verstorben, und sein Buch galt immer noch als unverfilmbar.
Niemand hatte zu diesem Zeitpunkt mit einem kleinen, pummeligen Mann mit Harry Potter-Brille und wild krausen Haaren gedacht.
Nein, ich schreibe hier nicht von einem Hobbit:)
Die Rede ist von Peter Jackson! Dieser schien auf den ersten Blick völlig ungeeignet zu sein um solch ein hochkomplexes und riskantes Projekt zu stemmen.
Schließlich war er bis dahin fast nur durch billige Splatter und Trash-Filme wie "Bad Taste", "Meet the Feables" und den inzwischen zum Kultfilm avancierten Zombiestreifen "Braindead" halbwegs bekannt geworden.

Doch weit gefehlt! Nach sehr vielen Problemen und Schwierigkeiten die hauptsächlich die Finanzierung des Projektes betrafen konnte es beginnen.
Fast jeder war skeptisch, und die Tolkien-Fans kreischten beinahe wegen den geplanten Veränderungen zum Buch.

Und ja, es stimmt. Jackson hat so einige Abweichungen vom Roman getroffen die jedoch fast immer sehr nachvollziehbar sind, und den Film sogar aufwerten!

Nach und nach erschienen alle drei Teile im Kino, und staubten nebenbei bei den "Academy Awards" mächtig ab. Insgesamt 17 Oscars konnten Peter und seine Leute mit nach Hause nehmen, was an sich schon schwer beeindruckend ist.

Doch nun möchte ich euch nicht länger aufhalten, und mich der Extended Edition dieses Meisterwerks widmen.

Zuerst einmal für die wenigen die es noch nicht wissen. Die Trilogie existiert in zwei Schnittfassungen. Die Kinofassung (auch auf Blu-Ray erhältlich) strafft die Filme auf etwa 180 Minuten was sich zwar sehr lang anhört, aber wie im Flug vergeht. (Ehrlich)

Viele Nebenhandlungen und Anspielungen auf das Buch mussten leider komplett entfallen, was sehr schade ist, denn erst in der Langfassung wird einem wirklich alles klar. Zudem löst die Extended Edition einige kleine Logikfehler auf, die in der Kinofassung noch enthalten waren.

Wer ausschließlich sehr gut unterhalten werden möchte, ohne dabei allzu tief in die Materie einzusteigen, und auch kein großes Verlangen nach Bonusmaterial hat, dürfte am besten mit der Kinofassung beraten sein.

Die Bildqualität ist allerdings (auf Blu-Ray) nicht so gut wie bei der Extended Edition. Dafür fehlt wiederum der Grünstich unter dem die EE-Edition bei Teil 1 (Die Gefährten) stellenweise zu leiden hat.

Doch nun zu diesem Artikel.

Lange Zeit hatten die Fans auf diese Ausgabe gewartet, denn die Veröffentlichung der Kinofassung sorgte für manches Ärgernis. Und das nicht nur wegen der mäßigen Bildqualität, sondern auch wegen der Tatsache, dass die EE-Edition schon seit Jahren für DVD erhältlich ist.

Absolut verständlich, dass die Fans dafür nun eine exzellente Blu-Ray Umsetzung haben wollen. Doch der Reihe nach. Ich werde nun einzelne Punkte wie Verpackung, Bild, Ton usw. ausführlich beschreiben, um euch ein Bild davon zu machen, was euch hier erwartet, und ob sich das Update von der DVD-Ausgabe lohnt.

PREIS: Der Preis schwankt leider sehr stark. Mal ist diese Box für 50€ erhältlich mal für 70€.
Mein Tipp. Warten sie etwas ab, wenn der Preis bei 50 Euro angekommen ist. Denn dies ist ein fairer Preis für diese Box. Ich habe mich auch ein wenig geduldet, und es nicht bereut 20€ weniger zahlen zu müssen.
Und keine Angst, diese Box ist weder limitiert noch begrenzt erhältlich. Ist nur ein gut gemeinter Tipp:)

VERPACKUNG:
Diese Box besteht aus fester Pappe die in mehreren Schichten golden bemalt ist, und zudem mit einer Art Klarsichtlack überzogen wurde, damit sie schön glänzt. Ich habe schon viele lieblose Papphüllen für Filme erleben müssen (Beispiel: Die Bruce Lee-Komplettbox) doch das brauchen sie hier Gott sei Dank nicht zu befürchten. Die Hülle ist sehr stabil, und sieht einfach prächtig aus!

Man ist förmlich verzaubert davon. Vorne sieht man den "Einen Ring" mit seinen Schriftzeichen auf schwarzem Hintergrund. Das Blu-Ray Logo ist lediglich aufgeklebt, was ich den Machern sehr hoch anrechne. Es lässt sich relativ einfach abziehen. Die Klebespuren lassen sich ganz leicht mit etwas Küchenpapier oder einem Taschentuch abwischen.

Die Box ist verschlossen. Sprich. Man entnimmt die Filme nicht wie bei den meisten Hüllen dieser Art an einer Öffnung aus der Seite, sondern muss zuerst (wie bei einem Buch) den Vorderdeckel aufmachen. Dieser ist mit einem sehr guten Magnetverschluss gesichert was ich als eine sehr gute Idee erachte.
Nachdem man den Deckel geöffnet hat sieht man auf seiner Innenseite eine schöne wenn auch kleine Karte von ganz Mittelerde. Daneben sind auf goldenem Hintergrund die Gesichter der Hauptfiguren zu sehen. In der Mitte stolz auf sein Schwert "Anduril" gestützt Aragorn, und alle anderen rechts und links von ihm.

Nachdem man den Deckel geöffnet hat kann man die Filme entnehmen. Diese sind alle jeweils in einer eigenen Amaray-Hülle enthalten. (Steelbook wäre zwar noch schöner, hätte den Preis vermutlich aber sehr hoch getrieben) Die Amarays sind keine Standardexemplare, sondern recht dick um alle Discs fassen zu können.
Jedem Teil ist ein Booklet aus sehr edlem Papier beigelegt, welches Informationen zur Langfassung enthält, und nebenbei Extras und Szenen auflistet.

Ach ja, ein Wendecover gibt es nicht, und das ist auch nicht nötig, denn vernünftigerweise hat man komplett auf nervige FSK-Zeichen verzichtet. Die Covers der Hüllen sind ebenfalls wie die Außenpackung mit einem glänzenden Gold bemalt. In der Mitte sind die Gesichter der Hauptfiguren zu sehen.

Bei der Verpackung kann man wirklich nicht meckern. Die Papphülle ist sehr edel designet und zudem äußerst stabil. Ein echter Hingucker im Regal eines jeden Filmfans!

VERPACKUNG: Note 1-

BILDQUALITÄT:

Die Filme waren bereits auf der DVD hervorragend, und zeigten ein für dieses Medium fast perfektes Bild. Doch bei einer Blu-Ray erwartet man ein Bild welches schlicht Referenz ist.

In dieser Hinsicht kann ich sagen. Die Erwartungen sind beinahe erfüllt, und dennoch gibt es ein wenig Kritik zu üben.

Der erste Teil "Die Gefährten" hat von allen drei Filmen die schwächste Bildqualität. Die Kinofassung hat auf Blu-Ray beinahe DVD-Qualität. So schlimm ist es hier aber nicht. Das Bild ist deutlich schärfer und detailreicher geworden. Man erkennt nun viele Details an den Kleidungsstücken und Rüstungen der Figuren die einem vorher entgangen sind. Hier wurde saubere Arbeit geleistet.
Dennoch werden die Schärfewerte von Teil 2 und 3 nicht ganz erreicht. Das Hauptproblem jedoch ist ein permanent grüner Schleier welcher sich über das Bild gelegt hat. In der Kinofassung der Blu-Ray war dieser nämlich noch nicht dabei. Und in der DVD-Ausgabe der EE-Edition auch nicht.
Laut Warner hat Jackson selbst diesen Farbfilter gewollt, und auch wenn dadurch einige farblich übertriebene Szenen wie Elronds Rat nun deutlich natürlicher aussehen wurden anderen Szenen wie der Charadras dadurch stellenweise zu sehr verfremdet.

Auch die Szenen in Sarumans Turm haben nun einen komplett anderen Farbstil. Meiner Meinung nach war der Grünstich eindeutig nicht vonnöten und hat dem Gesamtbild eher geschadet als genützt. Der Film hat dadurch eine recht kühle Farbe und wie bereits erwähnt sehen einige Szenen nun irgendwie seltsam aus.

Lasst euch allerdings nicht von diesen Worten zu sehr verschrecken. Nach zwei Sichtungen gewöhnt man sich an das neue Farbschema, wenn auch ich das der DVD-Ausgabe deutlich vorziehe.

"Die Gefährten" bekommt von mir eine 2- für das Bild. (Ohne den Grünstich wäre es eine glatte Note 2)

Der Nachfolger "Die zwei Türme" hinterlässt einen deutlich besseren Eindruck. Ach was, einen fast perfekten sogar!
Das Bild unterscheidet sich sehr stark von dem des Vorgängers. Die Schärfe ist schlicht atemberaubend! Man könnte sich fast daran schneiden. Im Gegensatz zur DVD hat sich das Bild hier eindeutig verbessert. Das Bild hat im sehr genauen Vergleich einen minimalistischen Farbstich bekommen, wodurch die Farben einen kleinen Tick kälter geworden sind. Dieser fällt jedoch nie auf, und stört im Gegensatz zum ersten Film gar nicht!
Hier gibt es wirklich gar nichts zu meckern. Das Bild ist beinahe Referenz!

"Die zwei Türme" bekommt von mir eine 1 für das Bild.

Nun zum dritten Film. Die Rückkehr des Königs ist was die Kinoversion der Blu-Ray angeht gar nicht verändert worden. Das Bild entspricht im Gegensatz zu Teil 1 und 2 eins zu eins der gekürzten Fassung. Was jedoch kein Problem darstellt. Das Bild war bereits dort absolute Referenz. Genau wie auch beim zweiten Teil ist das Bild messerscharf und hoch detailliert. Farbfilter oder irgendwelche Veränderungen dieser Art wurden nicht vorgenommen.
Das Bild ist beinahe identisch mit der des zweiten Teils. Daher gibt es auch hier eine glatte Note 1!

GESAMTWERTUNG DER BILDQUALITÄT: NOTE 2.
Wenn man nur Teil 2 und 3 in Sachen Bild bewerten würde, gäbe es eine glatte 1. Leider zieht der erste Film mit seinem Grünstich und einer etwas niedrigeren Schärfe die Gesamtwertung um eine Note herunter.

TONQUALITÄT:
Hier möchte ich gleich noch auf eine Sache hinweisen. Die Erstauflage dieser Box hatte eine fehlerhafte deutsche Tonspur beim ersten Film "Die Gefährten". Der Ton war zu tief abgemischt worden. Im dritten Teil gab es zudem eine kurze asynchrone Sequenz.

Dies wurde inzwischen behoben und alle die noch die Erstauflage haben sollten können diese kostenlos bei WB umtauschen.
Da ich über keine große Soundanlage verfüge kann ich leider nur sagen wie der Ton im Standard-Zweikanal-Ton klingt.

Die drei Filme haben allesamt eine sehr gute Tonqualität, und die Dialoge sind stets gut verständlich. Die Kampfszenen haben einen mächtigen Wumms, und wenn man sich die Filme mal in voller Tonpracht anschauen will, sollte man unbedingt vorher die Nachbarn einweihen:)

Die englische Tonspur klingt noch etwas besser, wenn auch die deutsche in diesem Fall sehr überzeugend rüberkommt.

Hier gibt es nichts zu meckern. Wie der Film in 7.1 Ton klingt müsst ihr leider jemand anders hier fragen:(

TONQUALITÄT: 2+

BONUSMATERIAL: Wer Hintergrundinfos zu seinen Lieblingsfilmen liebt, wird hier wahrhaftig das Paradies finden! Jeder Teil der Triloge hat jeweils 3 Discs mit Making-of dabei!

6 der insgesamt 9 Bonus-Discs sind bereits von der DVD-Ausgabe der EE-Edition bekannt. Es handelt sich hierbei um gewöhnliche DVDs. Sprich, die Auflösung ist im Gegensatz zu den Filmen nicht in HD! Aber das ist nicht von großem Belang, denn hier geht es eindeutig um den Inhalt, und der ist phänomenal.
Jede noch so kleine Hintergrundinfo wird ohne irgendwelche Selbstbeweihräucherung aufgezeigt, und man hat schon nach kurzer Zeit das Gefühl selber Mitglied des Teams zu sein.
Zudem ist das Ganze sehr humorvoll und überhaupt nicht trocken präsentiert. Neben den vielen Videos gibt es noch eine Menge Archive mit Illustrationen, Fotos und Modellbildern.

Wenn man sich das Ganze vornehmen will, sollte man vorher unbedingt eine oder zwei Wochen Urlaub nehmen.

Neben den 6 bereits angesprochenen Bonus-Discs enthält die Blu-Ray Ausgabe der Filme noch drei weitere Making-of Discs die in der EE-Ausgabe der DVD nicht intus waren.
Es handelt sich hierbei um Dokus von "Costa Boates" welche jeweils ca. 70-90 Minuten dauern. Diese enthalten eher humorvolle Einblicke in die Produktion, und bieten einige recht witzige Momente.
Im Gegensatz zu den anderen 6 Discs nicht unverzichtbar, aber dennoch sehr amüsant. Diese Dokus lagen einer streng limitierten Sonderauflage der Filme auf DVD bei, und sind damit auch nicht als brandneu zu bezeichnen.

BONUSMATERIAL: NOTE 1+++

FAZIT: Die Blu-Ray der EE-Edition ist eine hervorragende wenn auch nicht ganz perfekte Veröffentlichung. Die Verpackung und das Bonusmaterial sind exzellent. Die Bildqualität von Teil 2 und 3 ebenfalls. Nur der erste Film hat leider unter einem Grünstich zu leiden, welcher nicht so passend ist.
Wer diese Box noch nicht hat sollte sie sich unbedingt zulegen, denn eine bessere Veröffentlichung des Herrn der Ringe gibt es meiner Meinung nach momentan nicht!

Wer keinen Wert auf ein besseres Bild legt kann zwar bei der DVD-Veröffentlichung bleiben, doch es wäre wirklich Schade für einen Fan auf diese Box zu verzichten!

Denn hier heißt es: Sprich Freund, und tritt ein!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2016
Zu den Filmen: Ich konnte an den Filmen keinerlei Fehler oder Mängel feststellen, weder bild- noch soundtechnisch. Ich hatte vorher die normale Herr der Ringe Trilogie auf DvD und kann sagen, dass das Blurayformat einen großen Mehrwert an Qualität bietet. Klar, das Bild ist Bluray-typisch hochauflösender, aber vor allem der Sound ist bedeutend besser. Und das merkt man auch ohne HD-Heimkinoanlage: Während ein Wasserfall auf der DvD seltsam und stockend klingt, klingt er auf der Bluray rein und klar.
Die zusätzlichen Szenen in der Extended Edition lohnen sich.

Nun zur Box: Grandios! Sie ist sehr schön verarbeitet. Wie auf den Produktbildern zu sehen, glänzt die Box von außen leicht in Bronzetönen, der eine Ring ist vorne schön abgebildet und Schriften sind sehr angenehm platziert. Anmerkung: Der Blaue "Bluray"-Streifen auf der vorderseite, wie auf dem Produktbild zu sehen, ist nicht fest drauf, sondern lässt sich wie die restliche Umverpackung abnehmen. Auf der Seite findet man die Titel aller drei Filme. Auf der Rückseite sind nur Verzierungen und kleine unbedeutende Texte von Warner Bros., die aber nicht ins Auge fallen und keinesfalls das Gesamtbild stören, sehr gut gemacht.
Wenn man dann die "Tür" öffnet, fällt der Magnetverschluss auf, der einen sehr wertigen Eindruck macht. Zu sehen ist dann ein Bild einiger wichtiger Charaktere aus den Filmen, auf der innenseite der "Tür" prangt majestätisch eine absolut authentisch wirkende Karte Mittelerdes.
Die einzelnen Blurayhüllen sind auch sehr ansehnlich, ohne unnötig störende Fsk-Aufkleber, sehr schön. Im Inneren befindet sich jeweils ein schönes, altertümlich wirkendes Booklet. Die Filme bestehen jeweils aus zwei Blurays und pro Blurayhülle sind noch drei DvD's mit den ganzen Extras enthalten.

Einen wirklichen Kritikpunkt kann ich hier nicht finden, schon gar nicht bei dem Preis. Der liegt momentan bei cirka 40 Euro, ich habe die Box für 44 Euro gekauft. Das einzige (!) was an dieser Box ein kleines bisschen stören könnte, ist das knarzen beim öffnen der Box. Volle Kaufempfehlung!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Meine Frau und ich wollten unbedingt die Reihe vom "Herr der Ringe" haben, da wir diese Filmereihe einfach wundervoll finden. Auch das es die Längere Version ist, mit ungezeigten Szenen, (Extended Version) die in der Kinofassung aufgrund von Zeitmangel herausgeschnitten wurden.

Über Weihnachten war die Kollektion dann für 55 € zu haben und als Herr der Ringe Fan musste man einfach zuschlagen. Die Blu-Rays sind alle ohne Probleme abspielbar und das Zusatzmaterial ist auch sehr interessant. Die Cases wirken nicht billig, aber sind auch keine Steel-Cases. Für mich ein gelungenes Bündel von Filmmaterialien über die komplette Reihe. Würde das Bündel nochmal kaufen sollte es irgendwie verloren gehen oder irreparable beschädigt werden.

Kaufempfehlung!!! (Bin aber auch Herr der Ringe Fan)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Das Paket kam bereits nach 48 Stunden bei mir an. Wurde gleich ausgepackt - Wunderbar!
Das Case ist sehr stabil und sieht edel aus. Es ist nicht einfach nur eine DVD-Hülle, sondern eine vollständige Schachtel, umschließt komplett die 3 Jewel-Cases. Der Deckel wird über einen Magneten geschlossen. Beidseitiger Druck, teilweise mit Prägung. Alles macht einen sehr wertigen Eindruck. Die Specials stecken voller interessanter Dokumentationen, Interviews und anderer Extras.

Die Qualität ist absolut überzeugend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2013
Die Trilogie ist sehr schön! Dicker Karton, mit Magnet Flip Deckel, Hochwertige Bluray Hüllen und schöne glänzende Cover!
Ich habe die aktualisierte Version ohne Fehler bekommen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Das Werk von J. R. R. Tolkien galt als "unverfilmbar". Dennoch hat Regisseur Peter Jackson es gewagt, und eine bildgewaltige Trilogie geschaffen. Dabei wurde nicht an den Special Effects gespart. Die Geschichte des Hobbits Frodo Beutlin, der einen mächtigen, magischen Ring besitzt, hinter dem auch andere, finstere Gestalten her sind, wurde aufwändig verfilmt. Alle 3 Teile zusammen wurden mit 17 Oscars ausgezeichnet. Alle 3 Teile zusammen in einer Box, und dann auch noch zu diesem unschlagbaren Preis, da kann man nicht meckern.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Versand: Sehr Schnell
Verpackung: Ausreichend geschützt

Ja was soll man groß dazu sagen, wenn einen der Film gefällt dann ist der Kauf bestimmt keine Fehlentscheidung.

Macht sich gut in der Vitrine :)

Volle Fünf Sterne ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2014
Ich kann nur eine Kaufempfehlung aussprechen! Ton und Bild sind super und diese Box macht wirklich etwas her! Liebevoll und qualitativ hochwertig verarbeitet. Ein Traum für jeden Fan dieser Filme! Die Qualität der Box hat mich überrascht. Ich war erst skeptisch wegen der vielen schlechten Bewertungen. Ich kann und muss sagen ich bin nicht enttäuscht worden!!! Und das für unter 50 Euro!? Wer da nicht zuschlägt ist selbst dran Schuld.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden