Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
103
4,0 von 5 Sternen
Größe: 1 TB|Stil: Rugged Triple|Ändern
Preis:124,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. November 2012
Die Festplatte wird von mir im täglichen Geschäftsbetrieb genutzt - sehr intensiv sogar. Die Laufruhe, der Schutzmantel, die Geschwindigkeit (USB 3.0) sind wirklich nur zu empfehlen. Für eine Festplatte 2,5 Zoll gibt es fast kein alternatives Produkt zur Zeit auf dem Markt.
Schwer enttäuscht bin ich jedoch von der mitgelieferten Software, die diesem hervorragenden Produkt auch einen Stern in der Bewertung kostet:
Das mitgelieferte Sicherheitstool ist nichts anderes, als TrueCrypt V4.9a - umbenannt, nicht auf 64 Bit funktional und auch noch veraltet. Auf den LaCie Desktop-Manager, der ebenso wenig mit Windows 7 64 Bit ans Laufen zu bekommen ist, wie der Adobe-Pdf Reader, der im Netz als Freeware (aktueller) zu erhalten ist, möchte ich keinen Kommentar verschwenden.
Auch ist mit der mitgelieferten Software keine Hardware-Verschlüsselung möglich gewesen. Das jedoch nur am Rande.
Wenn man es also braucht / möchte, sollte man schon selbst mittels TrueCrypt die Sicherheit der Daten gewährleisten. Dies war zumindest meine Lösung!
Ansonsten bin ich voll mit dem Produkt zufrieden, da es auch bereits eine Sturz aus deutlich mehr als einem Meter schadfrei überstanden hat! Auch den dusseligen Arbeitskollegen und seine (heiße) Kaffeeattacke hat die Festplatte komplett fehlerfrei weggesteckt! RESPEKT!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2016
Eines gleich vorweg: wer eine externe Festplatte nur verwendet, um daheim die Fotos von Omas Geburtstagsparts oder einen Film von einem Rechner zum anderen zu übertragen, braucht dieses Monster nicht. Die Rugged-Serie von LaCie (und das RAID im speziellen) richtet sich an Fotografen, Filmemacher und ähnliche, die ihre Festplatten täglich beanspruchen und das ganze auch in rauen Umgebungen wie z.B. einem Festival. Wer einfach eine Speichererweiterung fürs Notebook etc. braucht, kann bei anderen Herstellern das selbe Produkt für weniger Geld erwerben, aber im Bereich der Medienproduktion sind die Rugged-Platten quasi der Standard.

Die Festplatte kommt in einem Karton, welcher die Festplatte an sich, ein USB3-Kabel, ein Netzteil (mehr dazu später), eine zweite Schutzkappe (gut mitgedacht) sowie die übliche Zettelwirtschaft enthält. Also quasi dem Standardlieferumfang für diese Geräte. Ob einem das Design von LaCie zusagt oder nicht, ist natürlich Geschmackssache, ich finde es recht schick. Im Vergleich zu normalen 2.5''-Platten ist das Rugged RAID jedoch deutlich schwerer und auch nicht gerade klein, bedingt durch die 2 verbauten Festplatten und das relativ massive Gehäuse. Lt. LaCie übersteht das RAID einen Sturz aus bis zu 1.5m, Spritzwasser aus allen Richtungen sowie Staub.

Beim ersten Anstecken muss die Platte zunächst mit einem Tool von LaCie formatiert werden, hier ließe sich z.B. einstellen, dass ein Teil der Festplatte mit HFS+ (Mac-Dateisystem, kann auf Windows nicht gelesen oder beschrieben werden) und eine zweite Partition mit FAT32 (kann jedes gängige OS lesen und schreiben, aber maximale Dateigröße 4GB) formatiert wird. Natürlich kann man mit Bordmitteln vom Betriebssystem nachträglich nochmal formatieren und hat dann eine absolut saubere Festplatte ohne Herstellersoftware (die ich persönlich nicht brauche).

Das Rugged RAID enthält bekanntlich 2 Festplatten, die sind standardmäßig als RAID 0 konfiguriert. D.h., dass die 2x2TB für das Betriebssystem wie eine 4TB große Festplatte erscheinen, das Datenmanagement übernimmt ein Controller direkt im RAID. Der Vorteil von RAID 0 liegt in der sehr hohen Geschwindigkeit (die 240-250MB/s lesend und schreibend, die beworben werden, werden erreicht), der Nachteil in der potenziell höheren Ausfallwahrscheinlichkeit, denn wenn eine Platte eingeht, sind alle Daten weg. Über 2 kleine Knöpfe lässt sich auch RAID 1 auswählen - hier hat man dann nurmehr 2TB zur Verfügung, diese sind jedoch gespiegelt - beim Ausfall einer Platte kann man somit alle Daten noch auslesen. Für mich sind beide Modi reizvoll - wenn ich mir z.B. nur Videofiles mitnehme, die daheim eh nochmal gesichert sind, ist RAID 0 natürlich praktisch, da sich die doppelte Geschwindigkeit beim Videoschnitt schon bemerkbar macht - und wenn das Projektfile eh woanders gespeichert ist, wäre ein Datenverlust auch verschmerzbar. Wenn ich unterwegs hingegen Fotos oder Videos von Kameras importiere, verwende ich grundsätzlich RAID 1, da hier die Ausfallsicherheit absolute Priorität hat.

Man kann das Rugged RAID entweder per Thunderbolt oder per USB 3.0 verwenden, ich bevorzuge jedoch TB, da das Kabel hierfür in der Festplatte eingebaut ist und, noch wichtiger, man kein externes Netzteil braucht. Da USB offiziell nur 5 Watt (5V x 1A) bereitstellt und diese Leistung nicht ausreicht, um beide Platten anzutreiben, braucht man hier besagtes externes Netzteil, welches wie erwähnt im Lieferumfang dabei ist. Da meine beiden Macbooks aber beide Thunderbolt haben, passt das aber gut. Die Transferrate ist über beide Anschlüsse übrigens gleich, sowohl USB 3.0 als auch Thunderbolt limitieren erst bei weit höheren Bandbreiten.

Bleibt zum Schluss nur der Preis. Ob man für eine externe Festplatte etwas über 400€ auf den Tisch legt, wird man sich vermutlich mehr als einmal überlegen, da es 2TB-Einzelplatten schon um rund 100€ gibt. Das Rugged RAID bietet jedoch je nach Konfiguration eine sehr hohe Datensicherheit oder im Vergleich zu normalen Einzelfestplatten deutlich gesteigerte Transferraten (und ist mit 4TB auch größer).
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Alle Daten für die Alltagsarbeit sind drauf (1TB ist, wenn man nicht gerade in Videos und Musik schwelgt, verdammt viel Platz für "normale Dokumente") und immer zur Hand. Angeschlossen an ein MacBook Air habe ich mein Büro ständig dabei und muss nicht mehr fürs Arbeiten an einen bestimmten Platz. Ob unterwegs auf Reisen oder im Garten (mein Job ermöglicht es) - das LaCie ist eben mein Büro. Stabil, relativ geringer Stromverbrauch, absolut leise, geschützt und robust – also: Bestnote und absolute Empfehlung. (Persönliche Anmerkung: der überschaubare Mehrpreis zu anderen 1TB-Platten ist die LaCie-Qualität wert.)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Im Laufe der Jahre habe ich für Fotoreisen eine bunt gemischte Menge an externen Festplatten verschlissen und einige herbe Ausfälle selbst bei hochgelobten Markenprodukten erlebt. Mit den kleinen, robusten Teilen von LaCie hat es allerdings noch nie Ärger gegeben. Diese Dinger arbeiteten - so meine Erfahrungen - willig mit jedem (Windows-Gast-) Rechner zusammen und kamen dabei immer ohne Y-Kabel zurecht. Inzwischen habe ich daher meinen ganzen Festplatten-Fuhrpark auf LaCie-Rugged-Minis umgestellt.

Ach ja, neben dem netten Gefühl, auf der (relativ) sicheren Seite zu stehen mit dem eigenen Bilderarchiv wiegt auch der Zeitgewinn dank des rasanten Datentransfers (USB 3) - egal ob unterwegs oder im Büro - den relativ hohen Preis der Datenspeicher locker auf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Habe lange überlegt ob ich diese festplatte kaufen soll oder nicht!
Der Kauf hat sich gelohnt,die Platte ist klein und handlich und liegt gut in der Hand !
Sie ist sehr kompakt und macht einen soliden Eindruck ,die schreibgeschwindigkeit mit USB 2.0
Ist auch sehr ordentlich, wer ein USB 3.0 hat bei dem sollte es schneller gehen,
Ich kann jedem diese festplatte empfehlen der viel unterwegs ist!

Zumal die festplatte auch noch Stoß wasserabweisend ist!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Das ideale "Reisebüro" mit beachtlichem Volumen; also auch für Videos, Bilder, Musik usw. gut geeignet. Läuft am MacBook Air problemlos, sofortiges Erkennen, stabile Verbindung, sehr hohe Lese- und Schreibgeschwindeit. Passt in eine Hosentasche, kann überall hin mitreisen, vor allem, weil es auch gut geschützt und stoßgesichert ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2011
Ich bin viel unterwegs und nutze die Platte vor allem während stundenlanger Fotoshootings. Positiv finde ich, dass sie sehr stabil ist und schick aussieht. Außerdem ist die Platte schnell und sehr benutzerfreundlich. Für Leute, die oft unterwegs sind, ist das Gerät ideal.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Soo...
Wer sich die Platte kauft sollte folgendes bedenken.
Preis/Leistung ->
Eine USB3 Platte mit UASP und einer SSD drin (wie ich sie mir gekauft habe) kostet die hälfte und leistet mehr.
USB 3.0 und SSD mit 400-430 MB/s Read/Write.
Die Thunderboldschnittstelle mag zwar 10, 20 oder mehr GB/s leisten aber die Festplatte nicht.

Teststellung 1.) mit der Thunderbold 2 und HDD mit 2TB -> gerade mal 120 MB/s -> (242 Euro)

Teststellung 2) mit der Thunderbold 2 und SSD mit 512GB -> 320 MB/s -> (794 Euro)

Teststellung 3.) mit UASP Gehäuse USB3.0 "Inateck FEU3NS-1E" und als SSD "Crucial MX200 500GB" -> 400-430 MB/s -> (160 Euro)

Mein Anwendungsgebiet ist es mit VMWare zusätzliche Virtuelle Maschinen einzubinden.
Ich kann nur sagen das die VM's erst ab 250 bis 300 MB/s wirklich flüssig laufen.

Mein zweites Anwendungsgebiet ist eine Lösung mit einem EGPU -> Grafikkarte auf der Thunderboldschnitstelle (950 GTX) und Windows 8.1 auf der externen SSD Platte und das funktioniert auch nur mit einem ordentlichen speed der SSD -> Teststellung 3.
Wird weder beim Zocken noch mit VMWare warm und die Performance nimmt auch bei einem Betreib von mehreren Stunden nicht ab.

Als ihr lieben Performance Junkis kauft euch was ordentliches um 160 Euro und mit dem Restgeld ->
"holts euch a paar Bier bei eurer Dorftränke" ist sicher besser angelegt...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
LaCie Rugged Thunderbolt Mobile 500GB SSD HD same as his family member with half capacity comes with integrated Thunderbolt Cable.

Both models are actually upgrade of older Rugged HD model while introducing two additional features:
- Integration of Thunderbolt cable
- Better damage resistance (waterproof, dustproof, shockproof)

For those in need of speed (or not having time to waste) SSD version is fully recommended option, due to its extreme speed of around 360 MB/s (still bit less compared to advertised 387MB/s).

As already written besides permanent Thunderbolt cable which increases protection against environment influence (dust, water) using provided dust cap will enable usage of USB 3.0 interface.

Two nice add-ons are:
- dust cap can be in place even when the device is used
- when not in use Thunderbolt cable is protected by the cover.

Though being shockproof taking into account its price I was not willing to test that ability - based on specification fall from height up to 2m should not be harmful which is additionally confirmed with IP54 durability standard which this disk bears.

Therefore, the same as it was the case for SSD 250GB model, LaCie made produced great device, though its only drawback for many will be its price ($500), Still, if you look for best ratio of value received for money you just cannot miss with LaCie Thunderbolt SSD disks.

I received a sample of LaCie Rugged Thunderbolt Mobile 500GB SSD HD for the purpose of testing and unbiased review, while all the presented information is based on my impressions.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Anfang des Jahres habe ich mir nach langer Überlegung ein Macbook Pro Retina gekauft. Ich benutze es insbesondere für die tägliche Büroarbeit, aber auch für Audioschnitt (Wavelab). Es war bis dato mein Beginn in der SSD-Welt. Nun stand ein Upgrade der Speichermöglichkeit an, ich habe mich für die LaCie 500er SSD entschieden und: Es ist der Wahnsinn! Ein Ordner mit 30 GB Musik herüber kopiert mit Thunderbolt in knapp unter 2 min. Das ist ein Wert, von dem man sonst nur träumen kann. Wunderbare Verarbeitung, schönes Design, keine Geräusche und (fast) keine Wärmeentwicklung. Kann man nur weiterempfehlen, auch die schnelle Lieferung durch Amazon von dem Berliner Unternehmen. Der Wermutstropfen ist natürlich der Preis, es ist vielleicht möglich, mit einem Leergehäuse und einer ädaquaten SSD eine günstigere Kombination zu schaffen. Aber die fertige Lösung ist höchstwahr-scheinlich die bessere Alternative! Fazit: Wer nicht ganz so sehr auf's Geld achten muss, der sollte diese Platte wirklich in Erwägung ziehen. Werde mir sicherlich noch eine zweite kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)