Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17



am 8. Oktober 2014
Für unter 30€ ein Set, das in beide Richtungen funktioniert und sowohl als Blitz sowie als Fernauslöser verwendet werden kann. mehr kann man nicht erwarten.
Zuvor hatte ich ein iTTL-Kabel in den längen 5m, 3m und zuletzt eines mit 1m getestet. Keines wollte die Kombination Nikon D3100 und Nissin Di622 funktionierend verbinden. Entfesseltes Blitzen war mir aber wichtig. Dies war dann der Kaufgrund für dieses Set.

+ einfachste Bedienung: Batterien rein, einschalten und loslegen.
+ große Reichweite. Konnte das noch nicht ganz austesten, aber 25m mit Stahlbetonwänden dazwischen stellen kein Hindernis dar.
+ Sender und Empfänger sind Identisch
+ Entfesselt blitzen und Kamera fernauslösen mit nur einem Gerät.

- leider keine iTTL Übertragung, also muss der Blitz im Manuellen Modus bedient werden. Stört mich nicht weiter, belichte meistens sowieso manuell
- um zwischen der Funktion Blitzauslöser und Fernauslöser zu wechseln muss das Kabel zu der Kamera ausgesteckt werden. Eine automatische Erkennung seitens der Yongnuo Produkte wäre hier wesentlich komfortabler.
- Möchte man die Kamera im Automatischen Modus verwenden, will der interne Kamerablitz hochklappen.
- Anleitung nur auf Englisch (ok, man brauch diese eigentlich auch nicht)

Fazit: Für unter 30€ echt nicht verkehrt, aber leider nicht ganz Perfekt. Dennoch sehr brauchbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2017
... voll und ganz zu frieden. Habe es schon ausgiebig genutzt. Beschreibung ist zwar auf Englisch und ich denke mal, es sind japanische Schriftzeichen, aber mit einem Bissl logischen Denken und etwas Menschenverstand erklärt sich die Bedienung ganz von selbst ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Juli 2017
Das Foto passt nicht zum Artikel, der mitgelieferte Stecker ist nicht der, der auf dem Bild zu sehen ist. Das hat mich als Foto Anfänger in die irre geführt, daher habe ich einen falschen Artikel bestellt.
Ich kann daher auch nicht zur Funktion sagen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. März 2017
Es funktioniert einwandfrei auf meiner Nikon d5100
Batterien einlegen, anschliessen und direkt loslegen.
Innerhalb weniger Minuten einsatzbereit
Preisleistung ist Top,
Kann es weiterempfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. August 2013
was soll ich sagen, ein einfacher Trigger für Blitz und/oder Kamera.

Top einfach zu handhaben wenn man manuelles Blitzen will. Kein TTL, aber wer braucht das schon
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2014
Zunächst war ich über die sehr schnelle Lieferung sehr begeistert. Ohne Prime oder overnight kamen die Auslöser bereits am nächsten Tag.
Beim auspacken machte sich dann bereits Ernüchterung breit, hörte ich doch bei einem Auslöser ein Geräusch, was bei dem zweiten Gerät fehlte. Nach weiterem suchen konnte ich das Geräusch lokalisieren. Es fiel mir nämlich eine sehr kleine Schraube entgegen!
Da die Verpackung absolut unbeschädigt war, konnte ich einen Transportschaden ausschließen.

Als ich nun die Sender/Empfänger testen wollte, kam die nächste Enttäuschung. Funktion = 0!
Nach einigem testen, ich verwendete meine Nikon D7100 mit dem Yongnuo Speedlite YN560 III, kamen nur sehr selten Blitze...

Nachdem ich nun im Internet gesucht habe, stellte ich fest das dies kein Einzelfall war (zumindest die Fehlfunktion).

Ich habe die Auslöser nun zurück gesendet und werde die RF-602 testen, diese sollen angeblich besser funktionieren.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Dieser Funkauslöser ist sein Geld wert.
So könnte man meinen Eindruck von den Teilen kurz fassen. Ich habe die Transceiver ausgepackt Batterien rein, ein Teil mit Blitz auf die Kamera zweites Teil mit Blitzgerät auf Stativ und siehe da ein Wunder es blitzt. Super, dacht ich nun probierst du, ob auch am Transceiver ausgelöst werden kann und was soll ich sagen es ging nicht. Weder von dem an der Kamera noch von dem der daneben stand. Ups! Ich hatte vergessen, mit dem mitgelieferten Kabel die Kamera mit dem Transceiver zu verbinden. Auf ein Mal ging es genau so wie es soll und noch mehr, ich habe in den Kameraeinstellungen beim Auslösen "Schärfepriorität" ausgewählt und so Blitzt es auch nur dann wenn die Kamera scharf gestellt hat, SUPER. Ohne Kamera funktionieren die Dinger nicht, also erst alles zusammenstecken dann testen.
Die Kombigeräte machten auch keinen schlechten optischen Eindruck, von der Haptik her sowieso nicht (fasst man ja nicht all zu oft an). Ich habe auch keine Angst, dass wegen der fehlenden Klemmung der Sender samt Blitz von der Kamera rutscht, da wackelt so gut wie nichts.
Gut, dass auch der Blitz auf der Kamera nicht mit dem TTL- Signal versorgt wird kann für Automatikknipser lästig sein, mich stört es nicht. Ja, es ist schade, dass mit dem Sender der interne Kamerablitz nicht genutzt werden kann, aber der kann bei aufgesteckten Blitz ja häufig auch nicht aufgeklappt werden. Bei meiner Nokon D7000 dürfte der Sender nicht breiter sein als der Blitzschuh und auch nicht höher als die Schiene eines Blitzschuhs also in meinen Augen zur Zeit technisch nicht möglich weil Schaltknopf, Dioden, Batterien brauchen ja auch Platz.
Die angegebene Sync-Geschwindigkeit schaffte das Set nicht aber 1/200 sind auch OK.
Noch ein Wort zum Einschaltknopf der ist zwar nicht ganz vorteilhaft angebracht aber selbst ich mit meinen Wurstfingern komme mit aufgesteckten Blitzgerät (FL40 von Olympus und Metz 44 AF-1 digital) ran.
Auch die Lieferung war schnell (9Tage). Zusammen mit den Transceivern habe ich bei einen deutschen Fotohändler ein Blitzgerät bestellt dies war 2 Tage früher da.
Wegen des fehlenden TTL Passthroughs und der nicht ganz so schnellen Sync- Zeit wie angegeben war ich geneigt nur 4 Sterne zu geben aber der Preis ist der Hammer deshalb 5.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Oktober 2014
In den meisten Bewertungen ist die rede von sehr gut verarbeiteten sehr zuverlässigen Funkauslösern was bei diesem Preis zunächst erst mal skeptisch werden lässt.

Verarbeitung:
Schon beim Auspacken ist mir aufgefallen das die Empfänger vielleicht nicht die robustesten sind, aber dennoch sehr gut verarbeitet sind. Die Kontakte sind (und insbesondere der Blitzfuß) sind sehr robust ausgeführt und machen dein Eindruck, längere Zeit wirklich gut zu halten.

Benutzbarkeit:
Die 100 Meter Reichweite die der Hersteller angibt, erscheinen mir als realistisch, jedoch braucht man diese Strecken ja recht selten. Ich persönlich finde das die Auslöser so einfach aufgebaut sind (was super ist) das man sie direkt aus der Kiste weg verwenden kann.

Das Fernauslösen war ursprünglich bei mir nur ein "Nice to have" da ich es nicht gebraucht habe. Da es mit den Auslösern UND DEM KABEL aber möglich ist, habe ich es mal ausprobiert. Es ermöglicht einem auch sehr kreativ zu arbeiten, da man z.B. ein Brautpaar ganz unerwartet ablichten kann (auch wenn man nicht hinter der Kamera steht blitzt es).

Von der Benutzbarkeit gibt es an dieser Stelle nicht wirklich viel anderes zu sagen. Die Auslöser, sind super zuverlässig und machen genau das was sie sollen. TTL gibt's für das bisschen Geld nicht, was aber nicht weiter schlimm ist da, man TTL meist eh nicht braucht.

Für alle die kreativ mit dem Licht eines oder mehrere Blitze arbeiten wollen, ist das Funkempfängersystem von Yonguno auf jeden Fall eine absolute Empfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2014
Das Gerät ist zwei in eins.Es kann sowohl senden, als auch empfangen.
Hat man z.b. drei davon, ist folgende Konfiguration möglich und sehr praktisch:
Das erste Gerät dient als Handsender/Auslöser
Das zweite Gerät befinet sich an der Kamera mit dem jeweiligen, kameratypischen Anschluß zum Auslösen der Kamera( Nikon, Canon etc.).
Das dritte Gerät steckt am Generator der Studioblotzanlage mit PC zu 6,3 oder 3,5 Klinke in der Synchbuchse.
Betätige ich meinen "Handsender", löst die Kamera nicht nur aus, sondern sendet gleichzeitig ein Funksignal zum Generator, um
den Blitz zu zünden.
Das ist ziemlich genial zumal es nicht nur einwandfrei funktioniert, sondern man sich auch ein komplettes weiteres Funkset zum
Auslösen des Blitztes spart.
Vorher hatte ich zwei Funksets: eins zum Auslösen der Kamera und ein anderes zum Auslösen des Blitzes.
Das bedeutete, dass ich zwei Geräte an der Kamera kleben hatte: einen Empfänger und einen Sender.
Die Geräte sind schlank, super verarbeitet und aus sehr wertigem Kunststoff gefertigt. Nix wackelt oder knarrzt.
Eins der Teile ist mir schon mal vom Tisch gefallen auf den Betonboden-Nix passiert.

Als Berufsfotograf kenne ich auch die Preise vergleichbarer Sets. Abgesehen davon, dass es zur Zeit meines Wissens kein anderes Gerät gibt, welches gleichzeitig senden und!! empfangen kann( geht mal der Sender oder der Empfänger kaputt, kann man entweder das ganze Set in die Tonne hauen, oder man kauft eins der beiden teuer nach), gibt es von mir eine absolute
Kaufempfehlung; bei diesem Preis-Leistungsverhätnis und der hervoragenden Verarbeitung, das muß man den Chinesen leider lassen, Top!!!!!!!!!!!
Ich hatte andere , auch preiswerte Sets aus chinesischer Produktion, weil mir die viel teureren , hier in Deutschland, im Fachhandel gekauften Produkte( wahrscheinlich auch aus China), zu teuer wahren
Diese haben ihren Dienst über viele Jahre ebenfalls klaglos verrichtet, waren aber in ihrer verarbeiteten Qualität nicht annähernd
so gut wie diese Yongnuo.
Tip: wer entfesselt blitzen will mit Aufsteckblitzen, sollte sich auch die Yongnuo YN560 Speedlits anschauen, die haben den Empfänger für diese Sets bereits eingebaut!!!!! und kosten etwa €65!!!! pro Stück mit Leitzahl 58 (bei 106mm, bei 35mm etwa Leitzahl 33, glaube ich)
Wer ITTL blitzen möchte und vielleicht Kurzzeitsych braucht, der schaue sich mal das YN 622e Funksystem an mit den dazugehörigen ITTL-Aufsteckblitzen( 460 oder 565)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Ich nutze die Funkauslöser mit meiner D3100.

In erster Linie nutze ich diese um die Kamera auszulösen. Funktioniert auch mit Aufsteckblitz, was ich super finde.

Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur beipflichten, wer TTL möchte bzw. braucht, muss natürlich mehr auf den Tisch legen, aber für meinen Gebrauch genügen diese Funkauslöser.

Super finde ich, wie bereits auch schon gesagt wurde, dass herkömmliche Batterien (AAA) in die Funkauslöser passen, denn solche hat man doch immer zu Hause.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 25 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken