Hier klicken April Flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren World Book Day 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen AdelTawil longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
139
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2013
Verwendung des Yongnuo RF-603/C1 als Funkauslöser für externe Blitzgeräte:
Ich will vorab darauf hinweisen, dass sich diese Sorte einfacher Funkauslöser NICHT im "Live-View"-Modus vieler aktueller, preisgünstiger Canon EOS-Kameras betreiben lässt! D.h. der externe Blitz wird im "Live-View"-Modus beim Auslösen der Kamera nicht mit ausgelöst. Das liegt nicht an den Funkauslösern selbst sondern ist eine Einschränkung der Canon-Firmware ohne ersichtlichen technischen Grund, diese Einschränkung betrifft nicht nur Funkauslöser sondern auch viele einfache Blitzgeräte, die nicht von Canon stammen. Wer also im "Live-View"-Modus blitzen will benötigt die wesentlich teureren "E-TTL"-kompatiblen Funkauslöser!

Davon abgesehen funktionieren die Yongnuo RF-603/C1 Funkauslöser, (z.B. an einer Canon Eos 600d), bis jetzt einwandfrei. In der Praxis nervt allerdings folgendes:

1. Wenn der Blitz direkt auf dem Funkauslöser montiert wird, ist der Ein/Aus-Schalter des Funkauslösers nicht mehr zu erreichen, da er durch den Blitz verdeckt wird (-> Designfehler).

2. Der Funkauslöser wird nur aufgesteckt und verfügt an seinem Blitzfuß über keine eigene Rändel- oder Feststellschraube zur Fixierung, d.h. wenn der Blitzschuh an dem der Funkauslöser befestigt wird, nicht selbst über eine Feststellschraube verfügt, reicht schon eine leichte Berührung um den Blitz samt Funkauslöser aus dem Blitzschuh gleiten zu lassen!

I.d.R. verfügen Schirmhalter für Stative über eigene Feststellschrauben für den Blitzfuß, da ist das dann kein Problem. Keine Feststellschrauben haben aber normalerweise die recht beliebten, vom Blitzhersteller mitgelieferten, Blitzstandfüße aus Kunststoff, da ist es vorprogrammiert, dass der Blitz irgendwann aus dem Standfuß heraus auf den Boden fällt!

Mit ein bisschen eigener Bastelei oder mit von Drittherstellern verfügbaren Adapterkabeln und / oder Blitzschuh-Adaptern lässt sich Abhilfe schaffen, aber dann wird es halt gleich wieder teurer und aufwändiger!

Verwendung des Yongnuo RF-603/C1 als reiner Kamera-Funkauslöser ohne externes Blitzgerät:
Der Funkauslöser lässt sich mit dem beigelegten Adapterkabel, auch ganz ohne Blitzgerät, prima als Funk-Fernauslöser für die Kamera verwenden, das funktioniert wesentlich besser als jede Infrarot-Fernbedienung (größere Entfernung + schnellere Auslösung). Die reine Fernauslösefunktion ohne Blitz funktioniert übrigens auch im "Live-View"-Modus.

Von mir 3 gute Sterne für das Produkt.
66 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2012
Nachdem die Canon 5D Mark II keinen integrierten Blitz mehr hat, musste für die Fernauslösung des Systemblitzes eine andere Lösung gefunden werden. Da ich vor Kurzem das Yongnuo Speedlight YN560 gekauft hatte, dachte ich mir, einfach ein weiteres Produkt dieses Herstellers zu testen. Wie bereits der Blitz war auch das Funkauslösersystem in der Anschaffung im Vergleich zu anderen Herstellern sehr günstig.

Es wird ein rundum sorglos Paket geliefert. Batterien sind enthalten und man kann sofort loslegen. Selbst die Bedienungsanleitung darf man getrost in die Ecke legen, da sich das System von alleine erklärt (mein erster Funkauslöser wohlgemerkt!). Das Einzige, was mich bisher stört, der Freude aber keinen Abbruch macht, der Sender kann nicht auf der Camera fixiert werden und sitzt relativ locker. Dennoch ist er, bis dato, selbst bei verrücktesten Verrenkungen noch nicht heruntergefallen, macht aber trotzdem einen billigen Eindruck. Irgendwie muss der Preis ja auch gerechtfertigt sein.

Auch wenn es keinen Sinn macht, aber das Funksystem funktioniert auch im Nachbarraum bei geschlossener Tür und ohne Sichtkontakt ...

Fazit: Ein sehr günstiges Funkauslösersystem, welches in Preis/Leistung absolut in Ordnung ist und zuverlässig das macht was es soll.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2011
Meine Ausrüstung: Canon EOS 500D + Metz MB 50 AF-1 Canon Blitzgerät

[ + positv ]

- Der Auslöser kann sowohl als Empfänger als auch als Sender genutzt werden.
- Bei halben druck auf dem Testauslöser, wird der Blitz automatisch wieder aus dem Batteriesparmodus aufgeweckt.
- Die Auslösung funktioniert auch bei einer großen Reichweite.

[ - negativ ]

- Da der Auslöser als Empfänger bzw. Sender genutzt werden kann, ist kein Gewinde für Stative oder ähnliches vorhanden!
- Testauslöser löst nicht immer bei vollem druck aus.
- An/Aus-Schalter wurde sehr nahe am Blitzschuh verbaut, ein schnelles an/aus Schalten funktioniert je nach Blitzen sehr schlecht.

- Die Verarbeitung finde ich persöhnlich nicht sehr gut, deshalb habe ich den Auslöser von "YONGNUO" inzwischen auch zurückgeschickt.
Nun werde ich mir den Blitzauslöser von "Phottix" zulegen. Dieser schneidet auch bei Testberichten sehr gut ab!
 Phottix Strato 4in1 Blitzauslöser-SET für Canon EOS 1D Mark I-IV, 1Ds Mark I-IV, 5D Mark II, 5D 7D 60D 50D 40D 30D 20D 10D 1100D 1000D 600D 550D

[ Fazit ]

Von mir bekommt der "YONGNUO" Nachfolger 4. Sterne.
Das System tut was es soll, hat aber kleine Mängel.
Zudem ist der Lieferumfang recht klein gehalten worden. Außer einem Klinkenstecker und ein Englisches-Handbuch gibt es nicht viel.
Da überzeugt mich das System von "Phottix" deutlich mehr!
Einfach Batterien einlegen und schon kann es losgehen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2017
Hatte eine günstige Möglichkeit gesucht, um mit meiner sony a die studioblitze bzw mehrere aufsteckblitze auszulösen.
Wenn man nicht oft die Möglichkeit mehrere blitze zu betätigen benutzt, sind die teile sehr gut! Gibt sicherliche bessere aber gerade für einsteiger kann ich sie empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2017
Die Funkauslöser RF-602/C sind ordentlich verarbeitet und lösen per Funk sowohl meine EOS Kameras, als auch Studio- und Systemblitze sehr zuverlässig aus. Klasse! Einmal mehr Produkte von Yongnuo, die mich bei hervorragendem Preis- / Leistungsverhältnis begeistern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2011
Ich habe dem Youngnou RF-603 für 60D zeit 2,5 monaten. Mit eine Canon 380EX und eine Youngnou YN460-II Blitz.

Es funktioniert, aber nicht immer optimalt.

Negativ:

- Dem Blitz schuhe ist nicht genau gemacht. Auf eine ist dem Schuhe zu klein, und wackelt auf dem Camera. Dem Andere ist ein Bischen zu gross gemacht, und ist schwierig reinzuschieben.
- Es fehlt eine Gewinde für eine Stativ
- Dem Ein/Aus taste landet unter dem Blitz. Das ist eine ganz komisches Designfehler.
- Ich habe dem gefühl das mehr Akku als nötig verwändet wird. Es ist in regel immer zu wenig power drauf, und es funktioniert nur mit frische neue Akku.
- Ich kann dem Sender nicht gleichzeitig als Funkauslöser und Blitzauslöser verwänden. Also, dem ämpfänger muss neben dem Camera liegen und nicht in dem Blitzschue sein wann man gleichzeitig auch ein Blitz verwänden wollen. Sonst löst sich dem Blitz nicht. Das heisst das man mit dem Funkauslöser kein zweite Blitz verwänden kann. Vieleicht mache ich hier was falsch. Ich bin dankbahr für rückmeldung in kommentarfeld hier.
- Es komt keine Gebrauchsanweisung mit. (Ob man es wirklich braucht ist eine andere Frage... , ich mag wann ich in eine Gerbauchanweisung suchen können). Für dem Problem bei vorigen Punkt hätte man dann vieleicht eine lösung/erklährung gefunden.
- Mit live view funktioniert dem Funkauslöser nicht. Das könnte mit 60D zu tun haben und nicht mit dem funkauslöser. Es währe sonst gut wann ich mit dem Schwenkedisplay mich selbst sehen könnte, und dann drücken. Zum Beispiel bei Familienfoto.
- Dem RF-603 ist NICHT KOMPATIBEL MIT anderen Youngnou Blitzauslöser.
- Dem Youngnou YN460-II Blitz wird nicht immer aufgeweckt. Ich muss dem Blitz dann selbst aufwecken. Das könnte doch mit dem Blitz zu tun haben und nicht mit dem Funkgerät.

Positiv.
- Mit ausnahme von die Beispiele Oben funktioniert es gut.
- Dem preis ist gut, um mehr zu kriegen muss man wohl die dreifache investieren.
- Es ist AAA Akku, und nicht wie bei dem vorgänger modell eine nicht gängige Akku.
- Man kann dem Blitz überall aufstellen ohne rücksicht auf direkten sichtbaren kontakt zwischen Kamera und Blitz
- Das man alle funktionen in beide gerät hat ist eine grosse vorteil.

Zusammenfassung:

Wann man es nicht leisten kann was besseres zu kaufen, dann ist dieser oder die konkurierende geräte zum Ämpfählen. Ich bin zufrieden, aber mit die Mängeln kann ich nur 4 sterne geben.

(Ich hoffe das dieser Rezension trots meine schlechten Deutsch verständlich ist).
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2012
Die YN602-Module des chinesischen Herstellers Yongnuo glänzen durch den günstigen Preis und durch die Auslöse-Robustheit. Ich habe mittlerweile rund eine Handvoll angeschafft, Sender+ Empfänger, und bin sehr zufrieden. Auch top: Die Empfänger haben ein Viertelzollgewinde im Fuß, so daß man direkt Blitz und Empfänger auf den Schirmneiger schrauben kann. Vorsicht: Die Nachfolger RF-603 haben das nicht und sind auch nicht kompatibel zu den YN602.

Gibt es etwas negatives zu sagen? Mal überlegen... ja: zwei Kleinigkeiten: (1) der Einschalter vom YN602-Empfänger ist nicht gut zugängig, wenn er am Blitz sitzt.(2) Der Sender hat eine etwas exotische Batterie, die bekommt man leider nicht im Supermarkt, nur im Spezialladen. Dennoch: in der Summe top!
-
PS: Dass die Module kein TTL beherrschen, sondern nur den Blitzzündeimpuls übertragen, ist denke ich jedem klar ... für TTL gäbe es aber auch dann alternativ die neuen YN-622.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2017
Arbeitet perfekt mit den Yongnuo Blitzen zusammen. (besitze den 560 Mark II und 560 Mark III). Auch für Aufnahmen im Bulb Modus ideal.

Ein punkt muss ich leider abziehen da nach etwa 1 Jahr in gebrauch bei einem Sender der vordere Verriegelungs Pin verhakte und ich ihn nicht mehr von meiner Canon runterbekam. Da half nir die brutale Säge Methode und nun hab ich ein Sender weniger.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
funktioniert sehr gut. Leider muss für die Benutzung mit Canon DSLR ein Adapterkabel Yongnuo Auslöser Kable für RF602 RF-602 Canon 1000D 550D 500D 450D 400D 350D 300D 600D dazu gekauft werden
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
wenn sie nicht defekt sind, dann sind diese Funkauslöser klasse - ich hatte leider einen defekten in meiner Lieferung - da ich aber schon öfters mit ihnen gearbeitet hatte (habe noch einen anderen Satz) bin ich positiv von ihnen überzeugt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 37 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)