Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
6
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Januar 2012
Mit OpenCV habe ich dann und wann immer mal ein bisschen herumgespielt, aber sich durch das Online-Handbuch zu arbeiten war mir immer zu mühsam, zumal ich auch kein konkretes Anwendungsprojekt für OpenCV hatte. Das einzige bisher erschienene Buch zu OpenCV kann man sich ja auch online zu Gemüte führen. Das hatte mir aber nicht so zugesagt, weil es eher von der algorithmischen Seite her an OpenCV rangeht.

Das ist gut, wenn man verstehen möchte wie OpenCV intern rechnet und arbeitet.

Wenn man aber OpenCV "nur" anwenden möchte, dann ist es für den Einstieg erstmal besser ein paar nette "Hands-On" Beispiele zu bekommen. Und genau dies liefert das Buch "OpenCV 2 ...". Es verwendet das seit der Version 2.0 neue C++ Interface von OpenCV und zeigt diverse pragmatische Beispiele wie man konkrete Aufgabenstellungen mit OpenCV lösen kann. Welche Aufgaben das sind, das kann man hier mit dem "Blick ins Buch" nachschauen, darum liste ich die nicht noch mal auf.

Wer also quasi in Nullzeit mit OpenCV zu arbeiten anfangen möchte, der wird hier sehr gut bedient. Wer mehr über die "Innereien" von OpenCV, also den Algorithmen der Computer Vision, lernen möchte, für den ist das das falsche Buch.

Neben OpenCV wird einem auch gleich noch ein kurzer Einstieg in die QCreator Entwicklungsumgebung geliefert. Das ist ganz nett, wäre aber nicht unbedingt nötig gewesen. Wer mit OpenCV entwickeln möchte, der wird sicherlich schon wissen wie er eine IDE einrichtet und welche er gerne benutzt. Da OpenCV intern aber auch Qt verwendet um eine GUI darzustellen macht die Verwendung von QCreator aus dieser Perspektive natürlich wieder Sinn.

Also kurz und gut:
Ein pragmatischer Einstieg in OpenCV ohne technische Tiefe oder thematische Details. Wer das sucht wird mit dem Buch sehr zufrieden sein.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2014
Das Buch bietet einen sehr guten Einstieg in den Umgang mit openCV Version 2. Alle wesentlichen Konzepte
werden in den Kapitel kurz erklärt und es gibt Verweise auf tiefergehende Literatur (meistens Bücher und/oder Paper).

Der Titel Cookboook ist sicher nicht ganz korrekt und sollte meiner Meinung nach durch "Introduction" ersetzt werden. Von diesem Standpunkt aus leistet das Buch aber sehr viel. Ich kann ehrlich gesagt nicht die schlechten Kommentare
weiter unten verstehen. Wenn die Interessierten komplexere Probleme mit openCV lösen möchten und/oder tiefer
in die Thematik einsteigen wollen müssen sie entweder zu dem Mastering-Buch greifen oder nach anderer Literatur suchen. Wer Details zu den verwendeten Algorithmen sucht wird in dem Buch auch nicht fündig werden - dafür wurden andere Bücher geschrieben die die Thematik mehr aus der Theorie beleuchten. Ein Beispiel wäre das Buch von Hartley & Zisserman oder Szeliski. Ein Buch das "alles leistet" gibt es meiner Meinung nach nicht - ist aber auch ok so!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
its a very concise and to the point book. You can go through this book in a very short time and will properly understand some nice tools for OpenCV. The best thing about this book is the quick overview of the theoretical background of considered recipes.
Einfach super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
Hallo,

da es derzeit sehr wenig aktuelle Bücher über OpenCV gibt, muss man wohl auf die derzeitigen Bücher zurückgreifen. Ich arbeite seit einigen Tagen daran, mich in OpenCV einzuarbeiten und habe sowohl das Standard Buch "Learning OpenCV: Computer Vision with the OpenCV Library" als auch dieses Buch vor mir liegen.

Natürlich handelt es sich um ein Kochbuch und kein OpenCV Komplettwerk, allerdings sind doch einige Bereiche und Passagen meiner Meinung nach zu knapp ausgeführt.

Wirklich störend sind die fehlerhaften Quellcode-Beispiele die sich über die Kapitel erstrecken, unabhängig davon ob sich der Code gar nicht erst Kompilieren lässt, oder nur ein Kommentar eine falsche Methode beschreibt.

Die einzelnen Bereiche werden alles in allem gut zusammengefasst, wodurch eine gute Übersicht über die Beispiele entsteht.

Ich würde mir hier ein aktuelles Werk wünschen, welches in erster Linie eine ordentliche Korrektur der Code Listings beinhaltet und durch eine vollständigere Ausführung von OpenCV abgerundet wird.

Wieder einmal ein Beispiel, dass durch eine Monopolstellung die Qualität leidet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2013
This book is a nice book te start with.
Based on VS2010 it shows installation of OpenCV.
In general it helps you on the way working with openCV 2.x
This book is not a replacement for the theory of image processing and analysis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2013
Prinzipiell ist das Buch eine gute Idee, mit schönen Beispielen aus der Computer Vision und unter Verwendung unterschiedlichster Algorithmen der OpenCV.
Leider ist die Umsetzung aus folgenden Gründen mangelhaft:

1.) Codebeispiele sind tlw. fehlerhaft bzw. schlichtweg nicht komplett. Die Implementierung wird daher zur Schnitzeljagd und Debug-Session.
2.) Die Struktur ist unvorteilhaft. MeanShift vor morphologischen Operationen und Bildfilterung?!?!?
3.) Der Coding-Style (sofern aus einem Beispiel dieser überhaupt hervorgeht) ist eigenartig. Header-Files gefüllt mit Implementierungen sämtlicher Methoden.

Das Buch wirkt schlichtweg unfertig und in keinster Weise kontrolliert. Für die ein oder andere Idee gibt es gerade noch 2 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)