Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Mai 2015
Wer kennt dieses knuffig-verfressene, grüne Monster nicht, das sich begierig auf alles stürzt, was ihm vor das weit aufgerissene Maul kommt? Angesichts der Verkaufszahlen dürfte es sich lediglich um eine Minderheit handeln.
Zu Beginn ist die Fütterung noch einfach, es genügt ein beherzter Schnitt (cut) ins Seil (rope), und das Leckerli fällt unserem süß animierten „Om Nom“ geradewegs in den Schlund.
Doch zunehmend gestaltet sich diese Aufgabe kniffeliger, denn von Level zu Level werden Hürden in Form von Blasebälgen, Lasern, Ballons oder Sprungplattformen eingebaut, die den „Futtermeister“ allmählich die gesamte Bandbreite seines Könnens abverlangen, um den kleinen Nimmersatt zu befriedigen.
Jeder Einsatz wird mit Sternen und Punkten honoriert. Wer an einer Aufgabe scheitert, verzweifelt oder sich einfach verbessern möchte, benutze den „Wiederhol-Button“. Das Internet bietet zudem zahlreiche Seiten mit Lösungsvorschlägen (Walktrough).
Als netter und anspruchsvoller Zeitvertreib bekommt dieses Game meine klare Empfehlung!

Na dann, das Messer geschärft und auf zur nächsten Runde!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 25. März 2014
Vor einiger Zeit habe ich mal wieder ein Spiel für mein Smartphone gesucht und habe den Amazon App Store durchforstet. Dabei bin ich auf Cut the Rope gestoßen. Für ca. 1 Monat bin ich dann diesem Spiel total verfallen und habe es bei jeder Gelegenheit gespielt.

Das Spielprinzip ist einfach. Das kleine grüne Monster möchte Candy essen, dieses hängt leider an Seilen über Ihm und man muss das Candy in den Mund des Monsters fallen lassen.
Die Lösung ist nicht immer so einfach. In den höheren Level werden die Lösungswege immer komplexer. Außerdem kommen Gegner (Spinnen) dazu welche versuchen das Candy zu erreichen und dem Monster weg zu essen und zu aller Letzt auch noch Hindernisse welche umgangen werden müssen oder Vermieden werden müssen. Seil ist auch nicht gleich Seil hier gibt es Seile mit speziellen Eigenschaften.
Die Seile durchtrennt man in dem man mit dem Finger das Seil durchschneidend. Daraufhin Fällt das Candy nach unten oder fängt zum Schwingen wenn es noch an anderen Seilen hängt.

Die Installationsdatei ist 22,5 MB groß.
Das App verlangt folgende Berechtigungen:
Telefonstatus und Identität abrufen
USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
USB-Speicherinhalte lesen
Netzwerkverbindung abrufen
Voller Netzwerkzugriff
WLAN-Verbindungen abrufen.

Ich bin jetzt kein Programmierer und kenne mich hier wohl zu wenig aus, aber warum dieses App den Telefonstatus und Identität abrufen muss sowie vollen Netzzugriff möchte kann ich mir nicht ganz erklären. Dafür gibt es bei dem ansonsten sehr gelungen Spiel 1 Punkt Abzug von mir. Daraus ergeben sich 4 von 5 Punkte.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. August 2014
Das Spiel ist sehr schön designed und macht echt Spaß. Durch immer neue Aufgaben bzw. Varianten der Aufgaben kommt so schnell auf keine Langeweile auf.

☛ Ideal für den kurzen Zeitvertreib zwischendurch. Wirklich schöne Idee, die optisch ansprechend umgesetzt wurde!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2013
Ich habe zur Zeit immer viel zu tun und bin daher viel unterwegs.
Dabei kommt es auch oft vor das ich längere Wartezeiten habe die ich mir gerne am Handy vertreibe.
Cut the Rope war mir schon vor dem Kauf bekannt hatte es aber noch nie gespielt.

Die Level sind wirklich Klasse gemacht und hin und wieder muss man auch echt überlegen wie man es schafft alle 3 Sterne zu bekommen.

Ich kann nur Sagen ein klasse Zeitvertreib für Wartezeiten von 5 Minuten und mehr.
Was mir persönlich nicht gefällt ist die Werbeeinblendung zwischen den Leveln.
So ca. nach jedem 10. Level kommt ein Banner über den ganzen Bildschirm ob man nicht "Superkräfte" kaufen möchte oder eine andere Version wie Time Travel oder co. daher 1 Stern abzug da es wirklich nerven kann.
Sonst ist das Spiel wirklich empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
Eine der besten Apps die ich je hatte! Das Prinzip ist sehr gut zu verstehen und die Level sind angemessen schwierig. Die Grafik ist liebevoll gemacht und es treten keine Fehler auf meinen Kindle Firer auf. Ein absolutes Musthave für jede Altersklasse.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Meine Tochter spielt gerne mit Cut the Rope. Allerdings finde ich das System, dass durch einen unbedachten Tastendruck (z.B. beim Freischalten von weiteren Leveln) sofort etliche Euro von der Kreditkarte abgebucht werden, unmöglich. Hier müsste standardmäßig eine Sicherheit durch Passwortabfrage oder ähnliches eingeschaltet sein. Zwar kann man eine Kindersicherung bei Amazon Apps einrichten, dies weiß man meistens aber erst im Nachhinein.
Auch unmöglich finde ich es, dass Amazon den standardmäßig gewährten Kontozugriff auf andere Firmen wie zum Beispiel ZeptoLab ohne weiteres überträgt. Die mag zwar in den AGB's abgesichert sein, trotzdem finde ich das ein unmögliches Geschäftsgebahren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Cut the Rope - man muss ein kleines grünes Monster mit Süßigkeiten füttern.

Das Monster ist unheimlich goldig, so dass es mir sogar fast leid tut, wenn ich ein Level mal nicht auf Anhieb lösen kann :) -
das Spiel macht viel Spaß und fördert meiner Meinung nach auch ein wenig das physikalische Verständnis von Schwingungen, da man oft im richtigen Moment das Seil durchschneiden muss.

Natürlich sind auch viele andere Tricks eingebaut, die zum Denken anregen..auf jeden Fall an lustiger und interessanter Zeitvertreib!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Vom Spielprinzip her ähnelt diese App ein wenig Incredible Machines, wo es auch um den geschickten Einsatz der Physik geht.
Eine Schnur mit einem Riesendrops für das kleine grüne Monster muß im richtigen Moment an der richtigen Stelle abgeschnitten werden, damit der niedliche Nimmersatt nicht traurig dreinschaut. Was zu Anfang wie eine kurzweilige Fingerübung anmutet, wird schnell kniffelig und immer öfter schaut das Dropsmonster bedröppelt aus der Wäsche. Schöner Tüftelspaß und ausgezeichnet für den Touchscreen entwickelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Wenn ich mir schon eine App kaufe anstatt sie mir illegal herunterzuladen darf ich jawohl erwarten dass ich das komplette spiel genießen darf, oder nicht? Aber nein, nicht nur dass Staffel 1 des spiels überhaupt nicht funktioniert, ( sobald ich auf staffel 1 tippe startet sich das Spiel neu )nein, ich werde trotz KAUFENS der app ständig mit werbescreens genervt! An und für sich hätte das spiel 5 sterne, aber durch diesen schwachsinn mit dem man sich beim legalen erwerb(!!) herumschlagen darf nur 2 sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Diese App ist ihr Geld wert. Die Level sind so liebevoll gestaltet, der Sound ist super, alle User-Aktionen funktionieren tadellos. Je länger man spielt, desto kniffeliger wird es. Man lernt aber nach und nach dazu (es gibt immer neue Techniken, das Bonbon zum kleinen Großmaul zu befördern). Dennoch besteht nicht die Gefahr, nach 2,3 Stunden alles durchgespielt zu haben, denn es gibt etliche Level. Insgesamt macht das Spiel einen super Eindruck, ich bin begeistert. Von mir ganz klar 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)