Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 1. März 2015
Insgesamt hat mir diese Geschichte ganz gut gefallen. Bei der sich anbahnenden Liebesgeschichte zwischen Ulrike und ihrem Kollegen Frederick knisterte es von Anfang an, auch wenn es erst einmal so aussah, als ob die beiden sich gar nicht mögen. Die Erotik kommt ebenfalls nicht zu kurz und gefällt mir in einer Geschichte verpackt noch mal so gut. Allerdings war die Geschichte auf dem Kindle dann schon bei 70% beendet. Meiner Meinung nach hätte man da wirklich noch mehr rausholen können. Für meinen Geschmack war zwischen den beiden Protagonisten alles einfach zu schnell klar. Da hätte man ein bischen Zwischengeplänkel gestalten können. Aber insgesamt ist es eine lesenswerte anregende erotische Kurzgeschichte, die ich zum Lesen empfehlen kann.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Über Amazon Kindel gekauft und läuft, was soll man da schon mehr sagen, immer diese Aufforderungen den Artikel zu bewerten :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Kurz, knackig, sexy. So empfinde ich die Geschichte rund um Ulrike und Frederick! Ulrike und Frederick sind seit längerem Arbeitskollegen. Frederick hänselt Ulrike in einem fort und bemerkt dabei gar nicht, wie sehr er sie damit verletzt! Und warum macht er so etwas überhaupt?

Ulrike ärgert sich darüber natürlich maßlos und irgendwann platzt ihr der sprichwörtliche Kragen. Sie holt zu einem "vernichtendem" Schlag aus, der einem männlichen Ego so gar nicht gut tut ^^. Bis Frederick weiß, wie ihm geschieht - hat sie ihn und seine sexuelle Erregung - frustriert allein gelassen. Doch so schnell gibt Frederick nicht auf!

Locker und leicht kommt diese erotische Novelle von Inka Loreen Minden daher. Die Sprache, die die Autorin in den sexuellen Handlungen verwendet ist deutlich, ohne dabei ins Pornographische abzudriften. Was mir persönlich an den Geschichten der Autorin immer wieder gefällt ist die Tatsache, dass Sex darin nicht zur puren Lustbefriedigung dient, sondern der Faktor "Liebe & Romantik" groß geschrieben wird. 5 Punkte

Kurz gefasst: "wie du mir, so ich dir ..." ist ein kurzweiliger, sexy Schmaus.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2011
Sex und Liebe unter Arbeitskollegen sind ja keine Seltenheit, aber was Ulrike und Frederick hier abziehen nach dem Motto "Was sich neckt, das liebt sich" ist schon eher ungewöhnlich. Durch einen Zufall finden sich die beiden Streithähne gemeinsam in der Sauna wieder, und als Ulrike ein Geheimnis an Frederick entdeckt, schmiedet sie einen Racheplan für seine ständigen Scherze ihr gegenüber. Doch natürlich kommt alles anders, und anstelle der Rache findet sie sich mit ihm im Bett wieder. Allerdings dauert es noch eine ganze Weile, bis die ewigen Zankereien dem gegenseitigen Vertrauen weichen, und bis dahin entspinnt sich ein witziges "Er will sie, er will sie nicht..."-Spielchen.

Wie von der Autorin gewohnt mischt sich auch hier deutliche Erotik mit einem Schuss Humor und einer ordentlichen Prise Romantik. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und hebt sich wohltuend von den teilweise doch sehr kruden Selbstveröffentlichungen bei Kindle ab, die hier immer mehr Raum einnehmen (siehe meine vorige Rezension mit einem absoluten Negativbeispiel).
Natürlich darf man in einer kurzen Erotikgeschichte keine ausgefeilten Charakterisierungen oder Plots erwarten, aber das tut wohl auch niemand. Hier kommt man (und vor allem frau) auf seine/ihre Kosten. Zu empfehlen für all die Leser, die gern romantische Liebesromane lesen und sich an den gewissen Stellen wünschen, dass es da doch bitte weitergeht - Inka Loreen Minden macht da weiter, wo die meisten anderen aufhören, und das macht sie gut.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2012
Durch die guten Rezessionen und den günstigen Preis habe ich dieses Buch geladen. Leider habe ich dieses Buch, erstens in nullkommanix gelesen und zweitens hätte ich mir ein wenig mehr Raffinesse gewünscht. Wie soll ich's schreiben.... für 0,99€ kann man es Laden aber die durchweg guten Rezessionen kann ich nicht nachvollziehen. Ich inhaliere Bücher und dieses war echt nicht das beste CO2.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Der kurze Roman liest sich leicht. Inka Loren Minden beschreibt die Situation der Frau gut. Insgesamt ein gelungenes prickelndes Stück, das man auch seinem Partner vorlesen, oder mit ihm zusammen lesen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Nette, gut geschriebene Kurzgeschichte.
Unterhaltsam mit Sex und Erotik im guten angemessenen Rahmen.
Empfehlenswert.
Versuche jetzt noch andere Romane der Autorin.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2015
Teilweise war die Geschichte so lustig geschrieben, dass ich lauthals mitlachen musste.
Wobei ich aber sagen muss, dass ich nicht mit so einer Rache gerechnet habe. Die war wirklich mehr, wie gemein.
Obwohl die Geschichte kurz war, war sie wieder brillant.
ABER: Wer Inka Loreen Minden kennt & die Bücher liebt, wird ihre Bücher sowieso blind kaufen! Ich wurde von ihr bisher noch nie enttäuscht. Nein, im Gegenteil! Ich liebe sie durch jedes Buch mehr!

Wegen der Kürze muss ich leider einen Stern abziehen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2013
Titel und Handlung waren gut gewählt,ich werde änliches auch noch lesen.
Die Geschichte ist autentisch und aus dem Leben gegriffen. Danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2014
Das ist was für zwischendurch, kurz und prockelnd. Irgendwie zum abschalten geeignet. List und bissl Rache macht das Leben abwechslungsreich.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken