Hier klicken Amazon-Fashion Amazon-Fashion Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More WAR Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 5. September 2015
Ich habe weihnachtliche Geschichten zum Vorlesen vor Erwachsenen bei einer privaten Weihnachtsfeier gesucht. Dabei bin ich auf dieses Büchlein von Mark Spörrle gestoßen.
Nun ja, nicht jede Geschichte darin eignet sich, aber doch einige, ich konnte leicht meine Auswahl treffen, um die Zuhörer zum Schmunzeln zu bringen. In vielen Details kann sich der Leser selber wieder erkennen, sowas kommt immer gut an.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2008
Was soll ich sagen - einfach klasse! Unterhaltsame, skurile, einfach tolle Geschichten rund um Weihnachten, Geschenke, Tannenbäume, Krippenspiele ... Ich habe die Geschichten bestimmt schon fünfmal gelesen (ich besitze das Buch seit drei Wochen), schlage einfach eine Geschichte auf, lese, lache, freue mich.
Die Geschichten in den anderen Büchern von Mark Spörrle sind übrigens genauso gut - genauso sehr gut.
Sehr gut gefällt mir auch, dass in den Geschichten kein Geschlechter-
kampf stattfindet - Mark Spörrle und seine Liebste sind ein echtes Dreamteam.
Hoffentlich erlebt Herr Spörrle noch viele wahnwitzige Situationen, die er seinen Lesern berichten kann.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2017
Das Buch "Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts" von Mark Spörrle ist 109 Seiten lang und beim Rowohltverlag erschienen.

Das Hardcover ist wertig mit schönen dicken Leseseiten und netten schwarz-weiß Illustrationen die, die Kurzgeschichten sehr gut ergänzen.

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Harmonie, besonders in der Familie. Aber wer kennt denn nicht das ganze Chaos vor Weihnachten und die unliebsamen Gäste, die einen das Weihnachtsfest schwer machen? Hier wird auf humorvolle Art und Weise die weihnachtliche Familienkrise beleuchtet.

Der Klapptext und auch die Aufmachung ließen mich einige humorvolle Geschichten vermuten. Die Storys sind auch sehr nett und ab und zu konnte ich durchaus auch einmal schmunzeln, aber der Humor ist doch sehr speziell und teilweise auch flach. Ich bin leider enttäuscht, weil ich dachte ich werd mich bestimmt vor Lachen kringeln, aber über ein Schmunzeln hinweg hat das Buch nicht mehr zu bieten. Der Schreibstil ist flüssig und die Kurzgeschichten sind schnell gelesen, aber sie fesseln nicht richtig. Wir haben hier ein Buch welches sich absolut im Mittelfeld bewegt. Die Geschichten sind zu fantasievoll und schräg erzählt um wirklich schlecht zu sein, aber sie entlocken leider nur ein müdes Lächeln und entfalten nicht ihr Potential, was durchaus vorhanden ist, aber nicht richtig ausgebaut wurde.

Fazit: Mittelmäßige Kurzgeschichten, die recht amüsant geschrieben sind, aber über ein Schmunzeln hinweg nicht mehr zu bieten haben. Leider wird das vorhandene Potenzial hier nicht ausgebaut, was ich sehr schade finde. Kann man lesen, muss man aber nicht. Nett für Zwischendurch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Sehr enttäuschend. Ich gehe normalerweise nicht in den Keller lachen, aber dieses Buch hat mir nicht einmal ein Schmunzeln entlocken können. Der Schreibstil ist mir zu simpel und entspricht nicht meinen Erwartungen. Ein Buch, das ich nicht empfehlen kann. Ganz und gar nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2012
Ich hatte gehofft einige kurzweilige, witzige Geschichten zum Thema zu finden. Was ich fand war eine langatmige und übertriebene Darstellung von Ereignissen rund um das Weihnachtsfest. Nicht zu Empfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Dezember 2008
Mark Spörrle lässt nichts aus, was irgendwie mit Weihnachten zu tun hat.
Weder die wahnwitzige Weihnachtsbeleuchtung seiner Nachbarn, die ihm und seiner Liebsten den Schlaf raubt, noch die gut gemeinte Völlerei bei seiner Schwiegermutter oder den vertauschten Mantel nach der Weihnachtsfeier in der Firma.

Aber Max Spörrle wäre nicht Max Spörrle, wenn er für all diese Komplikationen nicht seine ganz eigene skurrile und vor allem immer witzige Lösung finden würde.

Alles in allem ein Büchlein, das einem die hektische Vorweihnachtszeit versüßt und all den Festtagstrubel auf die Schippe nimmt.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2016
Inhalt:
Und wie ist es Weihnachten bei Ihnen? Weihnachten, wir wissen’s alle, ist das Fest der Liebe und der familiären Idylle. Was aber tun, wenn man beim Weihnachtsessen von der Schwiegermutter kaltlächelnd gemästet wird? Die Nachbarn einem mit grell blinkender Weihnachtsdeko den Schlaf rauben? Man furchtbare Angst hat, beim Kauf des Weihnachtsbaums zu versagen und obendrein den heuchlerischen Schwur getan hat: «Dieses Jahr schenken wir uns nichts»? Vielleicht ist es da einfach am besten, im Kreis der Liebsten besinnliche Lieder zu singen. Fragt sich nur, ob vor dem Essen oder nach dem Essen. Oder nach der Bescherung? Oder statt der Bescherung ...?

Meinung:
In locker flockigem Erzählstil berichtet der Autor kleine Anekdoten aus seinem vorweihnachtlichen Leben. Dabei sei dahingestellt, ob er nicht doch ein wenig übertreibt, um den Leser gut zu unterhalten.
Ich jedenfalls, fand das Büchlein recht unterhaltsam und kurzweilig, manchmal ein wenig zu dick aufgetragen, aber für die stressige Vorweihnachtszeit genau das Richitge!

Fazit:
Wer lustige Kurzgeschichten mag, wird dieses Buch lieben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2011
Das kleine Buch könnte sich zu einem Standardwerk entwickeln, welches zu Weihnachten ein lohnenswertes Mitbringsel darstellt. Spörrle schafft es mit seinen durchweg aus dem Leben gegriffenen Geschichten, die Ereignisse rund um das Fest unterhaltsam und einigermaßen lustig zu präsentieren. Ob er die Geschichten selbst so erlebt hat, spielt dabei keine Rolle. Ich kann dieses 100-seitige Buch auf jeden Fall empfehlen !
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2012
Die Geschichten sind sehr schön zu lesen, witzig, locker und zum lachen. Hier hat jemand genau den Leuten zugesehen beim Weihnachtswahnsinn. Ich glaube jeder findet sich an der einen oder anderen Stelle wieder.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Sehr überzeichnet inhaltlich. Hat mich nicht angesprochen. Als humorvolle Vorweihnachtslektüre nicht empfehlenswert. Recht zäh und breit in der Themenbehandlung. Schade. Hatte mir vom Titel mehr versprochen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)