Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
50
4,2 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2016
Na gut, der Titel des Films weist ja schon ein wenig darauf hin wo die Reise hingeht...
Aber der Stoff des Films ist für mich schon harter Tobak!
In Mexiko angelegt: Mutter einer großköpfigen Familie gerät in eine Sinnkrise, fremdelt mit einem Mann an, der ebenfalls verheiratet ist. Am Anfang war es etwas verwirrend die Zeitsprünge und damit auch verbunden die Charaktere auseinanderzuklamüsern.
Aber - wirklich dank top Darsteller u.a. ein Top-Film, der mit seiner Thematik wirklich unter die Haut geht..
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2015
Der Film ist sehr berührend und einfühlsam. Die Geschichte wird mit Rückblenden erzählt, dadurch begreift man dann um was es geht. Sehr menschlich und sehr ehrlich. Tolle Schauspieler, die die leisen bewegenden Töne der Geschichte gut darstellen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Prinzipiell ganz gute Story, aber irgendwie schafft es der Film nie einen mitzureißen und dümpelt so vor sich hin. Ich wage sogar zu behaupten, dass wenn man nicht mehr ganz fit ist, schnell einschlafen wird. Den gesamten Film über gibt es kaum Hintergrundmusik... alles ist ziemlich ruhig... vielleicht mag das so von den Machern gewollt sein, trägt aber mE nicht zur Atmosphäre bei, sondern schläfert eher ein.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2016
Wenn man nach und nach die, zeitlich durcheinander geschnittenen, Handlungsebenen erfasst hat, ergibt sich ein starkes Drama mit den drei hochklassigen Darstellerinnen Charlize Theron, Kim Basinger und Jennifer Lawrence.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
.

Schlagworte: Verbotene Leidenschaft · Wiederkehr, Schuld & Geheimnis

Genre: Melodram · USA/Argentinia 2008 · Sprachen / UT: E, DE/ •|• 16:9 · 102 min

Das Schicksal zweier Familien. Durch den Verlust unwissentlicher Beziehungen untereinander folgen Verletzung, Ernüchterung, dann Feindschaft. Die Tragik, sich falsch entschieden oder festgelegt zu haben, wer wen und was lieben darf oder soll; und doch das Vorhandene bewahren zu wollen, - wer kennt das nicht - treibt hier absonderliche Blüten.

Selbst auf die nachfolgende Generation ist kein Verlass. Schmerz und Verrat. Gefühle, die sich mal wieder nicht in ein moralisch anständiges Muster packen lassen. Handlungspsychosen begünstigen so Unzulänglichkeit, Bevormundung und Geheimnis. Der Kinder; – und die Kinder der Eltern wegen.

Die Perspektiven der Hauptfiguren sind - trotz beschaulicher Zurückhaltung - so spannend zwischen Aktion, Reaktion, Gegenwart und Vergangenheit wie kleine, schwergewichtige Betrachtungsschlüssel verknüpft, dass die Geschehnisse wie Charakter-Episoden wirken - ein brilliantes, filmisches Prosastück …

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Guillermo Arriaga [Regie, Buch]; Omar Rodriguez, Hans Zimmer [Musik]; Charlize Theron, Kim Basinger, Jennifer Lawrence, John Corbett, José Yaspik …[Darsteller]

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Zum Titel: Die deutschen Titelvergaben sind das reinste »Sülz-Forum«. Von brennender Erde ist im Film nix zu vermelden; »Burning plain«, jedoch, also »Brennende Ebene« trifft die emotionale Thematik symbolisch auf den Punkt (!)

----------------------------
Bild & Ton: 5 Sterne
Regie & Buch: 5 Sterne
Darstellerische Leistung: 5 Sterne
----------------------------

© apostrophé 2016

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Bewertungslegende:

* * * * * = Hervorragend bis Außerordentlich
* * * * _ = Gut bis sehr gut
* * *_ _ = Mittelmäßig bis Zufriedenstellend / Neutral
* *_ _ _ = Minderwertig bis Dürftig
* _ _ _ _ = Leider Unzureichend

##########################################
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2015
Die Besetzung hat mich auf diesen Film aufmerksam gemacht, doch dass er mich so tief berühren und ergreifen würde, hätte ich nicht gedacht. Wie hier das Schicksal waltet, ist einer griechischen Tragödie würdig. Wie die wunderschöne Lawrence ihre Rolle meistert, ist vergleichbar nicht oft zu sehen. Die Verstrickung zweier Familien durch eine verbotene Liebesbeziehung zwischen zwei verheirateten Menschen. Die Reaktion einer Tochter, die das Verhalten ihrer Mutter nicht akzeptieren will und einen Unfall provoziert, der jene und ihren Liebhaber tötet. Sie kann die Schuld nicht ertragen und bestraft sich fortan selbst. Doch nach einigen Widerständen stellt sie sich als erwachsene Frau ihrer Vergangenheit und begegnet ihrer eigenen Tochter wieder, die sie zwei Tage nach der Geburt verließ. Diese führt eine Versöhnung herbei, die tragfähig zu sein verspricht. Deutlicher kann die verheerende Wirkung der christlichen Sexualmoral und des US-amerikanischen Fetischs "intakte Familie" nicht mehr dargestellt werden. Auch die Theron und Basinger sind sehenswert und die männlichen Rollen stehen ihnen in Bezug auf die Darstellung nicht nach. Anfangs verwirrt das scharf geschnittene Wechselspiel zwischen den Geschehnissen auf drei Zeitebenen und zwischen den beiden Familien erheblich, doch findet man sich mit der Zeit hinein. Die Tatsache, dass die spanischen Dialogpassagen nicht synchronisiert wurden, erschwert das Verständnis zunächst ein wenig. Doch wenn man die Strukturen erst begriffen hat, kann man der Handlung problemlos folgen. Der Film gefällt mir außerordentlich gut.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2016
Ein Film, bei dem man einige Zeit braucht, bis man durchblickt, aber dann ist er richtig gut. Zwar ist vorhersehbar, was Jennifer Lawrence da ausheckt, aber das tut dem Gesamteindruck keinen Abbruch.
Ich empfehle diesen Film allen, die nachdenkliche und intensive Filme mögen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Ein explosionsartig in Flammen aufgehender Truck, Kim Basinger , die fremdgeht, Charlize Theron, die ein Nobelrestaurant betreibt,
ausgebrannt wirkt und promiskuitiv lebt, Basingers Tochter Jennifer Lawrence, die ihrer Mutter auf die Schliche kommt, das sind die Hauptdarsteller dieses Dramas, das immer wieder zwischen zwei Zeitebenen pendelt. Manchen Rezensenten hat das irritiert, für mich machte es den Film spannender, weil man nicht so schnell darauf kam, was in der Anfangsszene passiert ist, Unfall? Verbrechen?
Alle drei Hauptdarstellerinnen spielen überragend, wenn auch Basinger für die Rolle eigentlich schon zu alt war.

Ein Mexikaner, der mit seinem Flugzeug Chemikalien über Felder versprüht, seine ca 10jährige Tochter, die ansehen muß, wie ihr Vater aus niedriger Höhe abstürzt und daß das Flugzeug in Flammen aufgeht, wie hängen diese Ereignisse zusammen ? Das wird erst am Ende des Films aufgelöst, und die Auflösung war für mich eine Überraschung.

Die drei Darstellerinnen überzeugen, ganz besonders Lawrence und Theron. Drei mal Oskar(inzwischen ja auch für JLaw), das muß keine Garantie für Qualität sein(Basinger war 5mal für die "Himbeere" nomoniert, Bullock erhielt sie kurz vor ihrem Oskar..
Der Film ist vielleicht nicht der beste dieser Darstellerinnen, aber auf jeden Fall sehenswert.

Doc Halliday
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2014
Ich hatte hohe Anfoderungen an den Film, vorallem auf schauspielischer Sicht. Mit Kim Basinger, Charlize Theron und Jennifer Lawrence sind 3 top Schauspielerinnen die den Film prägen und sich in nichts nach stehen.

Die ganze Komplexe Geschichte ist nicht einfach erzählt, fesselt dadurch umso mehr. Das Gehirn wird angestrengt und man wird immer wieder neu in die verschieden Geschehen eingespannt. Wer gerne mit rätselt wie alle Figuren in zusammenhang stehen und sich nicht nur anflimmern lassen möchten, ist dieser Film genau richtig.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Der Film ist ein spannendes Drama, auf das man sich am besten einlassen sollte, ohne vorher viel über die Handlung gelesen zu haben. Ich wusste auch nur ganz grob, dass es sich um einen Episodenfilm über die Schicksale dreier Frauen handelt, und ich mag auch die sonstigen Werke des Autors sehr gern (u.a. "Babel"). Das Darstellerensemble und der sphärische Soundtrack verwandeln das Ganze in ein stimmiges Filmerlebnis. Wirklich toll!
Die Blu-ray ist technisch sehr ghut umgesetzt, als Extras gibt es ein Making of und eine Trailershow sowie ein Wendecover ohne FSK-Kennzeichen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

4,99 €
6,99 €
7,97 €