flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 19. Mai 2012
Edna bricht aus ist ein klassisches Point&Click-Adventure.

Die Grafik ist sehr spartanisch, was aber atmosphärisch super passt. Selbst das monotone auf und zu der Münder, die in keinster Weise zur Synchronisation passen, stört nicht wirklich, da zusammen mit der simplen Grafik ein starkes Retro-Feeling aufkommt - fast fühlt man sich ein bisschen an Day of the Tentacle erinnert. Die Vor- und Nachteile des Spiels kann man gut zusammenfassen:

Pro:

- erstklassiger skuriller Humor
- zwei lange Kapitel
- meist sehr gute Synchro
- gelungener Soundtrack
- viele der "kleinen" Rätsel haben verschiedene Lösungsmöglichkeiten
- zu fast allen Interaktionen gibt es eigene Kommentare
- unterwegs gibt es viele Aktionen oder "Nebenjokes", die nicht zur Handlung gehören, das Spiel aber auf der Spaßebene noch weiter voranbringen.

Contra:
eigentlich gibt es nur ein P&C-Adventure typisches Contra: Viele Rätsellösungen sind doch recht weit hergeholt, ohne dass es sinnvolle Hinweise gibt. Manchmal müssen Dinge aktiviert werden, die man - wegen früherer fruchtloser Versuche - schon längst abgehakt hatte oder man fragt sich "warum geht es jetzt nicht weiter", nachdem man zwei sinnvolle Dinge (richtig) miteinander kombiniert hat - nur um später festzustellen, dass man noch eine weitere (nicht immer so nachvollziehbare Sache) tun musste. Die Entwickler verlassen sich auf die kreative Geduld der Spieler. Etwa zur Hälfte des Spiels war diese bei mir vorrüber, so dass ich eine Komplettlösung immer griffbereit hatte, wenn es mal wieder nicht weiter ging.
Der Witz ging dem Spiel dabei zwar nicht verloren, aber es fühlte sich doch fast wie einen skurillen Comic lesen an als ein skurriles Adventure spielen. Dafür einen Stern Abzug in der Bewertung.
Daneben fehlt es bisweilen an alternativen Szenen. So muss sich Edna z.B. mehrmals in den Versammlungsraum der Irrenanstalt bringen lassen und überrascht dabei jedes mal wieder den Pförtner auf die selbe Weise und murmelt anschließend etwas von "das habe ich wohl verbockt". So etwas passt nicht in die Story, ist aber verzeihbar.

Special Edition:
Vorweg sei erwähnt, dass ich keine Probleme mit Abstürzen hatte. Einzig bei den "Erfolgen" schmierte mir das Spiel vereinzelt ab. Da diese aber, außer dass man sie hat, nichts weiter bringen (keine Minigames freischalten oder so), war das nicht so schlimm. Der Support von Deadalic war aber klasse, schnelle, sehr persönliche Antworten. Als Spieler habe ich mich sehr wahrgenommen gefühlt. Hier ein ausdrückliches Lob an Deadelic.
Darüber hinaus ist die SE sehr gelungen. Während der Installation wird man mit einem bedruckten Blatt Papier beschäftigt, dass man zu einem Harvey-Hasen origamieren darf (ist mir allerdings nicht gelungen, ich konnte mit der Knickfaltung nichts anfangen...) Nette Idee ;) Der Soundtrack-Sampler ist auch sehr schön. Sicherlich nichts um es während der nächsten Party im Hintergrund laufen zu lassen, aber wer selber kleine Filmchen dreht, sich im Rollenspiel betätigt oder sonwie Soundtrack einsetzten kann, hat hier eine schöne Auswahl an Stücken bekommen.
Die Entwickelrkommentare sind ebenfalls gut gelungen und werden nur bei Bedarf eingespielt bzw. sind komplett ausschaltbar.
Die Erfolge sind wie erwähnt recht uninteressant, außer dass sie einen gewissen Anreiz bieten, dass Spiel mehrmals zu spielen, um herauszufinden, über welche skurille Idee man noch Edna in die Freiheit befördern kann und die letzten fehlenden Erfolge freizuschalten.

FAZIT: "Edna bricht aus" ist ein super lustiges Adventure im "DotT"-Stil, mit langer Spieldauer und gelungenen Charakteren. Viele Rätsel sind nach ein bisschen tüfteln gut lösbar, genretypisch sind einige Lösungen allerdings ohne Hinweise (die es kaum, bzw. nur sehr, sehr dezent gibt) kaum lösbar. Wer also nicht stundenlang sämtliche denkbaren Möglichkeiten (von denen es viele gibt) ausprobieren will, sollte eine Komplettlösung nicht zu weit haben. Für Freunde skurillen Humors und Adventures eine klare Kaufempfehlung!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. April 2015
schon lange hatte ich dieses Spiel auf meiner persönlichen "Muss ich haben"-Liste und endlich hatte ich am Wochenende Zeit und mir das Spiel bestellt. Vermutlich beschreibt die Tatsache, dass ich dieses Spiel innerhalb eines Wochenendes komplett durchgespielt habe, am besten, wie viel Spaß ich dabei hatte. Diese liebevollen Zeichnungen, die kleinen Animationen, versteckten Witze und Wortspiele.. und immer wieder Szenen, bei denen auch Star Trek- und andere Fans auf ihre Kosten kommen werden. So lustig dieses Spiel einerseits ist, so traurig und düster ist die zweite Hälfte des Spiels und ich bin vermutlich nicht die einzige, die nach dem Ende ratlos vor dem PC sass und schnell noch das zweite mögliche Ende durchgespielt hat. Ich kann dieses Spiel um die kleine Edna trotzdem oder gerade deshalb nur empfehlen und habe mir direkt den Nachfolger "Harvey's neue Augen" bestellt. :)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. Januar 2013
Ich schreibe nur etwas über meinen Eindruck usw., da das Spiel selbst ja in der Beschreibung bei Amazon sehr ausführlich ist.

Es ist das este Spiel dieser Art, was ich mir gekauft habe. An sich finde ich es gut. Man kann sehr lange spielen und muss doch sehr viel überlegen, was man macht, um weiterzukommen.

Ein Punkt Abzug gibt es, weil ich den Anfang (in der Zelle) zu langatmig fand.
Außerdem spielt meine Grafikkarte immer nach dem Spiel verrückt, obwohl sie den Anforderungen des Spieleherstellers entspricht. Wenn ich den Rechner nach dem Spiel (einen Tag später) neu starte, habe ich oft einen schwarzen Monitor und nur mit ein-/ausschalten geht es dann irgendwann wieder. Dies hatte ich schon mehrfach.
Jetzt habe ich mal 2 Wochen nicht "EDNA" gespielt und dieses Problem seitdem nicht mehr gehabt.
Manchmal glaube ich,dass die Spielehersteller mit Absicht die Anforderungen auf der Verpackung "herunterspielen", da sonst der ein oder andere das Spiel nicht kaufen würde, da der Rechner/Grafikkarte den Anforderungen nicht entspricht. Und die wollen ja was verkaufen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Januar 2013
Ich bin totaler Fan von Point-und-Click-Spielen. Leider gab es nach Monkey Island 4 nur noch uninteressante Spiele auf dem Markt.
Habe nach langer Zeit wieder Lust auf so ein Spiel bekommen und bin auf "Edna bricht aus" gestoßen. Symphatisches verrücktes Mädchen welche aus einer Anstalt ausbricht, also wer da kein Interesse bekommt. Sehr schön finde ich auch die 2D Grafik (alles per Hand gemalt), es beschränkt sich auf das Wichtigste im Spiel und nicht wie in allen neuen Spielen, auf die beste 3D Grafik, wo man jede Fliege sieht oder jeden Grashalm oder so.
Hab das Spiel innerhalb von 3 Tagen durchgespielt, aber manchmal mit Hilfe muss ich gestehen. Es ist logisch, man weiß was man zu tun hat, aber es dauert um diese Rätsel zu lösen. An manchen Stellen muss man zuviel knobbeln, wo ich persönlich die Lust irgendwann verloren habe und daher auf Lösungen zurückgegriffen habe. Aber trotzdem find ich das Spiel genial. Spieldauer ist auch top, nach dem Ausbruch ist es nämlich nicht vorbei. Und ein unerwartetes Ende...!

Hab mir das Special gekauft, weil es günstiger war, als das Original, aber einen Unterschied gibt es hier nur in der Verpackung (meine Freundin hat das normale Spiel).

Einen Stern Abzug, weil das Spiel bei mir öfters abgebrochen ist und wenn man nicht gespeichert hatte, ist das sehr sehr ärgerlich!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2016
Das Spiel macht echt Spaß. Eigentlich soll es mein Kind zu Weihnachten bekommen. Aber Mama muss es ja testen ob es geht. Und ja es geht. Jeden Abend habe ich es wirklich ausgiebig getestet ;-). Die Rätsel sind echt der Knaller und eigentlich auch gar nicht zu schwer. Ok ein paar harte Nüsse sind dabei aber auch die machen Spaß.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. April 2012
Was kann man zu "Edna bricht aus" noch benennen was nicht schon so oft genannt wurde. Es ist ein Titel der einen beim spielen sehr in den Bann zieht, die Figuren sind interessant, der Zeichenstil ist zeitlos und die Geschichte ist etwas ganz besonderes durch seine Umsetzung, es geht hauptsächlich darum auszubrechen und seine Vergangenheit herauszufinden und nebenbei kann man in dieser Version die genialen Entwicklerkommentare gut genießen. Es hat mir wahre freude gemacht mich als bisherigen Adventure Neuling daran zu wagen(Habe bisher beispielsweise schon Sam and Max Season One mit Freude durchgespiel, ebenso wie Tales of Monkey Island)

Was ich aber teilweise bemängeln muss ist die Umsetzung auf neueren Systemen. Auf Windows Vista lief es bei mir immer normal, aber seitdem ich Windows 7 habe kommt es ganz besonders zum Ende hin an manchen stellen öfters zu Abstürzen was die Atmosphäre ein wenig gemindert hat, aber eine Erwähnung wert ist. Für den Verzicht auf diesen Titel aber nicht mal ansatzweise ein Grund ist, da dieses Spiel zu genial ist, als es durch Kleinigkeiten nicht zu spielen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 8. September 2014
Ich hatte mich schon gefreut es zu spielen, wozu ich leider nie kam.
Installieren und den Client starten war kein Problem, allerdings wollte das Spiel nicht öffnen.

Das liegt an einem Problem, das vom Spiel (gerade bei der Sammler Edition) ausgeht. Auf der offiziellen Daedalic Seite findet man einen Patch, der das Problem beheben soll. Allerdings funktioniert er nicht zwangsläufig. Ich hatte das Pech, dass es bei mir nicht geklappt hatte.

Man sollte sich daher lieber die normale Edition oder das Spiel auf Steam holen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. März 2012
Warum es so gut ist haben schon andere vor mir gesagt deshalb wollte ich nochmal auf die Stimmung des Spiels eingehen die im späteren Verlauf düsterer wird. Was ich nicht verstehen kann ist das man das schlecht finden kann dadurch gibt es wieder Abwechslung und man lernt Edna noch besser kennen und das Ende erst, sowas muss man erstmal schaffen das man über die ganze Geschichte nachdenkt.
Zur Special Edition:

Bei mir ist es 2x abgestürtzt, konnte aber dort weiter spielen wo ich aufgehört hatte und mit den Patches wurden die Fehler ja jetzt alles behoben
Die Soundtrack CD ist auch klasse
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2012
Ich habe dieses Spiel auf YouTube entdeckt und wollte es unbedingt selber spielen.

Zunächst die negativen Punkte:

- Abstürze
Am Anfang hatte ich Probleme mit für mich zu häufigen Abstürzen des Spiels.
Allerdings wurde ich bereits in der Installation benachrichtigt das Java 7 benötigt wird. Dies wurde zwar installiert aber die alten Versionen blieben. Also schaute ich noch mal nach und deinstallierte die alten Versionen auf meinem x64 System sowohl die x32 als auch die x64 Version und besorgte mir die aktuellen von der Java Website. Die Abstürze waren verschwunden.
- Ladezeiten
Zwischen den Raumwechseln gibt es teilweise längere Ladezeiten das hätte man optimieren können ist aber nicht weiter schlimm.

Die positiven Punkte:

+ Man kann mit fast jedem Gegenstand interagieren das heißt im Fall von Edna durchaus mit ihnen zu sprechen.
+ Toll gezeichnet, wer bei Edna eine Grafik wie bei Battlefield 3 erwartet wird enttäuscht aber die alles ist toll gezeichnet und sieht nett aus.
+ Der Entwickler Kommentar, in jedem Raum kann man sich den Kommentar des Entwicklers Poki anhören wer keine Spoiler mag der sollte das immer nach der Raumuntersuchung machen.
+ Anspruchsvolle Rätsel, ich musste das ein oder andere mal Google benutzen um die Lösung zu finden was den Spielspaß für mich nicht verringerte.
+ Witzig, viele der Gespräche/Reaktionen sind total lustig

Insgesamt ein tolles Spiel wer noch nicht so recht weiß wie "Edna bricht aus" sich spielt sollte mal auf YouTube suchen da gibt es genügend Videos.

PS: Rechtschreib-/Grammatikfehler sind Absicht und dienen der Unterhaltung des Lesers. :)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Februar 2013
Wer schon Computer-Adventures gespielt hat, kennt sicher die verzweifelten Versuche, an bestimmten Stellen weiterzukommen und die lapidaren "Das geht hier nicht" Antworten des Spiels. Nicht so bei "Edna bricht aus". Hier ist endlich mal ein wirklich tolles Adventure gelungen, welches vor allem durch die witzigen Dialoge und den Spielwitz überzeugt. Jede noch so abstruse Aktion wird mit einem individuellen Kommentar beantwortet. Einfach toll gemacht!

Ohne Übertreibung kann man behaupten, dies ist eines der besten Adventures welche auf dem Markt sind. Die "Special Edition" mit den Kommentaren des Programmierers "Poki" werten das Spiel noch zusätzlich auf. Auch wenn ich es selber noch nicht ganz durchgespielt habe, hat sich der Kauf schon mehr als gelohnt. Die ganze Familie spielt und diskutiert über Edna und mögliche Wege, um weiterzukommen. Denn es ist trotzdem kein einfaches Adventure. Intelligenz und Kreativität sind gefragt.

Ich kann das Spiel jedem nur empfehlen. 5 Sterne für eine Sternstunde der Adventure-Entwicklung.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Deponia: The Complete Journey
11,75 €
Edna bricht aus
29,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken