Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren World Book Day 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Jetzt bestellen AdelTawil longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
652
3,9 von 5 Sternen
Größe: 1,3m:1,5m|Farbe: weiß|Ändern
Preis:8,28 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Grund der Anschaffung:
Schlaflose Nächte, wegen nervendem Gesurre und anschließende juckende Hautstellen :-)

Vorbereitung:
Fenstergröße vor der Bestellung vermessen...

Montage/Installation:
Das Fliegennetz auf die richtige Größe zurechtschneiden und die Klettstreifen in den Fensterrahmen kleben.
Anschließend nur noch zusammenfügen und die ruhigen Nächte sind wieder da :-)

Positiv/Vorzüge:
+ das Netz ist ziemlich robust
+ sieht von außen dezent aus
+ der Klettstreifen hält gut

Negativ/Schwachstellen:
-

Mein Fazit:
Hatte in der "alten" Wohnung feste Fliegengitterrahmen, welche super waren.
Jetzt im neuen Haus musste ich auf "lose Netze" umsteigen, wegen den Rolladenkästen.
War anfangs skeptisch, bin aber inzwischen überzeugt.
Die Netze halten sicher am Rahmen und halten unerwünschtes Getier dauerhaft ab!
Hab daraufhin mehrere dieser Gitter gekauft, um das Haus hermetisch abzuriegeln :-)
Von mir eine klare uneingeschränkte Kaufempfehlung.

P.S. falls diese Rezension hilfreich für Sie war, klicken Sie bitte den entsprechenden Button, DANKE
Kommentar
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Da wir ländlich wohnen und viele Insekten hier rumfliegen, haben wir seit über 12 Jahren an sämtlichen Fenstern Fliegengitter angebracht. Nebenbei wird ein kleiner Teil der Pollen damit zurückgehalten. Das macht sich beim Waschen bemerkbar, denn fast alle landen nach dem Sommer in der Waschmaschine. Wegen der Langlebigkeit der Tesa Fliegengitter nutzen wir nur noch das Original. Im Schnitt tauschen wir sie alle 3-5 Jahre aus. Die billigen Netze liefen leider ein oder verzogen sich und waren danach nicht mehr zu gebrauchen. Ebenso schlecht waren die Klettbänder, womit wir beim Thema wären.
Grundsätzlich gilt, damit das Klettband gut haftet, muss der Untergrund nicht nur sauber und staub-, sondern auch fettfrei sein. Das klappt gut mit einem Glas-, oder Kunststoffreiniger. Achtung, auch die eigenen Fettfinger verhindern ein gutes Anhaften ;-) Das Haften der Klebefläche auf dem Fensterrahmen (funktioniert auch prima bei Holzfenstern, so wie wir sie haben) ist nicht das eigentliche Problem, sondern das Haften des Netzes auf dem Klettband.
Leider liegt der Standard Version von Tesa auch nur ein ziemlich schlecht haftendes Klettband bei. (Das war früher mal anders). Die Noppen auf dem Band sind punktförmige, gleichmäßig angeordnete Erhebungen. Beim Comfort Modell finden sich viele dichte, kleine Widerhaken, die das Netz mit wenig Andruck richtig festhalten.
Die Netze an sich unterscheiden sich nur wenig. Bei der Standard Ausführung sind die Löcher kleiner und rechteckig, beim Comfort Modell quadratisch und ein kleines bisschen stärker gewebt. Im Gebrauch sind die Unterschiede marginal.

Fazit:
Da unsere Klettbänder nach wie vor gut haften und nicht getauscht werden müssen, reicht mir die Standardausführung. Ich fände es aber sehr ärgerlich, das teurere Comfortnetz kaufen zu müssen, nur weil das Klettband hier seinen Zweck erfüllt und beim Standard Modell nicht wirklich. Falls man das eine oder andere Fenster nur auf Kipp öffnet, reicht auch das No Name Klettband. Bei Wind oder Durchzug kann sich das Netz aber teilweise ablösen. Fest andrücken hilft nur bedingt. Aufgrund dieser Problematik vergebe ich 4 Sterne.
review image review image
11 Kommentar| 139 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2017
Ich habe im Juli 2016 unser Haus mit den tesa Fliegengittern (COMFORT-Variante) gegen Mücken geschützt. Zuvor hatte ich Kostenvorschläge für Alurahmen im RAL-Farbton unserer Fenster eingeholt. Die Lösung hätte mich aber mindestens 2.500 Euro gekostet (bodentiefe Fenster, teilweise mit Schräge).

Heute (29.3.2017) habe ich ein letztes Zimmer nachgerüstet (diesmal mit der STANDARD-VARIANTE) und möchte euch hiermit meine Erfahrungen mitteilen.

Anwendung:
Ich habe die Fensterrahmen von innen mit Reinigungsalkohol gründlich gereinigt, damit das Klebeband gut haften kann. Nachdem dies bei allen Fenstern (acht Fenster) erledigt war, habe ich bei dem ersten mit dem Anbringen des Klebebands begonnen (das Rahmen war bis dahin getrocknet). Das Anbringen des Klebebands ging ohne Probleme. Die Abdeckung immer nur 20 bis 30 cm lösen, das Klebeband fest andrücken. In den Ecken abschneiden und dann weiter....
Mit dem Netz beginnt man am besten in einer der oberen Ecken (Rechtshänder am besten oben links). In der Ecke fest mit dem mitgelieferten Werkzeug andrücken. Dann habe ich das Netz bis zum Erreichen der nächsten Ecke zunächst nur mit dem Finger festgedrückt und erst danach mit dem Werkzeug. Die nächste Seite wird auch noch ohne Spannung angebracht und bei den jeweils gegenüberliegenden Seiten wird eine leichte Spannung aufgebaut, damit das fertige Netz nicht flattert. Ganz zum Schluss werden dann an zwei Seiten ggf. die Reste mit dem mitgelieferten Schneidewerkzeug abgeschnitten. Dies hat bei mir problemlos funktioniert.

Unterschiede COMFORT- und STANDARD-VARIANTE:
Netz: Hier ist nur ein marginaler Unterschied erkennbar. Im Nutzen und in der Anwendung habe ich hier keine wirklichen Unterschiede bemerkt.
Lieferumfang: Bei der STANDARD-VARIANTE wird kein Werkzeug mitgeliefert. Ich fand das Werkzeug entgegen anderer Rezensenten sehr gut. Es geht jedoch auch mit Alternativen aus dem Haushalt…
Klebeband: Hier liegt wohl der wichtigste Unterschied. Die COMFORT-VARIANTE enthält ein original tesa Klebeband mit vielen kleinen Widerhaken und die STANDARD-VARIANTE nur ein billig wirkendes Noname-Klebeband (wieso macht tesa sowas?). Dieses Klebeband hält deutlich schlechter und ich würde daher unbedingt die COMFORT-VARIANTE kaufen. Auf dem letzten Foto sind die unterschiedlichen Klebebänder zu sehen.

Positiv:
Die Anwendung hat bei mir einwandfrei funktioniert (auch das mitgelieferte Werkzeug!). Ich habe keines der Netze bei der Montage beschädigt. Das Netz macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Die Kosten sind im Vergleich zu Alurahmen sehr günstig, allerdings teurer als andere Fliegengitter. Da es für mich aber sowieso schon eine sehr günstige Lösung war, wollte ich hier nicht sparen.
Die Netze sind zudem sehr unscheinbar und man kann sehr gut durchgucken. Wenn man von außen auf das Haus guckt, wirken die Fenster etwas dunkler, was aber sehr schick wirkt. Der Mücken- und Fliegenschutz ist einwandfrei!
Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass es die Fliegengitter auch für bodentiefe Fenster gibt. Auch für Größen bei denen ein Alurahmen eine störenden Mittelstrebe zur Verstärkung benötigt. Durch die Möglichkeit des Zuschneidens ist zudem eine Montage bei Fenstern mit schrägen Seiten problemlos möglich (siehe Fotos).

Negativ:
Von innen sieht man bei einem geöffneten Fenster, beim genauen Hinsehen auch bei Fenstern auf Kippstellung, dass es eine "billige" Klebevariante ist. Mich stört dies nicht, da wir die Fenster wegen einer Lüftungsanlage selten geöffnet haben. Von außen finde ich die günstige Variante sogar besser. Das Anbringen ist schon etwas Arbeit, wenn man mehrere Fenster hat und die Arbeit gewissenhaft und genau durchführt.
Bei der STANDARD-Variante ist das schlechte Klebeband zu bemängeln.

Fazit (STANDARD-Variante): Ich kann aufgrund des Klebebands den Kauf der STANDARD-Variante nicht empfehlen. Hier spart man am falschen Ende. Die COMFORT-Variante hat sich bei mir jedoch bewährt und erhält eine klare Kaufempfehlung.
review image review image review image review image review image
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wir leben in einer Nachbarschaft mit haufenweise Gartenteichen und einer dementsprechend hohen Mückenpopulation. Wir benutzen also seit Jahren Klettverschluss-Fliegengitter unterschiedlichster Hersteller und in Bezug auf Haltbarkeit hat uns bisher tesa am meisten überzeugt.

PRO:
+ Das Klebeband ist ausreichend lang und hält sehr gut, auch nach Korrekturumkleben. Wichtig ist hier nur, dass man den Rahmen ein paar Stunden vor Bekleben entschmandet, ggf. Seifenrückstände gut abwischt und den Rahmen ordentlich trocknen lässt. Das einzige Mal, dass bei uns das Klebeband nicht gehalten hat, war auf noch leicht feuchtem Untergrund. Unser erstes tesa-Klettband haben wir vor 7 Jahren ans Fenster angebracht. Das Netz mussten wir in der Zwischenzeit mehrfach tauschen, das Band hält immer noch.
+ Das Netz hält lange, bevor es brüchig wird. Wir leben im regenreichen Rheintal und unser Wohnzimmer hat volle Südausrichtung. Das Netz ist dem Wetter also ganzjährig voll ausgesetzt - und das macht Textilien früher oder später brüchig. Im Schnitt können wir die Netze von tesa drei Jahre lang an den Fenstern lassen, bis sie brüchig werden. Die anderen Netze, die wir ausprobiert haben (Baumarkt, Aldi, andere Anbieter hier auf Amazon) geben auf der Sonnenseite im Schnitt nach einem bis anderthalb Jahren den Geist auf, dann muss man nachkaufen und ersetzen. Im Vergleich schneidet tesa da preis-/leistungstechnisch also deutlich besser ab.

NEUTRAL:
o Beim Kalkulieren der GRÖßE sollte man einkalkulieren, dass man je nach Fenstergröße etwa 3-4cm mehr an Fliegengitter in der Länge und Höhe braucht als das Fenster groß ist. Das Netz lässt sich zwar etwas dehnen, aber zum einen klebt man das Klettband auf den Rahmen, hat pro Seite also ~5mm Aufschlag, zum anderen ist es sinnvoller, das Netz nicht ganz so spacke zu ziehen, damit das Klebband sich nicht irgendwann löst. Bei einem Fenster von 100cm+100cm würde ich also einen Zuschnitt von 104cmx104cm empfehlen. Dafür ist das Netz hier z.B. zu klein. Blöderweise wird hier auf Amazon durch die Beschreibung nicht deutlich, dass das Netz NICHT für Fenster à 100x100cm gemacht ist, sondern selber 100x100cm misst. Das war bei unseren 5 Packungen auch korrekt, wir hatten sogar je 1cm Überschuss pro Seite.

CONTRA:
- Die mitgelieferten Befestigungswerkzeuge waren immer schon Murks und wurden über die Jahre nicht verbessert. Mitgeliefert wird eine (stumpfe) Klinge zum Abschneiden von überschüssigem Netz und ein Plastikstreifen mit Rillen, mit dem man das Netz in den Klettverschluss "einmassieren" soll, damit es besser hält. Mit der Rasierklinge reißt man das Netz eher kaputt als es zu schneiden und der Plastikstreifen beschädigt das Netz, bevor es richtig hält. Macht aber nichts, denn mit einer Nagelschere (muss nicht scharf sein) und einer alten Zahnbürste klappt das um Längen besser, auch wenn das Schnippeln so vielleicht pro Fenster eine Minute länger dauert. Genau für die Werkzeuge gebe ich aber dann auch einen Stern Abzug.

FAZIT:
Das haltbarste Fliegengitter, das wir bisher ausprobiert haben. Das Klettband hält an einigen Fenstern bereits seit über 7 Jahren. Von der Preis-/Leistung also bisher das Überzeugendste Produkt, auch wenn ich für die mitgelieferten Befestigungswerkzeuge Murks sind. Nur wegen der Größe muss man wegen der undeutlichen Produktbeschreibung auf Amazon etwas aufpassen, ansonsten uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar| 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Was kann man großartig zu einem Fliegengitter schreiben? Eine ganze Menge möchte ich meinen! Vorab sei erwähnt: Versand wie immer sehr schnell und die Verpackung angemessen. Hier habe ich schon deutlich anderes erlebt.

Zu dem Fliegengitter:

Sehr viele Menschen erliegen dem Irrglauben, dass ein helles (weißes) Fliegengitter weniger auffallend wirkt, als ein dunkles (schwarz / anthrazit). Dies ist allerdings nicht der Fall. Ein helles Fliegengitter fällt sofort ins Auge, auch bei großen Abstand, was bei einem dunklen nicht der Fall ist. Grund ist, dass weiße Fliegengitter das Licht anders brechen/reflektieren und so ein milchiger Glanz entsteht. Ein dunkles Gitter schluckt das Licht hier einfach. Hier sei erwähnt, dass der Nachteil am dunklen Gitter ist, dass der Raum ein wenig abgedunkelt wird. Das ist aber (zumindest für mein Empfinden) mit dem bloßen Auge nicht sichtbar!

Ich empfehle ein weißes Gitter als dezenten Sichtschutz! Wie erwähnt fällt das weiße Gitter mehr auf. Die Sicht in den Raum (aber auch aus dem Raum) wird so erschwert. Beachten Sie auch, dass ein weißes Gitter unglaublich schnell dreckig wird! Hier muss eventuell öfter ausgetauscht werden.

Sie haben sich bei der Farbwahl geirrt und wollten doch lieber ein dunkles? Kein Problem! Einfach ein halbes Jahr hängen lassen, das Problem löst sich dann von alleine ;)

Zur Befestigung sei gesagt: Tesa ist zwar unglaublich teuer, aber es hält! Ich hatte schon viele billige Gitter im Einsatz die fast alle nach kurzer Zeit abgefallen sind (Klebeklett)! Seit ich Tesa verwende, hält das Gitter nun seit Jahren (an HOLZ!). Absolute Empfehlung. Lieber ein paar Euros mehr ausgeben, dafür aber länger was gespart.

Auf den von mir hochgeladenen Bildern können sie sehen, dass zum Beispiel das dunkle Gitter kaum auffällt.
review image review image
0Kommentar| 52 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2017
Zu ersten mal an alle die negativ zum Klebeband bewerden, ihr solltet vielleicht zuerst eure Fensterrahmen von Schmutz befreien dan klebt auch das Klebeband.
Ich persönlich muss sagen Qualität hat seinen Preis und das trifft bei dem Produkt zu.
Klebeband hält wie ein Superkleber einfach top
Zum Netz selbst sehr gute Qualität, zu den Bewertungen den anderen wieder, wenn ich mich aufrege da das Netz 1 cm zu kurz ist stimmt was nicht bei den Leuten, ich habe bei jeder seide von Netz 4cm wegschneiten müssen da es für ein Standart Fenster genau richtig ist, sollte der Rahmen größer sein sollte man vor dem Bestellung schauen auf die größe.
Also im ganzen nur zum empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2016
Da tesa als Hersteller nicht drauf hinweist, scheint es als hätte tesa sein Produkt nicht im Griff. Denn der Klebstoff des Klettbandes hält keine zwei Stunden an einem Metallfensterrahmen (bei 2/3 bis 3/4 Kontaktflächenbreite des Klettbandes am Rahmen).

Die Einbauanleitung wurde akribisch eingehalten. Gereinigt wurde sogar in zwei Schritten. Erst mit Universalreiniger der Firma KochChemie UND im zweiten Durchgang mit 99,9% Isopropanol. Dennoch hielt die Klebung des Klettbandes nicht.

Ansonsten sicher ein gutes Produkt. Nur leider nicht für meine Fenster.

Fazit: Entweder tesa sollte drauf hinweisen für welche Flächen der Klebstoff entwickelt ist und entsprechend hält oder aber der Klebstoff sollte dringend überarbeitet werden!
review image review image review image review image
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2007
Die Fliegengitter bleiben, wenn sie mal hängen, gut und sicher am Klettband kleben. Wenn man sie allerdings wieder ablöst (um z. B. noch etwas nachzukorrigieren), verlieren sie ihre Form und verziehen sich leicht.

Das Klebeband ist etwas nervig, da die Schutzfolie auf dem Kleber dauernd einreißt, wenn man sie in die falsche Richtung abzieht. Da wird es zu einem ganz schönem Gefriemel. Zieht man es in die richtige Richtung ab, dann reißt es nur gelegentlich ein. Da man diese Sache selbst rausfinden muß, sei diese Info hier erwähnt.

Das Ablösen des Klebebands funktioniert gut, solange es nocht kein Jahr oder länger am Fensterrahmen klebte (auf Plastik- und Holzfenstern getestet). Läßt man die Klettkleber, wie ich, ca. 2 Jahre dran um die Gitter jedes Jahr wieder zu verwenden, hat man einen ganz schönen Aufwand, bis man den Kleber wieder ab bekommt. Das Band zerreißt in tausend kleine Stücke.

Beim nächstne Mal würde ich die Gitter wieder in Schwarz kaufen. Diese Farbe ist wesentlich unauffälliger am Fenster.
33 Kommentare| 51 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2016
Tesa Fliegengitter - Der Klassiker.

Angebracht im Frühjahr 2016 halten sie immer noch - Ohne wenn und aber. Ich kann mich weder über die Qualität des Gitters, noch über die Qualität bzw. Klebkraft des Klebestreifens beschweren.

Fensterrahmen zuvor mit Alkohol gereinigt, etwas gewartet und den Klebestreifen angebracht. Ringsum im Fensterrahmen, auch schön angedrückt -> Danach das Fliegengitter stramm befestigt, zurechtgeschnitten, Fertig. Dauert der ganzen Geschichte keine 15 Minuten. Und es hält. Zumal wir hier im Norden gerne mal etwas mehr Wind und Regen haben, absolut keinerlei Probleme damit.

Und, was ja Sinn und Zweck ist -> Es hält Fliegen und Mücken und andere Tierchen fern :)

Klar, das Fliegengitter kostet etwas mehr von Tesa als vergleichbare 1-2€ Baumarktprodukte, aber für Qualität zahle ich gerne paar Euro mehr.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
Von Tesa gewohnte Qualität, benutze diese seit Jahren immer wieder, im Schnitt bleiben sie bei uns 1 1/2 Jahre auf der "sonnigeren" Seite und 2-2 1/2 Jahre auf der Wetterseite (weniger UV-Licht dort ).

Die Klettklebebänder besitzen eine starke Klebekraft, erst Recht wenn man die geringsten Voraussetzungen erfüllt, z.B. staubfrei, fettfrei, etc..; erst Recht in Kombination, bei mir auf Holzfenster/Rahmen. Wenn man es nicht zu gespannt montiert wird es nicht ausgebeult vom Fenster und ist trotzdem unsichtbar, wenn man nicht einen halben Meter bis Meter davor steht.

Im Baumarkt hab ich nie die richtige Größe bekommen und musste immer viel wegschneiden. Hier habe ich nun endlich die Größe für meine Fenster gefunden, 5-fach bestellt (musste/wollte 5-Einzelpackungen nehmen, da es meine Wunschgröße und Farbe nicht in einem vergünstigten Pack gegeben hatte).

Amazon typisch schnell geliefert. Die sind garantiert nicht lange gelegen so frisch wie der Kleber auf den Klettstreifen war/ist.

Fazit: 100% Kaufempfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken