Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
165
4,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:7,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2004
Erstmal möchte ich feststellen , dass ich alle Filme von Tarantino kenne und ihn sehr schätze. Mit Spannung habe ich den 2. Teil seines Epos erwartet und war total enttäuscht.
Hatte der erste Film noch Tempo, den typischen zynischen Witzt und eine atemberaubende, innovative Opitk, ist die Fortsetzung
langweilig, zäh und zuweilen einfach nur peinlich. Die Schauspieler sind ziemlich schwach, von Tarantinos sonst sehr gelungenen Dialogen ist diesmal nur total ödes Geschwafel zurückgeblieben. Lächerlich auch das Ende und der Tod Bills, dem ellenlages Gelaber vorausgeht. Allenfalls die Szene , in der die Braut lebendig begraben wird', ist gut gelungen.
Fazit: Überflüssiges B-Movie, spannungsarm und schlecht gespielt.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2006
Was einige zu dem Film schreiben ist absoluter Quatsch (Postmodernemanierismus, pseudo wissenschaftliche Erklärung). Der Film soll eines. Und zwar NUR unterhalten. Er ist gedacht für Menschen die Spaß an Kämpfen haben. Vor allem Martial Arts Fans. Und das ist das was der Mann gemacht. Tarantino hat einen Film gemacht, den es in dieser Form, noch nie gegeben hat und jede einzelne Idee, die er jemals hatte darein gesteckt.

Ob Anime Szenen, oder das ausblenden des Namen. Das sind keine Stil mittel sondern Ideen die in vielleicht einer sekunde kommen. Das macht den Film zu etwas besonderem.

Und genau das sorgt auch dafür, dass alle möglichen Leute vor allem selbsternannte Kritiker unbedingt ihren Senf dabei geben müssen.

Der Film ist nur für eine gewisse Gruppe von Menschen gemacht. Die Story fügt sich ins Gesamtbild wunderbar ein. Es sind nicht sinnlose Phrasen, die zu einer Kampfszene führen aber bewustt einfach gehalten,da die Charaktere die Hauptdarsteller sind.

Und es ist KEIN zwei Teiler sondern EIN Film der sonst zu lang gewesen wäre. (Ich persönlich sitze auch nicht gerne 3 Stunden in einem Kinosessel.)

Aber "Meisterwerk" verdient der Film trotzdem nicht.

Nicht vergessen, es ist nur ein Film und nicht die Realität.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2004
Der erste Teil war noch unterhaltsam wegen gelungener Choreographie, neuen Einfällen (z.B. Einbau der Manga-Sequenzen) und interessanten Charakteren (Lucy Liu). All das fehlt im zweiten teil völlig. Die lahmen Dialoge können dies auf keinen Fall wettmachen. Da fragt man sich, was aus dem Mann geworden ist, der in Pulp Fiction eine unsterbliche line nach der anderen geschrieben hat.
Schlicht und einfach langweilig.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2004
Eins vorweg: ich MAG Tarantino und seine bisherigen Werke, was ihn bis vor Kurzem immer ausgezeichnet hat, war Kreativität, Mut, Einfallsreichtum. Kill Bill kann diesen Ansprüchen leider bei weitem nicht gerecht werden.
Die Figuren sind erstaunlich farblos und klischeehaft, da ist die supercoole, knallharte sexy Braut, da ist der böse alte ungerechte Bill, alles schon in zig anderen Filmen gesehen. Die Handlung ist vorhersehbar und langweilig. Die Braut will und wird sich rächen. Das versucht man durch exzessive Gewalt auszugleichen, aber irgendwie wirkt das nur noch ermüdend.
Am schlimmsten sind jedoch die Dialoge. Pseudophilosophisch und fast schon obszön banal, ohne jegliche Kreativität oder Witz: "Baby, du bist eine Killerin. Ja Bill, ich bin eine Killerin. Es hat dir Spass gemacht zu töten? Ja, es hat mir Spass gemacht..." Die Handlung tritt auf der Stelle, der Zuschauer langweilt sich.Hoffentlich war dieser Film nur ein einmaliger Ausrutscher...
11 Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2008
da ist die Blu Ray ein Speichermedium mit max. 50 GB! Und dann das: Teil 1 und 2 auf je einer! Hallo, man kann schon das neueste Medium richtig ausnutzen.... Aber halt, nutzen tut dem Hersteller 2 verkaufte BR zu je ca. 30 Euronen als der komplette Film ( der dieser auch ist ) auf einer Disk für max. 35 Euro!

" Technik die Begeistert "

Die 3 Sterne beziehen sich als Gesamtwertung, der Film an sich 5 Sterne
55 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2015
wurde dieseser Film gemacht?
Wohl ein Unterschsichtenfilm von Unterschichten- Produzenten und Unterschichten-Regisseur für Unterschichten-Publikum, welches sich für Fernöstliche Kampfkunst interessiert ohne von dieser, oder überhaupt von Fernöstlicher Kultur(Samurai; Kung Fu ) nicht die Spur einer Ahnung hat.
Z.B.: "Samurai-Schwert". So etwas gibt es gar nicht. Oder die Szene, wo die Einäugige mit zwei Katanas kämpft. Schön fürs Auge, aber unmöglich, da es sich bei einem Katana um ein Bastardschwert handelt, welches normalerweise zweihändig geführt wird, aber im Ausnahmefall auch einhändig geführt werden kann.

Normalerweise kämpfen die Samurai nur mit dem Katana. Aber es gab auch manche, die es mit der 2-Schwerter-Technik versuchten. Aber nie mit 2 Katanas(da unmöglich!), sondern mit Katana und Wakazashi(Kurzschwert).

Was Kung Fu angeht, so fehlt hier der wesentliche meditative Teil. Um in diesem Teil Schlüssigkeit zu verleihen, bliebe nur diesen angeblichen Kung Fu-Lehrer als ehemaligen Kung-Fu-Meister, der aus seiner Isolierzelle in der Irrenanstalt ausgebrochen ist, darzustellen. Natürlich passiert dies nicht.
Bleibt also noch der Actionfilm Gedanke. Angeblich soll die Hauptdarstellerin einmal zu den führenden Killerinnen der Welt gehört haben. Zu diesem Job würde allerdings Intelligenz gehören. Diese lässt sich während der Handlung bei der Hauptdarstellerin niemals im geringsten erkennen.
Also müsste sie bei Ihrem Job schon lange tot sein.

Fazit : ein dummes Billigfilmchen um ungebildeten Idioten ein paar $ aus de Tasche zu ziehen.
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2004
Teil 1 war ein abartiges Gemetzel mit cooler Musik das wirklich jedem der es sieht Spaß machen muss und voller Erwartung sieht man sich dann den zweiten Teil an!Langweilig eigentlich von Anfang bis Ende.einzig der Kampf mit daryl Hannah ist gut.Das wars.Keine Chance gegen Teil 1'.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2004
Aus dem abgefahrenen Racheepos ist eine furchtbar langweilige Beziehungskiste geworden. All das, was den ersten Teil so spritzig und Verrückt machte, ist bei Teil 2 nicht wiederzuerkennen. Vielmehr konfrontiert uns der Regisseur mit elend langen, banalen Dialogen und trostlosen Szenarien. Tiefpunkt: Wann immer „Bill" auftaucht, wird der Film sterbenslangweilig, die Dialoge ziehen sich wie Kaugummi, die ganze Story wird zum in die lächerlichkeit gezogenen Liebesfilm. Ist das wirklich Ernst gemeint? Man kann nicht lachen, man kann nicht weinen, der Film ist einfach nur zum Gähnen. Der schwarze, hintergründige Humor des 1.Teils wirkt im 2.Teil allzu bemüht aufgesetzt. Action? Die Ausnahme. Besonders das „Finale" kann man nur noch als schlechten Scherz bezeichnen. So geht`s gar nicht! Welch eine Enttäuschung.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2004
Habe den 1.Teil gesehen, der hat mich schon nicht aus den Socken gerissen, wollte dann natürlich wissen, wie die Story zu Ende geht. Hab von vielen Seiten gehört, die Forsetzung sei wesentlich besser. Das kann ich aber absolut nicht bestätigen. Ich habe selten so einen langweiligen, wenn auch kunstvoll in die Länge gezogenen Film gesehen. 130 min sind einfach 100 min zuviel für diese Story. Wer aber beim Kühlschranköffnen schon voller Spannung Gänsehaut bekommt, ob noch Kuchen da ist oder nicht, kann sich den Film meinetwegen reinziehen.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2005
Bei dieser Rezension gehe ich davon aus, dass man den ersten Teil kennt. Deshalb halte ich mich kurz, werde mich nicht über Inhalt bzw. handwerkliche Machart auslassen.
Also:
Nicht ganz so abgefahren wie der erste Teil, aber eben Tarantinocooool.
Und überhaupt: Teil I, Teil II, was soll der Quatsch?! Reine Marktstrategie!
Die Teile gehören eigentlich als vierstündiges Epos zusammen und deshalb -schon wegen des SHAW-Brother Logos zu Beginn und Bill's theatralischen Abgangs zum Schluß- doch 5 dicke STERNE, basta!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken