Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Mai 2017
Wir leben in Frankreich, und mein 8jähriger Sohn spricht deutsch nur mit mir und bei Besuchen in Deutschland. Wenn ich versucht habe, ihm lesen und schreiben auf deutsch beizubringen, hat das immer nur so halb geklappt, weil die unterschiedlichen Schreibweisen und Aussprachen im Deutschen und im Französischen natürlich verwirrend und frustrierend sind. Diese spielerische Herangehensweise ist spitze! Macht ihm viel Spass, ist motivierend und er hat in ein paar Tagen schon viel gelernt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 30. August 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich bin, du bist, es - sie, es - ist, die deutsche Sprache ist so trist... sagte meine Bekannte aus Dänemark immer. Hätte sie damals dieses Spiel gehabt, hätte sie sicherlich anders darüber gedacht. :-)

Dieses Spiel ist genauso aufgebaut, wie das Spiel Lernerfolg Grundschule Mathematik Klasse 1-4. Als Sprachauswahl hat man hier nur Deutsch und Türkisch. Folgende Aufgaben hat man in den vier Klassen...

1. Klasse
1) Alphabetisch ordnen 2) Lesen und schreiben 3) Erste Rechtschreibung 4) Wie klingen Wörter 5) Was reimt sich 6) Aus Silben werden Wörter 7) Wortbausteine 8) Groß- und Kleinschreibung 9) Stimmt's oder nicht 10) Wortabstände sind wichtig 11) Druckschrift trainieren 12) Bonusspiel

2. Klasse
1) Gemeinsame Wortstämme 2) Lesen und schreiben 3) Buchstaben und Wörter 4) Wo sind die Fehler? 5) Wörter und ihre Begleiter 6) Tunwörter in der Gegenwart 7) Jedes Wort hat seine Art 8) Wortgemeinsamkeiten 9) Schwierige Lernwörter 10) Am Ende stehen Satzzeichen 11) Wortdiktat 12) Bonusspiel

3. Klasse
1) Aus Silben werden Wörter 2) Um- und Zweitlaute 3) So werde ich immer besser 4) Wörter mit tz oder ck 5) Stimmt's oder nicht 6) Wortbausteine 7) Vergangenheit von Tunwörtern 8) Wortfelder ergründen 9) Aus Wörtern werden Sätze 10) Satzzeichen sind wichtig 11) Wortdiktat 12) Bonusspiel

4. Klasse
1) Kurze oder lange Vokale 2) Fremdwörter kennen 3) Satzteile verbinden 4) Aus Verb wird Substantiv 5) Kommst du drauf? 6) Wortbausteine 7) Buchstaben und Wörter 8) Gegenteile 9) Wortarten 10) "Hart" und "weich" 11) Wortdiktat 12) Bonusspiel

Dieses Spiel haben meine Nichte und ich getestet. Meine Nichte fand das ganz in Ordnung und ich muss ehrlich gesagt sagen, dass mir das Spiel Lernerfolg Grundschule Mathematik besser gefiel, als das hier.

Positiv ist natürlich, dass die Kleinen hier auf spielerische Art und Weise etwas lernen können. Viele Aufgaben machen auch Spaß und die Bonusspiele gefallen auch. Aber, vor allen Dingen Kinder aus der 1. Klasse, werden die Hilfe der Eltern benötigen. Es wird zwar vieles akustisch wiedergegeben aber eben nicht alles. Teilweise weiß man nicht, was man machen soll (die Hilfedatei ist auch nicht immer eine große Hilfe) und die gesprochenen Wörter sind mitunter schwer zu verstehen.

Es werden z.B die gesteigerten Eigenschaftswörter durchgenommen und anstatt zu schreiben "Tipp die Steigerung ein" steht dort "Tipp die Vergleichsstufe ein". Man bekommt dann schnell raus, was sie meinen aber man ist doch Anfangs etwas verwirrt. Man kann ja in der 1. Klasse die Druckschrift trainieren. Es wäre schön gewesen, wenn man z.B. in der zweiten Klasse die Schreibschrift hätte trainieren können.

Im Großen und Ganzen ist das Spiel nicht verkehrt aber eben nicht so gut wie sein Gegenstück, welches das Thema Mathematik behandelt, was aber wohl auch "Geschmacksache" ist. Auch hier sind meine Nichte und ich uns einig und somit vergeben wir für das Spiel Lernerfolg Grundschule Deutsch Klasse 1-4 insgesamt 3 wohlverdiente Sterne. :-)
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. September 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
"Deutsche Sprache - schwere Sprache" - das gilt nicht nur für Ausländer...
das ist einfach so -
und wird durch gut gemeinte Rechtschreibreformen, wenn dann jeweils genügend Leute permanent "was falsch machen" nicht besser.... Es wird auch alles eingedeutscht, was nur immer geht - aber bis es jeweils "so weit ist", müssen sich die lieben Kleinen mit der jeweils gültigen deutschen Rechtschreibung herum plagen.

Dabei gibt das Lernprogramm von Nintendo eine gute Unterstützung - und das auf spielerische Weise. Zum Ansporn gibt es "Sternchen" zu sammeln - und davon möchte man so viele wie möglich einheimsen, wenn man denn die Tasten beherrscht - wozu man etwas Zeit braucht, wenn man das Gerät nicht von anderen Spielen her bereits beherrscht...

Aber man sollte sich als "Erwachsener" nicht vom eigenen "das versteh ich aber nicht" abschrecken lassen - die lieben Kleinen" sind da recht fix im Verstehen solcher Abläufe - Sie werden sehen...

Der Preis ist sicher angemessen -
Aber auch hier gilt mein Rat - Austausch der Spiele mit denen von Nachbarn und Freunden - das spart Geld, erhöht die Fingerfertigkeit und verbessert die Rechtschreibung und der Konkurrenzkampf der Sprösslinge ist in diesem Fall sehr förderlich!

Durchaus empfehlenswert!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. August 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Lernen mit Freddy, dem kleinen Vampir macht Grundschulkindern richtig Spaß. Und Eltern können ihren Kindern den Nintendo DS gerne zur Verfügung stellen, da sich hier Spielen mit Lernen optimal verbindet.
Eingeteilt in die Grundschulklassen 1-4 werden unterschiedliche 'Spielbereiche' angeboten (Rechtschreibung, Reimwörter, Silben, Groß- und Kleinschreibung, Substantive, Fremdwörter, etc.). In jedem 'Spielbereich' gibt es den 'Aufgabenbereich' orange oder grün. Die 'Aufgabenblöcke' in den jeweiligen Klassen sind unterschiedlich lang. Freddy begleitet durch die Aufgaben, nickt freundlich bei richtigen Antworten bzw. schüttelt den Kopf, wenn die Antwort falsch ist. Am Ende wird man mit bis zu drei Sternen belohnt (für die Eltern gibt es eine Prozentangabe über die richtig gelösten Aufgaben). Mit diesen Sternen schaltet man sich ein Bonusspiel frei. Schließlich heißt es nicht umsonst: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Die Lerninhalte der Klassen ist in schöne Aufgaben umgesetzt worden. Diese sind für die Kinder leicht verständlich, manche Aufgaben kann man sich über den Button 'Lautsprecher' auch vorlesen lassen, so dass die Kinder durchaus auch alleine lernen können.

Einziges Manko was mir bisher aufgefallen ist:
Bei manchen Aufgaben muss man die Antwortkästen anklicken, manchmal ins Fragekästchen rüberziehen. Leider ist es nicht erklärt, so dass hier gilt: Probieren geht über Studieren.
Aber nach 1-2 x spielen, hat man/die Kinder den Dreh raus.

Die Kinder lieben die Übungen/Spiele und machen sie gerne, eine sinnvolle Ergänzung sind sie allemal, so dass ich das Spiel mit gutem Gewissen empfehlen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 15. August 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Auch Deutsch lernen :))) Das "Spiel" ist der Wahnsinn! Es bringt unheimlich viel Laune die Lektionen durchzugraben. Vor allem, weil hier wirklich die Leistungsmöglichkeiten vom DS sehr gut ausgeschöpft werden. Die Sprachausgabe ist bei vielen Übungen dabei und hilft aktiv bei der Aussprache und erleichtert das Durchgehen der Programme. Wobei die Lektionen an sich sehr abwechslungsreich sind. Manchmal füllt man handschriftlich aus, manchmal via Multiple Choice-Verfahren oder auch in dem man Kästchen in ein Lösungsfeld zieht. Pro Klasse gibt es zur Auflockerung auch ein Spielchen. Aber nur fleißige Mäuse bekommen das Spiel plus weitere kleine Extras freigeschalten :)

Die 1. bis 4. Klasse ist separat unterteilt und damit keine Langeweile aufkommt wurde bei den Deutschübungen immer mal wieder etwas variiert.

1. Klasse
Alphabetisch ordnen, Lesen & Schreiben, Erste Rechtschreibung, Wie klingen Wörter?, Was reimt sich?, Aus Silben werden Wörter, Wortbausteine, Groß- & Kleinschreibung, Stimmt's oder nicht?, Wortabstände sind wichtig, Druckschrift trainieren, Bonusspiel.

2. Klasse
Gemeinsame Wortstämme, Lesen & Schreiben, Buchstaben & Wörter, Wo sind die Fehler?, Wörter & ihre Begleiter, Tunwörter in der Gegenwart, Jedes Wort hat seine Art, Wortgemeinsamkeiten, Schwierige Lernwörter, Am Ende stehen Satzzeichen, Wortdiktat, Bonusspiel.

3. Klasse
Aus Silben werden Wörter, Um- & Zweilaute, So werde ich immer besser, Wörter mit tz oder ck, Stimmt's oder nicht?, Wortbausteine, Vergangenheit von Tunwörtern, Wortfelder ergründen, Aus Wörtern werden Sätze, Satzzeichen sind wichtig, Wortdiktat, Bonusspiel.

4. Klasse
Kurze oder lange Vokale?, Fremdwörter kennen, Satzteile verbinden, Aus Verb wird Substantiv, Kommst du drauf?, Wortbausteine, Buchstaben & Wörter, Gegenteile, Wortarten, "Hart" & "weich", Wortdiktat, Bonusspiel.

Resümee: So bringt Deutsch lernen Spaß. Ein echter Zugewinn für eure Kleenen.

Bitte beachten: Bei den Features steht zwar, dass das Lernprogramm in 6 Sprachen verfügbar sein soll, tatsächlich ist es allerdings nur in Deutsch und Türkisch spielbar. Im türkischen Modus sind die Erklärungen zu den Deutschübungen (plus Sprachausgabe) auf türkisch. Evtl für Mamas und Papas interessant, die ihre Kids bilingual erziehen möchten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Schon die PC-Programme mit Freddy dem Vampir haben meine Kinder durch einige Klassen begleitet, da diese gut angenommen wurden und sie viel Spaß mit ihnen hatten, interessierte mich dieses Spiel für den Nintendo sehr.

Freddy führt die Kinder durch gewohnt gut aufgebaute und sehr vielfältig gestaltete Übungen. Die Übungen sind nach Klassenstufen unterteilt, so dass ein fortgeschrittener Schüler sich nicht erst durch die Übungen für die jüngeren Schüler durcharbeiten muss, um mit den Übungen für seine Klassenstufe beginnen zu können.
Mit dem Durcharbeiten einer Klasseneinheit spielt man ein Spiel frei, insgesamt sind es vier Spiele, die man auf die Art freispielen kann. Hier zählt das sichere Durcharbeiten der Aufgaben, je besser man abschneidet, desto mehr Sterne bekommt man und diese wiederum sorgen dafür, dass weitere Level für die Spiele freigeschaltet werden.
Der Erfolg ist also für das Kind greifbar und -viel wichtiger- spielbar.
Meiner Tochter bringt es auf jeden Fall viel Spaß und da sie auch gerne das Spiel für die niedrigeren Klassenstufen freispielen wollte, konnte sie schon feststellen, dass auch solche einfachen Dinge wie das ABC durchaus mal eine Wiederauffrischung vertragen.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung für dieses schöne Lernspiel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. August 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bevor man mit diesem Spiel Deutsch üben kann, muss man auf jeden Fall schon viel Nintendo gespielt haben, um die Logik des Maschinchens und seiner Bedienbarkeit zu verstehen. Dann aber kann das Spiel tatsächlich eine sinnvolle Übung sein. Die ersten Spiele sollten aber begleitet von Erwachsenen gemacht werden. Dann aber heisst es: Statt Daddeln mal Deutsch!

Türkisch sprachige Kinder können die Erklärungen auf Türkisch lesen und hören, müssen die Aufgaben aber logischerweise auf Deutsch lösen. Gewissermaßen eine Maßnahme den Einstieg zu erleichtern. Tolle Idee.

Gestaffelt von 1-4 Klasse können jeweils 10 Aufgaben zu Schreiben, Hören und Lesen gemacht werden, viele in Kombination der drei Fertigkeiten. Jede Übungseinheit umfasst 2 Themen mit jeweils ca. 15 Einzelübungen. Am Ende werden Sternchen verteilt, je nachdem, wie viele Fehler gemacht wurden. Ansporn 3 Punkte zu bekommen.

Was muss man machen? Ein Wort wird gesprochen und das Kind muss das Gehörte Wort anklicken. Oder: Worte, die in einer Reihe ohne Leerzeichen geschrieben sind, müssen an den richtigen Stellen getrennt werden.
Für die erste Klasse gibt es Bild-Wort Spiele, z.B. Memory oder man muss ein Wort und ein Bild zusammenbringen. Außerdem kann man Reimübungen (die ebenfalls Hören und Schreiben trainieren) machen oder einzelne Buchstaben streichen, um ein Wort zu finden, das vorgesprochen wurde.

Schwieriger wird es natürgemäß in den Klassen 3-4, wo es um Details wie schwierige Umlautformen und auch Grammatik geht und die Übigen weniger schematisch sind. So muss man z.B. Fehler in Worten korrigieren, das können aber ein oder vier Fehler sein, die Steigerungsformen finden usw. Am Ende jeder Klasse gibt es ein Bonusspiel zur Entspannung.

Einziges Manko: Bei den Schreibübungen erkennt der Nintendo keine Schreibschrift, sondern nur Druckschrift - was wohl daran liegt, dass es einige unterschiedliche Schreibschriften gibt.

Alles in allem jedenfalls ist dieses Spiel eine gute Sache und über die gesamte Grundschulzeit zu verwenden. Elektronik-Spiel Kids mit einem gewissen Ehrgeiz, werden zum Deutsch Üben animiert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Vorteil von "Lernerfolg Grundschule Deutsch 1. - 4. Klasse" ist natürlich, dass dieses Programm auf einer Spielkonsole ausgeführt wird, mit dem die Kinder in erster Linie kurzweiliges Vergnügen verbinden. Das Programm ist entsprechend spielerisch gestaltet, so dass trotz des lernmotivierenden Effekts Freude an der Ausführung aufkommt. Zu Beginn kann zwischen den verschiedenen Leveln Klasse 1 bis 4 gewählt werden. Die Erstellung individueller Nutzerprofile ermöglicht, dass das Programm auch von mehreren Kindern im Grundschulalter genutzt werden kann, die ein unterschiedliches Leistungsniveau haben.

Für viele Kinder wird das Programm von Beginn an nicht völlig selbstständig zu bedienen sein, da diverse Aufforderungen für die Jüngsten nicht immer verständlich sind: Ausdrücke wie "Tipp den Wortstamm ein" sind sicherlich für die Kleinsten unter den Anwendern schwierig bzw. gar nicht zu verstehen. Allerdings hilft hier das Programm durch eine intuitive Benutzerführung und 'trial & error' in vielen Fällen weiter.

Ein Nachteil des Programms ist, dass das Rechtschreibkonzept nach Sommer-Stumpenhorst, d.h. Schreiben wie Sprechen, keine Berücksichtigung findet mit der Konsequenz, dass die Kinder die Schreibweise des Wortes entweder bereits kennen oder es fehlerhaft eingeben und dieses dann kommentarlos korrigiert wird. Ob dies aber wirklich didaktisch von Nachteil ist, mag dahingestellt sein.

FAZIT: Ein spielerisches Lernprogramm, das motivieren kann, das Fach "Deutsch" auch in der Freizeit ein wenig zu trainieren - vorausgesetzt, es ist nicht gleichzeitig ein weiteres Spielprogramm griffbereit, denn eine solche Konkurrenz, z. B. Mario Bros., ist für die meisten der kleinen Anwender doch zu verführerisch ...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. September 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Grundsätzlich ist das Spiel eine gelungene Möglichkeit Kinder zum eigenständigen Lernen (mit Spass) zu ermutigen. Leider funktioniert das meines Erachtens nur bei Kindern, die von sich aus auch schon gerne üben. Ein Kind, welches ungern Hausaufgaben macht und versucht Lesen und Schreiben möglichst zu vermeiden, wird man auch mit diesem Spiel nicht "hinterm Ofen hervorlocken" können. Auch finde ich die Übungen für die erste Klasse für "frische" Erstklässler noch viel zu schwer. Bereits die erste Aufgabe (alphabetisch ordnen) ist für Kinder wahnsinnig schwer, zumal auch "rückwärts" geordnet werden muss (also welches Wort kommt im Alphabet zuletzt vor) und nach 2. Buchstaben (also Affe vor Axt). Außerdem können die Aufgaben auch nur dann 100%ig gelöst werden, wenn das Kind auch schon etwas Computer-Erfahrung hat. Denn auf einer touchscreen Tastatur auch noch auf Groß- und Kleinschreibung zu achten (also mit shift Taste!) finde ich schon recht happig zumal den Kindern nicht erklärt wird, wie das geht.

Auch ist die Steuerung manchmal etwas schwierig. So kegelt man sich schnell mal aus dem aktuellen Spiel (und die Ergebnisse werden nicht sofort gespeichert, so dass man wieder von vorne anfangen muss). Gewöhnungsbedürftig ist auch, dass man die Antworten bestätigen muss, indem man den Haken klickt. Wenn man nämlich nur den Pfeil antippt, wechselt man zur nächsten Aufgabe, ohne das die Antwort gezählt wird. Auch finde ich es schade, dass es keine "Rückwärts blättern" Taste gibt. Wenn man vorwärts blättern kann, sollte man auch zurück blättern können.

Einige Wörter finde ich für Erstklässler zum unangeleiteten Selberschreiben recht knifflig (quietschen oder Geburtstag... da haben zum Teil auch ältere Kinder so ihre Schwierigkeiten!) vor allem wenn das vorgesprochene Wort recht "seltsam" gesprochen wurde (Beispiel: "Mauelwurf") ... die Sprecherin (deren Stimme übrigens schnell nervt,weil sie so kindlich "süß" ist) spricht tatsächlich ein E mit hinein. Ich hab es mir selber mehrfach angehört!!! Und welches Kind beim Silbenrätsel tatsächlich auf Na-sen-spray kommt... das möchte ich auch noch sehen!

Auch sind die Bilder manchmal nicht eindeutig. Bei der Groß-und Kleinschreibung wird beispielsweise ein Zauberer/eine Blüte gezeigt, das gesuchte Wort jedoch ist zaubern/blühen. Das finde ich für Kinder sehr verwirrend.

Schön ist die Auswertung. Allerdings gibt es auch hier etwas Probleme mit der Frustrationstoleranz, denn wie so oft beim Nintendo ist die Schrifterkennung nicht perfekt. Da gibts auch schon mal Tränchen, wenn der "richtige" Buchstabe als falsch deklariert wird! Auch durch das Überspringen ist die Auswertung nicht immer erfreulich für die Kids.

Also mein Fazit: Nicht für durchschnittliche Erstklässler geeignet, aber ab der 2. Klassen ist es dann machbar. Aber ob man die Kinder so wirklich zum Lernen bringt? Ich glaube es nicht, denn es ist schon sehr klar eine Lernsoftware und das merken Kinder sofort! Kaufempfehlung gibt es von mir nur, wenn das Kind auch wirklich gerne übt und lernt. Einen "Lernmuffel" kriegt man so nicht motiviert!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. September 2011
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Mit dem Lernerfolg Grundschule Deutsch 1.-4. Klasse (neue Version) von Tivola möchten wir den Start unser Tochter in die Grundschule unterstützen.
Der große Bruder ist grade in die weiterführende Schule gekommen, er testet schon mal wie gut dieses Produkt für einen Grundschüler ist.

Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut.
Mann kann bis zu drei Profile anwählen. Also eins für Ihn, für die Kurze und für mich, den Papa.

Für türkisch sprechende Grundschülern bzw. deren Eltern werden die Anleitungen, auf Wunsch, in ihrer Sprache geschrieben und gesprochen. Das Abarbeiten der Übungen ist natürlich auf Deutsch.
Das finde ich vorbildlich und könnte mir vorstellen dass weitere Sprachen hier sinnvoll wären.
Aber das ist ja schon ein mal ein Anfang.

Die Bedienung ist sehr einfach und auch abwechslungsreich. Mal müssen Worte bzw. Buchstaben verschoben werden, Satzzeichen eingefügt werden, selber Worte bzw. Buchstaben geschrieben werden etc.

Der Lernstoff ist für die 1 bis zur 4. Klasse separat auswählbar.
In jeder Klassenstufe findet man viele verschiedene Themengebiete, z.B.: Alphabetisch ordnen, Lesen und Schreiben, wie klingen Wörter, aus Silben werden Wörter, Um- und Zweilaute, Stimmt es oder nicht,
kurze oder lange Vokale, Wortarten, Gegenteile, etc.

Der Lernstoff entspricht dem Lernmaterial der jeweiligen Klassenstufe recht gut.
Was mir gut gefällt ist dass es sich hier nicht um ein Lernspiel handelt, sondern um ein zusätzliches Lernmaterial.
Kinder die Denken dass sie beim Nintendo spielen nebenbei etwas lernen, muss ich hier enttäuschen.
Ganz klar das Lernen mit dem Nintendo macht viel mehr Spaß als das Lernen mit einem Buch. Die Fragen sind leicht verständlich und werden auch gut erklärt. Man kann sehr schnell herausfinden was der Computer von einem wissen möchte.
Wenn man aber dennoch eine Frage mehrfach falsch beantwortet hat, dann wird die Lösung verraten. Spätestens dann weis man was man ggf. Falsch gemacht hat.
Bei jedem Lernabschnitt sieht man die Anzahl der Fragen und wie viele man schon beantwortet hat.
Für jedes Profil wird eine Statistik geschrieben. Hier sieht man schnell und übersichtlich welche Lernabschnitte mit wie viel Prozent richtig bearbeitet wurden. Auch sieht man ob die Werte sich verbessert oder verschlechtert haben.
Im Laufe der Zeit werden immer mehr kleine Spiele als Bonus frei geschaltet.

Fazit:

Gute und einfache Bedienung!

Lernstoff umfangreich und gut da gebracht!

Das Lernen auf dem Nintendo macht mehr Spaß wie ein trockenes Buch zu bearbeiten!

Es ist aber kein Spiel und das ist auch gut so. Sondern es ist ein zusätzliches Lernmaterial!

Schreiben sollte man lieber auf einem Blatt Papier lernen und nicht auf dem Touchfeld!

Schön ist dass viele Worte auch gesprochen werden, so dass die Kinder das geschriebene und das gesprochene Wort verknüpfen können!

Wir drei denken das Tivola hier eine gute Hilfe für die Grundschule zusammen gestellt hat und geben eine klare Kaufempfehlung!

Sollten Sie noch Fragen haben, dann werde ich mich bemühen sie zu beantworten. Schreiben Sie mir doch einfach ein Kommentar
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)