flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive


am 3. März 2014
Ich kaufe mir Spiele gerne, wenn sie etwas "älter/günstiger" sind und habe dann viele Rezensionen gelesen.
Zudem wollte ich ein Spiel, dass ich auch offline alleine spielen kann - und ich habe scheinbar den heiligen Gral gefunden.
Das Spiel hat mich dutzende Stunden gefesselt und mir Abwechslung verschafft.

Es ist schön, wie man selber beeinflussen kann, ob man aus Zeitvertreib alle verschollenen Briefe auf der Insel sucht, ob man Wild erlegt oder sich immer wieder in neue Kämpfe stürzt.
Bisher war ich Fan der Killzone-Reihe, was jedoch deutlich geführter ist..
Bei Bioshock u.a. finde ich alles zuweit auf die Spitze getrieben. Bei Far Cry muss man sich nie zwischen Optionen entscheiden, man verändert (bis auf eine Szene) nie den Charakter oder sonstig komplexes, sondern geht geführt und dennoch frei durch die Inseln.
Was soll ich sagen: Ganz tolles Spiel.

Suche jetzt was Neues und habe mir mal Crysis 2 bestellt. Mal schauen...
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2013
Es ist für mich der erste Teil von Far Cry, den ich gespielt habe.

+ Grafik ist super, allerdings dürfte aus der jetzigen Konsolengeneration nicht mehr sehr viel mehr raus zu holen sein

+ Charaktere gut dargestellt - allerdings fehlt etwas der richtige Tiefgang

+ Super Beginn der Story - der Übergang vom Anfang zum " richtigen Spiel ", finde ich jedoch nicht so gelungen, zuerst macht sich der liebe Jason fast in die Hose, weil sein Bruder einen Feind tötet, 10 Spielminuten später, rammt man selbst den Gegnern die Machete durch den Körper, als hätte man nie etwas anderes getan, da hätte man den Übergang etwas besser hinbekommen können

+ riesige Spielwelt, viel zu entdecken, Fahrzeuge, Landschaften, Höhlen usw

+ Abwechslungsreiche Missionen, wenig nervende Missionen

+ Spielzeit geht in Ordnung, habe ca. 20 Std gebraucht, mit einigen, jedoch bei weitem nicht allen Nebenmissionen

+ viele Waffen, Gestaltungsmöglichkeiten, Upgrades

+ Spannende und Teils auch recht "heftige" Story - der allerdings Teils der Feinschliff fehlt - ich persönlich konnte das Verhalten von Jason, nicht immer ganz nachvollziehen

+ Schnellreisefunktion sehr praktisch und mit gut verteilten "Reisestellen"

+ Generell einfach mal ein anderes Setting, ein anderes Spielgefühl als bei den meisten Shootern heut zu Tage ( Wem das Setting gefällt, dem kann ich Dead Island sehr ans Herz legen )

- ich persönlich finde das Aussichtsturm-geklettere mit der Zeit sehr nervig, die ersten paar Male war es ok, dann jedoch nur Zeitverschwendung, das war bei AC um einiges angenehmer und vor allem schöner anzusehen ( Verschiedene historische Gebäude )

Auf jeden Fall ein Spiel, das man mal gespielt haben sollte!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 20. März 2013
Mal Urlaub machen. Tapetenwechsel. Was anderes sehen. Was anderes als immer nur Call of Duty...

Ich bin Gelegenheitspieler. Für mich bietet Far Cry 3 mit seiner riesigen Open World fast schon zu viel an Spielmöglichkeiten. Mir hätte schon eine Art Killzone 3 genügt: super Grafik, super Inszenierung, intelligente Gegner und genügend Innovationen.

Wer sich für alte Spieleklassiker aus den 80er/90ern interessiert kann in Far Cry 3 etwas von dem Spiel Midwinter entdecken - dort musste auch Gelände erobert werden. Ansonsten haben mich die Autofahrten an GTA 4, die Schleichpassagen und die Traumpassagen an Batman Arkham Asylum und einiges andere an Red Dead Redemption (Dorfbewohnern Gefallen tun, Skyrim (Anfertigen von Gegenständen & große Welt), Bioshock (spannende, beklemmende Welt) und typische Ego-Shooter erinnert. Also wirklich sehr viel Spiel fürs Geld!

Die Grafik ist deutlich stärker als etwa bei Black Ops 2. Einige Figuren sehen aber enttäuschend künstlich animiert aus. Lippensynchron sind die Sprecher auch nicht, dafür wurden aber sehr gut, bekannte deutsche Sprecher verpflichtet - sie tragen viel dazu bei das das Spiel gut rüberkommt. Einschüsse hinterlassen keine Einschusslöcher, das Meer scheint still zu stehen und Wolken bewegen sich auch nicht. Wird Zeit das die PS4 erscheint!

Die Missionen Stück für Stück abarbeiten oder einfach mal das ausprobieren, was einem gerade in den Sinn kommt. Nach dem Piratenangriff einfach in ihr Motorboot springen und übers Meer rasen. An Land kommen, versuchen einen Funkturm und eine Basis einzunehmen und dabei merken, dass die Ausrüstung noch nicht ausreicht. Also: bessere Ausrüstungen suchen, besser werden. Das macht schon richtig viel Spaß!

Statt einer austauschbaren, dümmlichen Geschichte wie: die USA macht mal wieder die ganze Welt platt mit ihrer Superarmee, gibt es bei Far Cry 3 eine Gruppe junger Erwachsener, die auf einer Insel stranden und entführt werden. Ich habe zwar nie mehr als zwei halbe Episoden durchgestanden, weil ich mich so gelangweilt habe, aber wahrscheinlich dürften auch Fans der TV-Serie Lost Spaß an Far Cry 3 haben.

Für Wenig-Spieler ist mir der Schwierigkeitsgrad teilweise zu hoch. Außerdem ist es absurd, dass ein Tiger mit über sechs oder acht Schüssen, ein Mensch aber nach nur einem Treffer besiegt ist - was sind das denn bitte für Tiger? Wohl mit dem gleichnamigen deutschen Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg verwechselt. Solche Momente senken den Spielspaß schon etwas. Ebenfalls frustrierend, aber auch durchaus gut für die Atmosphäre: man schwimmt, denkt an nichts böses und plötzlich frisst einen ein Krokodil - sehr gut umgesetzt! Insgesamt aber gefallen mir Spiele wie Red Dead Rdemption und Killzone 3 noch deutlich besser!

Genau das richtige Spiel im grauen Winter 2012/2013! Der übelste Urlaub aller Zeit, dafür aber endlich mal ein originelleres Shooter als immer nur Battlefield und Call of Duty.

Grafik: 720p, 1080i, 1080p, Booklet, kein Wendecover, 1 Spieler, 1-2 Spieler, Netzwerk-Spieler: 2-14, Dualshock 3 Vibrationsfunktion, Ubisoft 2012
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Februar 2013
Ich mochte schon den Vorgänger ganz gerne, obwohl Far Cry 2 doch einige Ecken und Kanten beim Gameplay offenbarte.

Far Cry 3 ist für mich ohne 'wenn und aber' das Spiel des Jahres 2012. Das Preis/Leistungsverhältnis ist gerade für Offlinespieler (Kampagne) excellent. Ich habe mich jetzt ca. 25 Std. (Netto!) mit dem Spiel beschäftigt und bin bei einem Fortschritt von 50%.

Den Einstieg in das wunderbare Trauminsel Abenteuer fand ich noch etwas schwierig, da mir eine Art Informationsüberflutung entgegenschwappte, die ich erst mal Sacken lassen musste. Nach und Nach entfaltet sich aber das universelle Gameplay und je mehr man sich z.B. an das Upgradesystem von Waffenarsenal und Fertigkeiten gewöhnt hat, umso mehr zieht einen dieses Spiel tief in die fantastische Natur- und Tierwelt der riesigen Insellandschaften.

Für ein derart großes Openworld Szenario ist die Grafik super gut gelungen. Einziger Wehrmutstropfen ist die manchmal etwas langsame Framerate und vereinzelt leichtes Tearing. Der Spielfluss und Grafikgenuss wird dadurch wenn überhaupt nur marginal beeinflusst. Es überwiegt eindeutig der "Staunfaktor" über die wahnsinnig echt wirkende Insellandschaft samt Strand, Seen, Flüssen, Klippen usw.

An den Naturgeräuschen und Waffensounds gibt es nicht das geringste auszusetzen, alles wirkt perfekt und passend zur jeweiligen Situation. Wie im zweiten Teil gibt es auch wieder Tag- Nachtwechsel und kurze Gewitterschauer wodurch die Landschaft natürlich noch mal viel dynamischer wirkt.

Das Salz in der Suppe ist die cool gemachte Hauptgeschichte und das Erobern der zahlreichen gut bewachten Außenposten. Abseits davon gibt es genug Abwechselung durch Nebenaufgaben, viele davon sind sogar sehr wichtig für diverse Ausrüstungsupgrades.

Seit einigen Jahren hat mich kein Videospiel mehr so lange in seine Welt gezogen wie Far Cry 3. Besonders das Ausspionieren und Anschleichen an feindliche Basen/Wachposten und das Überlegen und Umsetzen der Angriffstaktik gibt mir immer wieder einen neuen "Kick".

Das Gameplay könnte man vielleicht am ehesten mit dem von Crysis 1 vergleichen, doch der Umfang ist bei Far Cry 3 nochmal um Welten grösser!!

PS: Es gibt auch wieder Hängegleiter :-)

PSS: Crysis 1 gibt es schon länger im PSN-Shop als Downloadspiel für PS3.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. September 2015
Sehr gutes Spiel, auch als Spätentdeckung hat es nach wie vor seinen Reiz. Sowohl der Storymodus, welcher toll gemacht ist, zum einen mit der visuellen Darstellung (Einstreuen der Alice in Wonderland Zitate) und zum anderen auch tollen Soundtrack (Die Antwoord etc.), als auch der "Open-World-Modus" in dem der Spieler frei entscheiden kann, was er als nächstes tut, bringen viele Stunden Spielspaß.

Sehr zu empfehlen. Insbesondere bei dem mittlerweile niedrigen Preis.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. April 2013
Das Spiel habe ich nun fast zu 100% abgeschlossen und muss sagen, es hat meine Erwartungen erfüllt.
Die Story ist mitreißend und die Ego-Perspektive gut umgesetzt. So fühlt man sich fast wie in der Haut von Jason. Eigentlich mag ich keine First-Person-Shooter, aber Far Cry 3 ist vielmehr als das.
Wer viele Spielstunden mit dem Spiel verbringen möchte, sollte synchron, jedoch noch vor dem Story-Ende alle Stützpunkte übernehmen, alle Nebenmissionen abschließen. Diese sind sehr vielfältig im Vergleich zu anderen Shootern und machen auch Spaß.
Die Story möchte ich euch nicht Spoilern, die muss man einfach miterleben. Auch wenns hier Quick-Time events und zwischensequenzen gibt, sind diese in Echtzeit umgesetzt und gut eingearbeitet (in vielen neuen Spielen hat man nämlich das Spielfilm-Problem, bei dem Game nicht)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. Januar 2013
Zu Hause sitzen und trotzdem ab auf die Insel? Na und ob - mit FARCRY3 !

Im Ernst jetzt, das Game macht echt Laune. Super Grafik , geiler Sound und nettes Gameplay. Es kommt wenig Frust auf und die kleinen "Bugs" sind schnell erkannt im Umgang mit dem Controller. Geht schon. Nur speichern nervt etwas. Ihr werdet schon sehen was ich meine ;-)

Man kann das Game zwar recht schnell durchzocken, aber trotz erreichen des Endes bleibt dann doch noch jede Menge offen im Singler-Player-Modus.

Werd mich jetzt aber mal über über die anderen Modi hermachen - Koop und Multi!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Mai 2013
Eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. Es ist zwar selbst im Anfängermodus in einigen Missionen herausfordernd, aber es wird die langweilig, bindet einen eher bis zum Schluss enorm. Die Grafik ist richtig cool. Die Open World hat es in sich. Man kann sich im Prinzip bewegen wie und wo man will. Nachdem ich alle Missionen durchgespielt hatte, war mir trotz stundenlangem Spielen immer noch nicht langweilig. Ich musste einfach weitermachen und die noch übrigen Nebenmissionen erfüllen. Dieses Spiel hat einfach alles, was einen echten Klassiker ausmacht!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. März 2016
Eines des Besten Spiele die ich bisher gespielt habe.
Das Gameplay ist leicht und angenehm zu spielen.

Die Story der Spiels ist sehr Packend aber trotzdem will man immer alle anderen Missionen irgendwie nebenbei abzuschließen.

Man kann sehr Spiel im spiel machen vom Normalen Ego Shooter über Auto rennen, Boot fahren etc.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. März 2017
Far Cry 3 hat zu seiner Zeit die Spielart von Farc Cry komplett erneuert. Das Spiel amcht sehr viel Spaß und auch die Grafik ist sehr gelungen.

Auch 2017 würde ich das Spiel durchaus noch Empfehlen, sofern man keine anderen Spiele auf Lager hat.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken