flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 11. August 2012
Habe mehrere Tracks (ca. 45.000 Wegpunkte, 5000km) auf das Gerät geladen, war danach trotz stundenlanger Rettungsversuche defekt.
Nach Studium von -zig Forenbeiträgen bin ich nicht der erste, der sein Etrex 30 bzw Gpsmap 62 Gerät dadurch schrottet.

Verwendet hatte ich das Gerät ausschließlich zur Trackaufzeichnung und Orientierung/Navigation bis 35km Distanz und NUR MIT OSM KARTEN, keine GARMIN-KARTEN
Verwendete Karten : Open Street Maps Topo (OSM) = kostenlos und aktuell !

Bewertung nach einer Woche Trekkingtour:

Display finde ich sehr gut ablesbar, auch bei 0% Hintergrundbeleuchtung und grellem Sonnenschein
Akkulaufzeit >20h, hatte Hintergrundbeleuchtung auch immer bei 0%, außer nachts auf 5% (Eneloop 2000mAh Akkus)
Die Bedienung finde ich allgemein auch sehr gut, intuitiv und leicht erlernbar (Handbuch nicht dringend benötigt)
Satellitensignal wird sehr schnell gefunden, auch im Wald nie verloren, allerdings teils Abstriche bei der Genauigkeit
Prozessorleistung ist ausreichend für die Orientierung an der Kreuzung bzw. auf den nächsten 5 Kilometern, stellenweise laggt das Gerät beim rein/rauszoomen, bzw. im Maßstab >100km sehr deutlich.

Für die Navigation bzw. Autorouting würde ich es mit OSM-Karten nicht für Strecken > 40 km empfehlen, da hat angeblich das Gpsmap 62 deutlich mehr Power. Schlußendlich ist das Gerät ja auch nicht für die OSM-Karten konzipiert, über die Prozessorleistung mit Garmin-bezahl-mich-teuer-Karten kann ich kein Urteil abgeben, da ich das Gerät "nackt" gekauft habe.

Wen es stört, daß ab und an in der Trackaufzeichnung der ein oder andere Punkt mal 30 Meter wo anders ist, dem ist nicht zu helfen :))
Also Geocacher die größtmöglichen Wert auf Genauigkeit legen sollten vor einem Kauf SEHR SEHR genau informieren; Angeblich ist der alte SIRF III Chipsatz (teils im 60csx verbaut) da immer noch das Maß aller Dinge. Auch die teureren Garmin Geräte haben da angeblich teils Genauigkeits-probleme, was man in den Foren so liest.

Fazit: Sehr gutes Gerät zum Wandern aber letztendlich nur 3 Sterne

1 Stern Abzug wegen der relativ schlechten Prozessorleistung (dafür extreme Akkulaufzeiten)
1 Stern Abzug wegen der Software-Bug >20.000 Punkte Gerät-defekt-Wahrscheinlichkeit, auf die NIRGENDS hingewiesen wird.

Wenn das Austauschgerät kommt und nicht gleich wieder Totalschaden hat, dann erhöhe ich auf 4 Sterne, weils zum Wandern ausreicht und preislich O.K. ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2015
Wir verwenden dieses Garmin zum Geocachen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, wir sind sofort damit klargekommen. Nachdem wir uns verschiedene Karten geladen hatten und Pocket Querys erstellt hatten, war das Geocachen plötzlich wesentlich einfacher und auch genauer als mit dem Smartphone (welches auch oftmals keinen Empfang oder Internet hatte).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. November 2014
Ich habe dieses GPS meinem Bruder geschenkt und direkt eine Probewanderung im Sauerland gemacht. Wir konnten die komplette Strecke mit Höhenangaben, wann man wie schnell und bis wo gelaufen ist etc aufzeichnen und nacher sogar online an die Mitwanderer verschicken. Ich bin kein Experte was GPS-Geräte angeht, aber die Handhabung ist sehr einfach und intuitiv, das Gerät ist sehr gut verarbeitet, der Akku hält lang und die Verbindung mit dem PC ist auch sehr einfach.
Ich kann es für den Hobbygebrauch empfehlen! (zu etwas anderem kann ich keine Auskunft geben)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Oktober 2012
Der große Vorteil der Garmingeräte ist, man kann freie kostenlose Karten z.B.velomap o.ä. problemlos benutzen. Die Technik, die Garmin hier verbaut ist allerdings nicht mehr Stand der heutigen Entwicklung. Das Gerät ist schwer und dick. der Bildschirm klein, die Bedienung nicht intuitiv nutzbar. Probleme scheinen sowohl bei dem etrex, als auch bei dem GPSmap62s mit der optionalen SD-Karteaufnahme zu bestehen. Beide Geräte haben nach wenigen Benutzertagen die SD-Karten gar nicht oder nur unvollständig erkannt. Das liegt m.E. an der schlechten Ausführung der SD-Kartenhalterung im Gerät. SD-Karte lässt sich nur schlecht fixieren - schwacher Metallbügel in Kunststoffgehäuse. Alles in allem viel viel Geld für Technik von Gestern, aber zum Wandern und Radfahren trotzdem benutzbar. Nur verlassen solte man sich nicht zu 100% auf dieses Gerät.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. März 2016
Dieses GPS ist super für alle Einsteiger, aber auch für Fortgeschrittene noch absolut ausreichend.
Als Geocacher habe ich damit schon ein Menge Spaß gehabt ;.)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. November 2014
Hatte das Gerät 3 Wochen im Oman im Einsatz.
Verwendung von OSM.
Akku stand locker einen Tag durch.
Sowohl Navigation auf den Straßen als auch im Gelände war klaglos, auch die Aufzeichnung der Tracks.
Verwendete das von Garmin mitgelieferte Basecamp zur Tourenplanung. Das könnte allerdings etwas funktioneller sein (z.b. Overlay mit Satellitenbildern aus Google Earth).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juni 2014
Sehr genau und in meinem Fall für's Geocachen sehr gut geeignet. Einfach eine freie Wanderkarte draufgespielt und Geocaches draufgeladen und schon gings los. Wahnsinnig lange Batterielaufzeit. Gut ablesbares Display und super Navigation mit den Knöpfen. Die Trackaufzeichnung ist genial und man kann sogar sehen, wenn die Straßenseite gewechselt wurde. Top!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Februar 2014
Das eTrex 30 ist ein gutes Gerät. Wie bei vielen Garmin Geräten kann man alternative Karten verwenden. Fürs Wandern und Radtouren ist die Displaygrösse ausreichend. Mit dem richtigen Kartenmaterial soll auch Routen von Autofahrten möglich sein, denk aber da ist das Display zu klein. Das Routen von Wanderungen aus gpx Dateien funktionier gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2013
Mit einer Halterung am Lenker des Enduro-Bikes hat das eTrex 30 nun eine Woche in Rumänien im teils härtesten Gelände gut funktioniert - auch in dichtem Wald, Schluchten und abgewinkelten Bachbetten. Regen, Staub, Sand und Sonne haben keinerlei Spuren hinterlassen.

Einig mit der Software komme ich nicht wirklich klar - bzw. mit den Karten. Aber das mag (noch) an mir liegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Mai 2015
Viele Funktionen die meist intuitiv zu bedienen sind. Toll ist der integrierte Kompass.Noch nicht verstanden habe ich, warum bei der Annäherung an Geocahces sich zwar die Entfernung und auch die Richtung des Zeigers aktualisiert wird, teils aber nicht die Karte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 13 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)