Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Vinyl|Ändern
Preis:23,10 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2011
Noch keine einzige Rezension zu diesem Album? Come on. Das ist eines der besten Alben 2011!
Großartig produziert. My-Bloody-Valentine-Turmgitarren, warme, analoge Synthies (soll keinen falschen Eindruck erwecken: dies ist ein "Indie-Rock"-Album!) und diese Stimme. Da bleibt kein Auge trocken, wenn man in den 90ern aufgewachsen ist ;-)

Nein, im Ernst. Das Album ist von vorne bis hinten absolut hörenswert. Eckt zwischendurch an, aber gut, dass die Ecken mit Zuckerwatte gefedert sind. Umschmeichelt, bis man merkt wie viele Schichten an fies verzerrten Gitarren einem da stellenweise eigentlich gerade um die Ohren gehauen werden. Im richtigen Moment (z.B. beim S-Bahn-Fahren in der Nacht) kann es kurzzeitig dein bester Freund / deine beste Freundin sein.

Ich stelle mal folgende Wahrheit hin, und bin gespannt was die gesammelte Fangemeinde mir um die Ohren haut: Ich werde dieses Album auch im nächsten Jahr sehr viel öfter hören als "Loveless" und "Souvlaki". So.

Und jetzt geht und kauft das Teil!

4,5 Sterne - wird aufgewertet auf 5. Vielleicht noch kein absoluter Klassiker, aber zumindest für mich ein Album mit Bestand.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2012
Stimme dem Vorredner absolut zu und es ist eines der seltenen Momente, auf ein solches Album gestoßen zu sein. Wenn man "Hearts" an einem grauen Wintertag laut im Auto hört, kann es schon sein, daß man in eine andere Welt katapultiert wird...positiv, wie negativ.
Bis zur Mitte von "Wired" ist dies eigentlich mein Favorit, jedoch erinnert mich das Stück dann eher an einem hängenden CD-Spieler und eckt deutlich an. Schade, sonst wären es fünf Sterne für mich aber der Künstler hat sich wohl irgendwas dabei gedacht?
Fazit: Kaufen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2015
"I Break Horses" habe ich dieses Jahr rein zufällig entdeckt, als ich auf der Suche nach etwas Neuem war, was in Richtung Synth/Retro-Wave bzw. Shoegazing geht. So bin ich zunächst einmal auf ihr zweites Album gestossen (was übrigens nicht weniger genial ist), das stilistisch total meinen Erwartungen entpricht. Dann war mein Interesse bzw. Hunger nach mehr relativ schnell größer geworden und der Weg führte mich unweigerlich zum Debüt-Album der Band. Ich halte mich jetzt nicht mit Details der Beschreibung einzelner Songs auf, möchte jedoch betonen, dass die Band seit ihrem Erstling bereits auf einem sehr hohen Niveau in der Szene mitmischt und mehr Beachtung verdient. Die Musik ist sehr ausgereift, anspruchsvoll, berührt einen ziemlich tief, wird nach wiederholtem Anhören auf keinen Fall belanglos. Jeder Song bietet etwas Besonderes/Eigenes. Ich bin wirklich überrascht, dass ich nicht schon früher auf sie gekommen bin. "I Break Horses" gehören zum guten Mainstream (noch nicht sehr populär und/weil anspruchsvoll), denn nach solchen Juwelen muss man wie immer manchmal sogar lange selbst suchen.

Zu meinen absoluten Favoriten gehören: "Winter beats", "Hearts", "Cancer", "Empty Bottles", "No Way Outro".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Ein Freund hatte mir die CD wärmstens empfohlen und schon nach dem ersten Mal anhören, war klar, die CD fährt bei mir im Auto häufiger mit. Ruhig und entspannend, aber nie eintönig und monoton kommen I Break Horses richtig gut bei einer Autofahrt ohne Eile. Aber auch zuhause auf der Anlage macht sich die CD richtig gut und bringt Elektronik mit Wärme und tollen Melodien in die gute Stube.

Mit einem Satz: Ein richtig tolles Album, das ich mir immer wieder anhöre. Bin schon auf mehr von den beiden gespannt.

Und da es von den anderen noch nicht genannt wurde, mein Favorit und Anspieltip: Load Your Eyes.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken