Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle HeleneFischer BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
8
4,2 von 5 Sternen
Gritta von Rattenzuhausbeiuns
Format: DVD|Ändern
Preis:14,99 €+ 3,00 € Versandkosten


HALL OF FAMETOP 50 REZENSENTam 8. März 2017
Gritta von Rattenzuhausbeiuns

Wie so viele Märchen wurde auch das nun hier auf DVD verlegte mit seiner Geschichte vor vielen, vielen Jahren aufgeschrieben. Hier waren es Bettina von Arnim und deren Tochter Gisela, die das inzwischen fast vergessene Märchen 1840 niederschrieben. Im Jahr 1983 war Christa Kožik, von der im Übrigen auch das Drehbuch zum DDR-Kultfilm "Sieben Sommersprossen" (1978) stammt, auf das Märchen gestoßen und regte an, es aus Anlass des sich 1985 jährenden zweihundertsten Geburtstags von Bettina von Arnim (1785-1859) zu verfilmen.

Ihre Idee fand Zuspruch und so begannen 1984 unter der Regie von Jürgen Brauer, der übrigens nicht nur hier auch hinter der Kamera stand, sondern auch schon bei "Die Legende von Paul und Paula" (1973), die Dreharbeiten für den in einer Produktion des DEFA-Studios für Spielfilme entstandenen anspruchsvollen Kinderfilms. Bis heute schafft es der Film, mit seiner wundervoll poetischen, aber eben auch abgedreht skurrilen Geschichte zu überzeugen. Einen entscheidenden Anteil daran, dass der Film und dessen Geschichte auch heute noch so gut funktionieren, darf wohl auch den Darstellern in dem ab März 1985 in den Kinos der DDR und ein Jahr später auch in der BRD gezeigten Films gegeben werden.

Besonders Nadja Klier, welche hier die Hauptrolle der "Gritta" einzigartig spielt, so als wäre sie ihr auf den Leib geschrieben, gefiel mir besonders gut. Aber auch Marc Lubosch als Gänsehirte und ihr Freund ist einfach nur zauberhaft. In weiteren Rollen sind Darsteller wie Hermann Beyer, Fred Delmare, Peter Sodann, Wolf-Dieter Lingk, Peter Dommisch, Heide Kipp, Ilse Voigt, Horst Papke, Ilja Kriwoluzky und Suher Saleh zu sehen.

Die kleine "Gritta" lebt, seit ihre Mutti vor einigen Jahren gestorben ist, mit ihrem Vater, dem verarmten "Grafen von Rattenzuhausbeiuns", und dem altem "Ritter Kuno Gebhardt Müffert", der für sie zugleich Diener, Koch und Leibwächter ist, in einem heruntergekommenen Schloss. Der Graf ist ein eifriger und etwas verschrobener Tüftler, der schon seit Jahren versucht, für den König eine "Thronrettungsmaschine" zu basteln.

Mit der dafür versprochenen großen Belohnung hofft er, den desolaten Zustand des Schlosses wieder auf Vordermann bringen zu können und dafür zu sorgen, dass auch endlich mal etwas anderes als der ständige Hafer, mit dem Gritta nebenher die hunderten Ratten füttert, die mit auf dem Schloss wohnen, auf den Tisch kommt.

Das alles aber vergisst der Graf, als ihm die holde "Gräfin Nesselkrautia" mit ihrem Gefolge über den Weg läuft und er sich in sie verliebt. Aber auch "Pekavus", der Berater des Königs will die Gräfin zur Frau, da die bald ein großes Erbe erwartet. Als Gritta auf Drängen von der Gräfin Nesselkrautia in ein Kloster verbracht wird, erfährt sie von den finsteren Plänen, die Pekavus und die Äbtissin des Klosters schmieden.

Ob es Gritta gelingen wird, mit einer Flucht aus dem Kloster die Pläne der beiden zu vereiteln? Und können ihr dabei Peter, der Gänsehirte, und der Prinz Bonus vielleicht hilfreich sein? Antwort darauf gibt der hier auf einer DVD vom Typ 9 verlegte Film. Die DVD lagert dabei in einem Amaray Case mit Wendecover ohne FSK-Hinweis auf seiner Coverfront.

Der sich von der DVD mit einem Bild im 16:9 Video Aspekt über ca. 79 Minuten präsentierende Film zeigt ein qualitativ ansprechendes Bild. Der damals auf ORWO-Color aufgezeichnete Film bietet selbst noch heute in dessen Intensität und Natürlichkeit stimmige Farben. Auch der Kontrast und die Bildschärfe lassen während der gesamten Wiedergabezeit der DVD keine größeren Mängel oder Auffälligkeiten im Bild erkennen.

Unmittelbar nach Einlegen der DVD in den Player lässt sich über "Film Abspielen" mit der Wiedergabe beginnen. Ein separates Kapitelmenü wird zwar nicht angeboten, jedoch wurden im Film einige Marker gesetzt. Als besonderes Extra ist ein 2014 aufgezeichnetes, um die 15 Minuten laufendes Interview mit der Drehbuchautorin Christa Kozik zu erleben, in dem sie sich an die damalige Produktion erinnert und darüber berichtet. Als weitere Extras gibt es den "Original Kino-Trailer" zum Film sowie Trailer zu weiteren bereits verlegten Filmen von der DVD zu sehen.

Tonbewertung:

Erwartungsgemäß bietet die DVD einen deutschen Dolby digital 2.0 Ton zum Film an. Der ist relativ unauffällig, ohne größere Mängel und bietet eine gute Verständlichkeit aller Darsteller. Für die Filmmusik war Stefan Carow verantwortlich. Untertitel werden nicht mit angeboten.

Gesamteindruck:

Die sich ganz an die lieben Kleinen richtende DVD-Veröffentlichung präsentiert hier einen zu Unrecht etwas in Vergessenheit geratenen Märchenfilm, der vor Einfallsreichtum und Fantasie geradezu überläuft. Aber auch die "etwas älteren Kinder", also die Muttis und Vatis oder auch Omis und Opas, werden sich an dem mit rundum erlebbarer Liebe zum Detail inszenierten Film, wie die Kinder, ganz sicherlich erfreuen können.
review image review image review image
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juni 2002
Wunderbar amüsantes Märchen für kleine und große Zuschauer aus aus altbewährter DEFA Schmiede, das in keiner Minute langweilig wird, wenn die lebendige und charmante Gritta die Geschichte zum Happy End führt.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2007
Gritta von Rattenzuhausbeiuns ist wirklich ein sehr guter Kinderfilm, sehr kindgerecht gestaltet und doch auch für älteres Publikum ansprechend. Ein witziger und doch auch spannender Film, in gewohnt guter DEFA qualität. Absolut empfehlenswert, auch für den nächsten Familien-Fernseh-Abend.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. September 2014
als ich klein war,war ich verrückt nach diesem film. ich habe ihn sehr gerne geschaut und nun guckt meine tochter ihn
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2015
Meiner Enkelin hat er ganz gut gefallen und ich kannte diesen Film bereits. Ich mag im allgemeinen DDR Filme auch um sich zu erinnern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. April 2014
Das Produkt ist einfach Spitze. Wir haben uns gefreut das es so schnell da war und alles unseren Vorstellungen entsprochen hat
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. August 2012
Wie es wohl vorgesehen ist, bin ich leider gezwungen mit midestens 20 Wörter meine "Enttäuschung" meine Enttäuschung ausdrücken,was ich nur wie folgt beschreiben kann:

Unglaublich miserable Bildqualität !!!

Ich hoffe nun, dass diese Kommentar Ihnen bei der " Kaufentscheidung" (!!!) Ihnen bei der " Kaufentscheidung" behilflich sein kann.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Ich habe den Film einmal im TV gesehen und musste mir gleich die DVD kaufen.Ein Film für die ganze Familie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden