Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
878
4,6 von 5 Sternen
Stil: mit Überbackfunktion|Ändern
Preis:77,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2015
Lieferung erfolgte wie immer sehr schnell.

Nach langem Überlegungen habe ich mich dazu entschlossen den Kontaktgrill von Tefal auszuprobieren. Als Geschenk wurde es rechtzeitig geliefert. Leider war die Grußkarte nicht drin, die beigelegt werden soll. Aber so konnte man es auch persönlich sagen (also nicht so tragisch).

Als mein Mann es ausgepackt hat, war er begeistert und wollte es gleich ausprobieren.
Griffbereit hatte ich Steaks bereits besorgt.

Zum Grillen sind drei verschiedene Funktionen vorhanden. Optimal ist auch unten ein Auffangbehälter vorhanden, sodass ohne Bedenken drauf los gegrillt werden kann.

Wir haben dann nacheinander Rindersteaks, Tintenfisch, Champignons und Fleischspieße getestet.
Das Ergebnis war überraschend gut. Durch einen Regler konnte man zwischen Stufe 1-3 wählen. Das Essen war einfach zuzubereiten (schnell und ohne Öl!)

Auch einen Extremfall haben wir ausprobiert.
5 Tage hintereinander grillen ohne die Platten zu säubern. Und siehe da: kurz unter warmen Wasserstrahl gehalten und die Krusten lassen sich spielerisch leicht abwaschen.
Ansonsten kann man nach jedem Grillvorgang auch die Platten mit Küchenpapier wunderbar säubern.

Sandwiches und Hamburger haben wir dann ebenfalls gestestet. Der Grill kann alles!

Für Grillfans ein absolutes Muss, falls man mal nicht mit Kohle grillen möchte.
review image review image review image review image
0Kommentar| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Nachdem ich jetzt mehr als genug Zeit mit meinem inzwischen heiß geliebten Kontaktgrill verbracht habe und in meiner Überzeugung sogar meinem werten Herrn Vater das gleiche Modell unter den Weihnachtsbaum gestellt habe, wage ich, ein Urteil zu fällen.

Vorab sei gesagt, dass ich Koch bin und zusammen mit 4 völlig unterschiedlichen Nasen in einer WG wohne.
Der Kontaktgrill ist also im Schnitt mindestens dreimal in der Woche im Einsatz und wird in keinster Weise geschont.

Verpackung und Versand, amazotypisch gut und schnell, wesegen ich auf diesen Punkt nicht weiter eingehen muss.

Der Grill selbst ist leichter als erwartet, macht aber dennoch einen sehr robusten und soliden Eindruck.
Es wackelt nichts, es klappert nichts und alles sitzt dort, wo es sitzen soll.
Die Bedienung ist einfach, es gibt nicht viele Schalter....kurz, das Gerät ist quasi selbsterklärend.

Stecker in die Steckdose, Einschalter drücken und Stufe 1, 2 oder 3 auswählen.
Die einzelnen Stufen sind mit netten Bildchen geziert und zeigen einem so, welche Stufe am besten für welche Mahlzeit gewählt wird.

Der Grill selbst kann als Kontaktgrill oder mit nach hinten umgeklappten Deckel als Tischgrill verwendet werden, ein wie wir finden sehr nützliches Feature...gerade wenn man für mehrere Menschen "grillen/kochen" will.
Denn dabei stößt der Kontaktgrill schnell an seine Grenzen.

Er ist eben einfach kein Riese....für 3-4 Personen reicht er dennoch in der Regel aus.
(3 Forellenfilets, 4 Burgerpatties, 4 halbe Zucchini, etc.)

Was das Kochen selbst angeht, ist er jeder Pfanne haushoch überlegen.
Zum einen hat man den großen Vorteil, dass er von zwei Seiten gart (Zeitersparnis) und zum anderen hat man kaum mit lästigen Spritzern auf Arbeitsfläche oder Tisch zu kämpfen.

Es gibt auh kaum etwas, dass ihn aus der Ruhe bringt....von Fleisch über Fisch, Gemüse, Brot und Nachspeise...es gibt nichts, was er nicht schafft!
Lediglich die Zucchini hat sich etwas fester eingebrannt, als erwartet.

Auch das Fett läuft wunderbar dahin, wo es hinsoll....in die eigens dafür angebrachte Auffangwanne.
Diese lässt sich ebenso wie die beiden Kontaktplatten kinderleicht entfernen und reinigen.

Die Beschichtung macht richtig Spaß und hat auch nach einem guten halben Jahr nicht einen einzigen Kratzer.
Was die Reinigung angeht, reicht es in der Regel, wenn man ihn mit einem Schwammtuch abreibt!
Sollten die Verschmutzungen etwas heftiger ausfallen, reinigt es sich am einfachsten, wenn man die beiden Platten 5-10 Minuten in warmes Wasser legt.
Anschließend wie gewohnt mit einem Schwammtuch abreiben, fertig.

Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung für dieses Gerät.

Es ist gut verarbeitet, schnell, sauber und einfach zu bedienen.

Negative Punkte sucht man vergeblich, schon gar nicht für den Preis.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2012
... Wie 85% der Deutschen bin ich derzeit auch auf einem Abnehm-Trip. Schliesslich muss der Winterspeck weg. ;-) Nun denn. Wer trotzdem - oder gerade zum Abnehemen - nicht auf Fleisch/Fisch/Gemuese aus der Pfanne verzichten will ist dieses Geraet einfach unverzichtbar. Kein Oel noetig und kein Fett. Einfach auf das Ding und rein damit. Je nach dem wie dick die Scheiben sind geht sehr zuegig bis das Essen fertig ist.
Ein zusaetzlicher Pluspunkt bei dem Geraet, wenn der "kleine" Elektrogrill zu Hause nicht ausreicht diesen Grill einfach ganz aufklappen und schon hat man einen zweiten. Fuer alle Leute ohne Geschirrspueler empfiehlt sich eine Waschbuerste, da die Lamellen sonst schwer zu reinigen sind...

kurz und knapp:
+Fettfrei Grillen
+super leckere Kruste (Grillstreifen)
+Fettauffangrinne leicht herauszuziehen und zu reinigen
+bei vorschriftsmaessiger Benutzung ist der Grill in 3-4min heiss
+wenn keine 5cm dicken Scheiben verwendet werden ist das Essen in 5min fertig
+Aufklappbare Grillplatte (die obere Schale ist so geformt, dass sie ebenfalls in die Fettschale abtropft)

-wenn man fettiges Grillt und den Deckel aufklappt tropft nicht alles vom oberen Deckel in die Fettschale

Ungelogen habe ich bis jetzt keine weiteren Mängel festgestellt. Selbst fuer Enthusiasten die alles reinlich haben wollen lassen sich die Kontaktplatten sehr leicht demontieren und reinigen. Mein Lob an den Hersteller. Ein wirklich klasse Geraet.
review image review image
22 Kommentare| 309 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2016
Der Grill ist Top was die Anheizzeit und Hitze betrifft, z.B. Hamburgerpads schmecken mit dem Teil fast wie vom Holzkohlengrill. Aber was soll bitte schön der Scherz mit der Auffangschale? Es soll Kunden geben die den Grill als Kontaktgrill nutzen und nicht 180° aufgeklappt, denn da macht der Auffangbehälter das was er soll, nämlich die Flüssigkeit auffangen. Steht der Deckel allerdings bei 90° auf, laufen Flüssigkeiten vom Deckel direkt an der Auffangschale vorbei, welch Ingenieurskunst! etwas länger könnte der Behälter schon sein dann wäre der Grill perfekt, somit gibt es nur 4 Sterne.
Für den genialen konzipierten Behälter habe ich folgende Lösung umgesetzt: damit die Auffangschale auch das macht was sie soll, stecke ich nachträglich ein Stück PVC in den Behälter und schon läuft die Flüssigkeit in die Schale.
review image review image review image review image
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Lange gesucht und überlegt.
Dann auf den Tefal gestoßen.
Dieser Kontaktgrill ist absolut zu empfehlen.
wird schnell heiß, und ja er wird richtig heiß.
Grillstreifen + Kruste.
Keine Sauerei(Fettabtropftasse)
und sehr leicht zu reinigen.
Von Grillkotlett über Schinkenkäsetoast immer PERFEKTE
Ergebnisse.
Nach 6 Monaten und regelmäßigen Betrieb eine 1+.
33 Kommentare| 212 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Ich war von diesem Grill bis zum jetzigen Zeitpunkt begeistert, leider löst sich jetzt nach mehrmaligen Gebrauch die Beschichtung der Unterseite, für mich persönlich daher nur eine Frage der Zeit bis bis sich auch die Beschichtung der Grillfläche löst.
Das geht vielleicht bei Billiganbietern, bei Tefal habe ich besseres erwartet, daher geht der Grill zurück.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2011
Gleich vorweg, dieser Grill ist wirklich zu empfehlen. Er wird richtig heiß, Steaks werden gut gegrillt, außen knusprig und innen saftig. Vorher haben wir uns zwei Jahre mit einem Philipps-Kontaktgrill begnügt. Der Philipps wird leider nicht heiß genug, um die Poren des Fleisches zu versiegelt, damit der Fleischsaft nicht austritt. Steaks waren dann immer eher wie gekocht, nicht wie gegrillt. Das kann der Tefalgrill wirklich besser. Steaks werden klasse, alles andere auch. Die Fettauffangschale ist auch besser durchdacht als bei Philipps.

Die Grillplatten lassen sich einfach abnehmen und reinigen. Allerdings scheint die Oberfläche etwas porös zu sein. Trotz einweichen und reinigen im Geschirrspüler entwickelt der Grill beim erneuten Aufheizen erstmal ordentlich Rauch und es riecht nach altem Gegrilltem. Das verfliegt aber schnell und überträgt sich nicht auf das neue Grillgut.

Negativ ist aus unserer Sicht noch der relativ große Platzbedarf beim Verstauen. Leider kann man den Grill nicht hochkant wegstellen, die dafür erforderlichen Füße hat nur die teurere Version von Jamie Oliver. Und die Bedienungsanleitung ist eine kleine Zumutung, winzige Schrift und irreführende Zeitangaben. Liebe Leute von Tefal, Eurer Grill wird auch von älteren Menschen gekauft, die sich freuen die Anleitung ohne Lupe lesen zu können.
0Kommentar| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Nachdem ich die verschiedenen Bewertungen gelesen hatte, entschied ich mich für dieses Gerät aus folgenden Gründen:
Schalter zum Ein- und Aus-schalten (haben viele billigere Geräte nicht)
Große Abtropfschale, die verhindert, dass Grillgutsaft in das Gerät träufelt.
2000 Watt und Thermostat. Die Wattzahl ist ausschlaggebend, dass das Grillgut wirklich grillt und nicht nur stundenlang gart. Und vor allem die 3-in 1 Funktion. Sie macht das Gerät absolut vielseitig:
Mit der BACKOFEN-Funktion ist das Aufbacken von Brötchen oder anderem Kleingebäck energiesparend und schnell. Dazu benutze ich den Abstandshalter, der verhindert, dass die obere Grillplatte auf dem Backgut aufliegt.
Die KONTAKTGRILL-Funktion war der Auslöser für den Kauf: Der türkische Stand auf dem Nippeser Wochenmarkt in Köln hat mich zu dem Kauf verführt. Dort wird in einem Stück Pide ( einem Fladenbrot-Viertel) stark gewürzte türkische Wurst (Suzuk) mit Käse, Tomaten und Peperoni im Kontaktgrill gebacken. Das mache ich jetzt selber mit der Kontaktgrillfunktion. Es gelingt schnell und perfekt.
Gestern gab es gegrillten Fisch. Der Saft mit der Butter lief in die untere Auffangschale, aus der ich sie bequem abschütten konnte. Kein Kleckern, kein Spritzen. Die Arbeitsplatte blieb absolut sauber.
Auch die Reinigung der herausnehmbaren, beschichteten Grillplatten war denkbar einfach. Mit heißem Wasser, Spülmittel und einem weichen Spültuch klappte es mühelos. Die Geschirrspülmaschine musste ich dafür nicht anwerfen und hatte umso rascher den Grill wieder gebrauchsfertig.
Der Abstandshalter der Backofenfunktion dient außerdem als Standfuß, um das Gerät nach Gebrauch platzsparend aufrecht zu "parken".
Eine lohnenswerte Investition.
Das Einzige, was etwas dürftig ausfällt, ist die Gebrauchsanweisung. Sie ist wohl für Analphabeten gedacht (Bildchen mit "Häkchen" für RICHTIG und Bildchen mit "Diagonalstrich" für FALSCH.
Nach 3 Jahren ständiger Benutzung noch immer sehr zufrieden !!!
22 Kommentare| 135 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2013
Ich habe den Grill nun seit über zwei Monaten fast täglich in Gebrauch und bin sehr zufrieden! Meinen Herd benutze ich fast gar nicht mehr....

Ich habe mittlerweile einiges ausprobiert und habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Rindersteak, nur leicht gesalzen, innerhalb von 2-3 Minuten fertig und superzart. Jegliche Art von Gemüse gelingt hervorragend, zum Beispiel Zucchini, Aubergine oder Süßkartoffel in Scheiben geschnitten und leicht gesalzen, nach Geschmack mit etwas Olivenöl bestrichen, oder ausgehöhlte Champignons mit Schäfskäse gefüllt (diese verlieren beim Grillen sehr viel Flüssigkeit, die aber zuverlässig in die Abtropfschale läuft!), auch Spargel oder sogar halbierte Romana-Salatherzen habe ich damit erfolgreich gegrillt. Ebenso zuverlässig grillt er Fisch (auch gefroren), Sandwiches, Tofuscheiben und Grillkäse. Aufpassen würde ich bei stark marinierten Speisen, da die Marinade im Zweifel schnell verbrennt und stinkt und an den Seiten bissel rausspritzt. Auch wenn man mehrere Gänge hintereinander grillt, kann es durch das Verbrennen von Resten auf der Platte zu ziemlicher Rauch- und Geruchsentwicklung kommen. Fettnebel aus Pfannen, der sich überall schmierig absetzt, gehört allerdings der Vergangenheit an! :-)

Egal wie schlimm die Platten danach aussehen, sie lassen sich durch die Antihaftbeschichtung hervorragend reinigen, der Dreck und das Verbrannte lösen sich sehr leicht. Wichtig ist hier, dass die Platten abnehmbar sind, darauf sollte man unbedingt achten! Da ich die Platten nicht in der Geschirrspüle reinige, da auf Dauer damit jede noch so vom Hersteller angepriesene Beschichtung Schaden nimmt, ist das Reinigen ein klein wenig aufwändiger, da man mit einem Schwamm oder Bürste am besten jede Rille einmal mit Spülwasser durchwischt. Trotz ausgiebiger Reinigung rauchen die Platten bei jedem Aufheizen ziemlich stark, so dass ich anfänglich Angst hatte, dass das Gerät anfängt zu brennen. Zumal der Rauch hauptsächlich hinten links aufsteigt, wo sich die Lücke der oberen Platte zum Abtropfen befindet. Das erste Mal wirkte es, als ob da etwas durchschmort und ich wollte schon den Stecker ziehen... Darauf sollte man also eventuell vorbereitet sein. Es sollte sich auch kein Rauchmelder in der Nähe befinden... ;-)

Tja, was ist noch wichtig? Schade ist, dass die obere Platte nicht gerade auf das Gargut gelegt wird, sondern durch das Zusammenklappen besonders größere Dinge wie eben meine Champignons von hinten nach vorn gedrückt werden und somit rausrutschen können. Es hilft, ungefettetes Gargut auf der unteren geheizten Platte kurz "ankleben" zu lassen und dann erst die obere Platte mit Schwung drauzuklappen oder ganz profan beim Zusammenklappen z.B. den Stiel eines Holzlöffels vorn wie eine Schranke vorhalten ;-)

Alles in allem ein famoses Gerät! :-)
11 Kommentar| 118 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2015
Super Teil, es geht schnell und macht vor allem keinen großen Schmutz.
Die Pfanne bleibt bei mir ab jetzt im Schrank!

Vorteil:
Keine Fett Spritzer in der Küche
Fleisch wird gleichmäßig braun
Schnell zu reinigen
Kein zusätzliches Fett oder Öl zum braten benötigt
Überschüssiges Fett kann ablaufen
Kein wenden des Fleisches nötig
Fleisch ist mega zart
Aufgeheizt in 10 min

Kontra:
Das Gargut sollte die gleiche Höhe haben weil es sonst ungleichmäßig gut wird
Der obere Bereich wird nicht ganz so heiß wie der untere Bereich

Infos:
Das Gerät kann nicht hochkant gelagert werden (geht nur beim höheren Gerät)
Gargut kann bis zu 3,5 cm dicke sein bis dahin hat der Deckel Spiel

Fazit:
Klare Kaufempfehlung wer es einfach und etwas gesünder haben will!
review image review image review image
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 119 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)