find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. November 2012
Hitachi DS18DSFL

Der Akku hält wenn er voll geladen ist um eine komplette 1Zimmer Wohnung neu aufzubauen: Bett, Einbauküche, Wohnzimmerwand und auch noch den großen Schlafzimmerschrank und ist in 40 Minuten geladen. Ein zweiter Akku liegt bei, so muss man auch bei größeren Projekten nie pausieren weil der Akku leer ist. Ich hab es noch nicht geschafft den Akku leer zu bekommen bevor der andere geladen ist (trotz nur 1,5 Ah).

Der Drehmoment lässt sich 21 Fach + Bohren sehr genau einstellen. Der Akkuschrauber lässt sich übrigens noch zweistufig zwischen Bohren und Schrauben einstellen "high" und "low".

Die Gehäusequalität ist bombastisch, man meint, man habe eine Hilti in der Hand, also ein richtiges Werkzeug, kein Spielzeug. Fühlt sich einfach gut an das Teil, ist nicht zu schwer und hat eine Power die in der Preisklasse wohl von keinem anderen Produkt (außer dem etwas teureren Krell) erreicht wird. Alle Schalter etc. vermitteln ein sehr robustes Gefühl, nichts wackelt, alles hat einen gewissen Widerstand und die Spaltmaße stimmen. Das Spannfutter ist einwandfrei zu benutzen (auch dank guter Riffelung), auch wenn man mal irgendwo auf der Leiter steht und schnell mal wechseln muss. Es hat bisher noch nicht geklemmt oder etwas nicht ausreichend gehalten.

Das mitgelieferte Ladegerät sowie die Schubvorrichtung der Akkus im Schauber machen einen genau so hohen Qualitätseindruck. Einfach mal in die Hand nehmen den Schrauber und in die andere Hand einen vergleichbaren eines anderen Markenfabrikats, dann versteht ihr auch was ich meine. Man hat das Gerät selbst an schlecht zu erreichenden Stellen immer fest in der Hand, dank dem absolut genialen Gehäusematerial und dem tollen Griff. Ein Bügel um den Schrauber an den Gürtel oder die Hosentasche zu hängen ist auch dabei. Auch dieser hält was er verspricht und ist sehr robust.

Und das Wichtigste: Ich bin weder beim Bohren noch beim Schrauben bisher an die Leistungsgrenze des Schraubers gekommen! Auch nicht bei vom Hersteller freigegebenen Maximalvoraussetzungen.

Nachteil: Am Gerät selbst keines, aber der Koffer könnte hochwertiger sein, sowas ist man von Bosch "grün" gewohnt, aber nicht von echtem Werkzeug. Da bietet Makita schon mehr fürs Geld! Aber wer arbeitet denn mit dem Koffer, der liegt in der Realität nur im Eck... Der Hitachi Koffer macht jetzt nicht den Eindruck als würde er nicht lange halten, aber er ist halt nicht so "schön" wie die der Konkurrenz. Ich gebe für den Koffer keinen Punktabzug, werde aber ein Update schreiben wenn er frühzeitig den Geist aufgeben sollte ;)

Ich nutze dazu den Bitsatz von Hitachi, welcher ebenfalls von sehr hohe Qualität ist, passt alles, ist magnetisch und zeigt keine Verschleißerscheinungen.

Mein Fazit: Es ist mein erstes Hitachi Werkzeug, aber garantiert nicht mein letztes! Einfach mal über den Markentellerrand schauen und vor allem auch mal die technischen Daten vergleichen, dann landet man früher oder später auch mal bei Hitachi. Wer also keinen "Makita" oder "Bosch blau" mit wesentlich schwächeren Motoren in der gleichen Preisklasse braucht, der kann ruhig auch mal auf den Hitachi zurückgreifen!
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2013
Dieses Gerät habe ich mir nach langem Vergleichen ausgesucht, da es von den guten 18 V Geräten mit schon recht starken Drehmomenten das günstigste der Markenhersteller war. Wichtig war für mich auch ein zweiter Akku, den man einigen Herstellern extra kaufen muss.

Zuvor besaß ich immer nur Schrauber vom Discounter.

Bitte bei meiner Bewertung beachten: Es handelt sich immer noch um ein Heimwerkergerät (wenn auch im eher obersten Preissegment). Ich werde keine Vergleiche mit einem drei- bis sechsmal teureren Profigerät ziehen (wegen Äpfel und Birnen und so).

Gekauft habe ich ihn vor etwa einem Jahr bei Hornbach (mit Tiefpreisgarantie für ca. 135 €).

Zu den einzelnen technischen Daten und meiner Bewertung.

Akkus:
zwei Li Akkus mit je 1.500 mAh.
Ein kleines Manko ist die Ladezeit von ca. 45 min. Hier haben die Makita-Geräte im gleichen Leistungssegment die Nase etwas vorne.
Allerdings für meine Zwecke ausreichend, da ich es bislang noch nie geschafft habe einen Akku zu verbrauchen ehe der zweite voll war.
Auch nach längerer Nichtbenutzung sind die Akkus noch in einem guten Ladezustand und die Leistung bleibt auch beim Arbeiten bis zu geschätzen 80% Entladung voll erhalten (Li-Akkus eben).

Drehmoment:
41 Nm (weicher Fall)
54 Nm (harter Fall)
Das Drehmoment ist für alle Aufgaben im normalen Heimwerkerbetrieb mehr als ausreichend.
Schrauben bis 8x160 wurden ohne Vorbahren in weiches Holz getrieben. Auch ein 12 mm Wanddurchbruch war für die Maschine kein Problem.
Ich habe die Maschine auch schon ein wenig gequält. Z.B. wurde mit einem Quirl Stampfbeton angemischt, wozu man laut Herstellerangabe mindestens eine 800 W Maschine verwenden sollte. Selbst diese Aufgabe hat die Maschine Problemlos gemeistert.
Das Drehmoment ist nominell das höchste in diesem Preissegment. Vergleichbare Geräte von Bosch, Metabo, Makita reichen hier nicht ganz heran. Wobei ich auch nicht beurteilen kann in wie weit die nackten Zahlenwerte hier aussagekräftig sind.

Bohrfutter:
positiv hervorzuheben, dass das Bohrfutter eine Aufnahme von 13 mm hat. Viele Geräte sind nur mit 10 mm bestückt. Das war für mich auch ein Kaufargument.

Handling und Sonstiges:
Das Gerät liegt hervorragend in der Hand - gut ausbalanciert.
Den Gürtelhaken empfinde ich eher als störend - andere finden so etwas praktisch ... Geschmackssache.
Am Transportkoffer wurde gespart - billiges Plastik. Fairerweise muss man sagen, dass er hält (noch keine Beschädigungen) und die Maschine darin nicht verrutscht. Aber dennoch macht ein Koffer von beispielsweise Makita natürlich mehr her.
Schön hätte ich eine LED-Beleuchtung gefunden, über die dieses Gerät leider nicht verfügt. Da LEDs heute Cents-Artikel sind, verstehe ich nicht so ganz, warum man auf so etwas praktisches Verzichtet.

Fazit:
Preis-Leistungs mäßig ein tolles Gerät. Was ich für den gehobeneren Heimwerkereinsatz jederzeit weiterempfehlen und auch wieder kaufen würde.
Kleinere Mankos, wie der billige Koffer, fehlende LED-Beleuchtung und die Ladezeit von 45 min, reichen für mich nicht, um hier einen Stern abzuziehen. Da die Leistung und das Handling das wichtigste bei so einem Gerät sind und es hier keine Beanstandungen gibt, vergebe ich daher volle 5 Sterne.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
Ich hab mir den Hitachi hauptsächlich gekauft weil ich hier höhere Leistungsangaben hatte, als bei der teuereren Konkurrenz.
Hab mir dann im Baumarkt mal ein Bild von dem Gerät gemacht und als es wirklich gut in der Hand lag bestellt ;-)
Bisjetzt habe ich beim zusammenbauen einer größeren Holzkonstruktion ohne Probleme 160mm Schrauben ins Holz bekommen.
Auch nach über 20 Stück habe ich keine wirkliche Leistungsreduktion vom Akku feststellen können (also Akku ist nicht merklich leerer geworden).
Die diversen kleine Sachen im Haushalt hat er dann natürlich locker hinbekommen.

Alles in allem ein tolles Teil, von dem ich immer noch begeistert bin und dessen Kauf ich nicht bereue.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Nachdem der Großteil der Rezensionen sehr positiv war und ich bereits einen Hitachi Bohrhammer für die gleichen 18er DSL-Akkus habe, entschied ich mich zum Kauf.

Ich hatte hier auch die Rezension von "Dr. Kess" im Hinterkopf, der einen unsauberen Rundlauf bemängelt.

Der Gesamteindruck nach dem auspacken war wie üblich gut. Als erstes allerdings habe ich mehrere Holz-Bohrer eingespannt und den Rundlauf beobachtet. Leider eierte auch bei mir die Sptize der Bohrer. Den gleichen Test habe ich mit meiner ausgemusterten Makita Akku-Bohrsmaschine und den gleichen Bohrern gemacht. Perfekter lauf, obwohl der Bohrkopf ziemlich hinüber ist und die Bohrer mittdrin rausfallen! Am Folgetag sogar bei meinem Nachbarn seinen "Spielzeugschrauber" von Ein-Hell getestet. Ebenfalls sauberer Lauf.

Mehr kann ich leider zu der Maschine nicht sagen, da sie direkt zurückgeschickt wird! Hier habe ich etwas mehr Präzision von einem Nahmhaften Hersteller erwartet. Da ich viel mit Holz arbeite und auf präzise Bohrungen angewiesen bin, ist das einfach ein KO Kriterium. Wirklich schade, denn das Gesamtpaket wirkt sehr Hochwertig!
----
Ergänzung 1: Leider keine direkte Rücknahme vom Verkäufer Jehlen-Tools! Das ganze muss zu Hitachi und wird repariert! Damit werde ich im Nachhinein auch etwas über den Service sagen können! Erstmal bleibt es bei einem Stern!
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Die Maschine hat ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis und ist für alle die weniger als 1000 Schrauben oder mehr pro Tag
verarbeiten mehr als ausreichend. Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, Akku-Leistung und Drehmoment mehr als ausreichend, den Haltebügel kann man bei Bedarf entfernen (wenn er stören sollte), der Rundlauf des Bohrfutters ist einwandfrei und die Qualität des mitgelieferten Koffers ist vollkommen ausreichend ( er muß nicht aus Gold sein, wichtiger ist, dass der Schrauber gut ist). Das Gerät ist nicht nur für Heimwerker sondern auch für Profis empfehlenswert und eine gute Alternative zu den anderen, teureren Profimaschinen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 12. Januar 2016
Habe schon seit langem einen kleinen Hitachi Schrauber mit dem ich sehr zufrieden bin, und nachdem nun mein alter großer (MacAllister, war ich ebenfalls sehr zufrieden mit und hat mir ein ganzes Holzhaus zusammengeschraubt) sich auflöst, kam nun ein zweiter, größerer Hitachi hinzu.

Mein Eindruck - Klasse Schrauber, sehr kräftig, feinfühlig dosierbar, prima Spannfutter (läuft auch absolut rund bei meinem Exemplar), macht einen robusten und langlebigen Eindruck. Praktisch ist die kleine Metallschlaufe mit der man ihn zB bei einer Holzfassadenarbeit vorübergehend an eine bewußt nicht ganz eingedrehte Schraube hängen kann, fehlen tun mir ein Licht zum Ansetzen und eine kleine Halteklammer für ein Wechselbit (hatte mein Macki beides und hab ich mich dran gewöhnt, ist einfach praktisch).

Was aber gar nicht geht und weshalb ich hier heftig abwerte – die Akkukapazität ist ein bodenloser Witz, auch mit inzwischen gut eingespielten Akkus. Nach gefühlt vier Dutzend 5x70 Schrauben kann man schon wieder wechseln. Klar, es sind ja zwei Akkus dabei, aber wenn man in 7m Höhe auf der Leiter steht und grad mühsam ein Brett ausgerichtet hat und fixieren will, und ohne jede Vorwarnung geht dann nix, könnt man das Teil irgendwann in den Wald werfen. Die Akkukapazität entspricht beim Neugerät nun etwa meinem 8 Jahre alten völlig runtergenudelten Mac, das kanns nicht sein in dieser Preisklasse.

Somit mit Wohlwollen noch 3 Sterne. 5 für den Schrauber, eigentlich Null für die Akkus. Würde mir dieses Gerät so nicht wieder kaufen und werde das nun mal reklamieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Endlich habe ich einen gescheiten Akku schrauber. Mein alter steckte den ganzen Tag in der Steckdose und nach ca 10 min war der Akku auch schon leer.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
hier stimmt preisleistung.
ein kräftiger akkuschrauber der gut in der hand liegt und super verarbeitet ist.
auch der dauereinsatz war kein problem.

wer einen guten starken akkuschrauber benötigt,- auch mal für den dauereinsatz liegt mit hitachi ds18 richtig!

jetzt nach einigen einsätzen (terrsassenbau usw.), kann ich ihn gutes gewissens weiterempfehlen. diese unwucht die ein käufer bemängelt, ist bei meinem nicht vorhanden und bohrt präzise löcher.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Benutze ihn jetzt seit einem Monat täglich auf meiner Baustelle und muss sagen , dass ich wirklich zufrieden damit bin ..klar der Akku ist kein Riese aber das Ladegerät schafft es innerhalb von 45 min zu laden womit man keinen Betriebsausfall aufgrund von Ladezeiten hat! Daumen Hoch für Hitachi! PS: die Bitbox von Hitachi ist auch zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2013
Bin hoch zufrieden mit diesem Akku-Bohrschrauber.
Liegt super in der Hand und hat sehr viel Kraft. Postiv finde ich auch, dass der Akku nach vorne abgezogen wird und nicht nach unten. Halte dies für das bessere System.
Wie sich der Schrauber und vor allem die Akkus auf lange Sicht machen bin ich gespannt...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)