Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

  • LP1
  • Kundenrezensionen

LP1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 3. August 2017
Joss Stone wie immer ein Genuss. Sie hat einfach Ihren eigenen Stil. In ihrer Stimme Swing soviel Soul. Die Musik geht unter die Haut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Der Artikel ist im genannten Zeitraum eingetroffen, ist genau wie im Angebot beschrieben und der Service ist auch sehr gut.
wer joss stone mag sollte sich diese platte kaufen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Juni 2013
habe leider nur einen Titel im Radio gehört und dann die CD gekauft
nicht schlecht aber Geschmackssache aber man soll sich ja nichts neuem verschließen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2012
Besitze auch schon die vorherigen Platten von Joss Stone und finde den Stimmausdruck diesmal leider zu gewollt leidenschaftlich.
Für etwas mehr als angenehme Hintergrundmusik reicht es aber trotzdem.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. August 2011
Vorweg muss ich anmerken, dass mir nicht der gesamte musikalische Werdegang Joss Stone's bekannt ist.
Lediglich ihre ersten beiden Alben Soulsessions und Introducing gehören zu meinem Besitz.
In Colour Me Free und Mind, Body And Soul habe ich bisher noch nicht herein gehört, sie mir aber jetzt beide bestellt.
Beeindruckt hat sie mich aber schon mit ihrem Debut, vor allem in Anbetracht ihres Alters zum damaligen Zeitpunkt.

Während Soulsessions den Old School Soul theamtisierte, hörte man auf Introducing auch Anklänge an R&B, Hip Hop und Rap. Ob gelungen oder nicht ist sicher Geschmackssache. Mir hatten persönlich doch die Stücke in der Tradition des Old School Soul am besten gefallen.

Überraschung nun bei diesem aktuellen Album, bei dem sie wieder andere Töne anschlägt, nämlich die rockigen.
Und ich muss sagen, für mich absolut gelungen.
Da es diesmal für mich persönlich, im Gegensatz zu Introducing Me, wo sie auch "Ausflüge" in andere Stilrichtungen unternimmt, sehr stimmig und wie aus einem Guss herüber kommt.
Blues, Rock, Soul, mal mehr Rock, mal mehr Blues, mal mehr Soul, jedoch immer mit ihrer unverkannbaren Stimme, die in jedem Song wunderbar zum Tragen kommt. Wichtig auch der "handgemachte" Charakter der Musik, der im heutigen Elektro-u.Computer- Musikbusiness das Gefühl von echter Musik vermittelt.

Joss Stone hat den Soul natürlich nicht erfunden, aber sie hat eine in den letzten Jahrzehnten, jedenfalls bei der größeren Masse von Musikkonsumenten, unter gegangene Stilrichtung wieder zu Popularität und in die Charts verholfen und somit ein jüngeres Publikum erreicht, deren Musikgeschmack nicht durch die 60er und 70er geprägt wurde.

Der ein oder andere Hörer könnte allerdings, so wie ich, trotz der härteren und auch temporeicheren Stücke, eine sich durch das ganze Album ziehende Melancholie raushören.
Das wäre ein Kritikpunkt meinerseits, das ich Stücke vermisse, die die Schmetterlinge im Bauch flattern lassen, so wie für mich persönlich Super Duper Love, Change, Girl They Won't Believe It, Headturner oder Tell Me 'Bout It.

Trotzdem, rein vom musikalischen und künstlerischen Standpunkt, vergebe ich für dieses Album 5 Sterne und empfehle es, vorallem, an die Interessierten weiter, die gerne auch rockigere Töne mögen. Andere die Joss Stone gerade wegen ihrer Old School Soul Songs mögen, werden sich vielleicht mit diesem Album nicht, oder nicht so schnell anfreunden können.

Herausragend sind für mich direkt der vielsagende Opener Newborn, Karma, Somehow und die beiden letzen Balladen.
Besonders Newborn hat es mir angetan, eine Rockhymne, die mir jedes Mal aufs Neue Gänsehaut beschert, mit einer tollen Dynamik, die zusammen mit dem Text etwas Erhabenes hat und mir das Gefühl gibt, jeder Mensch kann über sich selbst hinauswachsen, selbst wenn er es nicht vermuten würde.

Fazit: zu Recht ist Joss Stone eine der wenigen im letzten Jahrzehnt, sie sich dauerhaft etablieren konnte und von der man bestimmt noch einiges, vielleicht auch wieder Überraschendes hören wird.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. April 2012
Sollte jemand an der Genialität des Produzenten Dave Steward gezweifelt haben; die Zusammenarbeit mit Joss für dieses Album belehrt ihn sicher eines besseren. Die Entscheidung, nach dem nervigen Hick-Hack mit dem Vorgänger-Label, endlich selbst die Zügel in die Hände zunehmen, wird mit einem großartigen Rock-Soul(oder Soul-Rock?)-Album belohnt.
Vinyl-Pressung bestellen, hören und Gänsehaut bekommen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2011
Joss Stone hat sich wirklich weiterentwickelt, obwohl die Anfänge mit dem ersten Album ja schon sehr beeindruckend waren.

Wenn man noch nicht Fan ist, wird man es spätestens mit diesem gelungenen Album ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2011
Das ist die beste CD von ihr,unplugged,megastimme,nicht "Mainstream",einfach Josssstonig....weitere CD s kommen hoffentlich in dieser Richtung,man darf gespannt sein.Ích mag auf jeden Fall ihre Stimme und das sie so CLEAN bleibt in ihrem Leben,das ist der eigentliche Hammer...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. August 2012
In großer Erwartung habe ich CD und Vinyl gleich vorbestellt, sobald die Vorbestellung möglich war.
Als die Tonträger endlich zu Hause ankamen, hab ich gleich mal die Vinylscheibe auf den Plattenteller gelegt und voller Freude eingeschalten.

Was ich da aber zu hören bekam, konnte mich nicht begeistern. Langweilig, Standard, liebloses Runtersingen vom Liedtext, merkbar emotionsloser Einsatz des Stimmwerkzeugs (es werden zwar ständig Stimmtricks und technisch einwandfreie Performance geliefert, aber ohne Emotionen), ebenso ist die instrumentale Begleitung recht schwach. Bei einer guten Gesangsperformance reicht auch ein einziges Musikinstrument als Untermalung, aber wenn die Band schon um Begeisterung kämpft, kann sie einen schwachen Gesang auch nichtmehr retten. Hier fehlte offensichtlich ein ordentlicher Produzent, der auch Kritik und eigene Meinung liefert und durchsetzt.
Ich habe die Platte an dem Abend nichtmal zu Ende gehört...

Ich setze große Hoffnung in The Soul Sessions Vol.2
Hoffentlich bekommen wir wieder die alte Joss zu hören, bei der man die Liebe zur Musik auch wieder hört und spürt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Januar 2012
Ja, da ist mal wieder ein Album der jungen Joss Stone. Sie beweist damit einmal mehr, welch Ausnahmetalent sie ist: Sie hat eine unvergleichliche Stimme, so viel Soul und so viel Kraft, sie gibt alles, wenn sie singt und sie singt so genial gut. Einige echte Perlen sind auf diesem Album zu finden. Definitiv keine Platte für die Massen, kein Mainstream, aber wer gute Musik schätzt, der wird mit dieser CD mehr als glücklich sein. Ich finde diese CD jedenfalls fantastisch und bin mit meinem Kauf sehr zufrieden !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Colour Me Free
7,07 €
Mama Earth
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken