flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
10
J. R. R. Tolkien: A Biography
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,99 €

am 4. Juli 2014
Gut lesbare Tolkien-Biographie, gefundenes Fressen für den Herr-der-Ringe-Fan. Man erfährt viel über seine Phantasie-Mythologie und über sein manchmal leicht verplantes Wesen, und über die Hintergründe der posthumen Veröffentlichungen. Auf jeden Fall lohnend.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. März 2016
I have not yet read the book, but now I have to express that fact in at least 20 words?
Ridicolous.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Oktober 2012
This is the best biography I have ever read. It really makes you appreciate the source of his works and goes a long way to explaining them as well.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juni 2000
I recommend this biography to anyone who has read the any or all of Professor Tolkien's wonderful books. To see the sources of Middle-earth through Tolkien's experiences and ideas should be fascinating for any fan. Within the text we discover the real life Elrond, Bagshot row, and Luthien Tinuvial/Arwen and Beren/Aragorn. I was amazed to find in many places Tolkien's real life closely mimicking that of his character's. A quick example is that his grandfather lived to be one hundred years old and had three daughters, one of whom was Tolkien's mother. In the stories the old Took has reach a very old age, somewhere over one hundred, and has three daughters one of whom is Bilbo's mother. A great read for any fan of Middle Earth.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juli 2000
Alright, so I'm a bit biased being a huge Tolkien and Middle-Earth fan. I'll go a bit farther than the reader from Farmer's Market, CA and say this is the sixth essential book.
Houghton Mifflin also recently published "The Letters of J.R.R. Tolkien" and it makes a great companion volume to this one.
There's not much more I can add to the three reviews before mine, they summed it all up quite nicely. This is a well written and detailed book and a must read for any Tolkien fan. It's not that long either, clocking in at just over three hundred pages.
Tolkien is an inspiring man who chronicled (I won't say created as Tolkien himself said he only transcribed the works of Middle-Earth) one of the best loved sagas ever written. With the new Hobbit and Lord of the Rings box set, the Letters and this biography HMC is doing him justice and producing beautiful renditions of each that should be on everyone's bookshelf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Mai 2000
This very well written account of Tolkiens life as a boy, a husband, writer and professor takes you away from where you are into the heart of Tolkien's being. It covers his writtings in depth, the making of languages, of peoples, of maps. But also his academic life, Beowulf, the Islandic Saga, the inklings, his relationship with C.S. Lewis, his day-to-day habits, his children, his religion. It breathes a wonderful inspiring atmosphere. I've read is several times now, and it still enchants me.
This biography is a gem in its own right. You won't regret buying it.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2002
Wir alle kennen den "Herr der Ringe", "Der kleine Hobbit", "Das Silmarillion", "Mr. Bliss", "The Adventures of Tom Bombadil", "Roverandom" und vieles mehr aus der Feder von John Ronald Reuel Tolkien, aber was wissen wir über den Menschen? Viele wissen noch, dass er Professor in Oxford und vorher in Leeds war, dass er Sprachwissenschaftler war und unter anderem die elbischen Sprachen entwickelt hat. Aber wie war er so, warum hat er geschrieben und woher kamen die Ideen und Inspirationen?
Die Biographie von Humphrey Carpenter gibt einen Einblick nicht nur in den Ablauf des Lebens von Ronald Tolkien oder "Tollers", wie ihn seine Freunde nannten (sowas hab ich zum Beispiel vorher nicht gewusst, ebenso wenig wie, dass sein Rufname Ronald war), sondern bietet neben einigen Zitaten Tolkiens und einiger seiner Freunde auch tiefere Einsichten in sein Wesen. So erhält man das exemplarische Beispiel eines typischen Tages während seiner Zeit in Oxford und kriegt einige unveröffentlichte Ausschnitte aus seinen Gedichten zu lesen. Sehr schön finde ich auch den Abschnitt, der Tolkiens Frau Edith gewidmet ist, denn sie hat einen ganz wesentlichen Teil von Tolkiens Leben ausgemacht und hier findet sich die wirkliche Liebe, die Tolkien mit einigen seiner Figuren immer wieder beschrieben hat (Beren und Lúthien, Amroth und Nimrodel, Aragorn und Arwen und auch Faramir und Eowyn). Es wird auch nicht nur der Autor beleuchtet, sondern auch der Junge, der seine Mutter verliert, der unglücklich verliebte Teenager und der glückliche Familienvater. Carpenter hat es auch geschafft eine gute Biographie zu schreiben, weil er kein reines Loblied auf Tolkien singt, sondern auch die Macken und Eigenarten, die Probleme und Fehler (wenn man darüber richten kann?) des großen Autors aufzeigt.
Das Buch beginnt mit einem chronologischen Teil, der sich durch das Leben arbeitet. Danach folgen mehrere themenkonzentrierte Kapitel, die unter anderem wie bereits erwähnt von seiner Frau und seinem Leben als Professor handeln. Außerdem sind im Buch einige schöne Photos der Familie enthalten.
Jemand, der etwas über den Menschen und den Autor lernen möchte, ist in diesem Buch genau richtig. Die Biographie bietet sehr schöne Einblicke in das WARUM und WIE er seine Werke geschrieben hat. Und selbst mich als eingefleischten Tolkienfan hat das Buch immer wieder überrascht - man weiß halt doch immer weniger als man glaubt!
Alles in Allem kann ich das Buch nur empfehlen und empfinde es als mehr als nur absolut lesenswert.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juni 2000
After reading The Hobbit and the three volumes of The Lord of the Rings, get this book to complete the experience. Carpenter is an excellent writer and biographer, getting to the heart of Tolkien's work and personality. His description of Tolkien's years as a child in Sarehole and then Oxford are especially memorable and provide valuable insight into the genesis of Middle-earth. Tolkien's middle and later years are also presented superbly. For true Tolkien fans, however, the experience of reading this book can be a sad one. By the end, and Tolkien's death, we realize the immensity of the gift he gave, which we can never thank him for.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2010
Wer J.R.R.Tolkien den Vater von Mittelerde liebt wird mit dieser Biographie auf seine kosten kommen. Jedoch nichts für den Englisch Neuling da der geforderte Fremdsprachen Kenntnisgrad hier sehr hoch ist. Aber nach wie vor ein tolles Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. August 2002
Wir alle kennen den "Herr der Ringe", "Der kleine Hobbit", "Das Silmarillion", "Mr. Bliss", "The Adventures of Tom Bombadil", "Roverandom" und vieles mehr aus der Feder von John Ronald Reuel Tolkien, aber was wissen wir über den Menschen? Viele wissen noch, dass er Professor in Oxford und vorher in Leeds war, dass er Sprachwissenschaftler war und unter anderem die elbischen Sprachen entwickelt hat. Aber wie war er so, warum hat er geschrieben und woher kamen die Ideen und Inspirationen?
Die Biographie von Humphrey Carpenter gibt einen Einblick nicht nur in den Ablauf des Lebens von Ronald Tolkien oder "Tollers", wie ihn seine Freunde nannten (sowas hab ich zum Beispiel vorher nicht gewusst, ebenso wenig wie, dass sein Rufname Ronald war), sondern bietet neben einigen Zitaten Tolkiens und einiger seiner Freunde auch tiefere Einsichten in sein Wesen. So erhält man das exemplarische Beispiel eines typischen Tages während seiner Zeit in Oxford und kriegt einige unveröffentlichte Ausschnitte aus seinen Gedichten zu lesen. Sehr schön finde ich auch den Abschnitt, der Tolkiens Frau Edith gewidmet ist, denn sie hat einen ganz wesentlichen Teil von Tolkiens Leben ausgemacht und hier findet sich die wirkliche Liebe, die Tolkien mit einigen seiner Figuren immer wieder beschrieben hat (Beren und Lúthien, Amroth und Nimrodel, Aragorn und Arwen und auch Faramir und Eowyn). Es wird auch nicht nur der Autor beleuchtet, sondern auch der Junge, der seine Mutter verliert, der unglücklich verliebte Teenager und der glückliche Familienvater. Carpenter hat es auch geschafft eine gute Biographie zu schreiben, weil er kein reines Loblied auf Tolkien singt, sondern auch die Macken und Eigenarten, die Probleme und Fehler (wenn man darüber richten kann?) des großen Autors aufzeigt.
Das Buch beginnt mit einem chronologischen Teil, der sich durch das Leben arbeitet. Danach folgen mehrere themenkonzentrierte Kapitel, die unter anderem wie bereits erwähnt von seiner Frau und seinem Leben als Professor handeln. Außerdem sind im Buch einige schöne Photos der Familie enthalten.
Jemand, der etwas über den Menschen und den Autor lernen möchte, ist in diesem Buch genau richtig. Die Biographie bietet sehr schöne Einblicke in das WARUM und WIE er seine Werke geschrieben hat. Und selbst mich als eingefleischten Tolkienfan hat das Buch immer wieder überrascht - man weiß halt doch immer weniger als man glaubt!
Alles in Allem kann ich das Buch nur empfehlen und empfinde es als mehr als nur absolut lesenswert.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)