Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1-9 von 9 Rezensionen werden angezeigt(4 Sterne). Alle Rezensionen anzeigen
am 23. Juni 2016
● Die Karte benötigt 2 Stromanschlüsse
● Die Lüfter sind sehr leise
● Kann nach wie vor auch für moderne Spiele genutzt werden, wobei da die Grafikoptionen natürlich reduziert werden müssen
● Gute Verarbeitung
● Hoher Stromverbrauch
● Unterstützt maximal 2 Displays
● Läuft nach 4 Jahren Betrieb noch einwandfrei

Die Karte läuft noch immer einwandfrei, wer für eine gebrauchte Grafikkarte nicht mehr als 50 Euro ausgeben kann/will, ist mit dieser Karte gut beraten. Jedoch würde ich sie persönlich bei den aktuellen Strompreisen nicht mehr kaufen und werde sie durch eine Grafikkarte mit weniger Stromverbrauch ersetzen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2012
Verglichen mit den 3-Slot-Lösungen an anderer Hersteller (z. B. Gainward Phantom), belegt die Gigabyte-Karte mit dem Doppel-Lüfter nur die üblichen 2 Slots und ist auch leise, sobald der Rechner hochgefahren und der Treiber geladen ist. Solange es nichts zu tun gibt, nimmt die Grafikkarte nur 15 W auf.

Die ca. 150 W Abwärme unter Last werden jedoch vollständig ins Innere des PC-Gehäuses entsorgt.
Hier zeigt sich auch die Schwäche dieses Kühlerdesigns, wenn z. B. in beengten Gehäusen nicht genügend Frischluft zugeführt wird oder schlicht die Raumtemperatur zu hoch ist. Die Lüfter fahren dann relativ schnell auf 100 % hoch, können jedoch den Grafikchip nur gerade so unter den zulässigen 100 °C halten. Immerhin: Besonders laut, wenn auch deutlich hörbar, sind die die Lüfter auch bei voller Drehzahl nicht.

Wer diesen Schwachpunkt bei der Wahl des PC-Gehäuses berücksichtigt und zusätzliche Belüftung vorsieht, sollte problemlos ein leises System hinbekommen. Kühlreserven für Notfälle gibt es allerdings keine.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2012
Eins vorweg: Leider gehöre ich zu den Personen die die Karte nicht fehlerfrei zum Laufen bekommen hatten. Fehlern wie Abstürze bei der Treiberinstallation oder dem Nicht-Erkennen der Karte vom BIOS habe ich es zu verdanken dass ich immer noch mit einer 9500 GT vorlieb nehme und die Karte an die Olano GmbH zurückschicken musste. Seltsamerweise habe ich es mit einem Trick hinbekommen die Karte zumindest zeitweise zu benutzen. Ich weiß nicht wieso, aber jedesmal wenn ich vorher die 9500 GT drin hatte und dann herunterfuhr und die GTX 560 einsteckte wurde sie für diese eine "Session" erkannt. Nach einem Neustart zeigte mir die LED meines Motherboards an dass die Hardware fehlerhaft wäre. Wirklich komisch, das Ganze.

Kommen wir nun zur Karte im Betrieb an sich. Die Lüfter der Karte sind wirklich leise, selbst unter Belastung (Battlefield 3 Mittlere Einstellung, Skyrim Ultra High + HD, Stresstest mit Everest Ultimate) fangen sie nicht an zu Rauschen. Während die Karte im Idle keine 35°C übersteigt, erreicht sie unter eben genannter Situation +/- 57°C. In den meistens Online-Spielen (Global Agenda, Age of Conan) habe ich einen massiven Anstieg der FPS festgestellt. Auch wenn der Ping etwas stieg (Was normal ist) sind eben genannte Spiele in voller Auflösung spielbar. Der Umstieg von Direct X 10.1 (Unter Vista) auf 11 ist teilweise schon drastisch bemerkbar.

Also eigentlich schon geil, das Teil. Eine tolle Zockerkarte.

Ich hoffe wirklich dass die Karte einwandfrei funktioniert sobald sie umgetauscht ist. Nach einem Ersatzartikel zu sehen würde mir schwer fallen nachdem ich gesehen habe was die Karte kann. Warum dann 4 von 5 Punkten ? Nach Recherchen habe ich rausgefunden dass diese Karte von Werk aus mit zu wenig Spannung ausgeliefert wird. Hätte ich die Karte nicht schon weg geschickt, hätte ich gerne nachgeprüft ob sich die Stabilität verbessert wenn ich die Spannung etwas erhöhe. In diesem Punkt herrscht jedenfalls noch Nachbesserung seitens Gigabyte.

Mein System:

OS: Windows 7 Professional 64 bit
Mabo: ASRock 870 EXTREME3
CPU: Phenom 2 X4 960t (6 Kerne freigeschaltet)
CPU-Kühlung: Scythe SCKTN-3000 Katana 3
RAM: CL9 Arbeitsspeicher 4GB 1333 MHz (2x = 8GB)
HD: Samsung Spinpoint F2 ECOGREEN HD154UI
Netzteil: Noname 570 Watt
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2012
habe mir die Karte zugelegt nachdem ich zum spielen einen 24 Zoll Monitor gekauft habe.

Die Karte ist sehr leise, bleibt schoen kuehl, ist preiswert und war leicht einzubauen.

Sie tut was sie soll, ist aber in der Leistung ein wenig lasch. Wer eine Gforce GTX 260 oder sogar was Besseres in seinem Computer hat, kann sich diese Karte schenken! Trotz Quadcore kann ich nicht alle neueren Spiele mit vollen Details spielen, sondern muss diese reduzieren (genau das wollte ich eigentlich nicht). Wer das auch nicht will, muss wohl ein paar Euro mehr hinblaettern, fuer den Gelegenheitsspieler reichts aber.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
NAchdem meine alte High-End Karte ihren Geist aufgegeben hat, wollte ich nicht wieder soviel Geld ausgeben.
Ich habe mich für die GTX 560 entschieden und war anfangs skeptisch....
Aber ich muss sagen für den Preis erfüllt Sie ihren Zweck.

Selbst heute noch, kann Sie moderne Spile darstellen zwar nur suf mittlerer Einstellung aber sie funktioniet einwandfrei.

Kann ich empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
Für den Preis eine schnelle Grafikkarte.
Jedoch verbraucht sie viel Strom !

Die neuere GTX650 finde ich da besser da sie nur 50 braucht und genauso schnell ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2012
Die Freude war groß als die GTX560, wie bei amazon.de gewohnt, prompt geliefert wurde. Nach dem Auspacken änderte sich aber der Gesichtsausdruck bei meinen 15 jährigen Sohn schlagartig. Einer der beiden Lüfter drehte nicht frei und schleifte leicht. Nun war auch der Vater sauer, der zu einer Retoursendung und der damit verbundenen Reklamation keine große Lust hatte. Die eingehende Sichtprüfung ergab, dass die Stromzuleitung für den Lüftermotor an dessen Flügelrad schlief, weil das Kabel nicht ordentlich verlegt und befestigt war. Mit etwas Geschick und Geduld haben mein Sohn und ich dann das Kabel umverlegt. Nun lief der Lüfter frei! Nach dem Einbau der Grafikkarte ward mein Sohn dann nicht mehr gesehen, er ist vollends zufrieden und die GTX560 erfüllt seine gesetzten Erwartungen in allen Belangen. Ende gut, alles gut!!!
Jedoch bin ich der Meinung, dass derartige Mängel bei den heutigen Produktionsbedingungen und angeblichen Endkontrollen nicht passieren dürften.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2012
Eine gute Graka für kleineres Geld.

Ich bin eigentlich sehr zufrieden,
bis auf extremes fiepen beim Minecraft spielen, obwohl die Grafik Einstellungen auf niedrigster Stufe stehen und 2 Abstürze der Grafiktreiber.
Letzteres wird aber hoffentlich durch ein Treiber Update behoben.

Trotsdem eine eindeutige Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
Product ist wie beschrieben , gute Mittelklasse- bei Batman Arkham City und Assassin's Creed keine Abstürze , Bewegungen flüssig, Auflösung gut. Preis/ Leistung stimmt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)