Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,32 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juni 2011
Mal provozierend vorweg gefragt: Ist es ein Qualitätsmerkmal, dass man Sänger auf der erfolglosesten und von der Öffentlichkeit ignoriertesten SAGA-Platte der letzten Jahrzehnte war und sofort danach wieder gefeuert wurde??? Nun, ich war gespannt wie diese Solo-Platte ausfällt, denn das hohe und durchdringende Organ des Herrn Moratti pendelt schonmal zwischen göttlich und höchst nervig. Zudem muss man sehr vorsichtig sein, wenn Labels und Vertriebe von der "Platte des Jahrs" sprechen, denn im Melodicrock-Bereich wird alle zwei Wochen eine neue "Platte des Jahres" angepriesen, die sich dann aber doch wieder als der übliche Einheitsbrei entpuppt (Elevener, Houston, H.e.a.t., Last Autumn's Dream usw.). Hier aber stimmt alles. 11 Melodicrock-Pop-Songs, die sehr eingängig sind ohne dabei flach oder zu poppig zu wirken; schlicht und einfach mal richtig gutes Songmaterial, das im Studio prächtig umgesetzt wurde. Da stimmt der Mix, die Instrumentierung und die Songlängen - sogar die Gitarrensoli sind extraklasse. Da ist nichts nichtssagend dahingekniedelt, sondern man merkt, dass sich hier richtig Zeit genommen wurde um etwas Gutes abzuliefern. Sollte Moratti sich mit dieser Scheibe etablieren, könnte er von der Stimmlage her die Lücke schließen, die Kimmo Blom (Heartplay, Urban Tale)gerissen hat, seit von dem aber auch rein gar nichts mehr zu hören ist.
Ich kann diese Scheibe also vollstens empfehlen. Tolle Songs, keine Langeweile und ein toller Sänger der beweist, dass man mit dem richtigen Songmaterial auch eine gefährliche Stimme durchaus gut einsetzen kann!
44 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2011
Herr Moratti hatte schon frischen Wind auf die letzte Saga-CD gebracht. Deswegen war ich nun auch auf sein neues Solo-Album gespannt und ich wurde nicht enttäuscht. Hier stimmt alles: Rob Moratti ist unzweifelhaft ein sehr guter Sänger. Auch die Instrumentalisten verstehen ihr Handwerk, allen voran Rob Reach an der Gitarre, der schöne Läufe und Soli zum Gelingen beiträgt. Die Produktion ist ebenfalls über jeden Zweifel erhaben. Hier jagt ein Ohrwurm den anderen. Einzig "Promise you" und "More than ever" fallen meines Erachtens etwas ab.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2011
Also wirklich,ich kenne Rob erst seit seiner Arbeit mit Saga.Fand aber da schon das Saga mit diesem Sänger einen Supergriff getan haben.Das letzte Sagaalbum(Studio) und die Liveperformance(Head or Tales) waren wie ich finde ein Schritt nach vorne.Dann der Split und jetzt das.Was für ein Glück das Rob dieses Album veröffentlich hat.Perfekte Melodien,Songs die sich ins Ohr bohren genial umgesetzt von 1A Sahne Musikern (z.B RebBeach an der Gitarre!!!!!!!) machen dieses Album zu einem Highlight der Rockmusik.Ich kann es wirklich nur empfehlen auch Genrefremden,dieses Album hat Seele und geht wunderbar nach vorne.Ganz abgesehen von der genialen Produktion.Von mir gibt es 5 Sterne und nochmal 5 Sterne.Ein Muss für jede Sammlung!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Das Rob nicht der super Live Performer ist, wissen alle Saga-Anhänger nur zu gut, aber singen, Songs schreiben und einen guten Sound produzieren (lassen....) das kann er besser als viele andere. "The Human Condition" von SAGA war schon eine seiner Meisterleistungen und dieses Album ist qualitativ auf einem ähnlich hohen Niveau. Es ist weniger aufwändig wie die Scheiben von SAGA aber man hört die Starbesetzung seiner Albumband (insbesondere den Gitarristen, geil!!!) und somit eine klare Kaufempfehlung (man muss Rob Moratti dann ja nicht auf der Bühne sehen, sondern kann nur die Musik genießen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2011
Wer die Stimme von Rob Moratti nicht mag, kann hier sofort aufhören weiter zu lesen: Das ganze Album VICTORY wird durch diesen einzigartigen Gesang geprägt und das ist wirklich verdammt gut so. Dazu kommen noch wirklich tolle Melodien und Refrains und immer wieder überraschende Wendungen in Melodie und Arragement. Als Hörproben empfehle ich den Anfangs - Kracher "Life On The Line", den Ohrwurm "Lifetime" und das rockig - verspielte "Jennie". Wie konnte SAGA nur so einen Sänger gehen lassen? Von mir jedenfalls eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,99 €
15,92 €