Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
274
4,5 von 5 Sternen
Wish You Were Here (remastered)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 23. September 2011
Die Musik ist über allem erhaben. Ich möchte mich zur technischen Umsetzung äußern, da ich glaube, dass dies viele interessiert. Heute Morgen habe ich mir das 94er Remaster angehört. Kurze Zeit später brachte mir der Postbote die neue Version. Sofort hörte ich mir das Werk in Gänze an. Ich bin sehr zufrieden. Hier wurde nicht künstlich klingend an der Dynamik geschraubt, so wie dies bei anderen Werken zum Leidwesen vieler oftmals vorgekommen ist. Das Ergebnis war dann eher enttäuschend. Es klang "schrill", unausgewogen und brachte somit keine qualitative Verbesserung. Das ist hier anders. Man hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt. Hier wird der Eindruck vermittelt, dass behutsam aber gezielt vorgegangen wurde. Ein "Grauschleier" wurde gelüftet-so will ich es nennen-und dies ohne Effektheischerei. Der Ton ist klar und gibt mehr Details frei als auf dem 94er Remaster. Er ist luftig und somit sehr überzeugend. Ich bin begeistert.
22 Kommentare| 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Wie konzipiert man einen Nachfolger für "Dark Side of the Moon"? Der unglaubliche Mainstream- Erfolg hatte die bis dahin mittelmäßig bekannte Psychedelic- Band völlig überrascht. Zwei Jahre später erschien "Wish you were here" und entwickelte sich zu einem beinahe ebenbürtigen Klassiker.

Insbesondere das fünfundzwanzigminütige, in der Mitte geteilte "Shine on you crazy Diamond" hat bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt. Gewidmet ist der Song dem ehemaligen Bandmitglied Syd Barrett, der seine Karriere nach einer drogeninduzierten psychischen Erkrankung aufgeben musste und den seine ehemaligen Kameraden bei einem spontanen Studiobesuch nicht mehr erkannten - haarlos, aufgedunsen und verwirrt. So strahlt der überlange Doppeltrack ungeheure Erschütterung, Traurigkeit und Wehmut aus. "Welcome to the Machine" und "Have a Cigar" sind dagegen eher sozialkritisch angelegt; der Titelsong ist allerdings ein weiteres unsterbliches Stück vertonte Sehnsucht. Ursprünglich waren noch "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" fürs Album vorgesehen, diese sollten jedoch erst auf dem Nachfolgealbum "Animals" unter den neuen Songtiteln "Sheep" und "Dogs" das Licht der Welt erblicken. Die 2CD- Ausgabe von "Wish you were here" enthält u.a. hörenswerte 1974er- Liveaufnahmen der beiden Songs.

"Wish you were here" bestätigt geschlossen und überzeugend, dass "Dark Side" kein zufälliger Glücksfall war. Roger Waters war auf dem Höhepunkt seines kreativen Schaffens, David Gilmour hatte seinen Sound und seine Soli perfektioniert, Rick Wright erschuf unglaublich atmosphärische Keyboardteppiche, und Nick unterstützte das Ganze durch solides, unaufgeregtes Drumming. Für mich ist "Wish you were here" ein Album für die sprichwörtliche einsame Insel. Also fünf Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Die Musik ist ein "muss" für alle. Hier wird jeder zum Pink Floyd Fan.
Zum Klang:
Die Remaster-Version ist allerdings nicht ganz so perfekt. Viele Details sind zwar deutlicher zu hören aber das Schlagzeug wurde irgendwie vergessen. Nach wie vor ist die Original LP klanglich unübertroffen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
"Wish you were here", 1975 erstmals auf LP veröffentlicht, gehört zu den besten und meistverkauften Alben der Rockgeschichte. Insofern muss man hier nicht mehr auf die einzelnen Stücke eingehen. Die sind Legende.

Die neue remasterte Fassung ist klanglich top, der Sound ist kristallklar und transparent. Wobei man anmerken muss, dass sich Pink Floyd stets auf dem Stand des technisch Machbaren bewegten. Insofern ist der Unterschied zu den vorangegangenen CD-Ausgaben nicht gerade groß, man merkt allenfalls in Nuancen eine Verbesserung.

Das allein wäre also kein Kauf-Argument, ebenso wenig wie der schlichte Pappschuber, der bei mir schon leicht geknickt eintraf. Die abgedruckten Bandfotos von den Aufnahmesessions sind auch schon auf der CD-Ausgabe aus den 90ern enthalten; die Coverfotos von Storm Thorgerson sind hinlänglich bekannt.

Was diese "Experience Edition" empfehlenswert macht, ist die zweite CD. Sie enthält vor allem Live-Aufnahmen der Wembley-Konzerte von 1974. Damals präsentierten Pink Floyd drei nagelneue Longtracks, von denen zu diesem Zeitpunkt noch keiner veröffentlicht war: "Shine On You Crazy Diamond", "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" (die beiden letzteren wurden erst 1977 auf "Animals" in überarbeiteten Fassungen als "Sheep" bzw. "Dogs" herausgebracht). Bislang gab es die 74er Konzerte auf ganz passablen Bootlegs zu hören. Jetzt erscheinen sie erstmals offiziell, und zwar mächtig aufpoliert und neu zusammengesetzt. Klangtechnisch hat man noch einiges herausholen können. Als ob Waters vor einem im Wohnzimmer stehen würde... Klasse.

Es handelt sich zwar nur um einen Ausschnitt der damaligen Shows, doch vermittelt die CD einen Eindruck von den Pink-Floyd-Tourneen der 70er. Kurios: Obwohl es das erfolgreichste Jahrzehnt der Band war, erscheinen erst jetzt offiziell Konzertaufnahmen aus dieser Dekade - überfällig!

Natürlich wären "Raving and Drooling" und "You've got to be crazy" auch als Bonus für die mögliche "Animals"-Neuauflage interessant gewesen, auf die viele Fans hoffen. Doch von diesen zwei Stücken dürfte es noch andere verwertbare Aufnahmen geben, z.B. von der 75er US-Tour oder eben von der "Animals"-Tour 1977. Diese Stücke entwickelten sich ja mit der Zeit, daher gibt es mehrere Versionen. Auf der vorliegenden WYWH-Neuauflage haben sie ihre Berechtigung, weil sie aus dieser Phase stammen, oft zusammen gespielt wurden und damals sogar im Gespräch war, sie auf eine Platte zu packen.

Ansonsten enthält die Bonus-CD noch alternative Versionen von "Wish you were here" (mit Geige) und "Have a Cigar" (mit Gesang Waters) sowie ein Fragment der "Household Objects"-Sessions, bei denen auf Gegenständen aus der Küche musiziert wurde - ein Experiment, das die Band rasch aufgab. Man hört hier die "singenden" Weingläser, unterlegt mit Synthies. Darauf basierte das Intro von "Shine on..." Wer hier also auf Exotischeres hoffte, dürfte etwas entäuscht sein.

Das tut der Höchstwertung und der Kaufempfehlung aber keinen Abbruch.
66 Kommentare| 84 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2016
Ich besitze eine alte einfache Ausgabe dieser CD und bin hocherfreut über diese tolle digital remastered Special-Edition.
Tolles Booklet. Klasse
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2016
I highly recommend this product. It absolutely worth its price. Also shipping was good too. It delivered in time. Thanks.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2017
....selbst erfüllt, denn alleine die beiden (Anfangs- und Endtitel) "Shine On You Crazy Diamond" sind ein Ohrenschmaus auf dem Weg zur und von der Arbeit....!!! ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2012
Über den Stellenwert von "Wish You Were Here" in der Rock-Geschichte des 20. Jahrhunderts muß nicht mehr diskutiert werden-es ist Pink Floyds Meisterleistung neben "The Wall." Die remasterte Edition liegt ziemlich nahe am Original-ein Lob auch an die Gestalter des Booklets, in dem lesbare Texte und Hipgnosis-Kunst in vollendeter Balance dargestellt sind. Und die Magie des Albums ist noch da-vom sphärischen Intro über das bluesige "Shine On you Crazy Diamond" zum Proto-Industrial-Song "Welcome to the Machine". Dann wird es wieder erdig mit "Have a Cigar", bevor Country-Gitarrenklänge auf einem imaginären Radiosender eine der schönsten Rock-Hymnen aller Zeiten ankündigen. Beschreibungen sind hier sinnlos, entweder man fühlt die Magie, oder man tut das nicht.
Mit dem zweiten Teil von "Shine On You Crazy Diamond" (dem inzwischen verstorbenen Syd Barrett gewidmet) schließt das Album in gekonnt sphärischer Manier mit dem schönsten Keyboard-Outro das ich kenne.
Die Zusatz-CD bringt tatsächlich "Value for money": neben einer kompletten Live-Ausgabe von "Shine On You Crazy Diamond" und einer unveröffentlichten Version von "Have A Cigar" gibt es noch zwei Live-Tracks, die in das spätere Meisterwerk "Animals" einfließen sollten. Die Krönung ist jedoch die Version von "Wish You Were Here" mit dem genialen Geigenspiel von Stephane Grappelli.
Alles zusammen ergibt Pink Floyd-Magie pur. Wer die Band bis dato noch nicht kennt, bzw. wer eine vollwertige Neuausgabe eines der größten Kult-Alben aller Zeiten haben will, sollte schnellstens zugreifen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2017
Es gibt nichts was ich noch zu diesem Meisterwerk sagen könnte, was schon gesagt wurde. Auch wenn man noch nicht mal von der Band gehört hat wird man dieses Album mögen. Es ist einfach ein großartiges Stück Kunst.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2011
Meisterwerk der Sound-Giganten Pink Floyd mit ihrer Mega-Hit-Ballade "Wish you were here" und ihrer vielleicht besten und atmosphäristischen Übernummer "Shine on you crazy diamond" in zwei Versionen von 1975. Jede Sekunde dieser Nummer ist ein wahrer Genuss in soundtechnischer Perfektion, der seinesgleichen sucht, bis heute in Dichtheit und Atmosphäre unerreicht. Nie waren Pink Floyd besser wie auf dieser Über-Scheibe, die einen Ehrenplatz in jeder anspruchsvollen Rocksammlung einnehmen sollte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden