Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2011
Das gerät funktioniert wunderbar. Strom und Musikanlage anschließen fertig. Das gerät wurde sofort erkannt und installiert. Wunderbar.

Der Klang ist meines Erachtens nach sehr gut. Über meine Bose Anlage höre ich weder Verzerrungen noch blechernen Sound, also Top.

Hinweis:

1.) Es ist keine vernünftige Anleitung vorhanden, stört aber nicht. Man muss nur wissen, dass man die Verbindung über den Bluetooth-Adapter des Laptop/Tablet/Smartphone herstellt. In der Regel zu finden unter "Bluetooth gerät hinzufügen" oder ähnlich.

2.) Der Sound ist minimal versetzt. Beim Musik hören ist das nicht wichtig, schaut man sich aber Filme an, kann das für den ein oder anderen störend sein. Dies ist kein Produkt Fehler, sondern meines wissen nach schlicht durch die Tatsache bedingt, das der Sound für die Bluetooth Verbindung gepuffert wird.

Ergänzung:

Die Kopplung mit anderen Geräten funktioniert immer wieder. Wenn nur ein Gerät (in meinem Fall Acer Laptop) verbunden ist, wird die Verbindung nach jedem Neustart und Ruhezustand sofort wieder hergestellt.

Wenn aber mehr wie ein Gerät verbunden ist, wird die Verbindung nicht immer automatisch hergestellt, da sich die Geräte gegenseitig konkurrieren.
1717 Kommentare| 320 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Zum Samsung Tablet Note 10.1 sollte ein guter Bluetooth Adapter für die heimische Musikanlage (Marantz) her. Nur welchen nehmen ?
Aus dem breiten Angebot von Amazon kam ich schnell auf die folgenden 3 Geräte:
1. Belkin Schnurloser Musikadapter für Bluetooth-Audiogeräte

2. Philips Bluetooth HiFi-Adapter AEA2000/12

3. Logitech schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte

Da ich mir aus den vorhandenen Rezessionen keine klare Meinung bilden konnte, hab' ich diesmal ausnahmsweise alle 3 in Frage kommenden Produkte bei Amazon bestellt.

Zur Begutachtung der Musik-Qualität durfte herhalten: Heino mit "Junge", Die Priester mit "Maria Stella", Rhiana mit "Diamonds" und von Laing "Morgens immer müde"; also eine bunte Mischung von Stücken, die man alle sehr gut laut hören kann.

Richtig schlecht schlug sich das Belkin Gerät: flache Musik, wenig Bass und schlechter Empfang. Völlig indiskutabel (zumindest im direkten Vergleich mit der Konkurrenz) das Teil.

Etwas schwieriger war die Entscheidung zwischen dem Philips und dem Logitech Gerät:
Nach einigem hin und her schalten, hab' ich mich aber klar für das Philips Gerät entschieden: Die Varianz ist stärker, ebenso die Lautstärke. Das Grundrauschen an leisen Passagen ist weniger und auch der Empfang ist einen Hauch besser, als beim Logitech Gerät.
Keine Entscheidungsgrundlage war das chickere Design des Philips-Gerätes. Ist ja aber auch nicht verkehrt ;-).

Für mich kein Grund zur Abwertung war das schon recht kurze Anschlußkabel am Philips-Gerät.

So, nun müsst Ihr bei Amazon nicht mehr so viele Adapter bestellen, sondern könnt Euch auf diese Rezession berufen.
33 Kommentare| 203 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2013
Das Gerätchen ist klein, kompakt, braucht nicht viel Strom und sieht nicht schlecht aus. Ideal, um das Bluetooth-Smartphone mit dem Verstärker zu verbinden, der weder Bluetooth noch AirPlay hat; genau das ist mein Anwendungszweck.

Klangqualität ist OK, ist eben anloge Übertragung zum Verstärker.

Ein bisschen lästig ist, dass das Teil nicht von alleine auf Knopfdruck koppelt. Das Koppeln muss in meinem Fall immer vom iPhone aus initiiert werden. D.h. Logitech durch Knopfdruck "scharf schalten", dann auf dem iPhone in den Bluetooth-Einstellungen das Device auswählen. Bei meinem Bluetooth-Empfänger im Auto wird automatisch gekoppelt, das ist schon komfortabler.

Großer Kritikpunkt war zu Beginn, dass ich immer wieder Aussetzer hatte, d.h. die übertragene Musik setzte alle paar Minuten mal für eine halbe Sekunde aus. Das ist natürlich EXTREM nervend, und ich hätte das Gerät fast wieder zurückgeschickt. Ich habe allerdings auf mit einem Bluetooth-Lautsprecher von Creative genau dasselbe Problem, und zwar sowohl mit meinem iPhone 4S, als auch mit dem iPhone 5 meiner Freundin und einem iPad3. Die gleichen Geräte funktionieren im Auto mit 2 verschiedenen Bluetooth-Empfängern perfekt und ohne jegliche Aussetzer.

Nach länglicher Recherche hat sich herausgestellt, dass das wohl ein spezifisches Problem der Apple-Geräte ist: Ist WLAN aktiviert, wird in regelmäßigen Abständen im 2.4Ghz-Band gefunkt (um neue WLANs zu suchen), und das ist der gleiche Frequenzbereich wie bei Bluetooth. Dabei wird das Bluetooth kurzzeitig gestört, was zu den Aussetzern führt. Weil ich im Auto kein WLAN habe, tritt das Problem dort nicht auf. Daher also Tipp für alle, die Probleme mit Aussetzern haben: WLAN ausschalten oder versuchen, ausschließlich mit WLANs im 5GHz-Band zu kommunizieren, dann verschwindet das Problem.

Ist leider keine wirkliche Lösung, wenn man Musik aus der Cloud streamen möchte, aber wohl ein Fehler von Apple...

Update 23.09.2013: Seit dem Upgrade auf iOS7 gibt es keine Aussetzer mehr, scheinbar hat Apple das Problem jetzt beseitigt.
33 Kommentare| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2011
Hallo,
wir haben einen Bluetooth Adapter gesucht, mit dem wir vom Ipad unsere USA-Lieblingssender (Country) in guter Qualität aus dem World Wide Web über die vorhandene Stereo Anlage wiedergeben können (neudeutsch: streamen). Der eingebaute Lautsprecher des Ipad ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht soooo toll !

Lieferung: wie immer top ! Danke Amazon, Mittwoch morgen bestellt, Donnerstag Mittag vom freundlichen Götterboten (_Hermes_) geliefert.

Verpackung: Blister, Kunststoff, schwierig zu öffnen, nix für zarte Hände(aber kein wesentlicher Kritikpunk, wobei es ein Pappkarton auch täte...)

Der vollständige Name des Gerätes lautet "Logitech Wireless Speaker Adapter for Bluetooth Audio Devices" - im folgenden von mir nur "Box" genannt.

Lieferumfang: Box, Netzteil, Cinch Kabel, Bedienungsanleitung mehrsprachig (auch deutsch)

Die Box ist aus hochwertigem schwarzen Kunststoff, solide verarbeitet mit einem Knopf "Connect" auf der Oberseite, einer Status Lampe auf der Vorderseite, 2 Cinch Anschlüssen und einer Mini Buchse (für portable Lautsprecher) sowie dem Stromanschluss auf der Rückseite. Ein bisschen erinnert die Box an das Apple TV. Das Netzteil ist sehr wertig und kompakt, nimmt in einer Steckdosenleiste kaum Platz ein, Kabel ist lang genug - gut gelöst !

Installation:
Nach Auspacken und Anschließen an die Cinch Buchsen der Stereoanlage mit beigefügtem Kabel und Verbinden des Stromanschlusses leuchtet die Statuslampe an der Front zunächst rot. Die Taste "Connect" auf der Oberseite der Box wird nun gedrückt, die Statuslampe wechselt von rot auf grün und blinkt. Zuvor wurde am Ipad der Bluetooth Adapter aktiviert. Nach ca 20 Sekunden findet das Ipad die Box als " (B9) Logitech Adapter", in diesem Moment hört die Statuslampe an der Box auf zu blinken und leuchtet dauerhaft grün. Die Verbindung steht - fertig ! Die Musik spielt ! Und wie !

Qualtät: 1A, kein Rauschen, kein Knistern, satte Bässe, klare Höhen, das ist wirklich ein Qualitätsprodukt. Das Ipad liegt bei uns im Wohnzimmer entweder unter dem Wohnzimmertisch auf einer Ablage (ca 3 Meter von der Box entfernt) oder steht im Bücherregal (ca 5 Meter von der Box entfernt). Ich bin mit dem Ipad in der Hand im Wohnzimmer auf und ab gewandert, selbst in 8 bis 9 Metern Entfernung störungsfreier Betrieb. Sobald aber eine Wand (z.B. Nachbarzimmer) zwischen Box und Ipad liegt, ist das Signal schlagartig weg. Das ist so und entspricht den Bluetooth Eigenschaften (...für Kurzstreckenfunk),daher auch kein Kritikpunkt.

Im Dauerbetrieb ist keine nennenswerte Wärmeentwicklung von der Box oder dem Netzteil zu verzeichnen - sehr gut !

Fazit: Super Qualität, Super Verarbeitung, Super Klang, daher 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung für alle, die ihre mobilen Geräte per Bluetooth mit der Stereoanlage verbinden wollen. (Mit Aktiv-Lautsprechern funktioniert es genau so gut.)
33 Kommentare| 173 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2011
Das Gerät ist der Hammer!

Vorweg wollte ich mich auch erst für den Adapter von Belkin entscheiden,aber da ich mit der Logitechqualität schon immer zufrieden war,entschied ich mich letzendlich doch für diesen Adapter.

Selten habe ich ein Gerät gehabt,was so einfach zu installieren war!
Ausgepackt,an meinen A/V-Receiver angeschlossen,it dem iPhone 4 (iOS 4.3.5) per Bluetooth verbunden.
Gerät wurde sofort erkannt.
Dann im Musikplayer die Ansteuerung des Adapters angewählt und schon ging es los.
Probiert habe ich es mit einem 320kbit Album vom Handy über eine Teufel Concept E Magnum Power Edition 5.1 Anlage und der Klang war sehr gut.
Für mich mit einem direkt verbundenen Player (CD-Player,Laptop usw.) zu vergleichen
Mit dem Laptop über einen Bluetooth-USB-Stick war der Adapter ebenfalls schnell verbunden und der Klang genau so gut.

Was die Verzögerung bei Filmen angeht kann ich keine Angabe zu machen,da ich den Adapter lediglich dafür benutze um Musik vom Sofa aus auf die Anlage zu übertragen.

Preis-Leistungsverhältnis ist super und eine Kaufempfehlung ist ganz klar gegeben.

Und über den Amazon-Versand muss man eigentlich nichts sagen,der ist immer spitze!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2013
Habe mittlerweile bereits 2 dieser Adapter (Schlafzimmer + Wohnzimmer) und bin begeistert.

Einfach mit mobilem Gerät (Bei mir: Nokia Lumia 920, Blackberry Playbook, Lenovo Thinkpad) auf die Couch/ ins Bett chillen, Bluetooth aktivieren und Musik genießen. Klappt jeweils einwandfrei, folgendes gilt es jedoch zu beachten:

1. Beim Notebook musste ich zuerst neue Bluetooth Treiber installieren, die Standardtreiber haben das Protokoll nicht unterstützt.
2. Lautstärke am Wiedergabegerät voll aufdrehen! ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn man am abspielenden Gerät die Lautstärke nicht auf Maximum stellt, die Qualität spürbar nachlässt. Besonders auffällig war das beim Notebook. Zwischen 96-100% Lautstärke war der Klang sehr gut, sobald man unter 94% ging hat man sofort einen nicht linearen Abfall der Qualität bemerkt. Das Blackberry Playbook schaltet bei Verbindung zu diesem Adapter von sich aus auf volle Stärke, man könnte hier die Lautstärke gar nicht runterregeln. Also: Lautstärke am Handy/Tablet/PC voll aufdrehen und dann an den angesteuerten Boxen regulieren.

Beachtet man (ich) den ebengenannten Punkt 2, dann gibt es an der Soundqualität nichts zu beanstanden. Ursprüngliche Befürchtungen, dass hier nur schlechter Sound rüberkommt wurden nicht bestätigt, man kann die Musik genießen. Im direkten Vergleich (angeschlossenes Kabel <-> Bluetooth) an den Boxen (Edifier c3) war die Bluetooth Variante ein Tick leiser, aber qualitativ nicht schlechter.

So gut sich dieser Adapter für Musik eignet, so schlecht eignet es sich für Filme/Spiele etc. Bei der Übertragung tritt eine minimale Verzögerung auf (bei mir etwa 0,2-0,5 Sekunden), die aber bei Filmen natürlich schon deutlich stört. Das ist für mich allerdings nicht relevant da ich vornehmlich das Gerät zum Musik hören verwende. Sollte mal ein Film über Laptop geschaut werden, wird dieser sowieso per Kabel an TV angeschlossen, damit sind die Boxen dann auch abgedeckt.

Von mir eine Klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2011
Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer cleveren Lösung, um die Musik von meinem PC zur Stereoanlage zu "transportieren", dabei hatte ich aber keine Lust ein 20m Kabel quer durchs Zimmer zu verlegen. Nun bin ich durch die Sendung Galileo auf diese Technik aufmerksam geworden, konkreter über den Belkin Adapter. Ich habe daraufhin direkt hier bei Amazon reingeschaut, um mich mithilfe der Kundenrezessionen über den Belkin Adapter zu informieren, dieser hat mich aufgrund der Meinungen aber nicht überzeugt. Durch Zufall bin ich nun auf diesen Logitech Adapter gestoßen und ich muss sagen, dieser Adapter ist schlicht weg der Hammer!

Ich benutze den Adapter

-(1.)- mit einem Asus Notebook mit Win7 (inkl. SP1 und aller Updates [Stand 12.11.11]) mit integriertem Bluetooth. Ich musste hier lediglich am Anfang einmal den Connect Button benutzen, ab hier: rechtsklick auf das Bluetooth Symbol in der Taskleiste --> Gerät hinzufügen --> nun wurde der Logitech Adapter auf anhieb erkannt, Windows installierte ihn automatisch... nun musste ich ihn nur noch in den Soundeinstellungen als Standartaudioausgabe einstellen und fertig, es lief!
[Reconnect] - Nachdem ich die Verbindung getrennt habe, wechselt der Logitech Adapter automatisch in den Standby-Modus und die Kontrollleuchte wird rot. Wenn ich nun wieder den PC verbinden möchte: Doppelklick auf das Bluetooth Symbol in der Taskleiste --> (nun werden mir die für den PC bekannten Bluetooth Geräte angezeigt) Doppelklick auf "(AB) Logitech Adapter" --> (nun erscheint ein neues Fenster mit konkreten Einstellungsmöglichkeiten usw. für den Logitech Adapter) hier klicke ich lediglich auf "Verbinden" und fertig, ich bin wieder verbunden, ganz bequem, ohne aufstehen und ohne erneut den connect Button zu betätigen!

-(2.)- mit einem Apple iPod Touch 4G (iOS 5). Hier ist es noch einfacher: Ich aktiviere beim ersten Mal das Bluetooth beim iPod drücke einmal den connect Button, der iPod findet den Adapter, installiert ihn kurz und ich klicke nur noch einmal drauf um ihn zu verbinden. Ich kann nun bei der Musikwiedergabe auswählen, ob ich die intergrierten Lausprecher oder den Logitech Adapter für die Musikausgabe zu nutzen.
[Reconnect] - Ich schalte in den Einstellungen das Bluetooh im iPod an, nun werden mir meine bekannten Geräte angezeigt, ich touche einmal auf den Logitech Adapter, dieser erweckt automatisch aus dem Stand-by Betrieb und ist nun verbunden.

Ich kann die Lautstärke jeweils mit den Playern regeln: Am PC kann ich die Lautstärke mit dem Windows Media Player oder VLC beispielweise regeln, nicht aber mit der normalen Lautstärkenregelung von Windows. Beim iPod: Einfach mithilfe der seitlichen Tasten oder der Leiste auf dem Bildschirm zu regeln.

Zudem kann ich zwischen den Geräten wild hin- und herwechseln, wie ich lustig bin, auch wenn der iPod zwischendurch verbunden war, kann ich anschließend mein Notebook ohne mucken verbinden, wie oben beschrieben. Auch nach trennung der Spannung funktioniert alles wie beschrieben, es bietet sich hier also an, den Adapter an einer ausschaltbaren Steckerleiste zu betreiben, denn sonst funkt der Adapter dauerhaft rum...

Die Reichweite ist für mich mehr als ausreichend, ich denke ohne Störungsquellen und auf freier Fläche sind 10m drin.

Für mich ist dieser Adapter die perfekte Lösung und ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.
22 Kommentare| 81 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2012
Das schwierigste an Logitechs schnurlosem Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte ist das Auspacken des kleinen Geräts aus der nervigen Blisterverpackung - hier wurde mal wieder zum schönen Schein zuviel Plastik an den Nahtstellen zu fest verschweißt, sodass hier nur das langfristige Ruinieren einer Schere zum Erfolg - der Befreiung des gewünschten Produktes aus der Verpackung - führt. Einen Stern-Abzug rechtfertigt dies mE nicht ganz, aber die Hersteller könnten endlich mal umdenken ... warum ich doch einen Stern abziehe, folgt am Schluss.

Liegt das kleine schwarze Kästchen (Kantenlänge ungefähr 8x8cm) aber erst einmal frei, geht der Rest schnell und einfach: mitgeliefertes genügend langes Strobkabel in den adapter und die Steckdose, mitgeliefertes Audio-Cinch-Kabel ebenfalls in den Adapter und dann in einen freien Line-in der Stereo-Anlage, "Connect"-Button auf der Oberseite der Box drücken und den Musikadapter in den Bluetooth-Einstellungen eines anderen Gerätes suchen und bestätigen - bei mir gemacht mit einem iPad 2, einem iPhone 4 und einem 4s (jeweils mit iOS 5.1) - fertig ist die Einrichtung und ab sofort empfängt die Box per Bluetooth die Audio-Signale des Abspielgeräts und gibt diese über die Stereoanlage aus.

Gut: In den iOS-Geräten kann man per "Klick" zwischen den beiden Ausgabequellen - iOS-Gerät selbst oder doch Stereoanalge via Musikadapter - hin- und herwechseln. Verbindet man ein neues Gerät mit der Box per Bluetooth, geht natürlich die erste Verbindung verloren - muss aber auch so sein, damit die Box nicht in einen Wiedergabekonflikt kommt.
Die Verzögerung bei der Wiedergabe liegt im Millisekundenbereich und macht bei Musik ja nichts aus.

Einziger kleiner Manko bei der Box: Es fehlt ein Power-Schalter. Damit hat man einen permanenten Stromverbraucher in Betrieb, dem ich aber mit einer abschaltbaren Steckdosenleiste begegne ... und lieber in Kauf nehme, dass ich die Box und das Abspielgerät vor jeder Benutzung innerhalb zwei, drei Sekunden immer erneut pairen muss.

Ich nutze den Adapter, um meine auf einer externen NAS gespeicherte Musik via iPad 2 komfortabel zu streamen und danke Bluetooth auf meiner Stereoanlage auszugeben - und das klappt perfekt und in sehr guter Qualität. Für mich in dieser Konfiguration also ein absoluter Kauftipp!
33 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Der Logitech-Adapter funktioniert wie erwartet, allerdings ist, wie viele andere Rezensenten ebenfalls feststellen, seine Ausgangslautstärke viel zu gering.
Dies liegt an der auf der eingebauten Platine eingestellten Verstärkung des Audio-Operationsverstärkers 4580.

Wer über das notwendige Geschick, eine ruhige Hand und entsprechendes Know-How verfügt kann auf der Platine die beiden Widerstände R12 und R7, die beide den Wert von ca. 21,7 kOhm haben, auslöten und gegen etwas größere ersetzen. Achtung es handelt sich um eine SMD-Bestückung, die echt winzig ist!

Ich habe je 33 kOhm angelötet und komme damit in etwa in den Lautstärkebereich, in dem mein HiFi-Verstärker auch CDs und Radio wiedergibt. Ein etwas größerer Wert wäre vermutlich noch besser.

Dadurch erspare ich mir jetzt, die Lautstärke des Verstärkers bei Bluetooth-Wiedergabe unsinnig hoch zu drehen. Beim Zurückschalten auf eine herkömmliche Signalquelle gibt es nun kein Erschrecken durch überlaute Wiedergabe mehr.

Für von Nachahmern geschrotte Platinen übernehme ich selbstverständlich keine Haftung.

Viel Glück.

FeuRouge
44 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2013
Ich habe den Bluetooth-Adapter nun seit etwa zwei Wochen im Betrieb an meinem Yamaha RX-V475 AV-Receiver zusammen mit zwei Nubert-Nubox 311 im Schlafzimmer und bin echt überrascht, wie Problemlos die Kopplung zw. Tablet (Nexus7) und Handy (Lumia 720) mit dem Adapter funktioniert und wie toll die Klangqualität ist. Es ist wirklich kaum ein Unterschied zur Kabelübertragung festzustellen, selbst bei hohen Lautstärken.

Was mich auch überrascht hat ist die Reichweite. Ich bin sowohl mit dem Tablet als auch mit dem Handy durch die gesamte Wohnung gerannt. Ja, auch Wände waren im weg. Sogar mehrere! - kein Abbruch der Verbindung.

Ab und an, wenn das Tablet mit Browser-Benutzung und Multitasking überfordert ist kommt es selten zu Hackern im Ton. Das liegt dann aber am Tablet und nicht am Adapter.

Ich kann das Gerät definitiv weiter empfehlen und überlege mir noch ein weiteres für das Wohnzimmer zu bestellen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 30 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)