Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
4
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2012
Dieses Album war für mich eine Zufallsentdeckung, da Maybeshewill als Vorgruppe zu ..And you will know us by the Trails of Dead in Köln zu hören waren.

Der spontane CD-Kauf offenbart dann einen wahren Post-Rock Diamanten, der es schafft sich von den zahlreichen Genre-Kollegen abzuheben durch eine eigenständige Verschmelzung von Piano-Klängen und Gitarren-Wänden. Ihre Stärken sind die eskalierenden Songs, die zwischen ruhigen Passagen und unvermittelten hereinbrechenden Lärmwänden schwanken.

Wer also keine Angst vor Alpträumen hat, kann diese Musik geniessen und sich unsanft zwischen den extremen Herumschubsen lassen!

Wer gerne mal reinhören möchte, sollte sich am Track 10 versuchen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2011
Maybeshewill aus Leicester/UK sind die Gitarristen John Helps und Robin Southby sowie Bassist Jamie Ward und James Collins am Schlagzeug. Sie selbst beschreiben ihre Musik als instrumentale Rockmusik mit elektronischen Einflüssen. Mit "I Was Here For A Moment, Then I Was Gone" veröffentlichen sie ihr drittes Album und nach wie vor ist es schade, daß die Band so unbekannt ist und fast nur Freunden des Post Rocks ein Begriff ist.

Die Produktion übernahm Bassist Ward. Diese ist druckvoll, wenn auch im Vorgleich zu den Vorgängern etwas glatt. Der rohklingende Sound, die teilweise etwas "matschigen" Drums gehören der Vergangenheit an und es klingt etwas epischer als gewohnt.
Das Album beginnt mit einem Piano-Intro und bewegt sich im Spannungsfeld der vorab erhältlichen Singles "To The Skies From A Hillside" und "Critical Distance". Samples, die schon fast charakteristisch waren, fehlen hier komplett. Nicht zuletzt deswegen wird "I Was Here For A Moment, Then I Was Gone" etwas näher zu den übrigen Post Rock-Bands gerückt, auch wenn man sagen muß, das Maybeshewill auch vorher keine Sonderstellung innehatten, obwohl sie ihre "Trademarks" haben, nämlich harte Gitarrenriffs, die auf fragile Piano-Keyboardklänge treffen und das hier vermisste gute Händchen für die Auswahl einprägender Samples.

Insgesamt gerät "I Was Here For A Moment, Then I Was Gone" sehr homogen, an der ein odere anderen Stelle vielleicht einen Ticken zu gleichförmig, was Maybeshewill aber mit teilweise sehr schönen Melodien und wegblasenden Gitarrenriffs kompensieren.

Unbedingt anspielen: "To The Skies From A Hillside", "Red Paper Lanterns", "Farewell Sarajevo".
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2014
Die Jungs aus Leicester wissen, wie man Lieder aufbaut! Von denen kann in der Hinsicht fast jeder was dazulernen!
Es ist ziemlich intensiver und stellenweise harter Post-Rock. Die Musik hat etwas extrem episches und war für mein Post-Rock Duo "The M&Ns" eine große Inspiration.
Lob auch an Amazon für die schnelle Lieferung und reibungslose Transaktion!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Jeder, dem Musik wirklich etwas bedeutet, sollte einen Soundtrack für sein Leben haben. Teile dieser CD gehören zu meinem dazu. Klasse!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,97 €
6,66 €
5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken