flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
2

am 24. April 2012
gibts bei mir nicht, ich habe nur durch mein Altes Fritz 8 506444 Partien,vieleicht mache ich auch was Falsch.Aber eigentlich holen meine Kumpels und mein Chef erst mal bei mir rat ein wenn Probleme am Computer gibt!
Daher ist es gut möglich das ,das Problem nicht bei mir liegt !!!

Ansonsten bin ich Eigentlich ganz zufrieden!

Ich würde mir nur mehr Hilfe wünschen die nicht gleich Geld kostet !

Zum Programm würde ich vieleicht aber Vorschlagen, das die Viedeo erlkärungen etwas Langsamer und Verständlicher sind !
Ich habe als Jugenlicher viele Sonntage am Tuniertisch gesessen und wenn es selbst jemanden wie mir teilweise schwer Fällt den Erklärungen zu Folgen.Wie muß das erst für einen Anfänger sein!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Juni 2011
Als Kind habe ich das Schachspielen gelernt und danach bestimmt 10 Jahre nicht mehr gespielt. Vor ein Paar wochen habe ich allerdings wieder Lust bekommen und mir ein Buch sowie diese Software gehollt. Mit der Hoffnung das mir vorallem die Eröffnungszüge mit vor und Nachteile einfach da gelegt werden. Also Software installiert und Videotraining gestartet. Offtmals hat man bei Videotrainings das problem das man nichzt wirklich viel nachvollziehen kann da man nur schlecht ein Auge auf das Video und das andere auf seine Aufgabe (sei es Software sachen oder Handwirkliche sachen etc.) haben kann. Bei Fritz ist dies anders! In der normalen Fritz Oberfläche öffnet sich ein mini Fenster mit dem "Video" -> Eine Person die vor einem PC sitzt und spielt. Die Züge die diese Person vollzieht werden direkt in der Fritz Oberfläche angezeigt und ausgeführt! Soweit so gut. Die Grundlagen werden von einem Herren erklärt der langsam und verständlich die Grundzüge des schaches erklärt jeder der schonmal eine Parti gespielt hat weiss jedoch schon alles was er sagt und dieses kapitel kann getrost übersprungen werden. Also gehts zum Nächsten Kapitel mit den eröffnungszügen! Vor mir sitzt nun ein herr der mich Stark an Telekolleg Physik aus mitte der 80 Jahre erinnert aber nungut es geht ja schließlich ums schach spielen. Und er legt direkt los Spring mit den Figuren von Hüh nach hot und wieder zurück nach hü um danach wieder richtung Hot zugehen und binnen einer Minute hat er alles mögliche kurz angezeigt und der geneigte Anfänger sitz vorm PC und verspürt den Wunsch sein Schädel auf die Tischplatte zu hauen weil er wirklich 0 geschnallt hat. Also nochmal angeschaut und die selbe erfahrung gemacht. Naja villeicht ist der nächste Sprecher und die nächste Eröffnung ja besser. Aber auch dort das selbe Spielchen nur wird es diesmal von einem Mit 20 präsentiert. Was zwar für das AUge besser ist als Telekolleg aber für den Anfänger trotzdem unbrauchbar ist. dann bemerke ich das diese Hochgepriesene Lehrvideo eigentlich nur Demos und Werbung für die Seite chessbase.de ist. Dort gibt es dieses Videos nämlich in unfangreicher zu kaufen (dort gibt aes auch beispielvideos die ihr euch bei interesse mal anschauen solltet).
Aufjeden fall sind der Allergrößte Teil der Videos für anfänger NICHTS da sie diese Spielzüge (vorallem in der geschwindigkeit) nicht nachvollziehen können und nicht die Vor oder nachteile sehen. Einzig brauchbares ist das Kapitel wo es drum geht den Gegner Matt zu setzen. Dort werden verschiedene züge gezeigt die zum Standart Repoirta gehören und durchaus brauchbar sind.

Nun zum "Spiel" an sich. Es basiert auf der Fritz twelve Engine und die Oberfläche ist wohl auch die selbe (mir fehlt der Vergleich) Ansicht ist alles übersichtlich man findet innerhalb von kurzer Zeit alles wichtige und kann direkt Loslegen. Das Handbuch ist meiner Meinung nach für ein so umfassendes Programm etwas knapp aber es gibt im spiel immer die Möglichkeit die Hilfe Datei anzeigen zu lassen was wirklich besser und direkter ist als das Handbuch!
Das Spiel wirbt damit eine Einsteiger freundliche Enginge zu haben also habe ich ein Spiel gestarte wonach der PC mir meine ELo Zahl berechnet das Problem ist das ich dafür mindestens eine Partie gewinnen muss klingt einfach ist es aber nicht dann die ELO Zahl des Programmes beginnt bei 1075(!!!!) viell viel zu viel für ein Blutigen Anfänger für den das Programm ja sein soll! Also ein Spiel gestartet gegen einen "Freund" eine Enginge die sich verlaufe von mehreren Partien an meine Spielstärke anpassen soll. NAchdem die ersten partien alle sang und klanglos verloren gingen merkte ich solangsam das das PRogramm schlechter wurde (oder ich besser?) auf jedenfall neutralisierten wir uns sodass die meisten Spiele unentschieden endeten. Na das ist doch schonmal was.

Man kann jederzeit seinen COach um Hilfe fragen der einem TIpps geht worauf man achten soll. Ausserdem kann man nach der partie das ganze analysieren um Fehler aufzuzeigen. ABER VORSICHT eine Komplettanalyse des Spiels dauert sehr sehr sehr lange deswegen empfehle ich die Einstellung auf Fehleranalyse zu stellen und den tolleranz Wert sehr Hoch zu stellen um nur die gröbsten Schnitzer anzeigen zu lassen. Leider wird ddort alles recht nüchtern präsentiert (Nur über die Schach notation) was einsteiger abschrecken kann! Dennoch gibt es viele Grafischen Hilfen die Blutige Einsteigern helfen kann.

Alles in allem bekommt man für das Geld ein wirklich gutes und umfangreiches Schachprogramm das wohl auch höhere Spieler fordern würde. Das Videotraining kann man dafür allerdings mehr oder weniger in die Tonne kloppen da es für Anfänger viel zu schwer ist!!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)