Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 8. Januar 2016
Als dieses Buch vor vielen Jahren erschien, dachte ich mir nur: Irgendwo ein Promi will uns wieder irgendso eine Geschichte aufdrücken... Als ich den Trailer zur Verfilmung gesehen habe, änderte sich meine Meinung aber. Ich forderte zuerst eine Leseprobe auf meinem Kindle an und war sofort begeistert. Ich kaufte mir dieses Buch und hatte es auf kurzer Zeit schon ausgelesen.
Das Buch ist einfach nur genial. Teilweise so witzig geschrieben, dass ich beim lesen laut lachen musste, aber auch wieder so geschrieben dass man mit Herrn Kerkeling mitfühlt.
Diese Buch hat mich so überzeugt, dass ich mir sicher bin: ich werde auch einmal pilgern, ich will auch solche Erfahrungen sammeln!

Ich kann dieses Buch wirklich JEDEM weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2013
Mir hat es sehr viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen. Ich hatte das Gefühl, die Reise über den Jakobsweg mit Hape Kerkeling zu unternehmen. Ich erlebe die Landschaft, die Einsamkeit und Erschöpfung mit ihm. Wenn ich Gelegenheit habe, das Buch über einen längeren Zeitraum zu lesen, sehne ich mich nach Ruhe, in gewisser Weise nach Einsamkeit. Die Möglichkeit, mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Ich stelle mir vor, wie Hape Kerkeling die Reise unternimmt und voller Freude und gleichzeitig enttäuscht und völlig verausgabt.

Hape Kerkeling zeigt dem Leser sehr gut auf, was man alles erreichen kann. Es ist nicht immer einfach im Leben, doch in uns stecken ungeahnte Kräfte. Diese Kräfte wirken sich zusätzlich auf das Leben miteinander aus. Wir können uns die Hände reichen, einander hilfreich zur Seite stehen und in manchen Augenblicken einfach zuhören.

Das Buch lässt sich gut und rasch lesen. Die Sprache ist gut verständlich und gibt dem Leser immer wieder Einblick in die Strapazen und besondere Schönheit der Reise auf dem Jakobsweg. Ich erlebe kleine Wunder mit und fühle mich gleichzeitig geborgen. So, wie die beschriebene Landschaft geht es manchmal auch in unserem Leben immer auf und ab. Doch so lange wir ein Ziel vor Augen haben, geht es immer weiter. Die Hoffnung hält uns aufrecht.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde es demnächst sehr gerne erneut lesen. Es ist ein tolles Buch, das zum Mitgehen, Mitleiden, Mitfreuen einlädt.

Während des Lesens hatte ich eine gute Vorstellung von der Landschaft, teilweise auch von den Menschen, die wie Hape Kerkeling auf dem Jakobsweg unterwegs waren.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Maier
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Februar 2012
Wenn ein Hörbuch so gut ist, dass man es mehrmals anhört, es weiterempfiehlt und vielleicht sogar noch das Buch liest, dann kann ich von diesem Hörbuch 'Ich bin dann mal weg' sagen, dass es ein solches ist - zu hundert Prozent!

Hape Kerkeling, wer ist das eigentlich? Als ich dieses Hörbuch auslieh, dachte ich, dass ich schon einmal was von diesem Typen gehört und ihn auch schon einmal im Fernsehen gesehen hätte, aber was? Ich wusste es nicht mehr und lieh mir das Hörbuch dennoch aus (Stadtbibliothek), denn irgendwas musste ja an dem Buch sein, schließlich stand es seit Wochen auf der Bestsellerliste - dann kann das doch kein Schund sein. Gedacht, gemacht, gehört.

Und wie ich dieses Buch gehört habe. Ich lag mehr als acht Stunden auf meinem Bett und habe mich dort auch nur zu äußerst menschlichen Dingen wie der Nahrungsaufnahme fortbewegt. Ich war schlichtweg begeistert und in einer anderen Welt, an einem anderen Ort. Erst habe ich nicht viel erwartet, denn ein Komiker, der kann sicherlich nicht schreiben und ist bestimmt auch noch strohdoof. So meine Anfangsmeinung, ein Klischee und Vorurteil wie sich herausstellte. Hape Kerkeling liest sein Buch selbst und dadurch wird es noch lebendiger, denn seiner Betonung hört man an, wie er selbst auch noch einmal alles erlebt und erneut auf dem Jakobsweg unterwegs ist. Unglaublich, aber ich habe oft gelacht, und nicht etwa über platten Humor, sondern über die ganz menschlichen Dinge und Hapes Sichtweise (vor allem in Bezug auf Mehrbettzimmer und solche Dinge).

Nachdem den Couchpotatoe Hape einige Ereignisse doch zum Grübeln gebracht haben, wollte er etwas ändern, aber was? Deshalb macht sich der Komiker nun auf einen Weg, den schon viele vor und noch viel mehr Leute nach ihm gegangen sind.Dieser Weg verändert ihn und er ist dort plötzlich 'nur' menschlich und steht nicht mehr im Rampenlicht. Es ist ein witziges Buch, das von ganz besonderen Menschen berichtet und Lust auf das Pilgern macht. Natürlich pilgert unser guter Hape Kerkeling etwas anders als es vielleicht der Großteil tut, nämlich durchaus luxuriöser, aber dennoch spürt man die Anstrengung, das Leid, den Schmerz und ist bewegt.

Von mir gibt es für dieses Hörerlebnis volle fünf Sterne, denn es räumt mit Klischees auf (ich war erstaunt, wie viele Sprachen der gute Mann fast fließend kann), wirkt zu tiefst menschlich und nicht aufgesetzt, außerdem gewinnt es durch Hapes eigene Stimme noch mehr an Charme. Hier trifft es einfach zu: wenn einer eine Reise tut, dann hat er viel zu erzählen - da kann ich nur hinzufügen: und da muss man ihm einfach zuhören!

Consoul von MexxBooks
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Oktober 2011
...... habe ich überhaupt davon Kenntnis bekommen, dass dieser hervorragende Komiker auch mal etwas durchaus ernstes unternommen hat. Diesen Jakobsweg - so dachte ich bis dato - würden nur übereifrige Katholiken - wenn überhaupt - unter ihre Füsse nehmen.
Mit nichten......
Auch 10 Jahre nachdem Hape dieses Buch schrieb, bzw. das Hörbuch las ist es meiner Meinung nach fazinierend. Fazinierend ehrlich! Hape beschreibt seine Wanderung und das dabei erlebte sehr intensiv und fesselnd. Ab und an mit neckischen Seitenhieben ("gibt's hier a Geschäfterl?") und seinem herrlichen Humor, aber nie artet die Sache in religösen Fanatismus aus, was ich bisher immer mit diesem Jakobsweg verband.
Seine "auf's" und "ab's" auf dem langen Weg vermittelt er hervorragend. Auch auf dem Weg getroffene Menschen beschreibt er ausgiebeig und lebhaft. Eben wie ER die Menschen erlebt hat. Mit ihren positiven Seiten, aber auch den negativen. Dabei versäumt es Hape nicht sich mit seinen eigenen "dunklen" Seiten auseinanderzusetzen, mit seinen Ängsten und Unwegbarkeiten in seinem Leben.
Er beschreibt die Landschaft, die kleinen wie die grossen Orte so lebhaft, dass man beim Zuhören wirklich die Bilder sehen kann, wie es ausgesehen haben könnte. - Vorausgesetzt man verfügt noch über genug eigene Phantasie.....

Kurzum: Ich bin sehr angenehm überrascht von dem Hörbuch und kann mir vorstellen selbst diesen Weg einmal zu gehen. Nicht weil ich religös bin, oder gar ein fanitsch gläubiger Christ, sondern um mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Mich selbst besser kennenzulernen in der Abgeschiedenheit des Weges, nur auf mich, meinen innere Stimme zu lauschen und mal eine Weile nicht den Zwängen der Mitmenschen aus dem Alltag, im Job, oder der Familie im Urlaub zu unterliegen.

Ich kann das hervorragend gelesene Hörbuch nur jedem empfehlen - vorbehaltlos JEDEM!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Februar 2014
... nachdenklich, beinahe philosophisch präsentiert sich der allseits beliebte Comedian und Moderator in diesem Buch.
Ich habe lange mit mir gehadert, da ich eigentlich keine Freundin von "Selbstfindungs-Literatur" bin, doch im Nachhinein frage ich mich warum ich es nicht schon eher gelesen habe.
Es ist keine typische schwarz-weiß-Malerei und auch der sonst so spritzige Humor von Hape Kerkeling fehlt beinahe völli.
Dennoch ist es ein schonungsloser Bericht über eine ziemlich beschwerliche Reise nach Santiago de Compostella.
Und irgendwie habe ich am Ende des Buches Lust bekommen selbst mal dorthin zu wandern - jawohl Herr Kerkeling! ...

Ich bin dann mal weg ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. April 2014
Hape Kerkeling hat wirklich ein tolles Buch geschrieben. Die Personen mit denen er in Kontakt kam, wie er die Landschaften beschrieb und auch sein Gemütszustand hat mich fast dazu veranlasst die Strecke auch zu laufen...und das, als Moslem!
Es geht hier nicht um die Religion sondern um sich selbst zu finden. Sich selbst nicht zu verlieren und auf die wesentlichen Dinge des Lebens zurück finden.
Danke Hape, deine Botschaft kam bei mir an und ich bin Dankbar für dieses Buch.
Daher vergebe ich gern 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2015
Wer Kerkeling aus Funk und Fernsehen kennt, erwartet vieleicht ein Feuerball der Komik.
Das ist bei diesem Buch nicht immer so.
Der Leser erfährt auch viel über den Menschen Kerkeling und den widrigkeiten des Jacobsweg.
Alles in allem ein sehr schönes und gut geschriebenes Buch, dass ich gerade zu 80% durch habe und
immer gerne weiter lese. Sehr gefallen hat mir auch, dass sich Herr Kerkeling treu bleibt und nicht einfach das macht was andere Pilger tun.
Ein anderes Buch ist "der große Trip" er handelt vom Weg von Cheryl Strayed auf dem PCT (Pacific Crest Trail) bei beiden Büchern
endecken sich die Personen auf eine neue Art und müssen über ihr bisherigen Grenzen hinaus gehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Dezember 2009
Erst jetzt habe ich Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" zur Hand genommen- 2 Jahre nach dem großen Medienrummel.
Mich schreckt so eone große PR-Maschinerie eher vom Lesen und kaufen eines Buches ab als dass es mich inspiriert.
Jetzt bin ich froh, dass ich das Buch gelesen habe und in Gedanken mit Hape mitgewandert bin.

Anders als zunächst von mir vermutet, begibt er sich auf den Weg mitten in einer persönlichen Krise. Die Frage "Wer bin ich?" schwirrt ihm durch den Kopf und eher zufällig fällt ihm ein Buch über den Jakobsweg in die Hand.
Allein, mit einem 11kg schweren Rucksack, ein paar Wanderstiefeln und ohne Medien macht sich Kerkeling auf den Weg.
Humorvoll schildert er in seinem Reisetagebuch die einzelnen Etappen. Bildhaft tauchen die heruntergekommenen Herbergen für Pilger vor dem Auge des Lesers auf, man riecht förmlich den Schmodder und genießt die wunderbaren Landschaftsbeschreibungen.
Sehr beeindruckt hat mich die Offenheit des Privatmenschen Hans-Peter. Er lässt den Leser teilhaben an Erscheinungen und Visionen, die ihm auf seinem Weg begegnen. Diese Erfahrungen gehen sicherlich noch sehr viel tiefer und für die Öffentlichkeit kratzt er diese Themen nur an. Ich finde, dass man aber sehr deutlich spüren kann, wie tief ihn dieser Weg berührt hat.
Bedonders sind auch die menschlichen Begegnungen, die er auf diesem Weg macht. In Anne und Sheelagh findet er Freundinnen fürs Leben.
Mir gefällt das Buch so gut, weil mich beeindruckt, dass Hape sein Vorhaben umgesetzt hat- und das gibt mir das Gefühl, dass auch ich vermeindlich unerreichbares schaffen kann. Er schreibt, dass Gott ihm begegnet ist.Und zwar nicht, nachdem er von einem Millionenpublikum gefeiert wurde. Nein, Gott begegnete ihm in der Stille. Ihm ganz persönlich.
Danke für dieses Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Januar 2016
Der Pilgerweg fand schon im Jahr 2001 statt - trotzdem finde ich das Buch auch 15Jahre später absolut gelungen und lesenswert. Hape Kerkeling beschreibt mit viel Witz und Herzenswärme seine teilweise Überforderung, seine Schmerzen, sein Zaudern - aber auch große Freuden, Begegnungen mit Menschen, über gute Gespräche und gefundene Freundschaften auf dieser seiner Reise 600km nach Santiago de Compostella.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Oktober 2017
Leider habe ich nicht mehr die Gesundheit, die man benötigt, um eine solche Pilgerreise zu machen, aber das Hape-Kerkeling-Buch macht das wett; ein Traumbuch.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)